Thema: LG

 

Alle 120 Artikel zum Thema LG auf neuerdings:

Android Wear:
Alles, was du über Googles Smartwatches wissen musst

Die Techwelt ist in Aufregung, denn nun hat Google “Android Wear” vorgestellt, seinen Vorstoß in den vieldiskutierten Markt der “Wearables”. Erste Produkte sollen zwei Smartwatches von LG und Motorola werden, die im Sommer auf den Markt kommen. Das Konzept klingt interessant, aber es bleiben noch viele entscheidende Fragen offen.

Beispiel für einen Anwendungsfall: Die Uhr erinnert an einen Termin.

Beispiel für einen Anwendungsfall: Die Uhr erinnert an einen Termin.

Google hat es nicht so mit Geheimnissen und so ist schon seit einer Woche bekannt, dass das Unternehmen tatsächlich etwas für den Wearable-Markt und speziell für Smartwatches vorstellen würde. Die Gerüchte dazu gab es natürlich schon wesentlich länger und wie sich zeigt, waren einige davon sehr treffsicher. Im Oktober hatte ich hier über das damals noch als “Google Gem” bezeichnete Projekt einer Smartwatch geschrieben, die vor allem Googles digitalen Assistenten Google Now in den Vordergrund rückt. Und genau das sehen wir in dem Konzeptvideo, mit dem Google sein Android Wear vorgestellt hat:

Android Wear
BeispielscreensEs ist kein Zufall, wenn ein Gerät in einem PR-Foto fast nicht zu sehen ist...motorola-360-01motorola-360-02
motorola-360-03motorola-360-04motorola-360-05Beispiel für einen Anwendungsfall: Die Uhr erinnert an einen Termin.
motorola-360-07360-Grad-Ansicht der Motorola 360.
» weiterlesen

Quietschebunt, gebogen und vor allem groß:
Das Smartphone-Jahr im Rückblick

Das Smartphone-Jahr 2013 hielt die Beobachter auf Trab: Der Trend ging weg von der Masse, hin zu klaren Marken. Drei neue Betriebssysteme gingen an den Start, zwei ältere wurden komplett überarbeitet. Android hängte alle anderen ab, der Hingucker des Jahres aber kommt aus Taiwan.

HTC One in Gold. Bilder: Hersteller, neuerdings.com

HTC One in Gold. Bilder: Hersteller, neuerdings.com

Smartphones glichen sich einst wie ein Ei dem anderen. In diesem Jahr versuchten die Hersteller alles, um sich von anderen zu unterscheiden. Das vielleicht schönste Gerät des Jahres stammt deswegen von HTC. Das One mit seinem Aluminium-Gehäuse überzeugte die meisten Kritiker. Und auch LG und Sony zeigten, dass sie Samsung nicht alleine das Feld überlassen wollen.

Dazu gab es gebogene Smartphones. Mit Firefox OS, Sailfish OS und Blackberry 10 gingen gleich drei neue Systeme an den Start, während iOS ein Facelifting spendiert bekam, das nicht jedem gefällt. Und über allem thront Google mit seinem Android-System. Aus dem Zweikampf mit Apple ist mittlerweile ein “Einkampf” geworden. Hier unser Rückblick auf das Smartphone-Jahr.

Smartphones des Jahres 2013
2013-11-05-21-12-40Huawei Ascend P6BB10F_005_Dynamic1_Black-635x424 Kopie
Facebook_HomeHTC One in Gold. Bilder: Hersteller, neuerdings.comFirefox OS auf dem Alcatel One Touch FireLG_Optimus_G_Pro1_1 Kopie
Lumia 925 KopieMotorola Moto GNokia-Lumia-1020-camera KopieLumia 1020
Q10_2Samsung_Galaxy_Note3 KopieSony_XperiaL KopieSony Xperia Z
Z10iPhone 5S mit iOS 7Samsung Galaxy S4Blackberry Q10
Ubuntu Edge (Konzept)LG G2 mit dem Prozessor Snapdragon 800
» weiterlesen

LG Chromebase:
Tischcomputer mit Google Chrome OS im iMac-Style

Nach einer Reihe von Chromebooks in diesem Jahr, kommt mit dem LG Chromebase nun ein Tischcomputer mit Googles Chrome OS auf den Markt. LG war bisher noch gar nicht beim Thema Chrome OS aktiv geworden, attackiert nun aber eher Apple als Microsoft.

