Thema: lenovo

 

Alle 47 Artikel zum Thema lenovo auf neuerdings:

Lenovos IdeaPad A10 im Test:
Wie gut arbeitet es sich mit dem Android-Netbook?

Android als Desktop-Betriebssystem ist die heimliche Leidenschaft dieses Autors. Lenovo hat ihm den Gefallen getan und das Netbook IdeaPad A10 mit Android ausgestattet. Im Test zeigt sich: Im Vergleich zu Windows 8 hat man sich hier schneller eingelebt, vermisst so manchen Komfort dann aber doch.

Multimode-Netbook mit Android: IdeaPad A10. Bilder: Lenovo, neuerdings

Multimode-Netbook mit Android: IdeaPad A10. Bilder: Lenovo, neuerdings

Dieser Beitrag kann nur eine Randnotiz der schnelllebigen PC-Geschichte sein. Netbooks waren einst eine erfrischende, leichtgewichtige Abwechslung zu großen, schweren Laptop-Ungetümen. Weil sich das damals vorherrschende Betriebssystem Windows Vista nicht für die technisch schwächeren Kleingeräte eignete, waren einige Hersteller so experimentierfreudig, Netbooks mit Linux auszustatten. Dann kamen Tablets und Ultrabooks, und die Netbooks verschwanden wieder in ihrer Nische.

Doch von dort schafft es hin und wieder ein Gerät ins Rampenlicht. Und experimentiert wird nach wie vor: PC-Marktführer Lenovo hat sich beim IdeaPad A10 sogar getraut, es mit Android zu versuchen. Warum auch nicht? Denn Netbook-Fans werden hier auf ihre Kosten kommen und der eine oder andere Windows-müde Nutzer wohl auch.

Lenovo A10 - Netbook mit Android
HomescreenHotbar als Taskleisten-Ersatz untenIdeaPad_A10_1Multimode-Netbook mit Android: IdeaPad A10. Bilder: Lenovo, neuerdings
IdeaPad_A10_3IdeaPad A10Beispielbild der schwach auflösenden Kamera mit Selfie dieses AutorsIdeaPad_A10_5
IdeaPad_A10_6IdeaPad_A10_7Spieglein, SpiegleinKaum höher als ein MacBook Air
» weiterlesen

Google verkauft Motorola an Lenovo:
Alle Seiten gewinnen

Es klingt nach einem Verlustgeschäft: Für 2,9 Milliarden US-Dollar verkauft Google Motorola an Lenovo. Einst hatte man die Sparte für 12,5 Milliarden Dollar übernommen. Aber Google behält die Patente, Lenovo kann mit Smartphones auf dem Weltmarkt einsteigen und Motorola erhält die Chance auf einen Eigner, der noch hoch hinaus will.

Neues Motorola-Phone Moto X. Bild: Motorola

Neues Motorola-Phone Moto X. Bild: Motorola

Die große Liebe war es nie: Als Google Motorola vor gut zwei Jahren für 12,5 Milliarden US-Dollar übernahm, da sahen nicht wenige das als direkten Angriff auf Apple. Jahre später zeigt sich: Viel hat Google aus Motorola nicht gemacht. Mit Nexus-Geräten sorgten Asus, Samsung und LG für Aufsehen. Motorolas Marktanteil schrumpfte in vielen Märkten auf unter 1 Prozent.

Dass Google Motorola jetzt verkauft, gleichzeitig aber die Patente behält, klingt konsequent. Zumal alle Seiten profitieren. Und noch ein Vierter könnte damit zufrieden sein, an den in erster Linie noch niemand denkt.
» weiterlesen

Lenovo Yoga Tablet 8 und 10:
Neue Android-Tablets mit Kickstand im Hands-on

Lenovo hat zwei neue Android-Tablets mit einem Kickstand vorgestellt. Dank einer dicken Rolle am unteren Ende sollen sie sich besser in der Hand halten und aufstellen lassen. Interessant ist vor allem die Akkulaufzeit, während man bei der Maschinerie konservativ geplant hat.

