Thema: iPad

 

Alle 206 Artikel zum Thema iPad auf neuerdings:

hama iPhone-Stylus im Test:
Für den Finger gibt es keinen Ersatz

Vor einiger Zeit haben wir mehrere Stylus-Varianten von hama vorgestellt, jetzt haben wir sie ausprobiert. Ergebnis: die teuren eignen sich leider über haupt nicht, nur der billigste ist einigermaßen OK.


hama Stylus-Modelle für kapazitive Displays

hama Stylus-Modelle für kapazitive Displays

In diesen Tagen kann man sich das kaum vorstellen, doch es gibt Situationen, da möchte man selbst für die Bedienung des iPhone nicht die Handschuhe ausziehen. Für diese Zwecke gibt es vom Würstchen bis zur Gurke im Internet diverse Tipps, bei dem Lebensmittel als Ersatz für den blanken Zeigefinger zweckentfremdet werden. Doch besser geeignet sollen die drei “Stylus”-Modelle sein, die hama anbietet. Wir haben sie ausprobiert: ideal sind sie alle drei nicht, und nur einer, nämlich der billigste, erledigt einigermaßen seinen Job.

» weiterlesen

iHome iB969 Ladestation:
Setzt iPad, iPod, iPhone,
BlackBerry und eReader unter Strom

Das iHome ist eine Ladestation mit integriertem iPad-Halter, die mehrere Geräte gleichzeitig lädt und iPad, iPod oder iPhone mit dem Rechner synchronisiert.

iHome Ladestation iB969 - Multilader (Bilder:iHome)

iHome Ladestation iB969 - Multilader (Bilder:iHome)

Die iHome Ladestation mit dem schönen Namen iB969 ist ein Versuch, der ständig wachsenden Schar von mobilen Gadgets einen festen Platz an der Steckdose zu sichern. Was diese Ladestation von anderen wie zum Beispiel Messless unterscheidet, ist vor allem der integrierte iPad-Ständer und die durchdachte Aufteilung.

Wie man auf den Bildern sieht, kann man diverse unterschiedlich große Geräte auf der iHome Ladestation iB969 ablegen, ohne dass sie sich ins Gehege kämen. Nutzt man das mitgelieferte Kabel um die Ladestation an seinen Rechner anzuschliessen, kann man sein iGerät über die Ladestation iB969 synchronisieren. Das iPad als größtes Gadget wird auf einen eigenen Ständer gestellt, davor kommen zum Beispiel iPhone und iPod nano. Und selbst für einen eBook Reader ist dann noch Platz, ohne dass es irgendwie chaotisch aussähe. » weiterlesen

HiPad-P168:
Android Tablet aus China

Das HiPad-P168 ist ein kleines 7 Zoll Tablet aus China, das wohl kaum den iPad Konkurrenz machen kann.

HiPad-P168 (Bild: Chinagrabber)

HiPad-P168 (Bild: Chinagrabber)

Das praktische an Android ist, aus Entwicklersicht, dass man es kostenlos überall draufpacken kann. Egal ob Handy oder Tablet, es lässt sich mit wenig Aufwand anpassen und ist sehr flexibel. Kein Wunder, dass es einige Firmen aus dem asiatischen Raum gibt, die ein paar günstige Komponenten zusammenschrauben, Android draufklatschen und es in alle Welt versenden.

Immerhin hat das chinesische HiPad-P168 einen vernünftigen Prozessor. » weiterlesen

LG Android Tablet:
Es dauert noch

Auch LG wird ein Tablet mit Android auf den Markt bringen. Die Frage ist nur wann es soweit sein wird.

LG Tablet - Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk (Bild: Engadget)

LG Tablet - Vielleicht ein Weihnachtsgeschenk (Bild: Engadget)

Während sich Apple die Hände reibt und sich über den reissenden Absatz des iPad freut, bastelt die restlich Welt noch an Plänen, wie man Android auf einem Tablet zum Laufen bekommt. Das Problem ist nicht die Hardware, sondern in dem Fall das Betriebssystem. Das war einfach nie für einen Einsatz auf einem Tablet gedacht und muss nun auf Updates warten. » weiterlesen

Sonos iPad-App:
Sonos heiratet iTunes

Demnächst gibt es für iPad- und Sonos-Besitzer eine App, mit der man nicht nur das Musikimperium befehligen, sondern auch die Lieder aus der iTunes-Bibliothek abspielen kann.


Sonos iPad Steuerungs-App

Sonos iPad Steuerungs-App

Für das iPhone gibt es die App ja schon lange, und genauso lange den Wunsch, nicht nur mehr zu sehen, sondern über das wohnungsweite Spielsystem auch Zugriff auf die ganzen Lieder zu haben, die man für mehr oder weniger teures Geld in iTunes zusammengetragen hat.

Dieser Wunsch wird jetzt erhört, das heißt: “jetzt” ist relativ, im “späten August” soll die App verfügbar sein (warum kündigen Firmen uns immer so früh Unfertiges an?): » weiterlesen

Toshiba Libretto W100:
Tablet on Steroids (Update)

Toshiba stellt jetzt einen ultramobilen Computer vor, der gleich zwei Touchscreens enthält.

