Thema: Kickstarter

 

Alle 398 Artikel zum Thema Kickstarter auf neuerdings:

Jewelbots:
Armband soll Mädchen zum Programmieren inspirieren

Jewelbots nennt sich ein programmierbares Freundschaftsarmband, dass Mädchen zum Programmieren inspirieren soll. Herzstück des programmierbaren Armbands ist ein Arduino-Prozessor.

Jewelbots 04

Auch ohne Programmierkenntnisse soll sich das Jewelbots-Freundschaftsarmband nutzen lassen können. Mit der dazugehörigen App können Mädchen das Blinken und Vibrieren ihrer Armbänder bestimmen. Über Bluetooth erkennt so zum Beispiel ein Armband, dass sich die Freunding mit dem Gegenstück in der Nähe befindet und beginnt zu Vibrieren oder in der gleichen Farbe zu leuchten.

Die intelligenten Freundschaftsbänder sollen auch zu komplexerer Kommunikation taugen. So könnten sich Trägerinnen per Vibrations-Morsecode untereinander im Geheimen verständigen. Von diesen Eigenschaften inspiriert, sollen Mädchen dafür begeistert werden, die Funktionalität ihres Jewelbots-Armbands durch einfaches Programmieren noch zu erweitern. Das folgende Kickstarter-Video zeigt, wie sich die Entwicklerin Sara Chipps und ihre Freundin Brock das gedacht haben.

Jewelbots Freundschafts-Armband
Jewelbots 05Jewelbots 03Jewelbots 02Jewelbots 07
Jewelbots 08Jewelbots 09Jewelbots 01Jewelbots 06
Jewelbots 04
» weiterlesen

Branch-USB:
Der passgenaue USB-C-Hub für das MacBook inklusive Extraspeicher

Diese formschöne Erweiterung für das neue 12-Zoll-MacBook bringt zusätzliche Anschlüsse und sogar etwas Extraspeicher. Die Idee kommt an: Das neue Kickstarter-Projekt ist bereits finanziert.

Branch-USB (Bild: branchusb.com)

Branch-USB (Bild: branchusb.com)

Als Apple das neue Macbook vorstellte, sorgte das für heftige Diskussionen. Während die Einen entsetzt darüber waren, dass das Notebook nur noch einen USB-Anschluss besitzt, lobten die Andere die “Reduce to the Max”-Ansage aus Cupertino. Egal zu welcher Fraktion man gehört: Ein Anschluss für Alles ist in manchen Situationen wirklich zu wenig. Darüber freuen sich nun die Zubehör-Hersteller und Tüftler dieser Welt.

So scheinen sich auf Crowdfunding-Plattformen die Lösungen für die USB-Knappheit die Klinke in die Hand zu geben. Nachdem bereits kürzlich der Hub+ erfolgreich über Kickstarter finanziert wurde, bitten nun die Initiatoren von Branch-USB um Geld – mit Erfolg.

Branch-USB
Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)
Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)Branch-USB (Bild: branchusb.com)

» weiterlesen

Space Case 1:
Smarter Reisekoffer mit Hightech-Innenleben

Wer häufig reist und etwas Angst um sein kostbares Gepäck hat, könnte mit dem Space Case 1 glücklich werden. Der Trolley ist vollgestopft mit Hightech.

 

Mehr als nur ein Koffer. (Foto: Planet Traveler)

Mehr als nur ein Koffer. (Foto: Planet Traveler)

Der Reisekoffer setzt auf moderne Elemente: Smartphone-Anbindung, biometrische Verriegelung, Stromversorgung und sogar Lautsprecher sind mit dabei. Und eine integrierte Alarmanlage kann sicher auch nicht schaden.

Space Case 1
Die Rollen messen das Gewicht. (Foto: Planet Traveler)Platz ist auch vorhanden. (Foto: Planet Traveler)Ins Innere geschaut. (Foto: Planet Traveler)USB-Ports an der Oberseite. (Foto: Planet Traveler)
Mehr als nur ein Koffer. (Foto: Planet Traveler)Aufgeklappt. (Foto: Planet Traveler)
» weiterlesen

Deus Ex Aria bringt clevere Gestensteuerung für aktuelle Smartwatches

In Zukunft können wir unsere Smartwatches ohne Tasten bedienen. Einfach Finger bewegen und so Optionen wechseln oder gar das Smartphone steuern. Deus Ex Aria möchte dies ermöglichen.

Finger steuern andere Geräte. Praktisch. (Foto: Deus Ex Technology Ltd)

Finger steuern andere Geräte. Praktisch. (Foto: Deus Ex Technology Ltd)

Ein kleiner Sensor ist es, der Gestensteuerung und smarte Armbanduhren zusammenbringen will. Diesen trägt man als Clip direkt am Band der Uhr und vereinfacht die Kontrolle ungemein. So die Theorie.

