Thema: Love Hultén

 

Alle 2 Artikel zum Thema Love Hultén auf neuerdings:

R-Kaid Redelux:
Wunderschöner Retro-Spieleapparat mit integriertem Projektor

Seit Jahren baut der schwedische Designer Love Hultén Außergewöhnliches aus Holz. Zu seinen einzigartigen Computern gesellt sich nun ein neues Gerät mit dem Namen R-Kaid Redelux. Das ist eine nostalgisch anmutende Spielkonsole, die vermutlich sogar Spielemuffel gerne in ihr Wohnzimmer stellen würden.

Ein Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)

Ein Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)

Den R-Kaid-6 entwarf Love Hultén bereits 2012. Es handelte sich um einen winzigen PC, der in einem sechseckigen Gehäuse seinen Platz fand. Zwei individuelle Controller – natürlich ebenfalls aus Holz – dienten als Eingabegerät. Die neue Redelux-Fassung setzt dem ohnehin schon beeindruckenden Vorgänger noch die Krone auf. So sind die zwei Eingabegeräte nun schnurlos, was dem Spaß beim Spielen sicherlich förderlich ist. Und nicht genug: In dem nun fünfeckigem Gehäuse steckt nicht nur ein aktueller Rechner mit Soundsystem, sondern auch ein vollständiger Projektor, der die Spiele auf die Leinwand bringt. Man erhält also alles, was man zum Genießen uralter Spieleperlen benötigt – in einem Apparat.

R-Kaid Redelux
23211917
16151412
118s75s
532sEin Spieleapparat - wirklich aus einem anderen Universum. (Foto: Love Hultén)
0
» weiterlesen

Love Hultén:
Computer aus einem Paralleluniversum

Der schwedische Designer Love Hultén hat ein Faible dafür, Computer und andere Elektronik in retrofuturistische Gehäuse zu verpacken. Sein neuestes Werk “4M” wirkt wie ein Vorläufer des Computers HAL aus dem Film “2001″. Holzgehäuse und Design würden wohl bestens in ein 19. Jahrhundert passen, dass es so niemals gab.

4M mit Monitor, beide im Holzgehäuse.

4M mit Monitor, beide im Holzgehäuse.

Wie sein großes Vorbild HAL 9000 hat der “4M” ein großes, rotes, rundes “Auge” prominent auf seinem Gehäuse platziert. Sehen kann er damit nicht – jedenfalls nicht offiziell. Denn wer weiß schon, was in so einem Elektronengehirn vor sich geht…

Spaß beiseite: Der Schwede Love Hultén hat den 4M entworfen, der aus einem Desktoprechner im Walnussholz-Gehäuse und einem passenden Monitor besteht. Durch das rote Auge kann man ins Innere des Rechners sehen. Der 4M ist dabei bis ins Detail sehr liebevoll gestaltet: Man achte allein auf die metallenen Stellschrauben am Monitor (siehe Bildergalerie unten).

Schaut man sich weitere Konzepte von Love Hultén an, wird schon bald klar, dass er großen Spaß an ungewöhnlichen Materialien und der Verknüpfung von High-Tech mit Retrodesign hat.

Einige Konzepte des Schweden Love Hultén
4m14m24m34m4
4m54m64m74m8
4m9eye2eye1eye3
eye4eye5kaid5kaid2
kaid1kaid3kaid4kaid6
kaid7kaid8kaid9kaid10
kaid11sput1sput2sput3
sput4sput5sput6sput7
sput8sput9xx1xx2
xx3xx4xx5
» weiterlesen