Thema: Kamerahandy

 

Alle 11 Artikel zum Thema Kamerahandy auf neuerdings:

Brando Objektivset:
Weitwinkel, Makro und Fischauge zum Anklippen an Smartphone und Tablet

Der Online Shop Brando hat ein günstiges Objektiv-Set aus Weitwinkel-, Makro- und Fischaugen-Objektiv im Programm, das sich dank eines Clips an nahezu jedes Smartphone anklemmen lässt.

Brando Objektivset

Brando Objektivset

Smartphone-Kameras haben einen großen Nachteil: Das Objektiv ist fest verbaut, ein Wechsel ist nicht möglich. Aber findige Unternehmen entwickeln immer wieder neue Möglichkeiten, die integrierte Kamera über Vorsatzlinsen etwas aufzupeppen. Im Gadget-und Zubehör-Shop von Brando gibt es jetzt ein günstiges Objektiv-Set, das nicht auf ein bestimmtes Smartphone-Modell festgelegt ist.

Die drei Vorsatzlinsen entsprechen dabei dem, was wir schon vom erfolgreichen Kickstarter-Projekt Olloclip kennen: Weitwinkel, Makro und Fischauge. Anders als das Olloclip lassen sich die Brando-Linsen aber an so ziemlich jedem Smartphone und Tablet verwenden. Hauptsache, das Kameraobjektiv hat keinen größeren Durchmesser als 13 mm.

Brando Objektiv-Set
Brando ObjektivsetBrando ObjektivsetBrando ObjektivsetBrando Objektivset
Brando ObjektivsetBrando Objektivset
» weiterlesen

Will.I.am, Dr. Dre und 50 Cent:
Der sonderbare Ausflug von Rap-Stars in die Technikwelt

Die Karriere als Musiker scheint einige Stars der Hip-Hop-Szene nicht gänzlich auszufüllen: Sie wagen einen Ausflug in die Technikwelt. Nach Dr. Dre und 50 Cent hat nun auch Black-Eyed-Peas-Rapper Will.I.am eine eigene Marke für Smartphone-Zubehör vorgestellt. Sie soll das Funktionsspektrum des iPhones und anderer Mobiltelefone erweitern. Was aber treibt ausgerechnet Popstars in die Technikwelt?

Will.I.am hier mit Kopfhörern seines Protegés Dr. Dre

Will.I.am hier mit Kopfhörern seines Protegés Dr. Dre

Der Rapper 50 Cent hat alle Höhen und Tiefen des Entertainment-Geschäfts erlebt. Um sich gegen die atmosphärischen Unwägbarkeiten der Karriere zu wappnen, hat er früh sein eigenes Label G Unit gegründet, unter dem er Kleidung, Computerspiele, Klingeltöne oder Bücher vermarktet. Eine 10-prozentige Beteiligung an dem Vitaminwasserproduzenten Glaceau brachte ihm bei der Übernahme durch Coca Cola geschätzte 400 Millionen US-Dollar ein. Finanziell nötig hatte er es nicht, auch noch Kopfhörer auf den Markt zu bringen. Dennoch folgte er seinem Entdecker Dr. Dre und stellte im vergangenen Jahr seine eigene Kopfhörerlinie vor: SMS Audio mit den Typen “Street by 50″ oder “Sync by 50″. Dr. Dres beliebte Beats-Kopfhörer waren zu der Zeit dank eines Bundles schon mit jedem zweiten HTC-Smartphone zusammen verkauft worden. Ihr Mitstreiter Will.I.am will es den beiden nun gleich tun.

Gadgets von 50 Cent und Will.I.am
IamPlus2IamPlus1WillIAmBeats50CentSMSAudio2
50CentSMSAudio150CentSMSAudio
» weiterlesen

Kickstarter UN01 für iPhone4 :
Schnappschuss-Hülle für iPhonographen

Das Kickstarter-Projekt UN01 ist eine Hülle für das iPhone, die aussieht wie eine billige Schnappschusskamera und wie eine solche um den Hals getragen werden soll. Der Gedanke dahinter? Nie mehr ein gutes Bild verpassen.

Kickstarter UN01 Schnappschuss-Schutzhuelle

Kickstarter UN01 Schnappschuss-Schutzhuelle

Das iPhone mag ja mittlerweile eine vernünftige Schnappschusskamera abgeben, aber bis man es aus der Tasche gekramt hat, ist der Moment meist schon vorbei, der es wert gewesen wäre, festgehalten zu werden.

Das soll UN01 ändern. Die Hülle verpasst dem iPhone 4 nicht nur den Look einer Schnappschusskamera, sondern ermöglicht es auch, das iPhone wie eine solche immer schussbereit vor der Brust zu tragen.

