Thema: Lumia

 

Alle 12 Artikel zum Thema Lumia auf neuerdings:

Trend zur Größe:
Nokia und Microsoft können nicht mehr ohneeinander

Microsoft wünscht und Nokia baut: Die neuen großen Windows Phones der Finnen sind Beweis dafür, dass die beiden Konzerne nach der beschlossenen Übernahme aufeinander angewiesen sind. Dazu passt auch das Windows-RT-Tablet Lumia 2520 – selbst wenn dies auf den ersten Blick wie ein Intrigant in den eigenen Reihen wirkt.

Lumia 2520 - Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia

Lumia 2520 – Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia

Es geht aufwärts für Nokias Lumia-Reihe, die nach der abgeschlossenen Übernahme zu Microsoft gehören wird. Rund 8 Millionen Lumia-Geräte verkaufte man im abgelaufenen Quartal weltweit. Das ist noch nicht viel gemessen an der Konkurrenz von Apple und Google, aber es sind fast dreimal so viele Geräte wie ein Jahr zuvor.

Und gerade weil die Verkaufszahlen von Windows Phone und RT nicht an Android heranreichen, lautet das Ziel in Redmond und Espoo deswegen offenbar: Erst einmal das machen, was Android stark gemacht hat: größere Displays und schnellere Prozessoren. Lumia 1520 und 1320 messen beide 6 Zoll und verwenden die neueste Snapdragon-Prozessor-Generation. Ansonsten bieten sie keine Phablet-spezifischen Funktionen und auch sonst wenig Exklusives. Aber das müssen sie auch nicht zwingend.

Nokia Lumia 1520, 1320 und 2520
Lumia_1320Lumia_1520_1Lumia_1520_2Lumia_1520_3
Lumia_1520_4Lumia 1520: 6-Zöller mit neuer Snapdragon-Generation.Lumia_2520_2Lumia_2520_3
Lumia_2520_4Lumia 2520 - Windows-RT-Tablet mit optionaler Tastatur. Alle Bilder: Nokia
» weiterlesen

neuerdings.com Umfrage:
Was haltet ihr von Microsofts Nokia-Übernahme?

Microsoft übernimmt Nokias Mobilfunksparte, lizenziert zahlreiche Patente und wird künftige “Lumia”- und “Asha”-Geräte unter eigener Regie herausbringen. Die einst übermächtige Handymarke Nokia wird dabei nicht übernommen, sondern verbleibt in den Händen der Finnen. Zugleich kehrt der ehemalige Microsoft-Mitarbeiter und zwischenzeitliche Nokia-CEO Stephen Elop zurück. Was haltet ihr von der Übernahme?

Nokias Windows-Smartphones wurden zwar viel gelobt, aber zu wenig gekauft.

Nokias Windows-Smartphones wurden zwar viel gelobt, aber zu wenig gekauft.

Sofern Aktionäre und staatliche Stellen zustimmen, wandert Nokias Handy-Abteilung im ersten Quartal 2014 rüber zu Microsoft. Die Windows-Macher aus Redmond bezahlen für das “Devices & Services”-Geschäft 3,79 Milliarden Euro. Außerdem lizenzieren sie Nokias wertvolle Patente für 1,65 Milliarden Euro. Alles in allem 5,44 Milliarden Euro bezahlt Microsoft für den Deal – in “Cash”. Zum Vergleich: Für Skype hatte Microsoft einst 8,5 Milliarden Euro ausgegeben.

Nokias Windows-Phones
1200-nokia_lumia_620_color-combo-21200-nokia_lumia_620_color-combonokia-lumia-1020-with-nokia-pro-camera-1nokia-lumia-1020-smartphone
nokia-lumia-1020-camera700-nokia-lumia-520-color-range-1700-nokia-lumia-520-color-range-2700-nokia-lumia-520-yellow_cyan_white_red
700-nokia-lumia-720-red_white_yellow_2lumia720lumia-925Nokias Windows-Smartphones wurden zwar viel gelobt, aber zu wenig gekauft.
lumia-925-4lumia-925-3lumia-925-2Erst bei Microsoft, dann Nokia-Chef, jetzt wieder Microsoft: Stephen Elop. (Quelle: luca.sartoni, flickr.com. Lizenz: CC BY-SA 2.0)
Microsoft und Nokia hatten gegen Android, Apple, Samsung und andere bislang keine Chance.
» weiterlesen

Windows Smartphones:
Nokias Lumia-Serie auf einen Blick

Das Lumia 625 ist Nokias größtes Smartphone bisher – allerdings bei Weitem nicht das am besten ausgestattete. Grund genug, die langsam etwas unübersichtliche Liste von Nokias Windows Phones einmal unter die Lupe zu nehmen.

