Thema: Externe Festplatte

 

Alle 78 Artikel zum Thema Externe Festplatte auf neuerdings:

Iomega Mac Companion:
Festplatte lädt iPad

Iomegas neue externe Festplatte Mac Companion bietet nicht nur bis zu 3 Terabyte Speicherkapazität, sie lädt auch noch das iPad. Neben zwei Firewire 800 Anschlüssen und einem integrierten USB 2.0 Hub besitzt sie einen USB 2.0 Ladeanschluss für iPad und Co.

Iomega  Mac Companion  -  externe Festplatte lädt iPad

Iomega Mac Companion - externe Festplatte lädt iPad

Externe Festplatten bieten zwar viel Platz für Daten, rauben aber immer einen kostbaren USB- oder Firewire-Anschluss am Rechner. Nicht so die Iomega Mac Companion.

Platz stellt sie mit einer Kapazität von 2 TB oder 3 TB zwar ebenfalls zur Verfügung. Aber darüber hinaus fungiert die Iomega Mac Companion als USB-Hub und Ladestation. Sie besitzt einen gut zugänglichen USB-Anschluss mit einem Ladestrom von 2,1 A, was auch für energiesaugende iPads ausreicht, sowie einen USB-Verteiler mit zwei weiteren Anschlüssen. Außerdem sind 2 Firewire 800-Anschlüsse eingebaut.

Damit die Mac Companion gleich Anschluss findet, liefert Iomega drei Kabel mit: ein USB-Kabel, eines für FireWire 800 und ein FireWire 400-auf–800-Adapterkabel.

Iomega Mac Companion: Festplatte lädt iPad
Iomega  Mac Companion  -  externe Festplatte lädt iPadIomega Mac Companion  -  externe Festplatte lädt iPadIomega Mac Companion  -  externe Festplatte lädt iPadIomega Mac Companion  -  externe Festplatte lädt iPad

» weiterlesen

Origin Storage DataLocker 3:
Fort Knox für unterwegs

Origin Storage bietet mit dem DataLocker 3 eine durchdachte externe Festplatte mit Hardware-Verschlüsselung und Touchscreen an.


Die Ziffernfolge wechselt zufällig

Die Ziffernfolge wechselt zufällig

“Firma XY wurde gehackt”, wenn ihr nur ein müdes Achselzucken dafür übrig habt, geht es Euch ähnlich wie mir. Durch die vielen Hacker-Meldungen sind wir abgestumpft. Das Problem bleibt aber weiterhin bestehen: Wie sichere ich meine Daten gegen unbefugten Zugriff? Gerade externe Festplatten sind schnell eingesteckt und verschwunden. Firmen und Selbstständige, die schon vom Gesetzgeber dazu verdonnert sind, vorsichtig mit Kundendaten umzugehen, werden daher die externe Festplatte DataLocker 3 von Origin Storage eventuell in Betracht ziehen: Sie verschlüsselt sämtliche Daten und nutzt mehrere Mechanismen gleichzeitig. » weiterlesen

Seagate Goflex Freeagent im Test (2/2):
Flexibel – oder wacklig

Seagates Goflex ist ein Konzept für Harddisks mit verschiedenen Controllern – und damit mehr Möglichkeiten für Ausfälle.

Seagate Goflex Freeagent: Wenn das Lichtlein brennt, heisst das erst, dass der Controller Strom hat. © PS

Seagate Goflex Freeagent: Wenn das Lichtlein brennt, heisst das erst, dass der Controller Strom hat. © PS

Externe Harddisk mit 1.5 Terabyte Speicherplatz, kleinen Abmessungen und jedem Anschluss von eSata bis USB 3.0. den man sich wünscht: Seagates Goflex, in diesem Test die ultra-portable Version, lässt wenig wünsche offen. Auch wenn die Platte mit 5400 Umdrehungen im Datendurchsatz die möglichen Geschwindigkeiten der Anbindungen nicht ausschöpft – was aber ohnehin die wenigsten Harddisks können.