Toshiba Libretto W100

Toshiba Libretto W100

Libretto, so hieß vor vielen Jahren der erste Taschencomputer von Toshiba – lange Zeit, bevor Netbooks populär waren. Jetzt belebt der Hersteller die Marke erneut und präsentiert einen atemberaubenden Tablet-PC, das Toshiba Libretto W100 (Affiliate-Link), der nicht nur ein, sondern gleich zwei 7-Zoll-Touchscreens mit einer Auflösung von 1024 x 600 Pixel enthält – und dafür auf eine Tastatur verzichtet. Das schmucke Gerät hat ein “Clamshell”-Gehäuse aus gebürstetem Aluminium. Zur Bedienung benutzt der Anwender den zweiten Touchscreen, auf den eine Tastatur ganz nach Belieben projeziert werden kann – endweder klassisch oder ergonomisch (siehe auch Foto und Video nach dem Klick).
Toshiba Libretto W100
Toshiba Libretto W100Toshiba Libretto W100Toshiba Libretto W100Toshiba Libretto W100

» weiterlesen

Samsung P1000 TAB:
Android Tablet mit Froyo

Samsung P1000 TAB ist der Name eines Tablets, vond em ein Video im Netz aufgetaucht ist, das dem iPad Konkurrenz machen soll.

Samsung Tablet - 7 Zoll Tablet mit OLED (Bild: OLED-Display)

Samsung Tablet - 7 Zoll Tablet mit OLED (Bild: OLED-Display)

Einer der größten Vorteile des iPad von Apple gegenüber anderen Tablets ist bekanntermaßen, dass das iPad über ein Betriebssystem verfügt, das extra auf das Gerät angepasst wurde. Windows 7 mag ja kein schlechtes System sein, für die Nutzung auf einem Tablet ist es nicht konzipiert worden. Android lässt sich da schon besser verwenden, aber bisher wartet man noch auf ein Tablet, das brauchbar erscheint. Offenbar kommt demnächst aber das Samsung Galaxy Tablet (Affiliate-Link). » weiterlesen

USB Schreibmaschine:
Zurück in die Zukunft

Die USB Schreibmaschine vereint alte mit neuer Technik und sieht dabei auch noch gut aus.

USB Schreibmaschine - Schöner Anschlag (Bild: USB Typwirter)

USB Schreibmaschine - Schöner Anschlag (Bild: USB Typwirter)

Meine erste Schreibmaschine war eine kleine Reiseschreibmaschine, deren Tasten sich nur mit Nachdruck drücken ließen. Das war unbequem, auf der anderen Seite merkte man so dann auch mal, dass die Schreiberei durchaus auch körperlich anstrengend sein kann. Mittlerweile sind Schreibmaschinen und deren herrlicher Anschlag kaum noch zu bekommen. Ein Bastler hat jetzt eine wunderschöne Lösung gefunden, wie man mit einer alten Schreibmaschine ein iPad bedienen kann.

» weiterlesen

iPad-Cover:
Häute und Hüllen

Die Hülle fürs iPad: Was soll’s denn sein? Pseudo-Carbon, Design-Skin, Putztuch oder klassisches Leder?

iPad-Innereien als Skin inklusive Bildschirmhintergrund

iPad-Innereien als Skin inklusive Bildschirmhintergrund

Der pseudo-Carbon-Panzer, eine Silikon-Schicht, edles Leder oder ein Umschlag, mit dem man das iPad auch noch putzen kann:

Die Auswahl an Schutzgehäusen und Umschlägen für Apples iPad ist bereits jetzt gigantisch.

Einige Modelle allerdings sind uns aufgefallen:

iPad-Hüllen, Cover und Skins
apple_ipad_skin_ipd-at21.jpgapple_ipad_skin_ipd-bz17.jpgappleipadstandblack.jpgelan_passport_ipad_ecru_2.jpg
noreveleder.jpgkunststof.jpgcarbonhuelle.jpgradsleevz.jpg
radsleevz-1.jpgipadskininnert.jpg

Allen voran sind natürlich die Skins gross: Wenn man zum Beispiel ein Design mit Elektronikkomponenten verwendet, sieht das iPad aus, als ob ihm jemand die Haut über die Ohren gezogen hätte – dabei ist das genaue Gegenteil der Fall:

» weiterlesen

Micro SIM:
T-Mobile hat sie…

Jetzt ist die MicroSIM für den Einsatz im iPad bei T-Mobile in Deutschland zu kriegen. Etwas schwieriger scheint es allerdings, sie zu aktivieren.

Jens Matheuszik hat Erfahrungen mit MicroSIMs gemacht.Jens Matheuszik scheint ein geduldiger Mensch zu sein. Jedenfalls muss das annehmen, wer seinen (auch nur für geduldige und nicht lesefaule Menschen geeigneten) Blogeintrag über den Irrlauf liest, den ihm der Versuch, eine MicroSIM für sein iPad bei T Mobile zu aktivieren, beschert hat.

Uns ist dabei jedenfalls aufgefallen: Auch die Telekom-Unternehmen lassen sich in Sachen MicroSIM was einfallen.

» weiterlesen