LG Chromebase

LG Chromebase

Es ist eigentlich völlig egal, ob Googles Chrome OS ein vollwertiges Betriebssystem ist, ob man ebenso gut wie mit Windows damit arbeiten kann und ob die Hardware der meisten Geräte mit denen anderer PCs vergleichbar ist. Tatsache ist, dass Google es mit seinem Cloudsystem in diesem Jahr geschafft hat, Microsoft gehörig auf die Nerven zu gehen. Eine Reihe eher fragwürdiger Anti-Werbespots aus Redmond war die Folge.

Aber warum nur Microsoft damit ärgern, wenn man auch dem anderen Erzrivalen ein Schnippchen schlagen kann? LG hat heute Chromebase vorgestellt, einen Tischcomputer mit Chrome OS, der sicher nicht ganz zufällig eine verblüffende Ähnlichkeit mit Apples aktuellem iMac aufweist. Auch hier geht es Google nicht darum, Apples starker iMac-Linie technisch gesehen ernsthafte Konkurrenz zu machen. Aber vielleicht mag hier ja der eine oder andere zuschlagen, dem ein iMac zu teuer ist.

LG Chromebase mit Chrome OS
Zum Vergleich: Apple iMacLG ChromebaseCHROMEBASE_2CHROMEBASE_3 (1)
CHROMEBASE_4 (1)CHROMEBASE_11
» weiterlesen

LG Pocket Photo ausprobiert:
Mobiler Sofortbilddrucker

Der neue LG PD233 Pocket Photo Printer von LG unterstützt den mobilen Lifestyle und ermöglicht das Drucken von unterwegs. Brauchen wir einen Printer für die Hostentasche? neuerdings.com hat ausprobiert, was der Drucker kann.

Foto (2)

LG Pocket Photo Printer: Die Farben auf dem Ausdruck sind deutlich matter als in der Bildvorschau

Was früher die Polaroidkamera ablichtete, machen heute mobile Drucker. Klein, leicht und überall einsatzbereit – so beschreiben Hersteller wie LG, HP und Brother ihre Drucker für unterwegs. Aber wozu braucht man mobile Drucker, die Fotos in Visitenkartengröße ausgeben? Eigentlich für nichts. Was die Polaroidkamera machte – Schnappschüsse und Momentaufnahmen – können unsere Handys schon lange. Dafür brauchen wir keinen mobilen Drucker. Zudem stellt man heute mehr Bilder ins Netz als zu Hause in einen Rahmen. Vorstellen kann ich mir, dass ein mobiler Drucker bei einer WG-Party oder Hochzeit zum Einsatz kommen kann. Gerade aktuell wäre es auch ein passendes Weihnachtsgeschenk, das sicherlich für Abwechslung unter dem Weihnachtsbaum sorgt. Was der LG Pocket Photo Printer sonst noch kann? neuerdings.com hat es ausprobiert.

LG Pocket Photo
LG Pocket PhotoFoto (2)IMG_4292IMG_4294
IMG_4295IMG_4304IMG_4305IMG_4306
IMG_4307
» weiterlesen

Nexus 5:
Der Nachfolger des Nexus 4 im Vergleich zu Galaxy S4 und HTC One

Mit dem Nexus 5 will Google erneut selbst im Markt der Android-Smartphones mitmischen. Vor allem ist der Nachfolger des Nexus 4 zugleich die Bühne für das kommenden Android 4.4. Aber wie gut steht das Nexus 5 im Vergleich zur Konkurrenz da? Wir haben uns die technischen Daten des Nexus 5 angesehen.