Flexibilität ist dagegen das, was Seagate bei der Modellreihe gross schreiben wollte. Die ist mit den Ansteck-Adaptern inklusive Spezialkabeln gegeben – bietet damit aber auch mehr Risiko für Wackelkontakte:

» weiterlesen

Seagate Goflex Free Agent im Test (1/2):
Kleine Riesenplatte

Seagates Harddisks der Goflex-Serie können mit USB 3.0-, Firewire- und anderen Adaptern ausgestattet werden. Die Umsteck-Platte kommt ausserdem in beachtlicher Kapazität von 1.5 TB.

Seagate GoFlex FreeAgent ultra portable: Pocket-Harddisk mit Wechsel-Anschluss. © PS

Seagate GoFlex FreeAgent ultra portable: Pocket-Harddisk mit Wechsel-Anschluss. © PS

Zwei Kriterien haben mich vor einigen Monaten in den USA dazu bewogen, gleich zwei verschiedene externe Seagate-Harddisks vom Typ Goflex FreeAgent zu kaufen: Ihr enormes Volumen (Desk-Modell mit 2 Terabyte, Pocket-Version mit 1,5 Terabyte).

Und das Konzept der Goflex-Hüllen, die den Controller nicht fix enthalten, sondern in einem Steck-Verfahren mit Firewire-, USB 2.0- oder 3.0-, eSata- und einem “Autobackup”-Kabel versehen werden können.

» weiterlesen

Hitachi G-Connect kabellose Festplatte:
Medienserver für iGeräte

Hitachi hat die G-Connect vorgestellt: eine kabellose Festplatte mit 500 GB Speicherkapazität, die zwar keinen eigenen Akku besitzt, aber bis zu 5 Geräte gleichzeitig kabellos mit Medien beliefern kann.

G-Connect kabellose Festplatte

G-Connect kabellose Festplatte

Langsam füllt sich der Markt der kabellosen Festplatten, die vor allem dazu dienen, Tablets und Smartphones per Stream mit Inhalten zu beliefern. Hitachi ist mit der G-Connect nicht der erste Anbieter.

Wir hatten hier auch schon die Kingston Wi-Drive und die Seagate Goflex Satellite vorgestellt, die aber beide im Unterschied zur Hitachi G-Connect über einen Akku verfügen und damit auch mobil einsetzbar sind. Die G-Connect benötigt einen Netzanschluss und setzt andere Schwerpunkte:

Hitachi G-Connect kabellose Festplatte: Medienserver für iGeräte
G-Connect_ kabellose Festplatte - FotosG-Connect kabellose FestplatteG-Connect kabellose FestplatteG-Connect kabellose Festplatte
G-Connect kabellose FestplatteG-Connect kabellose Festplatte - PasswortgeschütztG-Connect kabellose Festplatte - ÜbersichtG-Connect kabellose Festplatte - Musikplayer
G-Connect kabellose Festplatte - Filemanager

» weiterlesen

LaCie CloudBox:
100 GB in der Cloud gespiegelt

CloudBox heißt die neue externe Festplatte von LaCie, die physikalisch vorhandenen Speicher vor Ort mit einer automatischen und verschlüsselten Sicherung in der Cloud verknüpft.

LaCie CloudBox

LaCie CloudBox

Die Cloud ist im Kommen, keine Frage. Apple setzt auf iCloud, Microsoft aktualisiert seinen SkyDrive und LaCie stellt seine neue CloudBox vor, die das Beste beider Welten miteinander verbinden soll.

Alle Daten, die auf der eleganten Festplatte im typischen LaCie-Design landen, werden automatisch online gesichert – und zwar so verschlüsselt, dass nicht einmal LaCie (oder das Tochter-Unternehmen Wuala, welches den Speicher bereitstellen dürfte) Zugang zu den Daten hat.

In Punkto Sicherheit hat Dropbox ja gerade wieder für Aufregung gesorgt, als Nutzerkonten für einige Stunden ohne Passwort zugänglich waren. Das passiert bei LaCies CloudBox schon mal nicht. Schließlich werden die Daten mit 128-Bit-AES verschlüsselt, bevor sie in die Cloud geschickt werden.

» weiterlesen

Kingston Wi-Drive SSD:
Kabellose SSD-Festplatte streamt
auf vier iPads zugleich

Kingston hat eine neue externe SSD-Festplatte vorgestellt, die speziell für iPad-Nutzer mit Speichermangel interessant ist, da sie dank eingebautem Wi-Fi und einer eigenen iOS App Filme, Musik und andere Daten auf Apples Tablet streamen kann.

