Thema: Geräuschunterdrückung

 

Alle 9 Artikel zum Thema Geräuschunterdrückung auf neuerdings:

Bose QC25 im Test:
Geschlossenes System plus Geräuschunterdrückung

Wenn man absolut genug von der Welt hat und endlich seine Ruhe will, ist ein geschlossener Kopfhörer die optimale Wahl. Der Bose QC25 ermöglicht diese Abschottung auch unterwegs.

High End 2015

Nach dem In-Ear-Kopfhörer QC20 mit aktiver Geräuschunterdrückung, der dank seines Tragekomforts mein Liebling für Musikgenuss unterwegs geworden ist, bringt Bose ein Modell mit ähnlicher Technik, doch die Ohren umfassenden Muscheln. So etwas hatte man bis vor ein paar Jahren nur zuhause in Gebrauch, unterwegs wäre man mit so einem Satz “Mickymausohren” zu sehr aufgefallen. Doch seitdem Kopfhörer für unterwegs auch in besonders knalligen Farben angeboten werden, zeigt mancher auch hier ungeniert, dass er den Größten hat…

Der QC25 kostet dasselbe wie der QC20: knapp 300 €. Dafür wiegt er 220 statt 42 g, ist also im Gepäck etwas schwerer und voluminöser. Statt eines Akkus wird er mit einer Microbatteriezelle betrieben, die in Alkali-Ausführung 35 Stunden halten soll. Das klingt jetzt erstmal ungünstiger, hat aber den Vorteil, dass man nicht plötzlich ohne Geräuschunterdrückung dasteht, wenn die Batterie leer ist, sondern eine andere einsetzen kann. Dies kann natürlich auch ein Akku sein.

Etwas irritierend nur die “Abschaltwarnung” bei sich leerender Batterie: Zunächst blinkt die Einschaltkontroll-LED, was eher die Umgebung des Musikhörers als jener selbst wahrnehmen wird. Wenn es ernst wird, wird dagegen nicht etwa nur die Geräuschunterdrückung abgeschaltet, sondern der Ton rhythmisch stummgeschaltet. Hört man ein Hörbuch oder einen anderern Wortbeitrag, stört dies, bis der aktive Zweig abschaltet oder man selbst den Schalter umlegt: Rein passiv ist der QC25 dann durchaus wieder zu gebrauchen, besser als der QC20, der passiv deutlich im Klang nachlässt.

Bose QC25 im Test (Bilder: W.D.Roth)
High End 2015High End 2015High End 2015High End 2015
High End 2015

» weiterlesen

Bose QuietComfort 25:
Kopfhörer unterdrückt störende Hintergrundgeräusche

Der neueste Kopfhörer von Audiospezialist Bose mit aktiver Geräuschunterdrückung (Active Noise Cancellation – ANC) nennt sich Bose QuietComfort 25. Der Kopfhörer blendet störende Hintergrundgeräusche durch Antischall aus und ist so besonders für Vielreisende geeignet, die in Bus, Bahn und Flugzeug ihre Ruhe haben wollen. Zum Musikhören verbindet man den Kopfhörer per Kabel mit dem Player, die Unterdrückung von Hintergrundgeräuschen allein funktioniert auch ohne Kabel.

Bose QuietComfort 03

Aktive Geräuschunterdrückung? Wozu soll das gut sein. Wer schon einmal einen Kopfhörer mit dieser Eigenschaft im Zug ausprobiert hat, weiß es und wird nicht mehr darauf verzichten wollen. Das dumpfe Hintergrundwummern der Räder, die über die Gleise rollen, ist plötzlich nahezu verschwunden. Vorher hatte man es vielleicht kaum wahrgenommen, aber jetzt merkt man den Unterschied, genießt die entstandene friedvolle Zone der Ruhe und die Tatsache, dass die Musik oder Sprache aus dem Kopfhörer an Klarheit gewinnt.
Auch im Flugzeug macht sich ANC angenehm bemerkbar, weshalb Bose zum QuietComfort 25 auch noch einen Adapter für das Audio-Bordsystem von Flugzeugen mitliefert.

