Thema: Kopfhörer

 

Alle 172 Artikel zum Thema Kopfhörer auf neuerdings:

Beats Solo 2:
Apples neueste Anschaffung zeigt aktualisierte Einsteiger-Kopfhörer

Der Name „Beats“ dürfte durch den Deal mit Apple gerade noch einmal einen erheblichen Schub bekommen haben. Mit dem Solo 2 stellt man nun eine erneuerte Version seiner Einsteigerklasse vor. Wirklich preisgünstig ist die aber natürlich nicht…

Keine Angst: Den Beats Solo 2 gibt es auch in dezenteren Farben... (Bilder: Beats)

Keine Angst: Den Beats Solo 2 gibt es auch in dezenteren Farben… (Bilder: Beats)

Dass Apple die Firma Beats für 3 Milliarden Dollar gekauft hat, dürfte wohl kaum jemandem entgangen sein, der sich für den Technikbereich interessiert. Das liegt allein schon daran, dass der Deal drei Wochen vorher bekannt wurde und seitdem im Netz fleißig diskutiert worden war. Nicht zuletzt ist es der größte Firmenkauf in Apples Geschichte – wobei das nicht viel zu sagen hat: Bei 160 Milliarden auf der hohen Kante fallen 3 Milliarden nicht wirklich ins Gewicht.

Fürs Erste macht Beats natürlich erst einmal weiter als sei nichts geschehen. In der Pressemitteilung zu den neuen „Solo 2“-Kopfhörer wird der Deal gar nicht erst erwähnt. Letztlich muss er ja auch noch von den zuständigen Behörden genehmigt werden.

Beats Solo 2
solo2-red-quartersolo2-red-sidesolo2-white-quartersolo2-white-side
solo2-grey-quartersolo2-grey-sideKeine Angst: Den Beats Solo 2 gibt es auch in dezenteren Farben... (Bilder: Beats)solo2-pink-side
solo2-black-quartersolo2-black-sidesolo2-blue-quartersolo2-blue-side
solo2-family-shot
» weiterlesen

Wearables von LG:
Armband und Kopfhörer als Fitnesstracker

In Sachen Fitnesstracker geht LG einen etwas anderen Weg als viele Konkurrenten: Sie verteilen Aufgaben an mehrere Geräte. So gesellen sich bei ihnen nun Kopfhörer zum Fitness-Armband. Ihre Besonderheit: Sie sollen den Puls besonders genau messen können.

LG Lifeband Touch

LG Lifeband Touch

Fitnesgadgets boomen und ein Beispiel war in den vergangenen Monaten besonders beeindruckend: Fast 3,4 Millionen US-Dollar haben die Macher von „The Dash“ auf Kickstarter eingesammelt: Die drahtlosen Kopfhörer sollen zugleich noch Fitnesstracker sein und als Musikplayer dienen. Als „eierlegende Wollmilchsau“ bezeichnete sie Jürgen in seinem Artikel. Da haben sich die Macher einiges vorgenommen und man darf gespannt sein, ob das Produkt bei Auslieferung Ende dieses Jahres alle Versprechen halten kann.

Aber muss es eigentlich wirklich so ein All-in-One sein? Elektronikriese LG findet: Nein. Und steigt nun mit Fitnessarmband und Kopfhörern in den Markt ein.

LG Activity Tracker
lifebandLG Lifeband Touchlarge08Kopfhörer und Armband spielen via Smartphone auch zusammen.
HRM--earlarge01large03large05
FB84---3-AXISFB84---MUSICFB84---OLEDsubcription-image
» weiterlesen

VOW:
Mit smarten Kopfhörern überall Musik erleben

Mobiltelefone sind smart. Armbanduhren sind smart. Fernseher sind smart. Steckdosen? Smart! Wieso nicht auch smarte Kopfhörer? Die sollen mit Hilfe aufgeschlossener Musikliebhaber Realität werden.

Smarte Kopfhörer? Macht das Sinn? (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)

Smarte Kopfhörer? Macht das Sinn? (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)

Gery Chen, einer der Verantwortlichen hinter der Idee smarter Kopfhörer namens VOW, ist davon überzeugt, dass man so etwas wirklich benötigt. Hinter diesem Namen verbergen sich Headphones zum regulären Lauschen von Musik. Durch die Anbindung ans Internet über Wi-Fi, 3G oder Bluetooth sollen wiederum viele neue Möglichkeiten entstehen, nicht nur seine Lieblingsmelodien unterwegs zu beziehen.

