Thema: Fotodrucker

 

Alle 19 Artikel zum Thema Fotodrucker auf neuerdings:

Werbung Fujifilm Instax Share:
Sofortbilder kabellos vom Smartphone drucken

Der Fujifilm Instax Share Smartphone Printer SP-1 befreit die Fotos aus dem Smartphone. Einfach die Fotos über Wi-Fi an den Drucker schicken, der sie dann auf handelsüblichen Instax Mini Film ausdruckt, als scheckkartengroße Sofortbilder in 62 x 46 mm.

Fujifilm Instax Share Fotodrucker {radbag;http://www.radbag.de/fujifilm-instax-mini-fotodrucker-fur-smartphones/}

Fujifilm Instax Share Fotodrucker (Quelle: radbag)

Schon toll, dass man auf seinem Smartphone tausende von Fotos mit sich herumtragen kann. Aber einige davon haben es mit Sicherheit verdient, ausgedruckt zu werden, damit man sie immer im Blick hat. Der Fujifilm Instax Share Fotodrucker ist genau für diesen Zweck gemacht. Nur ungefähr 16 Sekunden dauert es, ein Digitales Bild in einen analogen Ausdruck zu verwandeln, den man sofort teilen – also jemand anderem in die Hand drücken – kann. Ob man das eben geschossene Selfie als erinnerungswürdige Visitenkarte an die neue Bekanntschaft verteilt oder die Bilder durch verschiedene Vorlagen aufpeppt, bleibt einem selbst überlassen.

Fujifilm Instax share
Fujifilm Instax Share FotodruckerFujifilm Instax Share FotodruckerFujifilm Instax Share FotodruckerFujifilm Instax mini Film
» weiterlesen

Bitte noch erfinden:
Der selbstständige Fotodrucker

Wir leben im Datenzeitalter und haben in diesem Jahr eher die Schattenseiten dieser Ära erlebt. Es wird Zeit, den Spieß umzudrehen und Daten für uns arbeiten zu lassen. Zum Beispiel in einem Fotodrucker, der Bilder selbständig ausdruckt, weil er weiß, dass sie uns gefallen. Nicht möglich? Doch, und längst überfällig.

Wenn mein Drucker nur wüsste, dass ich dieses Bild mag...

Wenn mein Drucker nur wüsste, dass ich dieses Bild mag…

Wie jeder von uns liebe ich Fotos. Seien es besonders gelungene Motive, die ich selbst zufällig geschossen habe oder tolle Bilder, über die ich in sozialen Netzwerken, Mails oder Fotocommunitys aufmerksam geworden bin. Aber Bilder ausdrucken? Nein, lieber nicht. Dann müsste ich die Bilder erst speichern, auswählen, mit einem Datenstick zur Drogerie rennen oder mich durch die mehr oder weniger gelungene Oberfläche eines Online-Fotoversands klicken.

Ja, es mag sein, dass die Tools da in den vergangenen Jahren besser geworden sind. Aber es ist Zeit, die ich dafür investieren muss. Und das müsste eigentlich nicht sein, denn ein Fotodrucker, der unsere Vorlieben kennt, ist technisch längst möglich.
» weiterlesen

LG Pocket Photo ausprobiert:
Mobiler Sofortbilddrucker

Der neue LG PD233 Pocket Photo Printer von LG unterstützt den mobilen Lifestyle und ermöglicht das Drucken von unterwegs. Brauchen wir einen Printer für die Hostentasche? neuerdings.com hat ausprobiert, was der Drucker kann.

Foto (2)

LG Pocket Photo Printer: Die Farben auf dem Ausdruck sind deutlich matter als in der Bildvorschau

Was früher die Polaroidkamera ablichtete, machen heute mobile Drucker. Klein, leicht und überall einsatzbereit – so beschreiben Hersteller wie LG, HP und Brother ihre Drucker für unterwegs. Aber wozu braucht man mobile Drucker, die Fotos in Visitenkartengröße ausgeben? Eigentlich für nichts. Was die Polaroidkamera machte – Schnappschüsse und Momentaufnahmen – können unsere Handys schon lange. Dafür brauchen wir keinen mobilen Drucker. Zudem stellt man heute mehr Bilder ins Netz als zu Hause in einen Rahmen. Vorstellen kann ich mir, dass ein mobiler Drucker bei einer WG-Party oder Hochzeit zum Einsatz kommen kann. Gerade aktuell wäre es auch ein passendes Weihnachtsgeschenk, das sicherlich für Abwechslung unter dem Weihnachtsbaum sorgt. Was der LG Pocket Photo Printer sonst noch kann? neuerdings.com hat es ausprobiert.

LG Pocket Photo
LG Pocket PhotoFoto (2)IMG_4292IMG_4294
IMG_4295IMG_4304IMG_4305IMG_4306
IMG_4307
» weiterlesen

Drucker Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 im Test (2/2):
Für jedes Betriebssystem, inklusive Smartphones

Die Drucker Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 mussten sich im Praxiseinsatz beweisen. Insbesondere das Webinterface, mit dem jedes Gerät den Drucker bedienen kann, überzeugt.