Ansonsten wird der Bose QuietComfort 25 ganz normal über einen 3,5-mm-Klinkenstecker mit der Audioquelle verbunden. Der Kopfhörer ist nicht Bluetooth-fähig. Allerdings kann man das Kabel abnehmen und ihn kabellos verwenden, wenn man zum Beispiel zwar keine Musik hören will, aber die Hintergrundgeräusche ausblenden lassen möchte, um zum Beispiel in der Bahn ungestörter lesen zu können. Dazu benötigt man kein Kabel, sondern nur eine AAA-Batterie

Bose QuietComfort 25
Bose QuietComfort 01Bose QuietComfort 02Bose QuietComfort 05Bose QuietComfort 04
Bose QuietComfort 03
» weiterlesen

Jabra Evolve 80 UC Stereo:
Bequemes Profi-Headset mit klarem Klang und aktiver Geräuschunterdrückung

Bessere Konzentration und bessere Konversation verspricht das Jabra Evolve 80 UC Stereo Headset. Wir haben die Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung, hochklappbarem Mikrofon und optionalem USB-Controller ausprobiert.

Jabra Evolve 80 UC Stereo

Jabra hat sich einen Namen als Hersteller von professionellen Headsets gemacht. Auch das Jabra Evolve 80 UC Stereo ist ein solches. Es wurde entwickelt, um die Konzentration und Konversation in offenen Büroumgebungen zu verbessern. Un des erfüllt – das sei schon mal vorweggenommen – seinen Zweck hervorragend.

Ich habe zu Hause kein eigenes Büro, sondern tippe meist Wohn- oder Essbereich, häufig umgeben vom Familientrubel. Das geht meist ganz gut, weil ich es zwangsläufig gelernt habe, meine Umgebung beim Arbeiten auszublenden. (Sogar soweit, dass meine Töchter mir genervt nach dem dritten vergeblichen Ansprechen doch mal den Gang zu einem Hörgeräte-Akustiker empfehlen.) Manchmal jedoch gelingt es mir nicht, mich soweit zu Konzentrieren. Da kommt der Test des Jabra Evolve 80 UC Stereo gerade recht.

Aber sehen wir uns doch erst einmal an, was im Paket ist.

Bequemes Profi-Headset mit klarem Klang
Jabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC Stereo
Jabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC Stereo
Jabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC StereoJabra Evolve 80 UC Stereo
Jabra Evolve 80 UC Stereo
» weiterlesen

Sono:
Fenster-Gadget schaltet den Straßenlärm aus

Sono ist ein Fenster-Gadget, das Straßenlärm nicht nur ausblenden, sondern durch ein angenehmeres Geräusch ersetzen will: Presslufthammer aus, Vogelgezwitscher ein. Der österreichische Industriedesigner Rudolf Stefanich tritt damit bei den diesjährigen James Dyson Awards an – und hat gute Chancen.

Sono - gegen den Lärm von draußen.

Sono – gegen den Lärm von draußen.

Definitiv eine Meldung aus den Kategorien “Glaube ich erst, wenn ich’s selbst getestet habe” sowie “Ja, will ich haben”: Sono will Ruhe in unser Zuhause bringen, indem es Schallwellen von draußen isoliert, filtert oder eliminiert. Das Fenster wird dabei zum Störschallunterdrücker. Sono wäre ein handtellergroßer Apparat in Form eines Kieselsteins und in der Wohnung wäre wieder Ruhe.

Oder es gäbe ein angenehmeres Geräusch. Denn Sono soll nicht nur Lärm von draußen ausblenden oder wie bei einer Lautstärkeregelung dimmen können. Das Gerät soll darüber hinaus verschiedene Geräusche voneinander unterscheiden und filtern können. Die Altglasflaschenleerung ließe sich abschalten, wenn sie den Benutzer nervt. Das Kindergeschrei auf dem Spielplatz, das er mag, könnte Sono hingegen durchlassen.