Kickstarter UN01 für iPhone4 : Schnappschuss-Hülle für iPhonographen
Kickstarter UN01 Schutzhuelle fuer iPhoneKickstarter UN01 Schutzhuelle fuer iPhoneKickstarter UN01 Schnappschuss-SchutzhuelleKickstarter UN01 iPhone als Schnappschusskamera
Kickstarter UN01 in transparentKickstarter UN01 in Aluminium

» weiterlesen

USBfever 6-fach Teleobjektiv:
iPhone kann jetzt auch Zoom

Das iPhone sieht in die Ferne mit der Teleobjektiv-Erweiterung.

Usbfever 6x-Tele

Usbfever 6x-Tele

Das Zubehörangebot für Apples Mobilgeräte ist riesig, und führt neben praktischen Taschen auch unsinnige Uhrenarmbänder und ähnlichen Quatsch. Ohne einem iPhone-Besitzer zu nahe treten zu wollen, aber für wie blöd hält man euch? Kann man seine Finger nicht mehr vom iPhone lassen und braucht statt einer echten Fernbedienung einen Aufsatz fürs Handy? Selbst die riesige Auswahl an iPod-Docks ist erschreckend, kann es sein, dass mehr Docks als iPods auf dem Markt sind? Und auch die Kamera wird mit allerlei Unfug missbraucht, wie am Beispiel der Steadicam zu sehen ist. Für weniger Geld ist nun ein weiteres Kamera-Zubehör erhältlich: Das 6-fache Teleobjektiv.

Ähnlich wie die Trickobjektive von photojojo erfolgt die Anbringung des «Tele» ohne Montage oder Veränderung des Gehäuses. Durch die Länge und dem daraus resultieren Hebelarm, muss jedoch eine feste Verbindung hergestellt werden, die man durch Magnete oder reine Klebestreifen nicht erreicht. Aus diesem Grunde liefert USBfever eine durchsichtige Plastikhülle fürs iPhone mit, Crystal Case vornehm genannt. Es umschließt das gesamte Handy und bietet eine ausreichende Arretierung für das Teleobjektiv. » weiterlesen

Sharp LYNX 3D:
Smartphone mit 3D-Display und 3D-Software

Das Sharp Lynx 3D SH-03C besitzt nicht nur ein 3D-Display, es erzeugt aus Dateien auch 3D-Material.

Sharp Lynx 3D

Sharp Lynx 3D

Auf dem Smartphone Markt ist noch viel Potential für Verbesserungen, denn ein Smartphone kann nie smart genug sein. Und umso mehr es kann, desto schlechter steht die Konkurrenz da. Die Kameraauflösung ist mit 12 Megapixeln schon recht hoch, ein größeres Display wird nur unhandlich und mehr Prozessorpower muss man beim momentanen Stand der Technik mit kürzeren Akkulaufzeiten gleichsetzen. Sharp geht einen anderen Weg und will im Dezember diesen Jahres das Lynx 3D SH-03C, ein weiteres 3D-Smartphone, auf den Markt bringen. » weiterlesen

LG L-03C:
Das Schnappschusshandy

Im Januar soll das neue LG L-03C mit Pentax-Objektiv auf den japanischen Markt kommen. Das Gerät ist weniger ein Handy mit Kamera als vielmehr eine Kamera mit Handy.

LG L-03C Handykamera in retro-braun

LG L-03C Handykamera in retro-braun

Na also, das LG L-03C macht es endlich einmal anders als alle anderen und geht nicht vom Handy aus, dem eine mehr oder weniger überzeugende Kamera eingebaut wird. Stattdessen Sieht das LG L-03C eher aus wie eine klassische Schnappschusskamera, die allerdings über zusätzliche Handy-Funktionen verfügt.

Zum Beispiel besitzt die Kamera (oder das Handy, je nach Betrachtungsweise) sowohl GPS- als auch WiFi-Modul. Befindet man sich nicht in einem WLAN, kann man die geschossenen Bilder auch über Bluetooth oder 3G, bzw. GSM-Verbindung an einen Rechner schicken.

LG L-03C Fotohandy
LG L-03C Handykamera von hintenLG L-03C Handykamera mit Pentax-ObjektivLG L-03C Handykamera in schwarzLG L-03C Handykamera - mehr Kamera als Handy
LG L-03C Handykamera- flach mit USB-Anschluss

» weiterlesen

LG GM360 Viewty Snap:
Was Neues zum Fotofonieren

Das neue LG GM360 Viewty Snap legt seinen Fokus auf die Kamerafunktionen und will als Touchscreeen-Smartphone gegen normale Schnappschuss-Kameras antreten. Daneben kommen aber auch andere Multimediafunktionen, die man heutzutage von einem Smartphone erwarten darf, nicht zu kurz.