Nexus 5 Pressefoto

Vorab veröffentlichtes Pressefoto des Nexus 5.

Die Smartphones und Tablets unter Googles “Nexus”-Label mögen einmal als Geräte für Entwickler gedacht gewesen sein, aber sie haben sich inzwischen weit darüber hinaus entwickelt. Das Tablet Nexus 7 beispielsweise könnte man problemlos als bestes Angebot unter den Vertretern im Kompaktformat ansehen – auch und gerade im Vergleich zum iPad mini. Es bietet ein enorm gutes Preis/Leistungsverhältnis, ist ordentlich verarbeitet und bekommt von Google immer das aktuellste Android. Das Smartphone-Pendant Nexus 4 wiederum war anfangs so gefragt, dass der Marktstart 2012 enorm holprig geriet.

Heute nun wurde der Nachfolger angekündigt, gleichzeitig zur neuen Android-Version 4.4. Wir werden natürlich versuchen, so schnell wie möglich an ein Testgerät zu kommen.

Nexus 5
(Für eine größere Version die Vorschau anklicken.)Nexus 5 Pressefotonexus-5-play-storenexus-5-04
Nexus 4 vs Nexus 5 (Quelle: versus.com)HTC One vs Nexus 5 (Quelle: versus.com)Samsung Galaxy S4 vs Nexus 5 (Quelle: versus.com)nexus-5-03
nexus-5-02Nexus 5 im Einsatz(Für eine größere Version die Vorschau anklicken.)
» weiterlesen

Selbstheilungskräfte im G Flex:
LG zeigt, dass die Evolution der Smartphones noch lange nicht am Ende ist

Wir dachten, wir bekämen “bloß” ein weiteres gebogenes Smartphone, da überrascht LG beim G Flex mit einem Gehäuse, das kleinere Kratzer selbst heilen kann. Gerade, als man dachte, jetzt hätte man alles gesehen, zaubern die Hersteller noch ein Kaninchen aus dem Hut. Was kommt als nächstes?

LG G Flex: Gebogen und sich selbst heilend, wenn nötig. Bild: LG via Engadget.com

LG G Flex: Gebogen und sich selbst heilend, wenn nötig. Bild: LG via Engadget.com

Wir wären ja verrückt, wenn wir uns da beschwerten! Jahr für Jahr, Monat für Monat kommen die Hersteller mit neuen atemberaubenden Funktionen um die Ecke. Oft genug hatte man gedacht, dass die Evolution des Internet-Telefons mit Apps und Multitouchscreen jetzt ihren Abschluss gefunden hätte. Falsch gedacht.

Brauchen werden wir das vielleicht nicht zwingend. Aber mitnehmen tun wir das dann doch ohne Beschwerden. Einmal nicht aufgepasst, schon ist das Smartphone heruntergefallen. (Mein erstes iPhone hat es auf diese Weise zerlegt.) Einmal zusammen mit einem Schlüsselbund in die Tasche gesteckt, schon gibt es Kratzer. Kein Problem für das LG G Flex, dessen Rückseite sich selbst heilen kann.
» weiterlesen

Marktübersicht Phablets:
Kampf der Titanen

Anfang des Jahres rätselten wir noch, ob die Hersteller in diesem Jahr die Lücke zwischen Tablets und Smartphones schließen würden. Unsere Prognosen waren zu konservativ: Mittlerweile hat beinahe jeder Anbieter, der etwas auf sich hält, einen Sechszöller auf dem Markt oder in Vorbereitung. Eine Übersicht.

Immer mehr Modelle und Funktionen: Phablets werden sexy. Bild: ZTE

Immer mehr Modelle: Phablets werden sexy.

Seit Wochen war über das HTC One Max spekuliert worden, gestern folgte dann die offizielle Vorstellung. Ja, HTC bringt ein 5,9-Zoll-Gerät auf den Markt und nennt es “Riesen-Smartphone”.

