Thema: Lautsprecher-Dockingstation

 

Alle 16 Artikel zum Thema Lautsprecher-Dockingstation auf neuerdings:

Wall of Sound 2.0:
Furchteinflößender Dreieinhalbzentner-Lautsprecher

Wall of Sound 2.0 ist ein großer Name für einen großen Lautsprecher. Die Entwickler sagen: der größte iPod-Lautsprecher der Welt. Angesichts eines Gewichts von dreieinhalb Zentnern, Abmessungen eines Sideboards und einer Leistung von 1.600 Watt könnten sie damit recht haben.

Wall of Sound 2.0 {Wall of Sound;http://www.thewosexperience.com/#press}

Wall of Sound 2.0 (Quelle: Wall of Sound)

40 cm tief, 170 cm lang und 100 cm hoch – nein, es handelt sich nicht um ein Regal. Wall of Sound 2.0 (WOS) ist ein aktives Lautsprecher-System mit einem Dock für iPod und iPhone sowie einem kleinen Affenkopf mit glühenden Augen, der abfällt, wenn man die Lautstärke zu sehr aufdreht.

Aber bevor wir zu sehr ins Detail gehen, schauen wir uns doch die beeindruckenden Daten an, die Wall of Sound zu bieten hat. Die Abmessungen habe ich schon genannt, das genaue Gewicht beträgt 178 kg und die empfohlene Verstärkerleistung beträgt 125 Watt. Das ist aber längst nicht die maximale. Kein Wunder, bei 4 Subwoofern und 44 weiteren Lautsprecherelementen.

Die Standard-Version des Wall of Sound-Lautsprechers soll 1.600 Watt leisten, wenn man den Regler voll aufdreht (der natürlich bis 11 geht, wie es sich gehört). Man arbeitet aber auch schon an einer »outrageous edition with an estimated price tag of approximately $20.000 that will have an output of 8000 watts (Antwort der Entwickler auf meine Anfrage)«. Diese skandalös laute Version soll also rund 20.000 US-Dollar kosten und 8.000 Watt leisten. Laut den Entwicklern reicht das aus, um ein Football-Feld zu beschallen und die Stromkosten ordentlich in die Höhe zu treiben.

Dreieinhalbzentner-Lautsprecher
Wall of Sound 2.0Wall of Sound 2.0Wall of Sound 2.0Wall of Sound 2.0
Wall of Sound 2.0
» weiterlesen

Soundfreaq SoundStep Recharge SFQ-02iRB ausprobiert:
Vielseitiges Lautsprecherdock

Soundfreaq SoundStep Recharge SFQ-2iRB ist ein 2.1 Bluetooth-Lautsprecher mit Ladedock für Apples 30-Pin-Geräte. Der SoundStep Recharge ist mit einem Akku ausgerüstet, der bis zu sechs Stunden Musik durchhält, bevor er wieder an die Steckdose muss.

Soundfreaq SoundStep Recharge

Soundfreaq SoundStep Recharge (Bilder: Frank Müller)

Audiospezialist Soundfreaq hat nur fünf Produkte im Programm, aber diese Beschränkung hat auch ihr Gutes: Statt einer unübersichtlichen Vielzahl des Angebots konzentriert sich Soundfreaq mit jedem Gerät auf bestimmte Zielgruppen und Anwendungen. Wir haben den Sound Step Recharge ausprobiert, ein 2.1 Lautsprecherdock, das dank eingebautem Akku ideal für die Terrasse oder andere Orte ohne Stromversorgung ist.

Anschluss per Kabel, Bluetooth und Dock

Das 30-Pin-Dock lädt angeschlossene Geräte, wenn der SoundStep Recharge am Stromnetz hängt, und spielt Musik auf dem Gerät über die Anlage. Über einen 3,5-mm-Klinkenstecker lassen sich beliebige andere Audioquellen verwenden, und schließlich kann man Rechner, Smartphone, Tablet oder MP3-Player auch per Bluetooth mit dem SoundStep Recharge koppeln. Dank eigener Pairing-Taste funktioniert das ganz einfach und blitzschnell.

