Thema: Firefox OS

 

Alle 9 Artikel zum Thema Firefox OS auf neuerdings:

Firefox OS Netcast:
Mozilla arbeitet an einem offenen Chromecast-Konkurrenten

Mozilla bastelt offenbar fleißig an einem Streaming-Stick für TV-Geräte, der sich an Googles Chromecast orientiert. Mozillas Ansatz ist allerdings offener. Der Stick soll sich freier anpassen lassen und auch mit den Apps anderer Plattformen funktionieren – darunter sogar mit Chromecast-Anwendungen.

Firefox Netcast. Bilder: Christian Heilmann, GigaOm

Firefox Netcast. Bilder: Christian Heilmann, GigaOm

Google erhielt im vergangenen Jahr viel Lob für den Chromecast, einem Stick, der aus jedem TV-Gerät einen Smart TV machen kann. Das funktioniert allerdings nur mit Apps und Inhalten, die Google genehmigt, und mit dem Umweg über Googles Server. Das Erlebnis hat also ein Geschmäckle und ist auf Googles Universum beschränkt. Mozilla möchte hier – wieder einmal – einen anderen, einen offeneren Weg gehen.

Und so arbeitet die Organisation für ein freies Web an einer Chromecast-Alternative mit dem Arbeitstitel Netcast. Die Entwicklung scheint bereits so weit fortgeschritten, dass der Stick noch in diesem Jahr auf den Markt kommen könnte.

Mozillas Chromecast-Alternative
Firefox Netcast. Bilder: Christian Heilmann, GigaOmFirefox_Netcast1Firefox_Netcast2Firefox_Netcast3
» weiterlesen

Geeksphone Revolution:
Durchbruch oder Todesstoß für Firefox OS?

Der spanische Hersteller des Geeksphone hat die Produktion des Mittelklasse-Firefox-Smartphones Peak+ abgesagt. Dass statt dessen ein Nachfolger erscheinen soll, der auf Wunsch mit Android ausgeliefert wird, ist eine fragwürdige Entscheidung.

Geeksphone Peak 1

Geeksphone Peak 1

Die mobile Welt surft heute mit Android. 80 Prozent der neu verkauften Smartphones und 70 Prozent der Tablets sind mit einer Version des nicht mehr ganz so quelloffenen Systems von Google ausgestattet. Selbst Alternativen wie Windows Phone oder Blackberry haben es schwer, dagegen anzukommen. Ein wenig Hoffnung auf Abwechslung ruhte bislang auf Mozillas Firefox OS. Doch auch wenn es noch zu früh ist, den Abgesang anzustimmen, stehen die Zeichen nicht gerade gut für das neue System.

Geeksphone, der alternative spanische Hersteller, der die ersten Entwicklergeräte für Firefox OS hergestellt hatte, war im Laufe dieses Jahres in Spanien auch mit kommerziellen Varianten des Keon und des Peak an den Start gegangen. Im Frühjahr begannen die Arbeiten am Peak+, dem ersten echten Smartphone mit Firefox OS mit ernstzunehmender Hardware. Das hat Geeksphone nun abgesagt und dafür ein Neugerät in Aussicht gestellt, das wahlweise mit Android laufen soll.

Geeksphone
Geeksphone_Keon1Geeksphone_Keon2Geeksphone_PeakGeeksphone_Peak1
Geeksphone_Peak2GeeksphoneRevolutionKaty-Perry-Suche im Firefox OS2013-11-05-21-12-40
2013-11-07-14-48-48IMG_20131107_154245IMG_20131107_154128Firefox OS auf dem OneTouch Fire
IMG_20131107_154152

» weiterlesen

Firefox OS im Test:
Jahre hinter Android zurück und stolz darauf

Für wen ist dieses Firefox OS eigentlich? Trotz einiger guter Ansätze kann es in puncto Leistungsumfang und Komfort nicht annähernd mit Android mithalten. Ist das der Preis, den wir für Freiheit zahlen müssen? Wir haben den Test gemacht.

Rötlich leuchtet der Fuchs: Firefox OS auf dem Alcatel One Touch Fire.

Rötlich leuchtet der Fuchs: Firefox OS auf dem Alcatel One Touch Fire.

Neugierig war ich schon, auch wenn ich im Prinzip wusste, worauf ich mich da einlasse. Als der Mobilfunkprovider Congstar das erste kommerzielle Firefox-Handy in sein Programm aufnahm, zögerte ich nicht lange. 90 Euro kostet das Einstiegsgerät Alcatel OneTouch Fire. Meine Neugierde schlug den Geiz: Ich wollte das einfach einmal ausprobieren.