Kingston Wi-Drive externe SSD-Festplatte mit Wi-Fi

Kingston Wi-Drive externe SSD-Festplatte mit Wi-Fi

Vor kurzem erst hat Seagate mit der GoFlex Satellite eine ähnliche Lösung auf den Markt gebracht, die allerdings noch auf eine herkömmliche Festplatte setzt.

Die Kingston Wi-Drive ist dagegen mit einer SSD ausgestattet, was nicht nur die Zugriffsgeschwindigkeit erhöhen dürfte, sondern zudem besonders bei mobilen Geräten interessant ist, die während des Betriebs auch schon mal bewegt werden. Festplatten mit beweglichen Teilen bekommt das ja nicht immer gut.

» weiterlesen

Seagate GoFlex Satellite:
Kabellose Festplatte für iPad und Co.

Seagate hat die mobile Festplatte GoFlex Satellite angekündigt, die sich auch unterwegs kabellos mit auch Tablets und Smartphones wie iPad, iPhone und Co. verbindet und so deren Kapazität um 500 GB erweitert.

Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

“Like a Satellite…” könnte auch in diesem Jahr zum Hit werden, wenn die Hoffnungen Seagates sich erfüllen. Deren mobile Festplatte GoFlex Satellite ist genau das, worauf Besitzer von Smartphones und Tablets schon lange gewartet haben. 500 GB mehr Speicher zum Preis von 199,99 US-Dollar (ca. 141 Euro), das klingt erst einmal saftig. Allerdings baut sich die Platte ihr eigenes Wlan auf, über das kabellos auf sie zugegriffen wird – und das ändert alles.

Seagate GoFlex Satellite
Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFiSeagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi
Seagate GoFlex Satellite mobile Festplatte mit eigenem WiFi

» weiterlesen

Verbatim Store’n Go USB 3.0 External SSD 32 GB im Test:
SSD heißt “SuperSchnelleDaten”

Speicherspezialist Verbatim hat seine Store’n Go Reihe externer Datenträger um die USB 3.0 External SSD erweitert. Wir haben uns das kleine SSD-Laufwerk genauer angesehen.

Verbatim Store'n'go USB 3.0 external SSD

Verbatim Store'n'go USB 3.0 external SSD

USB-Sticks haben wir hier ja schon einige getestet. Die kleinen praktischen Datenspeicher haben jedoch meist ein Manko, das ungeduldige Nutzer angesichts wachsender Datenmengen und schrumpfender Zeitreserven in den Wahnsinn treibt: sie sind zu langsam. Verbatim will diesem Zustand mit seiner neuen Store’n Go USB 3.0 External SSD abhelfen,

SSD steht ja, wie man mittlerweile weiß, für Solid State Disc. Und so eine ist in dem kleinen Kästchen aus gebürstetem Aluminium, das per USB 3.0 an den Rechner angeschlossen werden kann. Als Apple User bleibt mir diese Möglichkeit ja leider verschlossen, aber auch am USB 2.0-Anschluss überzeugt Verbatims externe SSD-Festplatte.

Verbatim Store’n Go USB 3.0 External SSD
Verbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSD
Verbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSDVerbatim Store'n'go USB 3.0 external SSD

» weiterlesen

Seagate GoFlex Slim:
Das Slim-Fast-Laufwerk

Mit 9 Millimetern Höhe und 2,5-Zoll bietet die externe Festplatte GoFlex 320 GB Kapazität und USB 3.0-Geschwindigkeit.

Seagate GoFlex Slim

Seagate GoFlex Slim

Trotz der geringen Bauhöhe – in der GoFlex Slim befindet sich nach wie vor konventionelle Technik mit einer sich mit 7200 Upm drehenden Speicherscheibe und Schreib-/Leseköpfen. Dafür kostet das gute Stück auch unter 100 Euro.

“So dünn wie ein Bleistift” und mit dem schrecklichen Attribut “stylisch” beschreibt Hersteller Seagate die GoFlex Slim als “die ideale Speicherlösung für Netbooks und schlanke Laptops” – vom Prinzip her stimmt das ja auch.

» weiterlesen