Thema: Multifunktionsgerät

 

Alle 11 Artikel zum Thema Multifunktionsgerät auf neuerdings:

Multifunktionsgeräte CJX-1000, CJX-1050W und CJX-2000FW:
Samsung beerbt Kodak

Samsung bringt jetzt nach Laserdruckern auch Geräte auf den Markt, die mit Tinte arbeiten – die Technik stammt von “Aussteiger” Kodak.

Samsung CJX 2000FW, Flaggschiff der neuen Multifunktionsfamilie {pd Samsung;http://de.samsung.com/de/news/bildarchiv.aspx}

Samsung CJX 2000FW, Flaggschiff der neuen Multifunktionsfamilie (Quelle: pd Samsung)

Beim aktuellen Test von Multifunktionsgeräten in der Computerbild 11/2012 sind die Samsungs noch nicht dabei – es ist aber wahrscheinlich, dass sie beim nächsten Mal auf einem der vorderen Plätze landen. Denn wie der Testsieger stammt die Technik in den koreanischen Geräten ebenfalls von Kodak (Quelle: druckerchannel.de) – die haben sich jedoch bekanntlich aus dem Geschäft weitgehend zurückgezogen.

Samsung bringt zum eigenen Marktstart auf Basis der Kodaktechnik gleich drei Modelle, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Einstiegsgerät CJX-1000 ist laut Samsung der “Inkjet-MPF für kreative”, der CJX-1050W das “Wireless Fotostudio” und der CJX-2000FW das 4-in-1-Wireless. Allen gleich soll die gute Druckqualität sein. Mit dem soll sogar Druck mit 3D-Effekt möglich sein – wie das konkret aussehen soll – ohne Brille oder entsprechende Linsenraster - darüber schweigt sich der Hersteller jedoch aus.

Samsung CJX-1000, CJX-1050W und CJX-2000FW
samsung-cjx-2000fw-11samsung-cjx-2000fw-10samsung-cjx-2000fw-09samsung-cjx-2000fw-08
samsung-cjx-2000fw-07samsung-cjx-2000fw-06samsung-cjx-2000fw-05samsung-cjx-2000fw-04
samsung-cjx-2000fw-03samsung-cjx-2000fw-02samsung-cjx-2000fw-01samsung-cjx-1050w-08
samsung-cjx-1050w-07samsung-cjx-1050w-06samsung-cjx-1050w-05samsung-cjx-1050w-04
samsung-cjx-1050w-03samsung-cjx-1050w-02samsung-cjx-1050w-01samsung-cjx-1000-07
samsung-cjx-1000-06samsung-cjx-1000-05samsung-cjx-1000-04samsung-cjx-1000-03
samsung-cjx-1000-02samsung-cjx-1000-01
» weiterlesen

Epson WorkForce Serie 7 Tintendrucker/Multifunktionsgeräte:
Poster aus der Wolke

Epson stellt eine Reihe neuer Tintendrucker für das Format A3+ vor, die teilweise auch über «die Cloud» zum Drucken animiert werden können.

Epson WorkForce WF-7525 Multifunktionsgerät {pd Epson;http://www.epson.de/de/de/viewcon/corporatesite/press/index?gatewayto=/de/de/content/press/messages/message.php%3Fid=2069%26filtercat=archive}

Epson WorkForce WF-7525 Multifunktionsgerät (Quelle: pd Epson)

Die Arbeitskraft, neudeutsch WorkForce, im Namen deutet schon an: die Armada der neuen Epson-Drucker beziehungsweise -Multifunktionsgeräte ist eigentlich für den Einsatz am Arbeitsplatz gedacht. Das muss uns aber nicht davon abhalten, einen solchen auch der Oma ins Wohnzimmer zu stellen, wenn das von der Safari oder dem Nordpoltrip per Satellitentelefon geschickte Bild grösser sein soll als A4.

Die Flotte der Force-for-Work-Drucker druckt zum Teil nämlich auch aus dem Internet, und zwar im Format A3+. Das heisst, sogar noch ein wenig grösser als Poster- beziehungsweise Malblockformat, und zwar so viel, dass Oma mit den Fotos sogar randlos glücklich wird. Und wenn Oma umtriebig ist, kann sie je nach Modell sogar selbst ran und drucken, scannen faxen oder kopieren – etwa um die Malwerke der Enkeltochter an die gesamte Verwandt- und Bekanntschaft zu verteilen.