Soundfreaq SoundStep Recharge (11 Bilder)
Soundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep Recharge
Soundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep Recharge
Soundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep RechargeSoundfreaq SoundStep Recharge
» weiterlesen

Audio Affairs Tulip:
Die tönende Tulpe

Unter der Marke Audio Affairs produziert die Hamburger Latupo GmbH Lautsprecher-Dockingstationen, deren Design zwischen schlicht und extravagant pendelt. Das Modell Tulip ist mit Bluetooth-Modul, Subwoofer und einem Dock für Apples 30-Pin-Connector ausgestattet.

Tulip Lautsprecher-Dock {pd Audio Affairs;http://www.audioaffairs.de/presse.html}

Tulip Lautsprecher-Dock (Quelle: pd Audio Affairs)

Es heißt Tulip, sieht ein wenig aus wie eine Designer-Blumenvase, ist aber eine Lautsprecher-Dockingstation aus Aluminium: Tulip von Audio Affairs.

Das ungewöhnlich gestaltete Lautsprecher-Dock ist mit zwei 25-Watt-Lautsprechern sowie einem 50-Watt-Subwoofer ausgestattet und wird wahlweise über die dazugehörige Aluminium-Fernbedienung oder über das Touch-Bedienfeld auf der Oberfläche gesteuert.

Der Subwoofer lässt sich sowohl per Fernbedienung als auch direkt am Tulip-Dock ein- oder ausschalten, je nach Musikrichtung und persönlichen Klangvorlieben.

Audio Affairs Tulip Lautsprecher-Dock
Tulip Lautsprecher-DockTulip Lautsprecher-DockTulip Lautsprecher-DockTulip Lautsprecher-Dock
Tulip Lautsprecher-DockTulip Lautsprecher-Dock
» weiterlesen

Soundfreaq Sound Stack SFQ-3 im Test:
Multifunktionaler Raumklinger

Soundfreaq Sound Stack SFQ-3 ist ein Lautsprecherdock für iPad und iPhone mit Bluetooth-Funktion, UQ3 Raumklang und Toslink-Eingang für den Anschluss an den Fernseher oder die Spielkonsole.

Soundfreaq Sound Stack SFQ-3 {Soundfreaq;http://www.soundfreaq.de/sound-stack-sfq-03}

Soundfreaq Sound Stack SFQ-3 (Quelle: Soundfreaq)

Das Lautsprecherdock Soundfreaq Sound Stack SFQ-3 ist ebenso zurückhaltend gestaltet wie alle Geräte von Soundfreaq. Ein schlichter Würfel mit einem Stoffüberzug, unter dem sich die Lautsprecher verbergen. Im schmalen Fuß finden sich die wenigen Bedienelemente zur Quellenauswahl, Regelung der Lautstärke und zum Einschalten der UQ3-Raumklangverstärkung.

Auf der Rückseite ist das Sound Stack mit einem USB-Ausgang ausgestattet, über den man zum Beispiel einen Android-Player mit Strom versorgen kann, der per Bluetooth mit dem SFQ-3 gekoppelt ist.

Unter allen Soundfreaq-Geräten bietet das Sound Stack SFQ-3 die meisten Anschlussmöglichkeiten. Nicht nur über 3,5-mm-Klinkenstecker, Dock und Bluetooth kann man das SFQ-3 mit Musik versorgen, sondern auch über einen optischen Audioeingang Toslink. Ideal, um dem Fernseher zu Hause einen ordentlichen Soundschub zu verpassen.

Soundfreaq Sound Stack SFQ-3
Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3
Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3Soundfreaq Sound Stack SFQ-3
Soundfreaq Sound Stack SFQ-3
» weiterlesen

Alesis Ion iPad Jukebox Retro Docking Station:
Liebling, ich habe die Jukebox geschrumpft

Lautsprecherdocks für das iPad gibt es in unterschiedlichsten Varianten und Ausführungen. Das Dock von Alesis Ion sieht aus wie eine Jukebox aus den 40er Jahren, die etwas eingelaufen ist.

Alesis Ion Retro Jukebox {Arktis;http://www.arktis.de/ion-jukebox-dock-fuer-ipad-iphone-und-ipod}

Alesis Ion Retro Jukebox (Quelle: Arktis)

Das Alesis Ion Jukebox Retro Lautsprecherdock ist die Alternative für alle Nostalgiker, die sich eine echte Wurlitzer nicht leisten können oder wollen.