Das OneTouch Fire ist ein Einstiegsgerät, das stark an Nokias Asha-Serie erinnert. Nichts an den technischen Eigenschaften kann mit modernen Smartphones mithalten. Aber uns geht es ja auch eher um das System: Wie schlägt sich Firefox OS im Vergleich zu Android und Co.?

Firefox OS im Test
Adaptive Search: Tolle Suchergebnisse - oft zu Lasten der Übersicht.2013-11-05-21-07-302013-11-05-21-12-402013-11-05-21-44-52
Marketplace2013-11-05-22-14-042013-11-05-22-14-442013-11-07-13-49-10
Kunstfilter in der Galerie-App2013-11-07-14-48-482013-11-07-14-49-04IMG_0007
Firefox OSApp-BildschirmIMG_20131107_154152IMG_20131107_154209
IMG_20131107_154236
» weiterlesen

Alcatel One Touch Fire:
Smartphone mit Firefox OS ab August bei Congstar

Alcatel und die Deutsche Telekom haben gestern in Warschau das One Touch Fire vorgestellt, das erste Telekom-Smartphone mit Firefox OS. Das Modell zeigte sich bereits auf dem diesjährigen Mobile World Congress. Seit heute ist es in Polen erhältlich, ab August auch in Deutschland.

Alcatel One Touch Fire und Firefox OS

Alcatel One Touch Fire und Firefox OS

Auf der gemeinsamen Pressekonferenz der beiden Anbieter zeigte sich Claudia Nemet von der Telekom sehr optimistisch. Sie sehe die Chance, dass Firefox OS eine ähnlich wichtige Position im Smartphone-Markt einnehme, wie der Firefox-Browser auf dem Desktop-PC. Zielgruppe des One Touch Fire seien vor allem Umsteiger vom Feature-Phone, die ihre ersten Erfahrungen mit einem Smartphone machen wollten und Schwellenländer, in denen teure High-End-Smartphones keine Abnehmer fänden.

Dementsprechend wolle man auch die Preisgestaltung planen. Voraussichtlich soll das Modell – ähnlich wie das vergleichbar ausgestattete ZTE Open – unter 100 Euro kosten. Einen genauen Preis nannte man zumindest bei der Pressekonferenz nicht, sondern spach lediglich von “erschwinglich”.

”Firefox
firefox-os-01-sifirefox-os-02-sifirefox-os-03-siAlcatel One Touch Fire und Firefox OS
firefox-os-05-sifirefox-os-06-sifirefox-os-07-sifirefox-os-08-si

» weiterlesen

ZTE Open:
Verlockender Preis für das Firefox Phone

Mozilla, Verfechter des offenen Webs, hat gestern voll Stolz den Start der beiden ersten Smartphones mit dem eigenen Betriebssystem Firefox OS vorgestellt. Das ZTE Open wird in Spanien nur 69 Euro kosten. Und genau genommen nicht einmal das, wenn man die 30 Euro Startguthaben abzieht. Ein verlockender Preis, trotz der schwachen Hardware.

Firefox OS - die große Hoffnung für Carrier wird es auf Hardware zu günstigen Einstiegspreisen geben. Bilder: Mozilla, ZTE

Firefox OS – die große Hoffnung für Carrier wird es auf Hardware zu günstigen Einstiegspreisen geben. Bilder: Mozilla, ZTE

Wir haben uns in den vergangenen Monaten oft gefragt, wie sehr die Preise bei den Smartphones noch ins Rutschen kommen. Nokias Asha-Serie für Preise unter 100 Euro ist in seiner Funktionalität nicht mit modernen Smartphones zu vergleichen. Doch auch halbwegs solide Verteter mit Android oder Windows Phone sind bereits unter 200 Euro zu haben.

Dass es nun auch “echte” Smartphone-Betriebssysteme für weit unter 100 Euro gibt, beweisen ZTE und Mozilla: Das ZTE erhält man in Spanien bei Telefónica stark subventioniert für nur 69 Euro. 30 Euro davon sind ein Startguthaben.

