Thema: Luxus

 

Alle 38 Artikel zum Thema Luxus auf neuerdings:

Gaiser Design-PC:
Luxus Made in Germany

Wer nicht nur mit inneren Werten punkten will, nimmt einen PC von Gaiser und protzt mit Gold und Diamanten.

Gaiser - Gold und Diamanten sind eines Gamers best friends (Bild: Gaiser)

Gaiser - Gold und Diamanten sind eines Gamers best friends (Bild: Gaiser)

Längst hat die graue Kiste unterm Tisch sich emanzipiert und wurde im Design aufgepeppt. “Black isch bjutiful” und so reihen sich die neuen PCs alle in dieser Farbe auf. Case-Modder wußten schon immer, das Auge rechnet mit und Individualismus macht einfach mehr her. Es gibt die tollsten Ideen zu bestaunen, Bierkästen oder Mikrowellen umgebaut zu einem PC-Gehäuse.

Wem das zu billig oder profan ist, der rückt ein paar Groschen mehr raus und bestellt bei Gaiser.

» weiterlesen

Séura The One:
Spiegel-TV

Séura präsentiert einen stylischen Spiegel mit integriertem LCD-Fernseher.

Das Bad wird zum Erlebnis (Bild: Séura )

Das Bad wird zum Erlebnis (Bild: Séura )

Manchmal sieht man im Krimi wie der Kommissar den Verdächtigen hinter einem Spiegel anstarrt. Jetzt können auch sie in den Spiegel gucken und was sehen, nämlich das Fernsehprogramm.LCD-Bildschirme werden immer flacher und vielseitiger einsetzbar. Schon längst sind elektronische Bilderrahmen alltag geworden und wer nicht wenigstens einen TFT zu Hause stehen hat, wird nur noch belächelt.
» weiterlesen

Gigabyte GM-M7800S:
Luxus zum Greifen nah

Die neue Gigabyte Funkmaus bietet Luxus zum anfassen, mit dem gewissen Swarovski-Bling.

Luxus zum anfassen (Bild: Gigabyte)

Luxus zum anfassen (Bild: Gigabyte)

Der tägliche Griff zur Maus ist bei Vielen grauer Alltag, im wahrsten Sinne des Wortes, denkt man an die graue Microsoft Maus. Gigabyte bringt nicht nur Farbe, sondern auch Stil auf den Schreibtisch.

In all dem PC-Einheitsbrei fällt es schwer sich abzuheben. Grau oder schwarz dominieren die Büros, es fehlt der gewisse Hingucker. Gigabyte hat hier wohl den Stein der Weisen gefunden oder zumindest die Steine von Swarovski.

Genau diese finden sich in der neuen Funkmaus von Gigabyte. Sie bietet etwas für die Sinne und das Ego. Swarovski Kirstalle fürs Auge, hochqualitatives Leder für die Hand, Gold fürs Ego und Funk für den PC:

» weiterlesen

Edelweiss PC:
Kunst am Rechner

Den Edelweiss PC kann man nicht kaufen. Noch nicht, denn das Design begeistert gerade die User im Netz.

Edelweiss PC - Ein Kaffeemaschine? Ein Unfall? Ein PC! [Bild: MD)

Edelweiss PC - Ein Kaffeemaschine? Ein Unfall? Ein PC! [Bild: MD)

Um mal einen abgewandelten Douglas Adams Zitat hier unterzubrigen: “Es ist kein Wunder, dass es in keiner Sprache die Aussage ‘Schön wie ein Computer’ gibt.” Computer sollen meist vor allem eins sein: praktisch, unauffällig und leise. Zudem stehen sie eh meist unter dem Tisch und stauben vor sich hin, warum also Geld für Designfragen ausgeben? Weil man damit viel Aufmerksamkeit erzeugt, wie man am Edelweiss PC sehen kann:

» weiterlesen

Louis Vuitton USB-Stick:
Viel Geld, wenig Speicher

Der Louis Vuitton USB-Stick sieht ja nicht schlecht aus, hat aber leider einen etwas erhöhten Preis.

Louis Vuitton USB Stick - 1GB für einen sinnlosen Preis (Bild: Louis Vitton)

Louis Vuitton USB Stick - 1GB für einen sinnlosen Preis (Bild: Louis Vitton)

Wer markenbewußt lebt, der hat es in Sachen Technik schwer. Zwar gibt es mittlerweile auch Handys, auf denen das Label einen Modeherstellers klebt, aber darunter befindet sich dann doch meist nur schnöde Technik aus Fernost. Aber immerhin hat man das Label. Das geht doch bestimmt auch bei Allerwelts-Dingen wie einem USB-Stick:

» weiterlesen

Blackandmine Mobilfunk:
Es war schon immer etwas teurer,…

…eine gute Verbindung zu haben. Blackandmine garantiert beste Mobilfunkabdeckung überall – für einen stolzen Preis: bis zu 250 Euro im Monat sind für den Dienst fällig.