LG GM360 Viewty Snap - Groß und bunt (Bild: LG)

LG GM360 Viewty Snap - Groß und bunt (Bild: LG)

Doch zuerst zur Kamera: Dank Touch-Fokus sollen auch schnelle Schnappschüsse mit dem LG GM360 Viewty Snap möglich sein, das wirklich eine Kombination aus Kamera und Smartphone sein will. Leider gibt es keine Angaben zur Auslöseverzögerung, das wäre schon mal interessant gewesen.

Dafür erfahren wir, dass das Viewty Snap bis zu 5 Megapixel große Fotos im Format 2560 x 1920 Pixel machen kann und einen vierfachen digitalen Zoom besitzt. Außerdem ein Schneider-Kreuznach-Objektiv, was in der Tat schon mal ganz positiv ist.

Die Fotos kann man durch den direkten Zugang zu den bekannten Social Media Plattformen sofort mit Freunden ( oder Friends) teilen. Facebook Statusmeldungen lassen sich auf dem Home Screen einblenden, diverse weitere Widgets kann man aus dem Netz laden. HTML-Browser, Email Client und RSS Reader gehören selbstverständlich mit zur Software-Ausrüstung. Ins Netz kommt man allerdings nicht per WLAN, sondern nur via EDGE und GPRS.

» weiterlesen

Sharp 3D-Kameramodul:
Handyfotos in 3D

Nachdem sich schon keiner mehr darum kümmert, wie viele Megapixels Handykameras schiessen, kommt Sharp endlich mit der 3D-Handykamera.

Sharp 3D-Kamera für Handys

Sharp 3D-Kamera für Handys

Glaubt man den Fernsehherstellern, sollten wir uns schleunigst 3D-Kisten anschaffen, weil wir sonst den Anschluss an Unterhaltung und Fussball-WM irgendwie verpassen. Aber weil es bisher noch kaum Filme und Inhalte in 3D gibt, ist das alles ein bisschen langweilig. Wie gut, wenn man selbst tätig werden kann – mit diesem 3D-Kameramodul. » weiterlesen

Sony Ericsson W902:
Musikalischer Alleskönner

Mit dem W902 präsentiert Sony Ericsson drei Jahre nach dem ersten Walkman-Handy das neue Flaggschiff seiner Musik-Handy-Linie. Nebst einer pixelstarken Kamera wartet das W902 mit viel Speicher auf.

Das Sony Ericsson W902

Das Sony Ericsson W902


Das Sony Ericsson W902: ein schickes Musik-Handy mit viel Speicher und viel Leistung. Fotogalerie.

Die Walkman-Linie von Sony Ericsson gibt es inzwischen bereits seit Sommer 2005 (das erste Walkman-Handy war damals übrigens das weiss-orange W800i). Drei Jahre und 77 Millionen Walkman-Handys später präsentiert Sony Ericsson heute (sozusagen zum Geburtstag) das neue Flaggschiff seiner Musik-Handy-Sparte: das W902.

Auf den Fotos sieht das W902 zunächst ziemlich klobig aus, mit 11.7 mm ist das Musikhandy aber sehr dünn – sogar eine Spur dünner als das eben erst getestete LG Secret. Schön, dass Sony Ericsson deshalb aber nicht auf wertvolle Features verzichtet hat:

» weiterlesen

Nokia E71 und E66:
Zwei fleissige Symbians

Mit den Modellen E71 und E66 bringt Nokia zwei Symbian-Handys, die auf Business und Email optimiert sein sollen – inklusive Exchange. Der Slider E66 ist elegant, das Qwertz-Modell E71 produktiv ist die Königsklasse der Businesshandys und Nachfolger des E61i.

Edit: Unentschuldbare Unterschlagung: Beide Modelle bringen integriertes aGPS, WLAN, HSDPA und UMTS und unterstützen bis zu 8GB Zusatzspeicher (entsprechende Micro-SD-Karten sind grade angekündigt worden)

Nokia E71 mit QWERTZ-tastatur und Email-Unterstützung

Nokia E71 mit QWERTZ-tastatur und Email-Unterstützung

Nokia E66 Slider mit grossem Bildschirm und Kipp-Stummschaltung

Nokia E66 Slider mit grossem Bildschirm und Kipp-Stummschaltung

Stahlgehäuse, Email und Kalender-Zugriff auf Knopfdruck: das ist offenbar, was die Nokia-Kunden sich wünschen.

Jedenfalls sollen deren Bekundungen zur Entwicklung der beiden Arbeitstiere geführt haben, wie Nokia an der Enthüllung der Mobiltelefone in London erklären liess:

» weiterlesen