Firefox OS Smartphones
Firefox_OS 2Firefox_OS_3Firefox OS - die große Hoffnung für Carrier wird es auf Hardware zu günstigen Einstiegspreisen geben. Bilder: Mozilla, ZTEZTE_Firefox
ZTE_Open

» weiterlesen

Smartphones für Einsteiger und Schwellenmärkte:
Es muss immer noch billiger gehen

Nokia hat eins, Samsung wechselt seins gerade aus und auch Blackberry wird den Teufel tun, seins den Geiern zu überlassen: Betriebssysteme für Smartphone-Einsteiger, abseits der Hochglanzplattformen Windows Phone, Android und BB10. Es geht um Marktanteile in Schwellenländern. Denn auch dort will man zunehmend Smartphones nutzen. Ein Milliardenmarkt, vorübergehend.

Alt aber vielseitig: Nokias S40 wird 14 Jahre alt. Bilder: Hersteller

Alt aber vielseitig: Nokias S40 wird 14 Jahre alt. Bilder: Hersteller

Ist es schon Smartphone oder noch Feature Phone? Nokias Asha-Linie taucht je nach Meinung der Analysten mal in der einen und mal in der anderen Statistik auf. Fakt ist: Die Geräte kosten fast durchgehend weniger als 100 Euro, haben einen Touchscreen ohne Multitouch. Und Multitasking, wenn man es so nennen kann, ist nur über einen Launcher für drei Hauptfunktionen möglich. Im Hochformat unterstützen Touchscreen-Ashas keine QWERTZ-Tastatur, sondern nur die alte T9-Eingabe. Aber es gibt einen App Store, Apps wie Twitter, Facebook und WhatsApp und Smart-Features für Nutzer ohne Datenvertrag wie Nokia Life+. Nokia setzt hierfür das Altsystem S40 ein, das im Laufe seiner langen Lebensspanne seit 1999 über 1,5 Milliarden Mal ausgeliefert wurde.

Das Alter sieht man der Plattform an. Richtig Spaß wird damit niemand haben, der schon einmal mit einem iPhone oder einem aktuellen Android-Phone gearbeitet hat. Aber immerhin: Die Asha-Linie bietet rudimentäre Smartphone-Funktionen zu Preisen ab 60 Euro, die auch für Menschen mit schmalerem Geldbeutel interessant werden. Eine Preisklasse, in der Nokia zunehmend Besuch bekommt. Mozilla wird ab Sommer dieses Jahres mit Firefox OS dagegen halten. Blackberry-Chef Torsten Heins hat angekündigt, das alte Blackberry 7 für Einstiegsgeräte weiter zu unterstützen. Jolla hebt mit Sailfish OS das alte MeeGo auf die nächste Stufe, plant einen Start zunächst in asiatischen Schwellenmärkten. Der Markt ist umkämpft.

Mobile Systeme für Einsteiger (27 Fotos)
Asha205Asha310_2Asha310better_porting
java_apps_web_appsNokiaLifePlussmarter_experiencessmarter_tools
Blackberry 7 - Auslaufmodell soll in weiteren Geräten zum Einsatz kommen.Blackberry7_2BlackBerry7_3BlackBerry7_4
BlackBerry7_5Blackberry7_PhonesBlackberry10Tizen2_1-1
Tizen2_AboutTizen2_BrowserTizen2_CameraAppTizen2_Home
Tizen2_KeyboardFirefoxPeakGeeksphoneKeon1
Keon2Peak2Alt aber vielseitig: Nokias S40 wird 14 Jahre alt. Bilder: Hersteller
» weiterlesen

Firefox OS:
Bemerkenswerter Zuspruch für Mozillas mobiles Betriebssystem

Der eigentliche Star inmitten wenig interessanter Smartphone-Neuheiten auf dem Mobile World Congress in Barcelona ist Firefox OS. Das neue mobile Betriebssystem mit dem Namen des beliebten Browsers wird von zahlreichen Herstellern und Carriern unterstützt. Mozilla erntet nun Zuspruch für jahrelange erfolgreiche Arbeit an offenen Systemen. Kasse allerdings werden damit eher andere machen.

Alcatel One Touch Fire: Eines der ersten Smartphones mit Firefox OS

Alcatel One Touch Fire: Eines der ersten Smartphones mit Firefox OS

Es sieht so aus wie eine Kopie von Apples iOS, es soll vor allem auf abgespeckter Hardware laufen, erste Gehversuche verliefen holprig und vor 2014 werden wir zumindest in Deutschland wohl kein Gerät damit sehen. Trotzdem ist Firefox OS auf dem Mobile World Congress in Barcelona eine kleine Erfolgsgeschichte. ZTE hat ein Gerät mit dem neuen System gezeigt, Alcatel eins vorgestellt, LG, Huawei und Sony ebenfalls Telefone damit in Aussicht gestellt. Zahlreiche Software-Entwickler haben ihre Unterstützung signalisiert, Twitter bereits eine App vorgestellt. 18 Carrier sind von Beginn an an Bord, größtenteils begeistert, und auch Fachmedien jubeln. Dabei ist es ja nicht gerade so, dass es uns in diesem Jahr an neuen mobilen Betriebssystemen mangeln würde und es mit Android und Windows Phone nicht schon einige herstellerunabhängige OS gäbe. Woher also kommt dieser Zuspruch?

