Thema: DIY

 

Alle 28 Artikel zum Thema DIY auf neuerdings:

EWaste:
Der 3D-Drucker aus alten Elektronikteilen im Eigenbau

Was tun mit alten, womöglich defekten Elektronikteilen vom PC oder Laptop? Verkaufen lohnt sich für viele gar nicht mehr, meist wandert solcher Schrott in den Sperr- oder gar Restmüll. Dabei könnte man doch beispielsweise einen vollständigen 3D-Drucker aus diesen bauen?!

Der Frosch aus dem selbstgebauten Drucker. (Foto: Instructables)

Der Frosch aus dem selbstgebauten Drucker. (Foto: Instructables)

Der Instructables-Nutzer mikellc präsentiert mit seinem 3D-Drucker ein funktionsfähiges Gerät, das zum einem aus nicht mehr benötigten PC-Komponenten besteht. Zum anderen möchte er auf die Verschwendung von Rohstoffen aufmerksam machen. Recht hat er, man denke nur an die Schrottberge in Afrika mit ihren fatalen Folgen. Im Fall des EWaste-Printers wird einmal mehr ersichtlich, was man mit nicht ganz taufrischer Hardware anstellen kann.

EWaste
Die Anleitung gibt's im Netz. (Foto: Instructables)Teile aus alten Laufwerken. (Foto: Instructables)Motoren und Kabel. (Foto: Instructables)Ein PC-Netzteil war auch noch nötig. (Foto: Instructables)
Der Frosch aus dem selbstgebauten Drucker. (Foto: Instructables)
» weiterlesen

Tempescope:
Wetterstation mit echten Wettereffekten

Eine Wetterstation. Schön. Gut. Langweilig. Sie zeigt eben die Temperatur oder Luftfeuchtigkeit an. Spektakulär sind die wenigsten solcher Geräte. Ganz anders sieht es bei Tempescope aus.

Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)

Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)

Tempescope ist eine selbstgebaute Wetterstation, die in der Lage ist, abhängig vom aktuellen bzw. anstehenden Wetter draußen – also im echten Leben – authentische Effekte darzustellen. Blitz, Regen, Wolken, Sonne – all das holt man sich mit Tempescope ins Wohnzimmer. Im wahrsten Sinne des Wortes. Dabei ist das glücklicherweise eine recht ungefährliche Angelegenheit, kommen doch weder Starkstrom noch Chemtrails zum Einsatz.

Tempescope
Wie wird das Wetter? (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)Nebel und Wolken. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)Regen. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)Hübsch und effektreich. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)
Schnell sieht man, wie das Wetter ist bzw. sein wird. (Foto: Youtube / Takeshi Tanaka)
» weiterlesen

Useless Can:
Die sinnlose Dose, die nichts Besonderes kann

Diese Dose sieht aus wie eine Dose. Und sie hat nur eine mehr oder weniger sinnlose Funktion, die für Staunen und Kopfschütteln sorgt. Trotzdem hat das gewitzte Crowdfunding-Projekt schon einige Unterstützer gefunden.

useless can 1

Useless Can (Bild: InnoTechnix)

Wenn wir hier auf neuerdings.com von Produkten berichten, dann haben die alle mindestens einen Sinn. Angefangen von mit Technik vollgestopften Smartphones über Haushaltsgeräte, die unser Leben erleichtern, bis hin zu den neuesten Trends wie Smartwatches.

Viele innovative Ideen finden wir auf Crowdfunding-Plattformen wie Indiegogo oder Kickstarter. Diese Webseiten sind ein Sammelbecken von grandiosen Ideen, sowie ein Tummelplatz für kuriose Projekte mit weniger Hirnschmalz dahinter. Und man stößt dort auch auf Konzepte wie die der „Usesless Can“.

Die „Useless Can“ gehört eindeutig in die Kategorie Fun und Schwachfug. Denn diese Dose kann … nichts. Wie es der Name eben besagt. Sie ist total „useless“. Wobei – das stimmt nicht ganz.