Mit der offiziellen Maxi-Version des Erfolgs-Smartphones “One” befindet sich HTC in bester Gesellschaft. Nachdem Samsung bereits vor zwei Jahren mit dem Galaxy Note vorangeschritten war und sich das Riesen-Smartphone der Koreaner als Erfolgsschlager entpuppt hat, ist für die anderen Hersteller klar, dass sie auch in diesem neuen Markt mitmischen wollen. Wir stellen euch in der Übersicht die wichtigsten Modelle dieser Geräteklasse um 6 Zoll Bildschirmdiagonale vor.

Riesen-Smartphones oder Mini-Tablets. Alle Bilder: Hersteller
Acer_Liquid_S1_1Acer_Liquid_S1Asus_FonePad_Note6HTC_One_Max
HTC_One_Max2Huawei_Ascend_MateLG_G_Pro_LiteLG_Optimus_G_Pro1_1
LG_Optimus_G_Pro1Samsung_Galaxy_MegaSamsung_Galaxy_Note1_1Samsung_Galaxy_Note1
Samsung_Galaxy_Note2Samsung_Galaxy_Note3_1Samsung_Galaxy_Note3Sony_XperiaZ_Ultra1_1
Sony_XperiaZ_Ultra1_2Sony_XperiaZ_Ultra1Immer mehr Modelle: Phablets werden sexy.ZTE_Grand_Memo
» weiterlesen

Die nächste Smartphone-Evolutionsstufe:
Wir kriegen was gebogen

Da ist es nun, Samsungs erstes Smartphone mit gebogenem Display. Auch LG will in Kürze eins vorstellen. Erst kamen Smartphones in allen möglichen Größen und Farben, nun auch noch in unterschiedlichen Formen. Doch die Frage, ob wir das wirklich brauchen, stellt sich nicht. Denn darum geht es schon lange nicht mehr.

Samsung Galaxy Round. Bilder: Samsung Tomorrow, LG Display

Samsung Galaxy Round. Bilder: Samsung Tomorrow, LG Display

Es gab mal eine Zeit, in der beinahe jedes Mobiltelefon wie eine kleine Revolution wirkte. Das erste Multitouch-Smartphone, der erste App Store, das erste Dualcore-Handy, das erste Smartphone mit 3D, LTE, Full-HD-Display. Die Entwicklung nahm rasant an Fahrt auf und konnte doch mit den hohen Erwartungen nicht Schritt halten. Und deswegen zucken wir auch jetzt mit den Schultern, wenn wir die Bilder des ersten Smartphones mit gebogenem Display sehen. Samsung hat das Galaxy Round heute in Südkorea vorgestellt.

Ob das wirklich jemand braucht, wird nun munter diskutiert werden. Technische oder ergonomische Vorteile sind allenfalls eine Randerscheinung. Gebogene Displays werden vor allem eins werden: ein neues Unterscheidungskriterium. Die einen kaufen sich goldene Telefone, die anderen gelbe. Und wer ganz im Trend liegen will, holt sich nun ein gebogenes. Das ganze als bloße Spielerei abzutun, würde trotzdem zu kurz greifen. Es dürfte der Anfang neuer, interessanter Formfaktoren sein.

Samsung Galaxy Round und Co.
LG-Gerät mit flexiblem Display. Zukunft in kleinen Schritten. Bild: LG DisplayF_001_Front_Back-585x424F_003_R-Perspective_Black-635x424F_005_Dynamic1_Black-635x424
F_006_Dynamic2_Black-610x424Samsung Galaxy Round. Bilder: Samsung Tomorrow, LG DisplayF_007_Dynamic3_BlackF_008_Combination_Black-635x424

» weiterlesen

Nexus 5:
Die Gerüchte zum Nachfolger des Nexus 4 im Überblick

Dass der Nachfolger des Nexus 4 (alias “Nexus 5″) kurz vor der Veröffentlichung steht, ist bereits seit längerer Zeit bekannt und gilt als sicher. In den letzten Monaten gab es zahlreiche Gerüchte und Mutmaßungen, wie das Nexus 5 denn ausgestattet sein könnte. Wir haben uns einmal die Gerüchte angesehen und für euch zusammengefasst.