Deus Ex Aria
Praktisch für den Alltag. (Foto: Deus Ex Technology)Fällt kaum auf. (Foto: Deus Ex Technology)Einsatzgebiete. (Foto: Deus Ex Technology)Finger steuern andere Geräte. Praktisch. (Foto: Deus Ex Technology Ltd)
An der Pebble. (Foto: Deus Ex Technology)
» weiterlesen

Roost Laptop Stand:
Bessere Haltung am Laptop

Roost Laptop Stand ist ein Accessoire für alle, die hauptsächlich am Laptop arbeiten. Der Ständer lässt sich in der Höhe verstellen und hervorragend in der Tasche transportieren, denn er ist zusammenfaltbar. Der Roost Laptop Stand soll Laptops jeder Marke auf die Höhe bringen, die für den jeweiligen Nutzer ideal ist und so Nacken- und Rückenschmerzen vermeiden helfen.

bfaa8caca9ede6eb4a3af563f1e5ba5e_original

Jahrelang habe ich an einem Laptop gearbeitet und Laptop-Ständer wie den Roost Laptop Stand für völlig entbehrlich gehalten. Man konnte doch wunderbar mit dem Laptop vor sich auf dem Tisch arbeiten. Dann konnte ich selbst einen Laptop-Ständer ausprobieren, und wollte seitdem nicht mehr ohne arbeiten.

Voraussetzung ist allerdings, dass man eine externe Tastatur benutzt. Dann ist ein Laptop-Ständer, der den Bildschirm des Laptops näher an die Augenhöhe bringt, ganz ausgezeichnet.

Und wie man im folgenden Video sieht, kann der Roost Laptop Stand ein Laptop anscheinend weiter anheben als andere Ständer, die es sonst so auf dem Markt gibt.

Roost Laptop Stand
Roost3atip1aHeight-Adjust2Roost_Features_1_7f6e3aef-6437-4fc6-86cd-e975b076a0cc
Roost_Features_2_179f98ec-b2ba-40ec-8fdb-8e6f4b044e42bfaa8caca9ede6eb4a3af563f1e5ba5e_original
» weiterlesen

Linquisitive Baron Shave Kit:
Wiederbelebung der Nassrasur

Das Baron Shave Kit von Linquisitive kommt ohne Batterien oder Elektronik aus. Stattdessen versammelt es die seit fast hundert Jahren bewährten Utensilien Rasierhobel, Rasierpinsel, Ständer, Rasierklinge und Rasierseifenbehälter in einem praktischen und modernen Set. Die Finanzierung erfolgt über die Crowdfunding-Plattform Kickstarter.

Baron-Razor-14-Final3-1030x773

Vor knapp hundert Jahren rasierte man sich noch mit dem Messer oder einem Rasierhobel, in den billige doppelschneidige Rasierklingen eingelegt wurden; solche, die man noch heute in jedem Supermarkt erhält. Zur Vorbereitung schäumte man Rasierseife ordentlich mit dem Pinsel aus Schweineborste oder Dachshaar auf. Diese Tradition will Linquisitive mit seinem Baron Shave Kit wiederbeleben.

Denn nicht jeder Freund der Nassrasur ist glücklich mit den modernen Systemrasierern. Immer mehr Klingen, dazu Spielereien wie Mikrokämme, Gleitsubstanzen, batteriebetriebene Vibrationsmotoren, Gel und Schaum aus der Dose haben die Nassrasur zwar teurer, aber nicht unbedingt besser gemacht.

Die Linquisitive-Gründer gehen mit ihrem Baron Shave Kit einen ganz anderen Weg. Sie haben einen klassischen Rasierhobel im modernen Look entworfen, dazu den passenden Rasierpinsel (nicht mit tierischen Borsten, sondern aus schnell trocknenden und haltbaren Synthetikfasern) und ein Reise-Set mit Fach für Rasierklingen und Rasierseife.

Linquisitive Baron Shave Kit
Baron-Razor-5-Final-1030x773Baron-Razor-7-Final1-1030x773Baron-Razor-4-Final1-1030x773Baron translucent (final) 2
Baron-Razor-6-Final-1030x773Baron-Razor-8-Final1-1030x773Baron-Razor-2-Final1-1030x773Baron-Razor-14-Final3-1030x773
» weiterlesen

Albert Clock:
Diese Uhr lässt Kinder (und Erwachsene) Rechenaufgaben lösen

Eine amüsante Idee für Kopfrechner: Die Albert Clock zeigt nur indirekt die Uhrzeit an. Erst durch das Lösen mathematischer Aufgaben erfährt man, wie spät es ist.