Der Lautsprecher mit Dockingstation für das iPad ist zwar etwas kleiner geraten als das Original, soll aber echten Stereo-Sound liefern und lädt außerdem während des Betriebs ein iPad mit 30-Pin-Dock-Connector auf – etwas, das eine Jukebox aus den 40er Jahren nicht beherrscht.

Über einen Standard-3,5-mm-Anschluss lassen sich natürlich auch andere Musikabspielgeräte an die Retro Jukebox anschließen. Ihren ganzen Reiz entfaltet die Jukebox aber wohl erst, wenn das iPad auch als Display fungiert und die “Platte” anzeigt, die gerade läuft.

Alesis Ion iPad Jukebox Retro Docking Station
Alesis Ion Retro JukeboxAlesis Ion Retro JukeboxAlesis Ion Retro Jukebox
» weiterlesen

Gear4 House Party View im Test:
Praktisches Lautsprecherdock für alle iPads

Das Lautsprecherdock Gear 4 House Party View eignet sich für alle bisherigen iPads. Es lädt Geräte im Dock auf und gibt den Ton über Stereolautsprecher aus. Wir haben uns ein eigenes Bild von seinen Qualitäten gemacht.

Gear 4 House Party View Lautsprecherdock (Bilder:frm)

Gear 4 House Party View Lautsprecherdock (Bilder:frm)

Das Gear 4 House Party View gleicht eine Schwäche aus, die alle iPad-Generationen miteinander teilen: die geringe Lautstärke. Denn eigentlich ist das iPad ja ein Multimedia-Tablet. Das neue iPad besitzt sogar ein hochauflösendes Display, aber auch schon auf dem der ersten Generation kann man prima Videos sehen. Schade also, dass der Ton da nicht mithalten kann, wenn man nicht gerade über Kopfhörer hört oder drahtlos an die Anlage streamt.

Gear 4 House Party View setzt genau hier an. Das Lautsprecher-Dock ist ganz schlicht gehalten, aber gerade darum ziemlich praktisch. Man schiebt einfach sein iPad in die Halterung, schaltet das Dock an, und schon hört man den Ton laut und deutlich. Im folgenden kleinen Clip führe ich das Gear 4 House Party View kurz vor.

Gear4 House Party View im Test
Gear 4 House Party View LautsprecherdockGear 4 House Party View LautsprecherdockGear 4 House Party View LautsprecherdockGear 4 House Party View Lautsprecherdock
Gear 4 House Party View LautsprecherdockHouse Party ViewGear 4 House Party View Lautsprecherdock
» weiterlesen

Etsy RockAppleWood:
Handgeschnitzte Docks für iPhone und iPad

Antike hölzerne Golfschläger, solide Baumstämme und Äste – aus diesem Material bestehen die handgearbeiteten Docking-Stations des Etsy-Shops RockAppleWood. Kein Stück gleicht dem anderen, aber alle sehen sie großartig aus.

RockAppleWood Docking Station {RockAppleWood;http://www.etsy.com/shop/rockapplewood}

RockAppleWood Docking Station (Quelle: RockAppleWood)

Im Etsy Shop RockAppleWood erblüht totes Holz zu neuem Leben. Entwurzelte Bäume und antike Golfschläger werden in Handarbeit zu individuellen Docking-Stations für iOS-Geräte aufgearbeitet.

Shopinhaber Joel Young versieht interessant geformte Äste und Teile von Stämmen mit einem bis drei Sync-Kabeln, so dass einzelne Stücke als Docks für zwei iPhones und ein iPad gleichzeitig dienen.

Er schleift die Oberfläche in mehreren Arbeitsgängen ab und versieht das Holz mit einer Mischung aus Bienen- und Karnubawachs sowie Orangenöl. So wird das Holz vor Austrocknen geschützt und die interessante Maserung tritt noch besser hervor.

Ein besonders schön geformtes Dock hat er mit einem Lautsprecher versehen. Im folgenden Clip könnt ihr es in Aktion sehen und hören.