Rendering von Vovicon auf Reddit

Rendering von Vovicon auf Reddit

Bereits kurz nach der offiziellen Präsentation des Nexus 4, gab es erste Mutmaßungen über den Nachfolger. So war schnell auch die Vermutung im Raum, dass das nächste Nexus-Smartphone die Nummer 5 bekommen würde, was auf ein 5 Zoll Display hindeutete.

Kurzzeitig wurde spekuliert, dass das Nexus 5 von Motorola kommen könnte. Da Google bereits Samsung, HTC und zuletzt LG als Hardwarepartner für die Nexus-Smartphones gewinnen konnte, schien es wahrscheinlich, dass der Nexus-4-Nachfolger von einem anderen Hersteller kommen könnte. Dafür sprach auch, dass Motorola mittlerweile zu Google gehört. Aber wie es scheint, folgt Google nicht dieser Logik.

Google Nexus 5
Nexus 5 in einer Bar (Rückseite)Nexus 5 in einer Bar (Frontseite)Nexus 5 in einer Bar (Frontseite)Nexus 5 bei der Zulassungsbhörde FCC / Bildquelle: FCC
Nexus 5 bei der Zulassungsbhörde FCC / Bildquelle: FCCNexus 5 bei der Zulassungsbhörde FCC / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCC
Komponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCC
Komponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCC
Komponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCKomponente des Nexus 5 / Bildquelle: FCCRendering von Vovicon auf Reddit
» weiterlesen

IFA 2013:
LG G Pad 8.3 will es mit Nexus 7 und iPad mini aufnehmen

Nach langer Pause meldet sich LG mit dem G Pad 8.3 auf den Tablet-Markt zurück. Ob das Gerät allerdings gegen Konkurrenten wie das Nexus 7 von Asus/Google bestehen kann, scheint zweifelhaft.

LG G Pad 8.3

LG G Pad 8.3

Besonders stolz ist LG auf das Display seines neuen G Pad 8.3: 1.920 x 1.200 Pixel kann es aufweisen und liegt damit noch über Full-HD. Verteilt auf eine Diagonale von 8,3 Zoll summiert sich das auf 273 Pixel per Inch (PPI). Mit anderen Worten: Man sollte ein scharfes Bild vor Augen haben. Ob das Display in allen Belangen überzeugen kann, lässt sich anhand der reinen Daten natürlich nicht ablesen, sondern nur durch einen Test herausfinden. Von hübschen Zahlen sollte man sich da nicht blenden lassen. Zudem hat LG ein Problem: das neue Nexus 7 von Asus und Google. Denn das hat die exakt gleiche Auflösung auf 7 Zoll Diagonale und damit die höhere Pixeldichte im kompakteren Format. Ob man 7 Zoll oder 8,3 Zoll besser findet, ist eine Geschmacksfrage, aber den Wow-Effekt in Sachen Auflösung und Pixeldichte hatten wir eben schon im Juli.

LG G Pad 8.3 und einige Konkurrenten
lg-g-pad-02LG G Pad 8.3Apple iPad mini, Asus MemoPad HD7Apple iPad mini, Asus MemoPad HD7
Asus MemoPad HD7Asus MemoPad HD7Asus MemoPad HD7Asus MemoPad HD7
Asus MemoPad HD7Apple iPad mini, Asus MemoPad HD7Apple iPad mini, Asus MemoPad HD7Apple iPad mini, Asus MemoPad HD7
Nexus 7 (2013)Nexus 7 (2013)Nexus 7 (2013)Nexus 7 (2013)
Nexus 7 (2013)Nexus 7 (2013)(Anklicken für größere Version)
» weiterlesen