Lenovos neuer Markenbotschafter Ashton Kutcher mit dem Yoga-Tablet

Lenovos neuer Markenbotschafter Ashton Kutcher mit dem Yoga-Tablet

Tja, worauf kommt es bei Tablets am ehesten an? Dass sie gut in der Hand liegen, möglichst lange durchhalten, dabei schön leicht, dünn und leistungsfähig sind? Zumindest bei ersteren Werten kann man Lenovo bei seinen neuen Yoga Tablets mit Android in 8 und 10 Zoll keinen Vorwurf machen. Ob die Leistung mithalten kann, müssen Tests zeigen. Wenn man das Versprechen mit bis zu 18 Stunden Akkulaufzeit halten kann, dann hat man hier ein gewichtiges Argument.

“Flach” bezieht sich bei den neuen Yoga-Tablets nur auf die eine Seite, bei der anderen hat Lenovo absichtlich eine mehrere Zentimeter dicke Rolle untergebracht. Am ehesten erinnert das an Sonys Tablet S, das wie eine aufgeschlagene Zeitschrift wirkte. Bei den neuen Yoga-Tablets soll diese Rolle dazu dienen, dass der Benutzer die Tablets noch besser in der Hand halten, darauf tippen und sie dank eines integrierten Kickstands aufstellen kann. Mein Kollege Johannes Knapp war vor uns bei der europäischen Präsentation in Mailand vor Ort und hat beide Tablets direkt ausprobiert.

Lenovo Yoga Tablets mit Android und Standfuß
Lenovos neuer Markenbotschafter Ashton Kutcher mit dem Yoga-TabletLenovo Yoga Tablet_Lifestyle_05Lenovo Yoga Tablet_Lifestyle_06Lenovo Yoga Tablet 8_Hero_01
Lenovo Yoga Tablet 10_Hero_04Lenovo Yoga Tablet 10_Product Tour_04Lenovo Yoga Tablet 10_Standard_03

» weiterlesen

Lenovo IdeaPad Yoga 13 im Test:
Tolles Ultrabook – wäre da nicht die Software

Kaum ein Hersteller verzichtet bei einem neuen Ultrabook mit Windows 8 heute auf einen Touchscreen. Lenovo geht sogar noch einen Schritt weiter: Der Screen des IdeaPad Yoga 13 lässt sich beliebig nach hinten klappen, das Gerät dann als Tablet benutzen oder hochkant aufstellen. Bei uns im Praxistest gab es dabei nur wenige Tücken, während an anderen Stellen das Nutzererlebnis leidet.

IdeaPad Yoga 13: Gute Hardware, Schwächen bei der Software. Bilder: privat, Lenovo

Bei Laptops isst das Auge mit. Bereits auf der IFA im vergangenen Jahr fiel mir der Prototyp von Lenovos IdeaPad Yoga ins Auge, und weil mir das Design gefiel, wollte ich es testen. Nicht aus Uneigennutz, sei hier der Ehrlichkeit halber gesagt. Fünf Jahre ist mein altes MacBook nun alt und so langsam muss mal etwas Neues her. Kann das IdeaPad Yoga ein Nachfolger sein? Jein.

Lenovo IdeaPad Yoga 13
IdeaPadYogo_duennIdeaPadYoga13_2IdeaPadYoga13IdeaPad_Seite2
IdeaPad_zugeklapptIdeaPad SeitenansichtIdeaPad Yoga 13IdeaPad_aufgeklappt
» weiterlesen

Windows 8 im Praxistest:
Revolution ohne die letzte Konsequenz

Mit Windows 8, der Kachel-Oberfläche und dem völlig neuen Bedienkonzept hat Microsoft nichts weniger als die Revolution gewagt. Ging das zu weit? In unserem Test auf einem Lenovo Ultrabook zeigt sich: Eigentlich nicht. Das Problem ist vielmehr das Gegenteil: Microsofts Revolution geht nicht weit genug.

Kaum etwas polarisiert in der IT-Welt derzeit so sehr, wie Windows 8. Microsoft ist weit gegangen und wollte Dinge radikal verändern, an die wir uns jahrelang gewöhnt hatten. Und in Redmond hat man im Zuge dessen tatsächlich vieles gemacht, was nicht jedem schmeckt. Bei uns im Praxistest mit dem Lenovo IdeaPad 13 musste ich allerdings selbst ein wenig staunen: Das Problem ist nicht die neue Kacheloberfläche (wie immer sie aktuell heißt, sie wurde einmal Metro UI und dann Modern UI genannt). Das Problem ist ein unsäglicher Kompromiss aus der Kachel- und dem Relikt der klassichen Oberfläche.