VOW
Modernes Design. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Sieht immerhin hochwertig aus. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Ein stylisches Produkt soll es werden. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Mit Touchscreen. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)
Smarte Kopfhörer? Macht das Sinn? (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Für Musikliebhaber? (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Für coole Leute?! (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Alltagstauglich.(Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)
Für Aufmerksamkeit könnten sie sorgen. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Modernes Design. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)Modernes Design. (Foto: Changzhou Xingju Network Technology Co., Ltd.)
» weiterlesen

Kabellose Sportkopfhörer The Dash:
Da ist sie, die eierlegende Wollmilchsau

Der deutsche Hersteller Bragi will die perfekten Sportkopfhörer erfunden haben: Die beiden “Dash”-Ohrhörer sind kabellos, lassen sich mit Bluetooth ansteuern, besitzen einen integrierten MP3-Player, sind wasserfest, gleichzeitig Fitness-Tracker, schirmen auf Wunsch vor lästigen Hintergrundgeräuschen ab und – ach ja – sollen nicht herausfallen und auch noch toll dabei klingen. Kann das alles wahr sein?

The Dash - ein ganz besonderer Kopfhörer. Alle Bilder: Bragi

The Dash - ein ganz besonderer Kopfhörer. Alle Bilder: Bragi

Sport und Musik, das lässt sich für viele Athleten nicht mehr trennen. Aber bisherige Modelle kommen nicht ohne Nachteile daher: Sie fallen raus, sind nicht wasserfest, nerven mit Kabeln oder haben einen schlechten Klang. Der deutsche Hersteller Bragi will mit diesen Nachteilen aufräumen. Mit allen Nachteilen.

Das Projekt “The Dash” der Münchner besteht aus zwei kabellos miteinander verbundenen Ohrstöpseln, die wasserfest sein sollen und mit einer der drei mitgelieferten Schalen die perfekte Passform erhalten. Ein MP3-Player ist gleich mit eingebaut, Fitness-Daten sammelt The Dash auch noch und der Klang soll kristallklar sein. Auf Kickstarter feiert das Startup damit zur Zeit einen erstaunlichen Erfolg.

Bragi The Dash: Smarter Kopfhörer
The Dash - ein ganz besonderer Kopfhörer. Alle Bilder: BragiBragi_Dash_InUse_01Bragi_Dash_InUse_02Bragi_Dash_LeftRight
Measurements [Converted]Bragi_Dash_plus_AppBragi_Dash_plus_SleavesBragi_Dash_TransparentExplosion
bragi_nikolaj_hviidbragi_brand_RGBBragi_App_03
» weiterlesen

XTZ 12 Sports Kopfhörer:
In-Ears nicht nur für Sportler

Der schwedische Audiospezialist XTZ hat eine “Sports”-Version seiner In-Ear-Kopfhörer XTZ 12 vorgestellt. Gleichzeitig kann der Nutzer eine neue Version der dazugehörigen Digital Sound Processing App herunterladen, die den Klang verbessern soll. Wir haben es ausprobiert.

XTZ 12 Sports (Bilder: Frank Müller)

XTZ 12 Sports (Bilder: Frank Müller)

XTZ ist ein schwedischer Audiospezialist, der bisher vor allem Lautsprecher, Verstärker und Subwoofer entwickelt und produziert hat. Mit den XTZ 12 und der jetzt erschienenen Sport-Version XTZ 12 Sports möchte das Unternehmen auch im In-Ear-Markt Gehör finden.

Das Problem mit allen Im-Ohr-Kopfhörern ist laut XTZ im Allgemeinen der beschränkte Platz, der es schwierig bis unmöglich macht, perfekt ausbalancierten Klang über das gesamte Spektrum zu bieten. XTZ setzt darum auf eine DSP-App, die den Klang digital verbessern soll. Sie kann vom Nutzer kostenlos aus dem iTunes Store geladen werden.

XTZ 12 Sports Kopfhörer
XTZ 12 SportsXTZ 12 SportsXTZ 12 SportsXTZ 12 Sports
XTZ 12 SportsXTZ 12 SportsXTZ 12 SportsXTZ 12 Sports
XTZ 12 Sports
» weiterlesen

RunPhones und SleepPhones:
Kopfhörer ins Stirnband eingebaut

Audiogerätehersteller Acoustic Sheep wurde auf der Elektronikmesse CES für zwei Stirnbänder mit integriertem Kopfhörer geehrt. Während eins davon für gesunden Schlaf sorgen soll, ist das andere der perfekte Begleiter beim Joggen, weil es ohne Earbuds auskommt.

