Thema: Lautsprecher

 

Alle 236 Artikel zum Thema Lautsprecher auf neuerdings:

Trash Amps 2.0:
Mobiler Lautsprecher mit Verstärker im Getränkedosen-Format

Trash Amps ist ein Unternehmen von zwei Freunden – beide Ingenieure – die irgendwann auf die Idee kamen, recycelte Getränkedosen als Gehäuse für selbstgebaute Lautsprecher mit Verstärker zu benutzen. Dank einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne auf Indiegogo startet jetzt die Produktion der zweiten Generation der Trashamps Dosenlautsprecher.

Trash Amps Dosenlautsprecher {Trash Amps;http://www.indiegogo.com/trashamps}

Trash Amps Dosenlautsprecher (Quelle: Trash Amps)

Ein mobiler Lautsprecher im Getränkedosen-Look bietet einige Vorteile: Trash Amps Dosenlautsprecher passen in den Becherhalter im Auto, sehen auf den ersten Blick nicht nach Gadget aus und verstärken sowohl MP3-Player als auch E-Gitarren. Die erste Generation der Dosenlautsprecher von Trash Amps war dementsprechend auch rasch ausverkauft, jetzt haben sich die beiden Freunde Adam Wegener und Ron Sloat über eine erfolgreiche Indiegogo-Kampagne das Kapital zur Produktion der zweiten Generation Trashamps besorgt.

16.000 US-Dollar brauchten sie, etwas über 17.000 US-Dollar sind zusammengekommen. Das ist zwar knapp, aber die Produktion dürfte trotzdem auf solideren Füßen stehen als manche andere Crowdfunding-Kampagne, die zwar durch überwältigende Einnahmen beeindrucken konnte, dann aber nicht in der Lage war, rechtzeitig zu liefern. Ron und Adam haben schließlich schon mit der ersten Generation Trash Amps bewiesen, dass sie ihr Handwerk verstehen. Der folgende Film, in dem die beiden Ingenieure Ihre Trashamps der zweiten Generation vorstellen, überzeugte die Indiegogo-Unterstützer.

Trashamps 2.0
Trashamps DosenlautsprecherTrashamps DosenlautsprecherTrashamps DosenlautsprecherTrashamps Dosenlautsprecher
» weiterlesen

Joey Roth Ceramic Speaker und Subwoofer:
Klingende Keramik

Der kalifornische Industriedesigner Joey Roth hat Lautsprecher mit dazu passendem Subwoofer entwickelt, die minimalistisches Design mit ungewöhnlichen Materialien kombinieren.

Joey Roth Ceramic Speakers {Joey Roth;http://joeyroth.com}

Joey Roth Ceramic Speakers (Quelle: Joey Roth)

Audioanlagen gehören zu den technischen Geräten, die von vielen Menschen so kultisch verehrt werden wie von anderen Automobile. Den Lautsprechern von Joey Roth sieht man auf den ersten Blick an, wie viel Liebe der Designer in die Entwicklung gesteckt hat.

Das beginnt schon mit der Wahl der Materialien. Plastik sucht man hier vergebens. Das Gehäuse der Lautsprecher besteht aus Keramik, die Ständer aus Birkensperrholz mit Filzauflagen, die Kabelanschlüsse sind in Kork gebettet. Die Gehäuse der mitgelieferten Verstärker (einer für die Lautsprecher und einer für den Subwoofer) besteht aus Edelstahl.

Die folgenden beiden Clips zeigen die Keramik-Lautsprecher im Detail.

Keramik-Lautsprecher mit Subwoofer: schlicht aber edel
Joey Roth Ceramic SubwooferJoey Roth Ceramic Speakers VerstärkerJoey Roth Ceramic SubwooferJoey Roth Ceramic Speakers
Joey Roth Ceramic SubwooferJoey Roth Ceramic SpeakersJoey Roth Ceramic SpeakersJoey Roth Ceramic Speakers
» weiterlesen

Equinux tizi beat bag im Test:
Klangvolles Bluetooth-Handtäschchen

Der Equinux tizi beat bag ist das erste Produkt des Unternehmens, das sich ausschließlich auf Sound konzentriert – gedacht als ideale Ergänzung zu den DVBT-Empfängern des Unternehmens. Wir haben die Audiobox zum Mitnehmen in der Praxis getestet.