Useless Can
Useless Can (Bild: InnoTechnix)Useless Can (Bild: InnoTechnix)Useless Can (Bild: InnoTechnix)Useless Can (Bild: InnoTechnix)
Useless Can (Bild: InnoTechnix)
» weiterlesen

SnapPiCam:
Digitalkamera-Bausatz auf Basis eines Raspberry Pi

Die SnapPiCam ist eine Digitalkamera zum Selberbauen – oder soll es werden: Gregory Holloway aus Oxford sucht via Kickstarter nach Unterstützern. Das Projekt klingt spannend: So kommt die fertige Kamera je nach Modell gar mit einem Touchscreen daher und die Objektive sollen sich dank Magnethalterung einfach austauschen lassen.

SnapPiCam

SnapPiCam

Es gibt bereits so viele Digitalkameras – muss man sich da seine tatsächlich selbst bauen? Muss nicht, aber kann! Deshalb hatten wir euch auch bereits erklärt, wie man das Camera Module für den Raspberry Pi einrichtet. Wir haben euch die nicht ganz ernst gemeinten Raspberry-Pi-Kameras Otto und Sprite vorgestellt. Und auch die DIY-Camera Bigshot sowie das Lomography Konstruktor DIY Kit kamen gut bei euch an.

Unter dem Namen SnapPiCam will der britische Raspberry-Pi-Experte Gregory Holloway aus Oxford eine besonders spannende Bausatz-Kamera herausbringen. Im folgenden kurzen Video stellt er euch sein Projekt vor:

SnapPiCam und Beispielfotos
snappicam_fisheye (1)snappicam_fisheye (2)snappicam_fisheye (3)snappicam_fisheye (4)
snappicam_fisheye (5)snappicam_fisheye (6)snappicam_london (1)snappicam_london (2)
snappicam_london (3)snappicam_london (4)snappicam_london (5)snappicam_london (6)
snappicam_london (7)snappicam_london (8)snappicam_london (9)snappicam_london (10)
snappicam_london (11)snappicam_london (12)snappicam_london (13)snappicam_london (14)
snappicam_london (15)snappicam_london (16)snappicam_london (17)snappicam_london (18)
snappicam_london (19)snappicam_london (20)snappicam_london (21)snappicam_london (22)
snappicam_london (23)snappicam_london (24)snappicam_london (25)snappicam_london (26)
snappicam_london (27)snappicam_london (28)snappicam_london (29)snappicam_london (30)
snappicam_london (31)snappicam_london (32)snappicam_london (33)snappicam_london (34)
snappicam_london (35)snappicam_london (36)snappicam_london (37)snappicam_london (38)
snappicam_london (39)snappicam_macro (1)snappicam_macro (2)snappicam_macro (3)
snappicam_macro (4)snappicam_macro (5)snappicam_macro (6)snappicam_macro (7)
snappicam_macro (8)snappicam_macro (9)snappicam_macro (10)snappicam_macro (11)
snappicam_macro (12)snappicam_macro (13)snappicam_macro (14)snappicam_macro (15)
snappicam_macro (16)snappicam_macro (17)snappicam_macro (18)snappicam_macro (19)
snappicam_macro (20)snappicam_macro (21)snappicam_macro (22)snappicam_macro (23)
snappicam_macro (24)snappicam_macro (25)snappicam_macro (26)snappicam_macro (27)
snappicam_macro (28)snappicam_macro (29)snappicam_macro (30)snappicam_macro (31)
snappicam_macro (32)snappicam_macro (33)snappicam_macro (34)snappicam_macro (35)
snappicam_nolens (1)snappicam_nolens (2)snappicam_nolens (3)snappicam_nolens (4)
snappicam_nolens (5)snappicam_nolens (6)snappicam-adventurersnappicam-compact
snappicam-kitsnappicam-megazoom-plussnappicam-megazoomSnapPiCam
snappicam-prototypes
» weiterlesen

Smartphone Projektor:
Simpler Selbstbau-Projektor aus Pappe

Der Smartphone Projektor ist nicht viel mehr als ein nett gestalteter Pappkarton mit einer Lupe. Er funktioniert ohne Strom und mit so ziemlich jedem Smartphone.