Sono: Wunderwaffe gegen Lärm
Sono - gegen den Lärm von draußen.Sono2Sono3Sono4
Sono5Sono6Sono7
» weiterlesen

Der grosse Bluetooth-Headset-Vergleichstest (2/7):
Jabra Supreme und Motorola HX550

Wie schlagen sich das Jabra Supreme und das Motorola HX550 im Kampf um den Titel des Geräuschunterdrückers?


BT-Headset-Vergleich - (Bild: kaz)

BT-Headset-Vergleich - (Bild: kaz)

Wir starten den grossen Bluetooth-Headset-Vergleich mit den Monoheadsets mit Geräuschunterdrückung. In dieser Disziplin müssen sich die Headsets Wind und Strassenlärm stellen. Im Prinzip filtern alle Headsets Geräusche heraus, wenn dies auch auf der Packung steht. Wie gut sie dies tatsächlich können, ist aber eine andere Frage. Treffend bemerkte einer der Tester, dass es sich weniger um Geräuschunterdrückung handle als viel mehr um einen Austausch der Geräusche: «Statt eines fahrenden Autos höre ich jetzt Wassergeplätscher, aber mit dem charakteristischen Ansteigen und Abschwellen der Lautstärke.» Damit man sich ein besseres Bild von der Qualität der Headsets machen kann, habe ich zu jedem Gerät Tondateien aufgezeichnet, die Links dazu finden sich im letzten Teil des Tests.

BT-Headset-Vergleich - (Bild: kaz)Motorola HX550 - Eine kleine Schaumstoffabdeckung vor dem Mikrofon würde das Gerät auf Platz eins katapultieren (Bild: kaz)Motorola HX550 - Klein, leicht, ausdauernd (Bild: kaz)Motorola HX550 - (Bild: kaz)
Motorola HX550 - (Bild: kaz)Jabra Supreme - Der eindeutige Testsieger im Vergleich (Bild: kaz)Jabra Supreme - Sichtbar der windabweisende Schaum vor dem Mikrofon (Bild: kaz)Jabra Supreme - (Bild: kaz)
Jabra Supreme - (Bild: kaz)Jabra Supreme - Zubehör (Bild: kaz)
» weiterlesen

Jabra Supreme:
Mit dem Headset auch im Sturm telefonieren

Mit dem Jabra Supreme sollen Telefongespräche auch in tosenden Stürmen möglich sein. Möglich machen soll das Geräuschunterdrückung und Antischall.


Selbst bei tosendem Sturm soll man sich noch ungestört unterhalten können {Jabra;http://www.jabra.com/sites/mobile/de-de/products/pages/jabrasupreme.aspx}

Selbst bei tosendem Sturm soll man sich noch ungestört unterhalten können (Quelle: Jabra)

Seitdem ein Smartphone mehr oder weniger nur noch aus einem grossen Touchscreen besteht ist man ständig am putzen. Entweder sind die Finger noch schmierig von der letzten Chipspackung oder man drückt sich das Display wieder kräftig an die Backe um zu telefonieren. Dabei könnte man ja teilweise auf die Fettflecken verzichten, wenn man ein Headset verwenden würde, wie zum Beispiel das Jabra Supreme mit aktiver Geräuschunterdrückung. » weiterlesen

Etymotic hf3 In-Ear-Headset im Test:
Sauberer Klang für saubere Ohren

Etymotic hf3 sind In-Ohr-Kopfhörer, die besonders komfortabel sitzen, Außengeräusche effektiv ausblenden und eine hervorragende Klangqualität bieten sollen. Wir haben sie einem Praxistest unterzogen.

Etymotic hf3 mit Ersatzfiltern und Werkzeug

Etymotic hf3 mit Ersatzfiltern und Werkzeug

Eigentlich bin ich ja kein Freund solcher Kopfhörer. In-Ohr-Kopfhörer taten mir nach kurzer Zeit in den Ohren weh, außerdem störte mich das Gefühl, nichts von der Umwelt mitzubekommen. Aber wenn man in einem Haushalt mit 5 Frauen lebt und versucht, täglich einen Artikel für neuerdings.com zu schreiben, kommt man nicht darum herum, die Umwelt akustisch auszublenden.