Firefox OS
Keon2Peak2GeeksphoneKeon1
FirefoxPeakAlcatel One Touch Fire / Firefox OS
» weiterlesen

Erste Hands-ons:
Firefox OS kopiert viel von Apples iOS – zu viel?

Die ersten Tests, Videos und Bilder des neuen mobilen Betriebssystems Firefox OS sind erschienen. Die Nähe zu Apples iOS ist dabei unverkennbar. Die Initiatoren, Mozilla und Telefonica, wollen nach eigenen Angaben Schwellenmärkte damit erreichen. Geht es in Wahrheit darum, Menschen ein iOS light zu geben, die sich kein iPhone leisten können oder wollen?

Entwickler-Testhardware Keon mit Firefox OS. Bilder: Geeksphone.com

Entwickler-Testhardware Keon mit Firefox OS. Bilder: Geeksphone.com

Wir haben in den vergangenen Wochen viel über neue mobile Betriebssysteme geschrieben und den Trend im Großen und Ganzen auch begrüßt. Neue Systeme bedeute meistens auch Innovationen, neue Funktionen, Weiterentwicklungen alter Designs, die ein wenig in die Jahre gekommen sind. Mehr Vielfalt für die Massen, die iOS und Android überdrüssig geworden sind, Alternativen zu den geschlossenen Plattformen der Großkonzerne. Und nicht zuletzt auch Systeme mit weniger Anspruch an Hardware und Entwicklungs-Ressourcen, damit auch Menschen in Schwellenmärkten Smartphones nutzen können. Mozilla und Telefonica, die Entwickler des Firefox OS, sehen ihr System als Alternative gerade für Menschen in ärmeren Ländern. Aber ganz ehrlich: Was sie da zeigen, ist mir nicht Innovation genug.

Firefox OS
Keon2Peak2Keon1Geeksphone
FirefoxPeak
» weiterlesen

Blackberry 10, Sailfish und Firefox OS:
Was die neue Generation mobiler Betriebssysteme alles kann

Der Markt für mobile Betriebssysteme scheint abgesteckt: Android ist Marktführer, an Apples iOS kommt kein Entwickler vorbei, Microsoft tut alles dafür, um Windows Phone als dritte Kraft zu etablieren. Ist da noch Platz für andere? Ja, wenn sie etwas Neues bieten. Die bald startenden drei Systeme Blackberry 10, Firefox OS und Jolla/Sailfish wollen genau das. Wir stellen sie euch vor und loten ihre Chancen aus.

Blackberry 10

Was macht jemand, der mit dem Rücken zur Wand steht und ein Bataillon seiner Feinde mit gezücktem Schwert auf sich zu stürmen sieht? Wenn er Thorsten Heins heißt und Chef des Blackberry-Herstellers RIM ist, dann greift er zu einer List. Schon in absehbarer Zeit, so Heins, würden die neuen Blackberrys Laptops und PCs überflüssig machen. Blackberry-Besitzer hätten ihren Computer bereits in der Hosentasche, sagte er der “New York Times” und präzisierte gegenüber The Verge, dass er den Wandel auch in Unternehmen schon in zwei bis drei Jahren erwarte. Und damit hat er die Front verschoben. “Feind” der anderen Smartphone-Hersteller ist eine andere Wirtschaftsbranche, RIM nun ein Mitstreiter im Kampf gegen die PC-Hersteller. Clevere Taktik von Heins – aber ist das Szenario auch realististisch?

Blackberry 10, Sailfish und Firefox OS
JollaSailfish5JollaSailfish4JollaSailfish3JollaSailfish2
JollaSailfish1JollaSailfishFirefoxOS7FirefoxOS6
FirefoxOS5FirefoxOS4FirefoxOS3FirefoxOS2
FirefoxOS1Blackberry10DevAlphaB8Blackberry10DevAlphaB7Blackberry10DevAlphaB6
Blackberry10DevAlphaB5Blackberry10DevAlphaB4Blackberry10DevAlphaB3Blackberry10DevAlphaB2
Blackberry10DevAlphaB1BB_HeinsBockingNBA
» weiterlesen