Equinux tizi beat bag (Bilder: Frank Müller)

Equinux tizi beat bag (Bilder: Frank Müller)

Ein Bluetooth-Lautsprecher wie tizis beat bag kann man eigentlich immer gebrauchen. Jedes Smartphone, Tablet und jeder Rechner kann sich heutzutage per Bluetooth mit anderen Geräten koppeln, und der Ton aus den eingebauten Lautsprechern ist in aller Regel suboptimal.

Kein Wunder, dass die Auswahl an Bluetooth-Lautsprechern so groß ist. Ein neues Gerät, dass sich auf diesem MArkt behaupten will, muss da schon etwas zu bieten haben. Nach meinem kleinen Test würde ich sagen, dass der tizi beat bag gute Chancen hat. Schauen wir uns das doch mal im Detail an.

Equinux tizi beat bag im Test
Equinux tizi beat bagEquinux tizi beat bagEquinux tizi beat bagEquinux tizi beat bag
Equinux tizi beat bagtizi beat bagEquinux tizi beat bagEquinux tizi beat bag
» weiterlesen

CoverPlay Audio Mojo:
Superdünne Bluetooth-Speaker bei Kickstarter

100 Dezibel aber nur 7 mm Dicke: Das sind die zwei Haupteigenschaften der Mojo-Bluetooth-Speaker, mit denen die US-amerikanischen Erfinder von CoverPlay Audio begeistern wollen. Der Twiggy-artige mobile Lautsprecher ist bereits marktreif, aber es fehlt Geld – Kickstarter soll es richten.

Im Sommer hatten wir schon über ein Projekt zum Bau von superdünnen Lautsprechern von Hannes Harms berichtet, bei denen die Verwirklichung noch auf der Kippe stand. Dann verschwand die Idee von superdünnen Musikboxen wieder in der Versenkung. Dabei gäbe es einen Platz für wirklich mobile, schlanke Speaker mit gutem Sound, die idealerweise auch noch bezahlbar sein sollten.

Jetzt steht ein sehr ähnliches Projekt zur Finanzierung bei Kickstarter an: Das US-Unternehmen CoverPlay Audio würde gern die weltweit dünnsten Bluetooth-Speaker bauen, benötigt dafür aber noch Geld. Alles steht soweit, man sucht nur noch Finanziers für die Erstserienproduktion, dann könnte es losgehen.

Mojo Bluetooth-Speaker
mojoschlankdetailMojoinnenlebenmojoklingenanschlussmojoseitenansicht
mojomojoschwarzganzmojoausschnittWorlds-thinnest-bluetooth-Mojo-speaker
» weiterlesen

Equinux tizi beat bag:
Soundsystem am handlichen Henkel

Mit tizi beat bag stellt Equinux sein erstes mobiles Bluetooth-Lautsprechersystem vor. Das Unternehmen hat sich vor allem durch seine mobilen DVB-T-Empfänger wie tizi+ und tizi go einen Namen gemacht.

tizi beat bag  Bluetooth-Lautsprecher {equinux;http://www.tizi.tv/de/sound.html}

tizi beat bag Bluetooth-Lautsprecher (Quelle: equinux)

tizi beat bag ist genau das, was der Name vermuten lässt: ein Lautsprechersystem in Form einer kleinen Handtasche. Die Beats werden per Bluetooth von Smartphone, iPhone, iPad, Mac, PC übertragen – eben von jeder Audioquelle, die Bluetooth unterstützt.

Laut Equinux ist die kleine Audiobox speziell für den mobilen Einsatz konzipiert. Eine Gummierung am Boden sorgt für festen, rüttelfreien Halt auf jeder Oberfläche, das Gewicht liegt mit 635 g unter dem eines aktuellen iPads, und das Handtaschendesign lädt zum Mitnehmen ein.

Equinux tizi beat bag
tizi beat bag  Bluetooth-Lautsprechertizi beat bag  Bluetooth-Lautsprechertizi beat bag  Bluetooth-Lautsprechertizi beat bag  Bluetooth-Lautsprecher
tizi beat bag  Bluetooth-Lautsprechertizi beat bag  Bluetooth-Lautsprecher
» weiterlesen

Boombot Rex:
Robuster 2.1-Bluetooth-Lautsprecher macht alles mit

Boombotix stellt den Boombot Rex vor – nach eigener Aussage das erste ultraportable 2.1 Bluetooth-Lautsprechersystem überhaupt. Der robuste Boombot Rex verfügt trotz seiner geringen Maße über zwei Lautsprecher und einen Basstreiber sowie über ein Mikrofon mit Geräuschunterdrückung.