» weiterlesen

Gerber Steady:
Multifunktionsmesser inklusive Kamerastativ

Wenn alles in ein kleines Taschenmesser passen muss, sollte man sorgfältig auswählen. Gerber hat dem Modell Steady ein Kameragewinde verpasst…


Solange das Tool keinen Kaffee kochen kann, ist es nicht multifunktional

Solange das Tool keinen Kaffee kochen kann, ist es nicht multifunktional

Ganz grob lassen sich die Wanderfreunde in drei Gruppen einteilen: Die Freizeitwanderer, die am Wochenende mal eben ins Auto hüpfen und in die Berge fahren. Die Hüttenwanderer, die ihre Route genau planen und sich von Hütte zu Hütte durchschlagen. Und die Puristen, die mit Biwacksack, Wasserflasche und Taschenmesser die Wälder unsicher machen. Das sind natürlich ganz extreme Beispiele, eines haben sie dennoch alle gemein: Jedes Gramm wird proportional zur Dauer der Wanderung exponentiell schwerer. Am Ende kommen einem 5 Kilo wie 50kg vor. Bei der Fotoausrüstung kann man bald mit dem Gerber Steady ein paar wichtige Gramm einsparen. » weiterlesen

Kodak ESP Office 6150 im Test (2/2):
In 30 Sekunden zum Fotoausdruck

Der Kodak All-In-One-Drucker ESP Office 6150 ist ein Allrounder mit WLAN und eignet sich auch für anspruchsvolle Fotoausdrucke.

Kodak ESP 6150 - Schneller Bürodrucker mit Fotoqualitäten (Bild: Kodak)

Kodak ESP 6150 - Schneller Bürodrucker mit Fotoqualitäten (Bild: Kodak)

Willkommen zurück, im ersten Teil wurde auf den PC-Druckermodus eingegangen, nun sind die anderen Funktionen dran, vor allem der Fotoausdruck.

Als Multifunktionsgerät bietet der Kodak ESP Office 6150 auch eine Scan-, Fax- und Fotodruckfunktion. Die Funktionen werden über die ausklappbare Bedienleiste inklusive 2,4 Zoll großem Display gesteuert, mein “Computer-Anfänger” fand sich sofort zurecht. » weiterlesen

Kodak ESP Office 6150 im Test (I/II):
WLAN-Alleskönner fürs Heimbüro

Der Kodak All-In-One-Drucker ESP Office 6150 ist ein Allrounder mit WLAN und eignet sich auch für anspruchsvolle Fotoausdrucke.


Kodak ESP 6150 - Scannt, faxt und druckt sogar Bilder in guter Qualität (Bild: Kodak)

Kodak ESP 6150 - Scannt, faxt und druckt sogar Bilder in guter Qualität (Bild: Kodak)

Auf diesen Test habe ich mich ganz besonders gefreut: Mein alter Drucker wird sich nämlich in den nächsten Wochen verabschieden und ein Ersatz muss her. Neben Drucken soll dieser auch Faxen, Scannen und Kopieren können – wenn er auch noch Fotos ausdruckt, freue ich mich auch. Genau das kann der Kodak ESP Office 6150 mit integriertem Netzwerkanschluss und WLAN. » weiterlesen

Lexmark Pinnacle Pro901:
Smarter All-in-one-Drucker

Lexmark stellt jetzt einen weiteren Drucker vor, der direkt ohne Umwege über das große weite Datennetzwerk kommunizieren und durch “Smart Solutions” erweitert werden kann.


Lexmark Pinnacle Pro901

Lexmark Pinnacle Pro901

Der Pinnacle Pro 901 ist ein vollwertiges 4-in1-Gerät, das druckt, faxt, scannt und kopiert. Seine Besonderheit ist das Internet-fähige, leicht zu bedienende Touchscreen-Bedienpanel. Die Benutzeroberfläche kann individuell an die jeweiligen Anforderungen angepasst und mit SmartSolutions erweitert werden. Das  sind kleine Applikationen, die helfen, Routine-Aufgaben im Büro zu automatisieren (z. B. Kopieren, Faxen etc.). Am besten überzeugt man sich von dem Nutzen in dem kleinen Video, das Lexmark auf Youtube gestellt hat (nach dem Klick).

» weiterlesen

Shin Yamashita Land Peel:
Bodenmatte mit Klappmöbeln

Land Peel ist ein Entwurf des Industriedesign-Studenten Shin Yamashita vom Kyoto Institute of Technology. Die dreiteilige Bodenmatte verfügt über eingearbeitete Möbel, die sich nach Bedarf aus- und wieder einklappen lassen.