Lumia 625 - neuestes und größtes, aber nicht bestes in Nokias aktueller Smartphone-Serie. Alle Bilder: Nokia

Lumia 625 – neuestes und größtes, aber nicht bestes in Nokias aktueller Smartphone-Serie. Alle Bilder: Nokia

Ja, Nokia ist wieder da. Die aktuelle Smartphone-Linie der Finnen überzeugt, und mit der monströsen Kamera im Lumia 1020 setzt man noch mal einen drauf. Hinzu kommen immer wieder Vervollständigungen des Profils, jüngst mit dem sehr großen Lumia 625.

Was hierbei verwirren könnte, ist Nokias Preisgestaltung. Je höher die “Lumia-Zahl” desto besser und desto teurer müssten die Geräte ja eigentlich sein. Die Gleichung stimmt aber leider nicht. Wir haben die aktuellen Geräte mit Windows Phone 8 einmal für euch unter die Lupe genommen und preislich aufsteigend sortiert.

Nokias Lumia-Serie
Lumia 720Lumia 520Lumia 620Lumia 625
Lumia 820Lumia 920Lumia 925Lumia 1020
Lumia 625 - neuestes und größtes, aber nicht bestes in Nokias aktueller Smartphone-Serie. Alle Bilder: Nokia
» weiterlesen

Lumia 520 und 720:
Nokia konkurriert mit sich selbst

Der Preiskampf im Smartphone-Markt ist jetzt auch bei Windows Phones angekommen: Nokia bietet erstmals ein WP8-Telefon unter 200 Euro an. Erstaunlicherweise ist das durchaus konkurrenzfähig. Beim Lumia 720 wechseln Licht und Schatten.

Lumia 720. Alle Bilder: Nokia

Damit wäre Nokias aktuelles Line-up komplett. Theoretisch zumindest. Das Lumia 720 schließt preislich die Lücke zwischen den Spitzenmodellen Lumia 920, 820 und dem Einstiegsgerät 620. Es geht aber noch günstiger: Das Lumia 520 ist nach Empfehlung von Nokia noch einmal 70 Euro billiger als das Lumia 620. Und das verwundert, denn für den Preis von knapp 200 Euro steht es dem etwas teureren Schwestermodell in kaum etwas nach.

Nokia Lumia 520 und 720
Lumia720700-nokia-lumia-720-red-front700-nokia-lumia-720-red-right700-nokia-lumia-720-red-back
700-nokia-lumia-720-color-range700-nokia-lumia-720-red_white_yellow_2700-nokia-lumia-520-yellow-right700-nokia-lumia-520-yellow-front
700-nokia-lumia-520-yellow_cyan_white_red700-nokia-lumia-520-yellow-back700-nokia-lumia-520-color-range-2700-nokia-lumia-520-color-range-1

» weiterlesen

Designstudie Nokia Lumia Pad:
So könnte das Windows-Tablet von Nokia aussehen

Der Designer Jupeng Zhai hat sich Gedanken gemacht, wie man die Formensprache der Lumia-Smartphones auf ein 10-Zoll-Tablet übertragen könnte. Bislang existiert ein solches Lumia-Tablet nur in der Gerüchteküche.

Designstudie Nokia Lumia Pad. Mehr als Gerüchte gibt es zu einem solchen Tablet bislang nicht.

Designstudie Nokia Lumia Pad. Mehr als Gerüchte gibt es zu einem solchen Tablet bislang nicht.

Für Nokia ist 2013 ein entscheidendes Jahr, denn der einstige Star der Handybranche hat derzeit große Mühe, seinen Fall aufzuhalten. Mit dem neuen Windows Phone 8 soll nun alles besser werden und die Gerüchteköche werden nicht müde, auch ein Nokia-Tablet mit Windows RT vorherzusehen. Eine Quelle dafür ist allerdings die notorisch unzuverlässige DigiTimes, die so ziemlich alles behauptet, was irgendwie interessant klingt. Der Wahrheitsgehalt bewegt sich aber meist im kaum noch messbaren Bereich…