Erholsamer Schlaf dank kabelloser Musik. Alle Bilder: Acoustic Sheep

Erholsamer Schlaf dank kabelloser Musik. Alle Bilder: Acoustic Sheep

Musik lässt so manchen Jogger schneller laufen, auch wenn die Methode umstritten ist. Die einen schwören auf die Ruhe, die anderen wollen sich lieber berieseln lassen. Der Fitness-App-Anbieter Runtastic zumindest erweiterte sein Programm kürzlich noch um ein Livespiel: Story Running, das dem Läufer eine Art Krimi vorspielt, was ein unbewusstes Intervalltraining ermöglichen soll.

Laufen mit Kopfhörern hat also Konjunktur, geeignete Laufkopfhörer allerdings sind nicht so leicht zu finden. Normale Ohrstöpsel fallen heraus oder sind nicht flüssigkeitsresistent. Andere sind unbequem oder bieten keinen guten Sound. Die RunPhones von Acoustic Sheep wollen sich dieses Problems annehmen. Die Kopfhörer sind einfach in ein Stirnband integriert.

RunPhones und Sleep Phones
founders_with_SleepPhonesLäuferin mit RunPhonesRunPhones-Blue-Product-OnlySP-In-Use-Sleep_5098
Erholsamer Schlaf dank kabelloser Musik. Alle Bilder: Acoustic SheepSP-Product-BlackRunPhones_BlackRunPhones-Orange-Product-Only
SP-In-Use-Sleep_5142

» weiterlesen

Meze 11 Deco:
Elegante Im-Ohr-Kopfhörer aus Buche und Aluminium

Designer Antonio Meze arbeitet an einer neuen Kopfhörer-Produktlinie, die den Namen Deco trägt. Die ersten Exemplare dieser Im-Ohr-Kopfhörer heißen Meze 11 Deco und wirken durch die Verwendung von Buchenholz heller und leichter als die Kopfhörer der Classic-Linie.

Meze 11 Deco {pd Meze;http://www.mezeheadphones.com/media.html}

Meze 11 Deco (Quelle: pd Meze)

Das Gehäuse ist aus Holz, wie bei allen Meze Kopfhörern. Aber bei den Im-Ohr-Kopfhörern Meze 11 Deco der neuen Produktlinie kommt kein dunkles Ebenholz zum Einsatz, sondern helleres Buchenholz. Auch die Farbe der Silikonpolster ist nicht Schwarz, sondern ein halbtransparentes Weiß. Insgesamt ergibt sich daraus ein hellerer, luftigerer Look, der wohl die Liebhaber weißer Smartphones eher ansprechen dürfte als die dunklen Kopfhörer der Classic Linie.

Ein Birkenholz-Gehäuse mit elegant geschwungener Form, Aluminium und weiße Kabel unterscheiden die Meze 11 Deco ganz deutlich von den bisherigen Meze Kopfhörern. Die Kabel der Meze 11 Deco sollen zudem “tangle free” sein, sich also nicht verknoten, wenn man sie zusammengerollt in der Tasche transportiert.

Meze 11 Deco Kopfhörer
Meze 11 DecoMeze 11 DecoMeze 11 DecoMeze 11 Deco
» weiterlesen

Jays a-Jays Five ausprobiert:
Schwedische Bandnudel-Kopfhörer mit gutem Klang

Die schwedischen a-Jays Five Kopfhörer erkennt man an ihrem breiten, flachen Kabel mit integriertem Mikrofon und Fernbedienung. Es gibt sie in drei Ausführungen: speziell für iOS, Android- und Windows-Phones. Wir haben die Version für iPhone und Co. ausprobiert.

Jays s-Jays Five Kopfhörer (Bilder: Frank Müller)

Jays s-Jays Five Kopfhörer (Bilder: Frank Müller)

Im Allgemeinen hat man bei In-Ear-Kopfhörern das Gefühl, zwei kleine Ohrstöpsel mit einem Kabel in der Hand zu halten. Bei den a-Jays Five vom schwedischen Audiospezialisten Jays ist es genau umgekehrt. Das liegt am Kabel, das aus der Menge der Kopfhörerkabel deutlich heraussticht: Es ist nicht rund, sondern 5 mm breit und flach. Der Vorteil: Es verdreht und verheddert sich nicht wie andere Kabel, sondern bleibt immer schön glatt. Außerdem wirkt es verglichen mit den meisten anderen Kabeln sehr robust.

Aber diese Konstruktion bringt auch Nachteile mit sich. So hört man beispielsweise jede Berührung des Kabels deutlicher als bei weicheren und dünneren Kabeln. Man muss also ein wenig mehr aufpassen, dass man nicht beim Herumlaufen mit dem Kabel irgendwo anstößt. Die Fernbedienung im Kabelteil des rechten Kopfhörers sitzt (für mich) genau an der richtigen Stelle. Sie lässt sich gut greifen und die Bedienung funktioniert einwandfrei.