Unser Testgerät, das Lenovo IdeaPad 13 mit Windows 8, ist ein Ultrabook mit Touchscreen. (Wen ein genauer Testbericht des IdeaPad interessiert: den reichen wir in Kürze nach.) Der Bildschirm lässt sich beliebig um bis zu 360 Grad auf die Rückseite drehen, das Gerät sich auch als Tablet benutzen. Denn Windows 8 ist ein Betriebssystem für alle: Laptops, Tablets und Mischungen aus solchen. Mit einem Tablet will ich Spaß haben, mit einem Ultrabook will ich arbeiten können. Ich wollte also wissen, ob ich damit beides kann. Und ob es mich mehr Zeit kostet, mit Windows 8 zu arbeiten.

Windows 8 im Test
SkypeKacheloberflächeDesktop_AntiVirusAppscreen

» weiterlesen

Lenovo ThinkCentre M90z/M70z:
Rückrufaktion wegen Überhitzungsgefahr

Lenovo ruft weltweit All-in-one-PCs zurück, weil aufgrund eines Fehlers in der Stromversorgung Brandgefahr besteht.

Lenovo All-in-One wie der M90z müssen in die Werkstatt {pd Lenovo;http://news.eu.lenovo.com/pr/lenovo-we/photo.aspx}

Lenovo All-in-One wie der M90z müssen in die Werkstatt (Quelle: pd Lenovo)

In einigen der 160.000 verkauften Lenovos PCs vom Typ ThinkCentre M70z und im ThinkCentre M90z könnte es auf Grund eines Fehlers in der Stromversorgung zu Überhitzung und damit zu einem Brand kommen. Deswegen ruft der Hersteller einige Geräte zurück, die zwischen Mai 2010 und Januar 2012 verkauft wurden.

Ob der eigene PC betroffen ist, kann man auf einer Website prüfen. Lenovo empfiehlt, diese Geräte ab sofort nicht mehr zu benutzen und das Netzkabel abzuziehen. Offensichtlich sind nur bestimmte Chargen betroffen, das kann aber über die Seriennummer ermittelt werden.

» weiterlesen

Giada i35/i35G:
Eleganter Kraftzwerg

Giada präsentiert einen Allround-PC der Einsteigerklasse, der durch geringe Abmessungen besticht.


Giada i35 {pd Giada;http://www.globalpr.com.tw/press-room/giada/}

Giada i35 (Quelle: pd Giada)

Die Krone für den «kleinsten PC der Welt» hat dem i35 der jüngst vorgestellte Lenovo IdeaCentre Q180 weggeschnappt, wenn auch ganz knapp: bei gleicher Länge und Breite ist das Gerät von Giada ein paar Millimeter dicker und bringt es insgesamt auf 26,2 mm, der Lenovo kommt auf 22 mm. Der i35 enthält einen Intel Atom D2700-Prozessor und wird mit 2 GB DDR3-RAM ausgeliefert.

Das kaum mehr als ein gutes Buch messende Gerät soll damit trotzdem für alle Herausforderungen an einen solchen Computer gerüstet sein, sogar HD-Videos soll das Kästchen abspielen, verspricht der Hersteller. Dafür sollte man aber die Variante mit dem G wählen, die den Chipsatz noch mit einem Direct-X11-fähigen NVIDIA-Grafikprozessor GF119 unterstützt. Als Massenspeicher ist eine 320 GB-Festplatte eingebaut. Wer DVDs oder Blu Ray Discs ansehen will muss über einen der USB-2-Ports ein entsprechendes Laufwerk eines anderen Herstellers anschliessen.

» weiterlesen

Lenovo IdeaCentre Q180:
Weltweit kleinster Desktop-PC

Lenovo hat mit dem IdeaCentre Q180 den laut eigener Aussage weltweit kleinsten, vollständig funktionalen Desktop-PC vorgestellt. Dieser ist lediglich 22 mm dick.