Nokia Lumia Tablet
nokia-lumia-tablet-15nokia-lumia-tablet-14nokia-lumia-tablet-13nokia-lumia-tablet-12
nokia-lumia-tablet-11nokia-lumia-tablet-10nokia-lumia-tablet-09nokia-lumia-tablet-08
nokia-lumia-tablet-07nokia-lumia-tablet-06nokia-lumia-tablet-04nokia-lumia-tablet-05
nokia-lumia-tablet-03nokia-lumia-tablet-02nokia-lumia-tablet-01
» weiterlesen

Kamera-Smartphones im Vergleich (2):
Hier zählt nur die Bildqualität

Im zweiten Teil nehmen wir uns weitere Smartphones vor und schauen nochmals ganz genau hin, welche Modelle gute Bilder schießen.

Kamera-Smartphones im Vergleich, Teil 2 (Bild: kaz)

Kamera-Smartphones im Vergleich, Teil 2 (Bild: kaz)

Im ersten Teil haben wir die Bedeutung einer guten Smartphone-Kamera erklärt und dargelegt, nach welchen Kriterien die Bilder begutachtet werden. Nachdem wir nun die ersten drei Kandidaten ins Feld geschickt haben, warten die restlichen schon auf ihren Auftritt. Begrüßen wir die heutigen Kandidaten:

  • LG P880 aka Optimus 4X HD
  • Nokia 808 PureView
  • Nokia Lumia 900
  • Samsung GT-I9300 aka Galaxy S3
  • Sony LT26i aka Xperia S

Testfotos
vergleichs-tabelleDer große Smartphone-VergleichSony Xperia S (Bild: kai zantke)Sony Xperia S (Bild: kai zantke)
Sony Xperia S (Bild: kai zantke)Sony Xperia S (Bild: kai zantke)Samsung Galaxy S3 (Bild: kai zantke)Samsung Galaxy S3 (Bild: kai zantke)
Samsung Galaxy S3 (Bild: kai zantke)Samsung Galaxy S3 (Bild: kai zantke)Samsung Galaxy S3 (Bild: kai zantke)Nokia Lumia 900 (Bild: kai zantke)
Nokia Lumia 900 - Obwohl das Motiv im Bildmittelpunkt liegt, wird der Hintergrund fokussiert  (Bild: kai zantke)Nokia Lumia 900 (Bild: kai zantke)Nokia Lumia 900 (Bild: kai zantke)Nokia 808 PureView (Bild: kai zantke)
Nokia 808 PureView - Wunderschöner Bokeh-Effekt  (Bild: kai zantke)Nokia 808 PureView (Bild: kai zantke)LG P880 - Es ist klar die Texturierung zu erkennen (Bild: kai zantke)LG P880 - Es ist klar die Texturierung zu erkennen (Bild: kai zantke)
LG P880 (Bild: kai zantke)LG P880 (Bild: kai zantke)
» weiterlesen

Nokia Ace / Lumia 900:
Jetzt endlich mit Videotelefonie!

Kaum ist das Nokia Lumia 800 auf dem Markt, zeichnet sich schon ein Nachfolger, das Nokia Ace, a.k.a. Lumia 900 ab.


Nokia Ace - {Pocketnow;http://pocketnow.com/windows-phone/nokia-ace-windows-phone-for-att-pictured-images}

Nokia Ace - (Quelle: Pocketnow)

Mit dem Nokia Lumia 800 platzierten Nokia und Microsoft ein potentes Smartphone – mit Schwächen. An manchen Geräten soll der Akku Probleme gemacht haben (mein Testgerät zeigte dies nicht) – doch als größtes «Manko» entpuppte sich die fehlende Frontkamera. Im Nachfolgemodell «Lumia 900» werden diese und hoffentlich weitere Kritikpunkte adressiert.

Pocketnow berichtet, es gebe eine Weihnachtskarte, die das Nokia Ace abbildet. Darauf ist ein Nokia Smartphone zu sehen, welches dem Lumia 800 sehr ähnelt, jedoch eine Frontkamera und den Schriftzug eines amerikanischen Mobilfunkanbieters trägt. Laut Paul Thurrott soll es sich um das Lumia 900 handeln, welches auch mit LTE umgehen kann.. » weiterlesen

Nokia Lumia 800 im Test (5/5):
«Ein Lumia 800 zum Mitnehmen, bitte.»

Nach den umfassenden Tests, darf auch ein Fazit nicht fehlen. Doch wie fällt dieses aus? Ziemlich schlicht: Lumia kaufen und Freude dran haben – wenn man zur Zielgruppe gehört.