Zeit für einen Test der In-Ohr-Kopfhörer, die von sich selbst behaupten, in fast allen Dingen besser zu sein als andere. Etymotic hf3 versprechen in der Preisklasse unter 200 US-Dollar besten Sitz, beste Geräuschisolierung und besten Klang. Davon wollte ich mich mit eigenen Ohren überzeugen.

Etymotics hf3 In-Ohr-Kopfhörer im Test
Etymotic hf3 Custom Fit ProgrammEtymotic hf3 VerpackungEtymotic hf3 VerpackungEtymotic hf3 Packungsinhalt
Etymotic hf3 mit Ersatzfiltern und WerkzeugEtymotic hf3 Kopfhoerer mit ReglerEtymotic hf3 Aufsätze für unterschiedliche Ohren

» weiterlesen

Thanko Lärmschutz-Tastaturabdeckung:
Schalldämpfer für Klappertasten

Thankos schalldämpfende Tastaturabdeckung dient als Lärmschutz gegen laut klappernde Tastaturen und schützt die Hände vor Zugluft.

Thanko Tastaturabdeckung - sehen ja, hören nein

Thanko Tastaturabdeckung - sehen ja, hören nein

Die Lärmschutzhaube für Klappertastaturen ist mal keine High-Tech-Lösung, sondern eine ganz schlichte analoge Idee, um die Nerven der Bürokollegen zu schonen. Das Problem ist ein alltägliches: Lange Fingernägel oder ein hackender Anschlag von Kollegen, die das Maschinenschreiben noch auf der guten alten mechanischen Adler oder Torpedo gelernt haben, treiben den Lärmpegel im Büro in die Höhe und die Kollegen zur Verzweiflung.

Vielleicht schwört der Kollege auch auf das Keyboard mit seinen mechanischen Tasten, während alle anderen am unentwegten Klicketiklack verzweifeln.

Thankos Schallschutz-Tastaturabdeckung bringt Erleichterung – und ist auch ideal für Vielschreiber, die sich das Büro mit geräuschempfindlichen Frischluffanatikern teilen und darum beim Tippen im Winter unter kalten Händen leiden, weil ständig das Fenster geöffnet ist.

Thanko Schallschutzhaube für Tastaturen - Schützt vor Lärm und Zugluft.
Thanko-Keyboard-Quiet-coverThanko-Keyboard-Quiet-cover-6Thanko-Keyboard-Quiet-cover-5Thanko-Keyboard-Quiet-cover-4
Thanko-Keyboard-Quiet-cover-3Thanko-Keyboard-Quiet-cover-2Thanko-Keyboard-Quiet-cover-1

» weiterlesen

Plantronics Voyager Pro im Test:
Bluetooth auf zwei Kanälen

Plantronics Voyager Pro ist eines der wenigen Headsets, die via Bluetooth gleichzeitig zwei Geräte bedienen können. Das macht es zum idealen Voip/Handy-Headset für Vieltelefonierer und Heimarbeiter, die mit mehr als einer Linie hantieren.

Das Voyager Pro (vorne): Gross, aber bequem und leistungsfähig.

Das Voyager Pro (vorne): Gross, aber bequem und leistungsfähig.

Ich spreche durch das Voyager Pro Bluetooth-Headset mit meiner eigenen Voicemail-Box und bewege mich langsam quer durch meine ganze (winzige) Wohnung, aus der Totenstille im Schlafzimmer durch die Musikberieselung im Wohnzimmer in die Küche unmittelbar neben den heulenden Dampfabzug.

In der Aufnahme der Voicemail ist meine Stimme zu hören – und zwar nur meine Stimme, von Anfang bis Ende der Aufnahme. Der Hintergrundlärm ist schlicht und ergreifend wegradiert.

Das ist sehr beeindruckend, und dabei noch nicht einmal der Grund, warum ich Plantronics Bluetooth-Headset Voyager Pro (Affiliate-Link) gekauft habe. Den Zuschlag bekam das 80 Dollar/70 Euro-Headset, weil es Multipoint beherrscht:

» weiterlesen