Boombot Rex Bluetooth-Lautsprecher {pd Boombotix;http://dz57ttg29bq2o.cloudfront.net/assets/boombot-rex-pr-kit.zip}

Boombot Rex Bluetooth-Lautsprecher (Quelle: pd Boombotix)

Boombot Rex ist nicht der erste Lautsprecher, den Boombotix auf den Markt bringt. Wir haben hier zum Beispiel schon über den Boombot 2 berichtet, der einen sehr guten Eindruck machte.

Aber Boombot Rex ist der erste, der auch ordentlich Bass liefern soll. Und laut Boombotix soll der 85 x 80 x 54 mm kleine Boombot Rex der lauteste Lautsprecher seiner Größe am Markt sein.

Designer Chris stellt sein Werk im folgenden kleinen Clip vor.

Boombot Rex
Boombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-Lautsprecher
Boombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-LautsprecherBoombot REX Bluetooth-Lautsprecher
» weiterlesen

Anaesthetic Jack:
Lautsprecher aus Beton

Der Spruch mit dem Holzweg kommt einem unweigerlich in den Sinn, wenn man über einen Lautsprecher aus Beton liest. Ob der “Jack” von Anaesthetic Design nicht nur ein Hingucker ist, sondern sich auch zum Hinhören eignet, ist noch unbekannt.

Gestatten: Betonlautsprecher. Jack Betonlautsprecher.

Gestatten: Betonlautsprecher. Jack Betonlautsprecher.

Materialien jenseits von Kunststoff tauchen auf neuerdings.com immer mal wieder an überraschenden Stellen auf, man denke nur an das Android-Handy aus Bambus, das tatsächlich hergestellt und verkauft werden soll. Und wenn man das Smartphone-Plastik durch Holz ersetzen kann, warum sollte man dann das Holz eines Lautsprechergehäuses nicht durch etwas anderes ersetzen? Beton zum Beispiel? Designer Ben Wahlrich aus Sydney hat genau das gemacht und mit dem “Jack” ein sehenswertes Stück Technik geschaffen – zumindest für Minimalisten.

Anaesthetic Jack Betonlautsprecher
anaesthetic-jack-04anaesthetic-jack-03anaesthetic-jack-02anaesthetic-jack-01
» weiterlesen

Kohler Moxie:
Der Bluetooth-Duschkopf für die Wassermusik

Der US-amerikanische Armaturenhersteller Kohler stellt mit “Moxie” einen Duschkopf vor, der mit einem Bluetooth-Lautsprecher ausgerüstet ist und bis zu sieben Stunden Musikberieselung in- und außerhalb der Dusche liefern soll.

Kohler Moxie Bluetooth-Duschkopf {PD Kohler;http://www.us.kohler.com/us/Kohler-Debuts-Moxie-Showerhead-with-Integrated-Speaker-/content/CNT16600052.htm}

Kohler Moxie Bluetooth-Duschkopf (Quelle: PD Kohler)

Dank des musikalischen Duschkopfs Moxie muss man das Badradio nicht mehr brüllend laut stellen, um über dem Plätschern der Dusche noch etwas mitzubekommen. Denn der Bluetooth-Duschkopf von Kohler berieselt den Duschenden nicht nur direkt mit Wasser, sondern auch mit Tönen.

Das muss nicht unbedingt Händels Wassermusik sein. Moxie versteht sich mit allen Smartphones, Tablets und MP3-Playern, die Bluetooth beherrschen. Sein eingebauter Akku speichert laut Kohler genug Energie für bis zu sieben Stunden Musik. Das sollte für mehr als zwei Wochen Mitsingen unter der Dusche ausreichen. Ist der Akku erschöpft, muss man nicht zum Werkzeug greifen, um Moxie aufzuladen. Der folgende Clip zeigt, wie einfach sich der Lautsprecher einsetzen und entfernen lässt.