UPDATE vom 22.11.: Originalbilder der Kamera wurden der Galerie hinzugefügt.
Nokia Lumia 800 {pd Nokia;http://presse.nokia.de/products/}Immer wieder klaffen Normaluser- und Testeralltag weit auseinander. Da berichten wir Nerds über Symbian und erklären der Welt, wie kompliziert und Nutzer-unfreundlich es ist. Am nächsten Tag sieht man dann unbedarfte Personen mit einem Nokia N8 oder Nokia E6 herumrennen. Auf die Frage hin, ob es gut sei und wieso man es gekauft habe, erklärt der Kunde dann: «Die Kamera macht wirklich super Fotos und das Metalldesign hat mich überzeugt.» Andere behaupten stolz, sie hätten ein iPhone gekauft, weil es farbige Kästchen anzeige und man auf dem Display tippen könne. Dieses Klientel, von Smartphone-Neueinsteigern, interessiert es herzlich wenig, ob da Android, Blackberry OS, iOS oder WP 7 installiert ist, wie viele Gigahertz der Prozessor bringt oder wie viele Apps es im Marketplace gibt. Viel wichtigere Fragen brennen ihnen unter den Fingernägeln: «Kann ich damit ins Internet?», «Funktioniert Facebook darauf?», «Kann ich damit Coffeeworld spielen?», «Macht die Kamera gute Fotos?» und ganz wichtig, «Gibt es das auch in einer anderen Farbe?» » weiterlesen

Nokia Lumia 800 im Test (4/5):
Lumia? Nie gehört, aber sieht gut aus!

Das Nokia Lumia 800 begleitet mich nun seit einigen Tagen und so kann ich im vierten Teil dieses Tests praxisnah über die Verarbeitung und das Handling berichten.


Nokia Lumia 800 - (Bild: kaz)

Nokia Lumia 800 - (Bild: kaz)

Bis hierher haben wir ausführlichst das Betriebssystem durchleuchtet und die Hardware kurz angesprochen. Klar ist, dass Windows Phone 7 noch einiges an Aufholarbeit zu leisten hat, um die Konkurrenz zu überflügeln. Klar ist aber auch, dass Microsofts mobiles OS schon in diesem frühen Stadium mehr erreicht hat, als vergleichbare Systeme – auch, und das mag Designgeeks überraschen, in optischer Hinsicht.

Da ein Video mehr sagt als 1000 Worte, habe ich ein Video-Review für Euch gemacht. » weiterlesen

Nokia Lumia 800 im Test (3/5):
Was Mangos so alles können..

Um zu verstehen, wieso Smartphone-Einsteiger die Zielgruppe für das Nokia Lumia 800 sein sollen, hilft nur ein Blick ins Betriebssystem. Einen solchen wagen wir im dritten Teil dieses Tests.


Nokia Lumia 800 - (Bild: kaz)

Nokia Lumia 800 - (Bild: kaz)

Windows Phone 7 (WP 7) ist ja ein Früchtchen. Keine Sorge, keine Banane – «reift beim Kunden» –, sondern eine Mango: «Süss, kräftig im Abgang und unwiderstehlich»? Zumindest beim letzten Punkt sollten wir noch einmal nachhaken.

Der Startbildschirm

Drücken und ziehen lautet die Devise: Erst die Entsperrtaste drücken, dann den Bildschirmschoner nach oben ziehen, um den Startbildschirm mit seinen Kacheln freizulegen. Der Startbildschirm zeigt Verknüpfungen zu Programmen und Programmuntermenüs, Vorschaubilder von URLs im Internet oder Office-Dateien. Ein langer Druck auf die Kachel lässt sie quasi im Raum schweben, was signalisiert, dass man sie nun an eine beliebige Stelle auf dem Startbildschirm schieben kann. Trotz meiner geschickten Finger, scrollt der Bildschirm häufiger hoch oder runter, statt mir den gewünschten Ort zu fixieren. Ins Programm-Menü gelangt man, indem man entweder auf einen kleinen weissen Pfeil am rechten oberen Bildschirmrand tippt oder mit dem Finger nach Links über das Display wischt. Die restlichen Mitbewerber halten es ähnlich, entweder das Programm-Menü ist schon die Startseite (iOS, Android und Blackberry) oder wird per virtuellem Tastendruck aufgerufen (Symbian).
» weiterlesen