Schwedische Bandnudel-Kopfhörer
Jays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five Kopfhörer
Jays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five KopfhörerJays s-Jays Five Kopfhörer
Jays s-Jays Five Kopfhörer
» weiterlesen

InEar StageDiver im Test:
Robuste Hörer für gemittelte Norm-Ohren

InEar produziert seit Jahren anatomisch angepasste In-Ear-Hörer für den Gebrauch auf der Bühne. Jetzt gibt es auch Versionen, die ohne Ohrabformung auskommen sollen. Wir haben sie getestet.

InEar StageDiver

InEar StageDiver

Neugierig war ich auf die Bühnen-Profis von InEar: Kopfhörer, die Rock- und Popmusiker vor der Schwerhörigkeit retten sollen, indem sie den Krach auf der Bühne vor den Musikerohren fernhalten, damit diese Regieanweisungen und den Ton vom Mixer in Normallautstärke hören können. Nun sollen sie ebenso die Ohren des Normalbürgers schonen, beispielsweise in Bahn oder Flugzeug. Doch ein Test der InEar Streetlive war daran gescheitert, dass individuell anatomisch angepasste Ohrhörer nun einmal nicht eine Woche für einen Test ausgeliehen werden können – sie passen ja niemand anders mehr.

Jetzt hat InEar jedoch eine neue Serie aufgelegt, die InEar Stagediver. Diese werden nicht individuell anatomisch angepasst, sondern aus über 500 bereits abgeformten Ohren gemittelt. Damit entfallen die Wartezeit und die Kosten für die Ohr-Maß-Nahme – und es war ein Test mit Leihohrhörern möglich.

InEar StageDiver
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAInEar StageDiver
» weiterlesen

Presse-Trash der Woche:
Guns N’Roses und die Vorliebe für bayerische Luxuskopfhörer

Woche für Woche erhält die Redaktion von neuerdings.com hunderte E-Mails von Pressestellen und E-Mail-Verteilern. Viele Meldungen passen so gar nicht zu unserem redaktionellen Schwerpunkt, andere sind so interessant, dass sie uns in Staunen versetzen. Wir stellen euch ab heute immer samstags die Pressemeldung der Woche vor. Den Anfang macht Guns N’Roses-Frontmann Axl Rose mit seiner Vorliebe für bayerische Kopfhörer.

Axl Rose: Rocklegende, Anti-Held und Träger luxuriöser Kopfhörer.

Axl Rose: Rocklegende, Anti-Held und Träger luxuriöser Kopfhörer.

Axl Rose war einer der ersten Anti-Helden meiner Jugend. Meine Freunde und ich headbangten zu “Paradise City” und “You could be mine” und wurden ganz still, als auf MTV das Video von “November Rain” flimmerte. “Der kann so absolut nicht singen”, versuchte ein Bekannter uns die Begeisterung über Rose zu nehmen, den er auf einem Guns N’Roses-Konzert live gesehen hatte. Schaffte er damit nicht.

Denn Rose hatte Ecken und Kanten und war in der Lage, sich und seine Depressionen selbst aufs Korn zu nehmen, wenn etwa Arnie Schwarzenegger als Terminator die Band am Ende des Videos von “You could be mine” verschont, weil alles andere “Munitionsverschwendung” wäre.

Ich weiß, dass Guns N’Roses vor einigen Jahren mit “Chinese Democracy” ein durchaus beachtenswertes Comeback gelungen war. Was ich noch nicht wusste, ist, dass jener Axl Rose auf bayerische Kopfhörer steht. Kein Witz: der Hersteller Ultrasone hat Axl laut einer Pressemeldung vom Freitag als offiziellen Markenbotschafter gewonnen.

Axl Rose und bayerische Kopfhörer. Bilder: Ultrasone
Assembling_Edition8_1_PhotoAssembling_Edition8_2_PhotoElectrocoating_Process_PhotFinal_Touch_Photo_4c_300dpi
Finishing_Bufferboard_EditiManual_Grinding_Process_PhoManual_Polishing_Process_PhPrecision_Manufacturing_Pho
PressemeldungProduction_Process_Photo_4cQuality_Control_Edition8_PhQuality_Control_Edition10_P
Three_Dimensional_CAD_PhotoAxl Rose: Rocklegende, Anti-Held und Träger luxuriöser Kopfhörer.
» weiterlesen