Eintrittskarte für besten Mobilfunk oder Mogelpackung? (Foto: Black and Mine)Auch wenn das rote Logo am unteren Kartenrand prangt: Anbieter ist nicht Vodafone selbst, sondern ein anderes Unternehmen. Laut “Black and Mine” ist sein Service eine “First Class”-Dienstleistung. Der Anbieter verspricht beste Vodafone-Netzqualität, auch wenn mir unklar ist, wie sie das gewährleisten wollen. Es gibt übersichtliche Tarife und einen Butler, der einem das Handy nachträgt – nein, das nicht gerade, aber es gibt persönlichen Kundenservice, “Concierge” genannt. Damit nicht zu viele Kunden das Angebot wahrnehmen und womöglich das Netz dann doch wieder überlastet ist, begrenzt “Black and Mine” die möglichen Abschlüsse. Die Tarife sind einfach zu merken, denn sie heißen, was sie kosten. Und bis auf den 50/Data only-Betrieb sind das auch durchgehend dreistellige Monatsbeträge. Im billigsten Tarif 100 darf man nur telefonieren oder mit einem Smartphone E-Mails empfangen. Am oberen Preisrand für 250 Euro ist man Nutzer einer “All-in”-Flatrate (normal 150 Euro) plus einer Zusatzkarte mit dem 100er-Tarif. Maximal 10.000 nimmt Black and Mine im 100er-Tarif auf und nur 7.500 Kunden pro Jahr dürfen die teuerste Variante buchen.

» weiterlesen

Innovizion Outdoor TV:
LCD für die Pool Party

Das Innovizion Outdoor TV verträgt nicht nur direkte Sonneneinstrahlung sondern auch ein paar Tropfen Wasser.

Innovizion - Wasserdicht und UV-Licht geschützt

Innovizion - Wasserdicht und UV-Licht geschützt

Warum kommt nicht endlich mal einer mit einem Fernseher auf dem Markt, den man während der vielen Pool Partys auch bei einem erfrischenden Regenschauer nicht mal draussen stehen lassen kann. Ja, das sind so Fragen, die wir uns in der Redaktion laufend stellen, während wir gelangweilt Luxusbestellkataloge durchblättern. Die Frage kann jetzt endlich beantwortet werden, denn der australische Hersteller Innivizion hat gleich eine ganze Reihe wetterfester LCDs auf den Markt gebracht:

» weiterlesen

GoldVish Revolution:
Handy oder Haus?

Das GoldVish Revolution Handy ist derartig teuer, dass man es schon fast wieder lustig ist.

Goldvish-Revolution - Ja, es sind Diamanten die da glitzern

Goldvish-Revolution - Ja, es sind Diamanten die da glitzern

Luxusgüter haben im Moment nicht so richtig Konjunktur. Sollte man zumindest meinen, doch auch in der Krise gibt es natürlich immer noch genügend Menschen, die über ein gut gefülltes Bankkonto verfügen und nach Möglichkeiten suchen, das Geld auch auszugeben. Wer traut schon seiner Bank. Und die werden sich vielleicht freuen, dass sie mit dem GoldVish Revolution eine kleine Anlageoption gefunden haben:

» weiterlesen

BERU f1systems:
Radeln in der Königsklasse

Vergesst Hollandräder und das BMX von nebenan: Professionelle Drahtesel wie das Factor001 setzen auf modernste Formel-1-Technik und kosten gut und gerne 40.000 Dollar

Formel 1 auf zwei Rädern. (Fotos: BERUf1systems)

Formel 1 auf zwei Rädern. (Fotos: BERUf1systems)

Beim Factor001 handelt es sich um ein Trainingsrad, bei dem Hersteller BERU f1systems nicht nur die edelsten Materialien verbaut hat. Das Luxusgerät ist zudem vollgestopft mit Elektronik und Sensoren für Rad und Radler. Damit kommt man zwar auch nicht schneller den Berg hoch, dafür sieht man wenigstens gut dabei aus.

» weiterlesen

Bang & Olufsen BeoVision 4-103:
Lächerlich teuer

Bang & Olufsen zeigt sich unbeeindruckt von der Krise und bringt mit dem BeoVision 4-103 ein Gerät der Luxusklasse auf dem Markt.

Dass Bang & Olufsen jetzt nicht gerade zu den Billig-Herstellern auf der Welt gehören, ist ja allgemein bekannt. Doch als ich die letzte Pressemeldung in meinem Mail-Postfach vorfand, dachte ich erst, dass sich jemand bei der Erstellung der Meldung vertippt habe. 103 Zoll Plasma Fernseher mit Motordrehfuss – ok, das dürfte bei B & O nicht günstig zu bekommen sein, aber der Preis hat mich dann doch umgehauen:

» weiterlesen