Keine kleine Uhr. (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)

Keine kleine Uhr. (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)

Komplex möchte die Albert Clock nicht sein. Vielmehr geht es darum, vor allem kleine, aber auch große Mathefreunden vor Herausforderungen zu stellen. Nur wer richtig rechnet, der erfährt die aktuelle Zeit.

Albert Clock
Leider sehr teuer. (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)Auch anspruchsvollere Aufgaben sind möglich. (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)Keine kleine Uhr. (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)Würde sich gut in der Küche machen, oder? (Foto: Axel Schindlbeck & Fred Mauclere)

» weiterlesen

Hank the beer Tank:
Die mobile Zapfanlage für Parkplatz-Picknicks

Hank the Beer Tank ist eine mobile Zapfanlage, die auf der Schwarmfinanzierungs-Plattform Kickstarter Unterstützer sucht. Hank benötigt kein Eis, sondern kühlt mit Strom. Er kann an der KFZ-Steckdose oder am Stromnetz betrieben werden und zapft Mehrwegfässer (KEGs) mit Co2-Flaschen an.

Hank the Beer Tank 02

Ideal für Parkplatz-Picknicks oder etwas größere Grill-Events. Hank the beer tank verspricht, der Mittelpunkt jeder Zusammenrottung von Bierliebhabern zu werden. Die Idee einer mobilen Zapfanlage wurde von Adam Koeppel und Sebastian Ehreiser entwickelt, zwei Freunden, die in Washington leben. In den letzten 18 Monaten bastelten sie verschiedene Prototypen zusammen, bis sie das Gefühl hatten, mit dem jetzt ausgereiften Modell an die Öffentlichkeit gehen zu können.

Wie man das jetzt so macht, starteten sie eine Kickstarter-Kampagne mit einem Video, in dem sie das Prinzip und das Besondere an Hank the beer Tank erklären und um Unterstützer werben.

Hank the beer Tank
Hank the Beer Tank 03Hank the Beer Tank 06Hank the Beer Tank 07Hank the Beer Tank 01
Hank the Beer Tank 05Hank the Beer Tank 02
» weiterlesen

Model 01:
Neuartige Tastatur verspricht intuitives Tippen

Teuer und einfach etwas anders. Model 01 von Keyboardio soll eine neuartige Tastatur für ein noch eingängigeres, intuitiveres Tippen sein.

Eine eigenartige Tastatur, oder? (Foto: Keyboardio)

Eine eigenartige Tastatur, oder? (Foto: Keyboardio)

Gebogene Tastaturen bzw. Keyboards mit getrennten Seiten für die linke und rechte Hand gibt’s bereits. Doch Model 01 möchte mehr bieten: Volle Flexibilität für anspruchsvolle Nutzer steht hier im Vordergrund.

Model 01
Eine eigenartige Tastatur, oder? (Foto: Keyboardio)Jede Taste lässt sich individuell beleuchten. (Foto: Keyboard.io)Aus Ahornholz. (Foto: Keyboardio)Eine einzelne Taste kann auch illuminiert werden. (Foto: Keyboardio)
Wie weit sollen die Tasten auseinander sein? (Foto: Keyboardio)Schick. (Foto: Keyboardio)So nutzt man die Tastatur im Alltag. (Foto: Keyboardio)

» weiterlesen

HidrateMe:
Diese smarte Wasserflasche erinnert ans Trinken

Und wieder könnte dem einen oder anderem ein „Dinge, die die Welt nicht braucht“ über die Lippen kommen. Aber: Die smarte Wasserflasche HidrateMe besitzt einen Mehrwert.

Eine schicke Flasche mit App-Anbindung. (Foto: hidrateme)

Eine schicke Flasche mit App-Anbindung. (Foto: hidrateme)

Gerade diejenigen, die sehr viel arbeiten oder Sport treiben, vergessen oft das dringend nötige Trinken. Der Körper braucht Flüssigkeit – und HiidrateMe hilft dabei, sich daran zu erinnern, dass man sich ein Schlückchen genehmigen sollte.

HidrateMe
Eine Wasserflasche eben. (Foto: hidrateme)Mit App. (Foto: hidrateme)Für die Arbeit. (Foto: hidrateme)Eine schicke Flasche mit App-Anbindung. (Foto: hidrateme)
Für den Sport. (Foto: hidrateme)hidrateme-3Zum Glück haben wir zwei Hände. (Foto: hidrateme)Stylisch. (Foto: hidrateme)

» weiterlesen