Smartphone Projektor aus Pappe (Quelle: Prezzybox)

Smartphone Projektor aus Pappe (Quelle: Prezzybox)

Es lohnt sich doch, in Physik aufzupassen. Sonst käme man wohl kaum auf die Idee, einen Pappkarton mit einer Lupe zu kombinieren, um einen Projektor für sein Smartphone daraus zu basteln.

Der Smartphone Projektor ist genau das: Ein Low-Tech-Projektor ohne Mehrkernprozessor-Bluetooth und ähnlichen Schnickschnack, der vor allem viel Strom benötigt. Er besteht nur aus Pappe und einer Linse und funktioniert wie eine umgekehrte Camera Obscura.

Smartphone Projektor
Smartphone Projektor aus Pappe (Quelle: Prezzybox)Smartphone Projektor aus PappeSmartphone Projektor aus PappeSmartphone Projektor aus Pappe
» weiterlesen

Lasermad Nixie Chessboard:
Das ultimative Nerd-Schachbrett mit Spielfiguren aus Nixie-Röhren

Auf der Seite Lasermad erfährt man, wie man sich ein Schachbrett mit funktionierenden Nixie-Röhren als Schachfiguren bauen kann. Bastelunwillige oder Ungeschickte können sich aber auch ein fertiges Schachbrett kaufen.

Nixie Schachbrett {Lasermad;http://www.lasermad.com/buy-a-nixie-chessboard/}

Nixie Schachbrett (Quelle: Lasermad)

Nixie-Röhren üben eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf Geeks und Nerds aus. Die kleinen Röhren, die in den Sechziger- und Siebzigerjahren des letzten Jahrtausends zur Anzeige von Zahlen und Zeichen verwendet wurden, werden schon lange nicht mehr hergestellt und kosten dementsprechend einiges. Steve Wozniak trägt eine Nixie-Armbanduhr, und auch Wecker mit Nixie-Röhren kann man kaufen.

Jetzt gibt es einen DIY-Bausatz, bzw. ein komplett montiertes Schachbrett mit funktionierenden Nixie-Röhren als Schachfiguren. 32 sanft glimmende Röhren, die per Induktion über das Brett mit Strom versorgt werden, machen das Spiel zur Nebensache und sehen einfach sagenhaft gut aus.

Das folgende Video gibt einen kleinen Eindruck von einer Partie mit dem Nixie-Schachbrett.

Leuchtschach mit Nixie-Röhren
Nixie SchachbrettNixie SchachbrettNixie SchachbrettNixie Schachbrett
Nixie Schachbrett
» weiterlesen

Verve Sensoren:
Computer ohne Programmierkenntnisse mit Sensoren steuern

Wer bisher selbst mit Sensoren arbeiten wollte, musste zumindest rudimentäre Programmierkenntnisse mitbringen. Das Selbstbau-Set “Verve” möchte jetzt die Vorteile der Bedienung des Computers mit Sensoren in jedes Wohnzimmer bringen. Die Einsatzzwecke sind vielseitig.

VERVE_kit

Das komplette Verve-Set

Bewegungssensoren, Lichtsensoren und berührungsempfindliche Sensoren – im Alltag begegnen sie uns täglich. Im Smartphone sind viele von ihnen vereint. In Küchengeräten findet man sie mittlerweile auch. Sie machen unser Leben einfacher. Im “Verve”-Set sind sieben Sensoren enthalten: Force (erkennt, wenn jemand gegen eine Oberfläche drückt), Pushbutton (ein einfacher Knopf), Light (erkennt Helligkeit und Dunkelheit), Turn (erkennt Rotationen), Motion (erkennt Bewegungen), Magnet (erkennt die Stärke magnetischer Wellen) und Touch (reagiert auf Berührungen). Diese lassen sich mit jedem PC oder Mac einsetzen und danach mit Gesten oder Funktionen verknüpfen.

Die Verve-Macher und ihr Produkt
MarkBachmanHeadshotNizanFriedmanHeadshotVERVE_kitbutton
frontpicturelightturnsensormagneticsensor
diysensorfruitslingshotJordanLinfordHeadshot
» weiterlesen

Werbung Sugru selbsthärtender Silikongummi:
Knete für Kreative

Sugru ist ein Silikongummi, der an fast allen Materialien haftet, an der Luft von selbst aushärtet und elastisch bleibt – der Stoff aus dem die Träume von Heimwerkern und kreativen Bastlern sind.