Kohler Moxie
kohler-moxie-06kohler-moxie-05kohler-moxie-04kohler-moxie-03
kohler-moxie-02Kohler Moxie Bluetooth-Duschkopf
» weiterlesen

Edifier Exclaim:
Soundsystem als Hingucker

Edifier stellt mit Exclaim ein Soundsystem vor, das nicht nur gut klingen soll, sondern auch dem Auge etwas bietet. Das 2.2 Hochleistungs-Lautsprechersystem verbindet strenge Linien und rechte Winkel mit weichen Rundungen.

Edifier Exclaim Soundsystem {pd Edifier;http://images.jet-mediagenerator.de/product_images/}

Edifier Exclaim Soundsystem (Quelle: pd Edifier)

Edifier ist ein chinesisches Unternehmen, das mit seinen Produkten in der Vergangenheit schon häufiger Design- und andere Preise gewonnen hat, zum Beispiel den Reddot Design Award 2009 und 2010, den iF Design Award 2008 und den Good Design Award 2008.

Auch das Design der beiden Lautsprechergehäuse des Edifier Exclaim Soundsystems ist durchaus ungewöhnlich und fällt auf. Im schwarzen, kugelrunden Fuß ist ein Subwoofer mit einem Durchmesser von 76 mm untergebracht, der für Bässe sorgt. Die daran angebrachten langen Quader beherbergen Mittel- und Hochtöner. Deren Durchmesser beträgt jeweils entweder 25 mm oder 40 mm. In der Pressemitteilung werden beide Werte genannt, einer kann aber nur stimmen.

Edifier Exclaim
Edifier Exclaim SoundsystemEdifier Exclaim SoundsystemEdifier Exclaim SoundsystemEdifier Exclaim Soundsystem
» weiterlesen

Rare Audio Works Bamboo Bluetooth Speaker:
Kabelloses Klangrohr aus Bambus

Bisher hat der Gründer von Rare Audio Works (Raw) auschließlich Einzelstücke gefertigt: zum Beispiel Lautsprecherdocks aus Treibholz und Ästen, hauptsächlich für iPhone und iPad. Mit dem Bluetooth-Lautsprecher aus Bambus wagt sich Joel Young jetzt an die Massenfertigung und nimmt zur Finanzierung die Hilfe von Kickstarter in Anspruch.

Rare Audio Works Bambus-Bluetooth-Lautsprecher {pd Rare Audio Works;http://www.flickr.com/photos/rareaudioworks/8117466749/in/photostream/}

Rare Audio Works Bambus-Bluetooth-Lautsprecher (Quelle: pd Rare Audio Works)

Bambus gehört als schnellwachsendes Gras zu den nachhaltigsten Werkstoffen überhaupt. Es ist leicht, extrem stabil und sieht gut aus. Ein optimales Material für Lautsprechergehäuse also. Das dachte sich jedenfalls Joel Young und startete sein Kickstarter-Projekt zur Finanzierung der Bamboo Bluetooth Speaker.

Der kabellose Bambus-Lautsprecher von Rare Audio Works ist mit einem Lithium-Ionen-Akku ausgestattet, der rund acht Stunden halten soll. Ein Netzteil wird mitgeliefert und natürlich kann man die Box auch daran betreiben. Der Akku soll innerhalb von zwei bis drei Stunden wieder voll aufgeladen sein.

Glaubt man einem Kommentator auf Kickstarter, hören sich die Bamboo Speaker von Raw wirklich gut an. Dabei wird zur Datenübertragung nicht der neueste Bluetooth-Standard 4.0 verwendet, sondern Version 2.1+ Enhanced Data Rate (EDR) mit Secure Simple Pairing (SSP) zur einfachen Koppelung von Geräten.

Das folgende Video soll potenzielle Unterstützer überzeugen.

Rare Audio Works Bamboo Bluetooth Speaker
Rare Audio Works Bambus-Bluetooth-LautsprecherRare Audio Works Bambus-Bluetooth-LautsprecherRare Audio Works Bambus-Bluetooth-LautsprecherRare Audio Works Bambus-Bluetooth-Lautsprecher
Rare Audio Works Bambus-Bluetooth-LautsprecherRare Audio Works Bambus-Bluetooth-Lautsprecher

» weiterlesen