Kodak Office Hero 6.1 - (Bild: Kodak)

Kodak Office Hero 6.1 - (Bild: Kodak)

„Gut Ding will Weile haben” heißt es bekanntlich und es ist nun ein Monat vergangen, seitdem ich die Kodak Drucker Hero 9.1 und Office Hero 6.1 im ersten Test hatte. Wie schlagen sich die zwei im täglichen Einsatz? Die Kurze Antwort lautet: hervorragend. Beide Drucker bieten im Prinzip die gleichen Funktionen, abgesehen vom separaten Fotofach und dem großen ausklappbaren Touchscreen am Hero 9.1. Das Folgende gilt folglich für beide:

Netzwerk-Drucker

Kein Testparcour ist anspruchsvoller, als der ganz alltägliche Wahnsinn. Dafür musste zuerst der Google Cloud-Print-Dienst aktiviert werden, nach drei Klicks war der Drucker registriert und nach weiteren drei lassen sich Dokumente über „Kodak Eprint” an den Drucker schicken. Dafür stellt Kodak eine individuelle E-Mailadresse zur Verfügung. Jedes Dokument, das man an diese Adresse schickt, druckt der Hero klaglos aus. Enthält die E-Mail einen Anhang, druckt der Kodak sowohl den Nachrichtentext, als auch den Anhang aus – der Betreff oder die Absendeadresse tauchen nicht auf.

Kodak Hero 9.1 und Office Hero 6.1 im Test
Hero 9.1Kodak Office Hero 6.1 - Leider nur eine Farbpatrone, statt vier einzelnen (Bild: kaz)Kodak Office Hero 6.1 - Das gesamte Gehäuse ist matt, nur dort, wo man FIngerabdrücke am meisten hinterläßt, ist es schön glatt... (Bild: kaz)Kodak Office Hero 9.1 - (Bild: Kodak)
» weiterlesen

Kickstarter-Projekt:
Instaprint bringt Instagramme automatisch aufs Papier

Instagramme, die Polaroids des 21. Jahrhunderts, direkt nach der Aufnahme zu Papier bringen: Das ist die Idee, die hinter Instaprint steckt. Dabei sucht der Drucker selbstständig nach Bildern, die bestimmten Vorgaben entsprechen.


Instaprint (Quelle: instaprint.me)Die Instagram-App erfreut sich auf dem iPhone recht grosser Beliebtheit – eine Flickr-Suche nach dem Hashtag #instagram findet zur Zeit über neun Millionen Bilder. Bedenkt man, dass diese iPhone-App erst im Oktober 2010 im App-Store veröffentlicht wurde, laden die Nutzer rund 18’000 Instagramme pro Tag zu Flickr hoch.

Aber was tun, wenn so viele Instagramme zu finden sind? Ausdrucken natürlich, was sonst tut man mit Fotos?

«Breakfast», eine kleine Design- und Ideen-Schmiede aus New York, hat sich dieses Thema vorgenommen und dabei herausgekommen ist «Instaprint»: eine kleine Box, welche an der Wand hängt und per Internetzugang nach Instagrammen sucht. Was sie genau suchen soll, kann man anhand von Filtern auf bestimmte Hashtags oder Geolocations beschränken. Alles was sie findet, druckt sie dann direkt aus.

Instaprint
Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)
Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)
Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)Instaprint (Quelle: instaprint.me)
» weiterlesen

iKube:
Fotodrucker mit iPhone-Dock

Der iKube Fotodrucker (der auch unter dem Namen Prinics Bolle Photo Printer erhätllich ist) druckt Fotos in 10 x 15 cm direkt vom iPhone oder iPod touch.

iKube Fotodrucker mit iPhone-Dock {Colette;http://www.colette.fr/#/eshop/article/30775780/ikube-ipod-iphone-compatible-dock-printer/636/}

iKube Fotodrucker mit iPhone-Dock (Quelle: Colette)

Das iPhone zählt zu den beliebtesten Kameras auf Flickr, da ist es eigentlich logisch, einen Fotodrucker mit eingebautem Dock anzubieten wie den Bolle Photo Printer des koreanischen Unternehmens Prinics. In Online Shops wird man das Gerät allerdings eher unter dem Namen iKube finden.