Das Lenovo IdeaCentre Q180 ist 22 mm dünn {Lenovo;http://www.lenovo.com/products/us/desktop/ideacentre/q-series/q180/}

Das Lenovo IdeaCentre Q180 ist 22 mm dünn (Quelle: Lenovo)

Mit dem IdeaCentre Q180 bringt Lenovo einen Multimedia-PC, der neben einer kompakten Grösse auch eine ausreichende Grafikleistung bietet. Laut dem chinesischen Hersteller handelt es sich bei dem lediglich 155 x 192 x 22 mm grossen Gerät um den weltweit kleinsten Desktop-PC mit vollständiger Ausstattung. Zum Vergleich: Mit Massen von 197 x 197 x 36 mm ist der Mac Mini von Apple deutlich grösser.

Im Innern des kompakten Gehäuses arbeitet ein bis zu 2,13 GHz schneller Atom Dual-Core-Prozessor von Intel, während eine AMD Radeon HD 6450A mit 512 MB Speicher und DirectX-11-Unterstützung für eine ordentliche Grafikleistung sorgt. Der Arbeitsspeicher ist je nach Konfiguration bis zu 4 GB gross. Zum Speichern der Daten steht entweder eine 750 GB grosse Festplatte oder eine SSD mit 128 GB Speicher zur Verfügung. Zur weiteren Ausstattung gehören zwei USB-3.0- und vier USB-2.0-Anschlüsse, ein SDXC-kompatibler 8-in-1-Kartenleser, ein S/PDIF-Port sowie ein VGA- und HDMI-Ausgang.

Lenovo IdeaCentre Q180
Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180Lenovo IdeaCentre Q180
Lenovo IdeaCentre Q180
» weiterlesen

Lenovo Ideapad Tablet K1:
Tablet mit Hindernissen

Das neue Lenovo Ideapad Tablet K1 sieht schick aus, bringt aber schon zum Start ein paar Nachteile mit.

Lenovo Ideapad Tablet K1 - Leider kein UMTS (Bild: Lenovo)

Lenovo Ideapad Tablet K1 - Leider kein UMTS (Bild: Lenovo)

So langsam kommt Schwung in die Android-Tablet-Szene, auch wenn es, zumindest gefühlt, erstaunliche lange dauert, bis man dem iPad etwas Gleichwertiges entgegensetzen kann. Die bisherigen Tablets waren in machen Fällen eher “Bananen-Ware”, die beim Kunden reifen musste. Auch Google musste bei Android 3.0 noch einiges verbessern, weswegen man den Herstellern nicht die Möglichkeit gab, eine eigene Benutzeroberfläche auf die Geräte zu spielen.

Das ist jetzt anders, denn nach HTC kommt nun auch Lenovo mit einer eigenen UI. Ob diese das Leben der Tabletnutzer einfacher machen wird?

» weiterlesen

Jetzt verfügbar:
Urbanears Plattan, HP Veer,
neue iMacs, ThinkPad X1

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Damit Ihr nicht ständig nach der Verfügbarkeit des heissen neuen Gadgets Ausschau halten müsst, machen wir das für Euch – und veröffentlichen alle paar Tage diese Liste der neu erhältlichen Geräte. Logisch, dass Ihr uns mit dem Kauf über Affiliate-Links und bei Sponsoren helft – aber wir listen hier auch andere Shops, wenn sie als erste über das Gerät verfügen.

HP Veer (Affiliate-Link)
Das kleinste WebOS-Smartphone von HP
Artikel lesen
Buffalo TeraStation 8 Bay (Affiliate-Link)
Harddisk-Station mit 8 Buchten und 8 Terabyte Speicherplatz
Artikel lesen
Dolphin Secure Kindersicherung (Affiliate-Link)
Das Internt von Gefahren befreien.
Artikel lesen
Dell Venue Pro (Affiliate-Link)
Dell-Smartphone mit Windows 7 Phone
Artikel lesen
Lenovo ThinkPad X1 (Affiliate-Link)
Notebook des chinesischen Grossherstellers mit extrem-Laufzeit
Artikel lesen
Archos 7c (Affiliate-Link)
Billiges Tablet mit altem Android
Artikel lesen

» weiterlesen