Sugru selbsthärtender Silikongummi {radbag;http://www.radbag.de/sugru-8er-set-selbsthartender-silikongummi}

Sugru selbsthärtender Silikongummi (Quelle: radbag)

Ältere Leser und Eltern werden sich vielleicht noch an Konrads Spezialkleber aus dem Kinofilm Pippi außer Rand und Band erinnern. Mit seiner Hilfe konnte man der Decke laufen und als Treibstoff machte er sogar ein Autowrack wieder fahrtüchtig. Der selbsthärtende Silikongummi Sugru ist ähnlich vielseitig einsetzbar. Und das nicht nur im Film, sondern in etlichen alltäglichen Situationen.

Mit Sugru kannst Du Werkzeugen ergonomische Griffe verpassen, die genau für Deine Hand gemacht sind. Du kannst gebrochene Ladekabel reparieren, Risse in Gehäusen kitten oder eine Küchenschrankhalterung für dein iPad basteln. Auf Youtube gibt es unzählige Videos mit Tipps zum Einsatz von Sugru.

Sugru selbsthärtender Silikongummi
Sugru selbsthärtender SilikongummiSugru selbsthärtender SilikongummiSugru selbsthärtender SilikongummiSugru selbsthärtender Silikongummi
Sugru selbsthärtender Silikongummi
» weiterlesen

Bigshot Camera:
Die Digitalkamera aus dem Selbstbauset

Wer sich nicht damit zufrieden gibt, eine Digitalkamera fertig produziert zu kaufen, kann sie sich nun einfach selbst bauen: Das Bastelset “Bigshot Camera” will unter anderem Kindern vermitteln, wie so ein Fotoapparat eigentlich funktioniert. Aber neugierige Erwachsene dürfte das ebenso ansprechen.

Vor allem Kinder sind die Zielgruppe der Bigshot.

Vor allem Kinder sind die Zielgruppe der Bigshot.

Moderne Geräte werden immer kompakter und immer komplexer. Dadurch haben wir heute einen Computer mit Foto- und Videofunktion in der Hosentasche. Dafür wissen wir aber kaum noch, wie solche Geräte eigentlich funktionieren. Ein Computer war früher schnell aufgeschraubt, moderne Smartphones lassen sich manchmal nicht einmal von Experten unfallfrei öffnen. Und selbst wenn man sie geöffnet hat, kann man an den miniaturisierten Komponenten kaum noch erkennen, wozu sie gut sind, geschweige denn wie sie funktionieren. Aber wozu auseinanderbauen, wenn man den umgekehrten Weg gehen kann? Die “Bigshot Camera” gibt dem Interessierten ein komplettes Set inklusive Anleitung und Lehrmaterial.

Bigshot Camera
Building BigshotBigshot Back ViewBigshot Front ViewShree Nayar
Using Bigshot 1Vor allem Kinder sind die Zielgruppe der Bigshot.Im Set ist alles enthalten, was man zum Zusammenbauen der Kamera braucht.
» weiterlesen

Technology will save us DIY Speaker Kit:
Aktiver Vibrationslautsprecher im Selbstbau

Das Do-it-Yourself Speaker Kit ist ein elektronischer Selbstbausatz für einen aktiven Vibrationslautsprecher. In rund zwei Stunden soll man ihn mit dem dazugehörigen Verstärker gebrauchsfertig zusammengelötet haben.

Selbstbausatz Lautsprecher {Technology will save us;http://technologywillsaveus.org/resources/diy-speakers/}

Selbstbausatz Lautsprecher (Quelle: Technology will save us)

Technology will save us bezeichnet sich selbst als haberdashery (laut Leo etwa "Kurzwarengeschäft") für Technologie und Bildung. Ziel ist es den Menschen dazu zu verhelfen, die technischen Geräte und Gadgets, die wir täglich benutzen, besser zu verstehen – indem wir sie selbst herstellen.

Auf der Website kann man verschiedenste Selbstbausätze ordern, unter anderem auch das DIY Speaker Kit, das alles enthält, um sich einen aktiven Vibrationslautsprecher zusammenzulöten. » weiterlesen