Wichtiger als der Name sind aber die Eigenschaften. Der iKube (einigen wir uns einmal darauf) druckt Fotos in der Grösse 10 x 15 cm. Eine Patrone mit Farbe und Papier für 36 Fotos kostet dabei im französischen Online-Shop Colette, der auch den iKube verkauft, EUR 20, ein Foto also rund EUR 0,55.

iKube: Fotodrucker mit iPhone-Dock
iKube Fotodrucker Papier- und FarbkartuscheiKube Fotodrucker Papier- und FarbkartuscheiKube Fotodrucker Papier- und FarbkartuscheiKube Fotodrucker mit iPhone-Dock
iKube Fotodrucker mit iPhone-DockiKube Fotodrucker mit iPhone-Dock

» weiterlesen

Polaroid Z340:
Kreuzung aus Digicam und Drucker

Die Polaroid Z340 ist eine Digitalkamera im Look der analogen Polaroid One mit einem 14 Megapixel Sensor. Dank ihres eingebauten Druckers produziert sie Sofortbilder im Zero Ink (ZINK) Verfahren.

Polaroid Z340 Digitalkamera mit Drucker

Polaroid Z340 Digitalkamera mit Drucker

Das Äußere der Polaroid Z340 dürfte Fotofreunden bekannt vorkommen. Von vorn betrachtet, sieht sie nach einer typischen Polaroid aus: etwas klobig, mit hohem Wiedererkennungswert.

Das liegt daran, dass ihr Gehäuse neben der Kameratechnik auch einen Drucker beinhaltet. Die Bilder, die über den 14 Megapixel Sensor auf der SD-Karte in der Kamera landen, können vor dem Ausdruck auf dem ausklappbaren Bildschirm betrachtet und editiert werden.

Die Polaroid Z340 macht Schnappschüsse durch unterschiedliche Programm-Modi einfach: Automatik, Programm, Intelligente Automatik, Portrait, Lomo, Hintergrundlicht, Landschaft, Sonnenuntergang und mehr sind an Bord. Schärfe, Kontrast, Sättigung und Weißabgleich lassen sich über Optionen steuern.

Polaroid Z340: Kreuzung aus Digicam und Drucker
Polaroid Z340 Digitalkamera mit DruckerPolaroid Z340 Digitalkamera mit DruckerPolaroid Z340 Digitalkamera mit DruckerPolaroid  Z340 Digitalkamera  mit  Drucker
Polaroid  Z340 Digitalkamera  mit  DruckerPolaroid Z340 Digitalkamera mit Drucker

» weiterlesen

Meine Gadgets 2010:
Chumby One, iPig und Selphy

Vom vielseitigen Chumby One und dem klangvollen iPig iPod Dock über den nicht mehr ganz neuen Fotodrucker Canon Selphy ES30 bis hin zum Emtec Movie Cube Q120 Festplattenrekorder – eine kleine Würdigung der Gadgets, die 2010 unseren Haushalt bereichert haben.

Chumby One, iPig iPod Dock, Canon Selphy ES 30 - meine Gadgets 2010

Chumby One, iPig iPod Dock, Canon Selphy ES 30 - meine Gadgets 2010

.

Das Jahr 2010 fing gut an in Sachen Gadgets. Im Januar hatten wir einen Chumby One zum Testen da. Ein Gerät, dass aussieht wie ein kleiner Wecker, das aber viel mehr kann als nur auf vielfältige Art die Zeit anzeigen und morgens mit Big Ben-Glockenschlag aus dem Schlaf reißen.

» weiterlesen

Bolle BP-10:
Der Fotodrucker fürs iPhone

Der Bolle BP-10 ist ein Fotodrucker und iPhone-Ladegerät in einem.


Bolle BP-10

Bolle BP-10

Oft wird das Smartphone mit einem ultramobilen PC verglichen, dank Video-Out, Bluetooth Tastatur und reichhaltiger Softwareauswahl hält es diesem Vergleich sogar stand. Man surft im Netz, öffnet Excel-Sheets, beantwortet seine Emails und spielt mittlerweile auch anspruchsvollere 3D-Games. Nur zum Drucken wird der PC reumütig angeworfen, obwohl bereits einige Smartphone-kompatible Drucker existieren, beispielsweise der Kodak ESP Office 6150. Speziell für iPhones ist ein Photodrucker mit Ladefunktion erhältlich: Der Bolle BP-10. » weiterlesen

Kodak ESP Office 6150 im Test (2/2):
In 30 Sekunden zum Fotoausdruck

Der Kodak All-In-One-Drucker ESP Office 6150 ist ein Allrounder mit WLAN und eignet sich auch für anspruchsvolle Fotoausdrucke.

Kodak ESP 6150 - Schneller Bürodrucker mit Fotoqualitäten (Bild: Kodak)

Kodak ESP 6150 - Schneller Bürodrucker mit Fotoqualitäten (Bild: Kodak)

Willkommen zurück, im ersten Teil wurde auf den PC-Druckermodus eingegangen, nun sind die anderen Funktionen dran, vor allem der Fotoausdruck.

Als Multifunktionsgerät bietet der Kodak ESP Office 6150 auch eine Scan-, Fax- und Fotodruckfunktion. Die Funktionen werden über die ausklappbare Bedienleiste inklusive 2,4 Zoll großem Display gesteuert, mein “Computer-Anfänger” fand sich sofort zurecht. » weiterlesen