Etsy RockAppleWood: Handgeschnitzte Docks für iPhone und iPad
RockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking Station
RockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking Station
RockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking StationRockAppleWood Docking Station

» weiterlesen

Philips Wireless Music System DCW 8010:
Music-Dock für iDevices mit CD-Laufwerk

Der niederländische Elektronikkonzern Philips verstärkt seine Hi-Fi-Serie namens “Fidelio” und bringt mit dem Wireless Music System DCW8010 ein umfangreich ausgestattetes Music-Dock mit integriertem CD-Laufwerk für Apples iDevices.

Philips DCW 8010 {pd Philips;http://www.newscenter.philips.com/de_de/standard/news/consumerlifestyle/20120509_Philips_praesentiert_Wireless_Music_System_DCW8010.wpd}Music-Docks für iDevices von Apple gibt es derer viele, selten jedoch verfügen diese zusätzlich über ein integriertes CD-Laufwerk. Ein solches Gerät wurde nun vom niederländischen Elektronikkonzern Philips vorgestellt. DasWireless Music System DCW8010 verstärkt deren Hi-Fi-Serie namens Fidelio und bietet zusätzlich drahtloses Musik-Streaming nicht nur über Apples Airplay-Schnittstelle, sondern auch per DLNA.

Philips Wireless Music System DCW 8010
Philips Dockstudio App (Quelle: itunes)Philips Dockstudio App (Quelle: itunes)Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)
Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)
Philips DCW 8010 (Quelle: pd Philips)Philips Dockstudio App (Quelle: itunes)
» weiterlesen

Bang & Olufsen BeoPlay V1:
Fernseher mit Versteck für Apple-TV

B&O Play, die neueste Serie von Bang & Olufsen, bekommt Verstärkung: ein Flachbildfernseher mit unkonventionellem Aufstellungskonzept und zwei Lautsprecherdocks für Apples iPad sollen der “digital vernetzten Gesellschaft Hör- und Seherlebnisse der Spitzenklasse” bieten.

BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)Mit B&O PLAY hat Bang & Olufsen im Laufe des Jahres 2012 seine neuste Produktlinie vorgestellt, welche nun durch den LED-Fernseher BeoPlay V1 ergänzt wird. Dieses LCD-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung und reflexminderndem Anti-Glare-Bildschirm kommt als 32- und 40-Zoll-Variante und fällt vor allem durch sein ungewöhnliches Aufstellungskonzept auf. Darüber hinaus lässt sich ein Apple TV unsichtbar im Inneren des V1 unterbringen. Ob B&O damit dem Obstverkäufer aus Kalifornien vorgreift?

Bang & Olufsen BeoPlay V1: Fernseher mit Versteck für Apple-TV
BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)
BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay A8 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay A8 (Quelle: pd Bang & Olufsen)
BeoPlay A8 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay A8 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay A3 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay A3 (Quelle: pd Bang & Olufsen)
BeoPlay A3 (Quelle: pd Bang & Olufsen)BeoPlay V1 (Quelle: pd Bang & Olufsen)

» weiterlesen

Jarre Aeropad Two:
Bambus-Klangbrett als iPad-Dock

Das Aeropad Two Soundsystem von Jarre Technologies mit 30-Pin-Dock für iPod, iPad und iPhone soll hervorragenden Klang liefern. Auf jeden Fall sieht es außergewöhnlich gut aus.

Jarre Aeropad Two Dockingstation {Jarre;http://www.jarre.com/Ipad-Dock-Station-AeroPad-Two}

Jarre Aeropad Two Dockingstation (Quelle: Jarre)

Aeropad Two ist einer der neuesten Hits von Jean-Michel Jarre. Allerdings handelt es sich nicht um elektronische Musik, sondern um Eletronik für Musik. Es ist ein iPad-Dock, das mit 4 Lautsprechern ausgestattet ist, die je 30 W (RMS) Leistung liefern, dazu gesellt sich ein Subwoofer mit 80 W (RMS).

Von vorn macht das Aeropad Two einen filigranen Eindruck, blickt man aber hinter das scheinbar flache Brett, erkennt man, dass es doch etwas mehr Volumen besitzt als auf den ersten Blick ersichtlich.

Eine elegant gestaltetet Ausbuchtung beherbergt den Subwoofer und dient gleichzeitig als Ständer, der das Aeropad Two in Position hält.

Jarre Aeropad Two
Jarre Aeropad Two DockingstationJarre Aeropad Two DockingstationJarre Aeropad Two Dockingstation
» weiterlesen