Landpeel Vorschau

Landpeel Vorschau

Wer gern auf dem Boden rumlümmelt, wird von Land Peel begeistert sein. Die schlichte Bodenmatte verfügt über eingearbeitete Möbel, die sich mit wenigen Handgriffen ausklappen lassen und wieder verschwinden, nachdem sie ihre Schuldigkeit getan haben.

Land Peel erinnert (zumindest mich) ein wenig an japanische Tatami-Matten, ergännzt um die Funktionalität von Arbeits- und Abstelltisch sowie Rückenlehne.

Land Peel - Bodenmatte mit Funktionselementen
Landpeel wird entfaltetLandpeel von obenLandpeel TischchenLandpeel - flexible Nutzung
Landpeel mit LampeLandpeel AufbauLandpeel Arbeitstisch

» weiterlesen

Callpod Chargepod:
Alle Gadgets auf einmal laden

Das Multiladegerät Chargepod des Unternehmens Callpod lädt mit allen nur denkbaren Anschlüssen diverse elektronische Geräte auf einmal.

Chargepod mit Geräten

Eines gleich vorweg: Billig ist das Multiladegerät Chargepod nicht gerade. Was man spart, sind Platz und Steckdosen, indem man nur ein Ladegerät für all seine Gadgets verwendet. Wer diese Idee und das dreiseitige Design ansprechend findet, muss rund 200 $ für den Chargepod hinlegen. Und eventuell benötigte Adapterkabel schlagen noch einmal mit 10 $ zu Buche. » weiterlesen

Toshiba M400:
Ach wie gut, dass niemand weiß…

…warum der Multimedia-Player von Toshiba so aussieht – es handelt sich nämlich um den JournE M400 in der “Hannah Montana”-Ausführung.

Dass die Silhouette oben links Hannah Montana sein soll, weiß zum Glück nicht jeder (Bild: Toshiba)

Dass die Silhouette oben links Hannah Montana sein soll, weiß zum Glück nicht jeder (Bild: Toshiba)

Toshiba bringt das Multifunktionsgerät in Kooperation mit Disney Consumer Products Europe als “Special-Edition” des portablen Multimedia-Players JournE M400 auf den Markt. Passend zum Kinostart des Films mit dem Zappelmädel sind auf dem JournE M400 eine große Anzahl an Multimedia-Inhalten rund um den Serien- (und Film-)Star gespeichert (die sich aber zum Glück löschen lassen). Auch das Design des neuen Modells ist dem “Hannah Montana”-Look angepasst und mit spielerischen Dekors und einer “Hannah Montana”-Silhouette versehen – nach einem halben Jahr spätestens wird das aber niemand mehr wissen, und das Gehäuse ist auch so recht schmuck. Es passt äußerlich sogar recht gut zum TomTom für Ladies.

» weiterlesen

Epson Stylus SX x10-Serie:
Fotovielfalt für daheim

Epson stellt jetzt die nächste Generation Fotodrucker vor: Die Multifunktionssysteme Stylus SX110, SX210 SX410 und SX510W. Sie können scannen, drucken und kopieren – aber nicht faxen.

Für analoge und digitale Fotos: Epson Stylus SX-Reihe (Bilder: Epson, weitere nach Klick)

Für analoge und digitale Fotos: Epson Stylus SX-Reihe (Bilder: Epson, weitere nach Klick)

Fotos zum Vervielfältigen außer Haus zu geben ist zwar praktisch, aber man hat nicht immer das Ergebnis, das einem vorschwebt. Epson stellt jetzt eine komplette Armada an Multifunktionsgeräten vor, mit denen man die wichtigen Funktionen zuhause hat. Wie bei dieser Gattung fast schon traditionell üblich, gibt es alles außer Fax. Die Farbmultifunktionsgeräte der Epson Stylus SX-Serie sind vor allem für Heimanwender und Hobbyfotografen interessant. Gleich vier Modelle bietet die Serie aus SX110, SX210 SX410 sowie SX510W, die ihre jeweiligen Vorgänger mit der um 10 niedrigeren Modellnummer ablösen. Epson lobt, das Heimquartett biete “Top-Qualität bei hoher Geschwindigkeit im edlen Design”. Bereits für 80 Euro beherrscht der kleinste Drucker SX110 alle drei Disziplinen, wenn auch nicht so schnell wie seine großen Brüder. Ab dem SX210 gibt es ein Farbdisplay für die Wiedergabe der Bilder von einer in die ebenfalls integrierte Leseeinheit eingesteckten Speicherkarte.

» weiterlesen