Thema: Canonical

 

Alle 4 Artikel zum Thema Canonical auf neuerdings:

Ubuntu Edge:
Nicht finanziert, aber trotzdem hat Canonical gewonnen

Canonical hat das Ziel zur Finanzierung des High-End-Smartphones Ubuntu Edge verfehlt. Das ist aber gar nicht so schlimm, denn Canonical hatte vermutlich ein ganz anderes Ziel: Aufmerksamkeit.

ubuntu-edge1

Das Ubuntu Edge

Canonical konnte über das Crowdfunding-Netzwerk Indiegogo fast 13 Millionen US-Dollar sammeln. 32 Millionen hätte man gebraucht, um das Projekt zu realisieren. Dennoch ist man kein Verlierer, denn schon im ersten Video verriet Canonical-Chef Shuttleworth, worauf es ihm genau ankomme. (Siehe Video unten)

Es gibt im Mobilbereich keine Teststrecken wie in der Automobilbranche. Firmen gehen keine Risiken ein, wenn es darum geht, neue Technik in High-End-Hardware einzusetzen. Eine negative Erfahrung, die Shuttleworth in den Gesprächen mit Smartphone-Herstellern machen musste. Möchte eine Firma mehrere Millionen Geräte verkaufen, dann setzt sie auf Altbewährtes.

Ubuntu Edge, das nicht realisierte Smartphone
ubuntu-edge-side-topubuntu-edge1edge-2-large (1)edge-1 (1)
» weiterlesen

Ubuntu Edge Smartphone:
Canonical setzt neue Maßstäbe auf dem Smartphone-Markt

Mit ersten Produktbildern in den vergangenen Tagen kündigte es sich an – jetzt ist es offiziell: das Ubuntu Edge Smartphone. Canonical hat ein eigenes Smartphone entwickelt, das die Konkurrenz derzeit in den Schatten stellen würde – wenn es denn finanziert wird und so auf den Markt kommt.

edge-1-large

Schlicht, reduziert, kantig – das Ubuntu Edge

Das Ubuntu Edge ist nicht irgendein Smartphone-Konzept, dessen Spezifikationen sich herunterleiern lassen und die sich von der Konkurrenz nicht unterscheiden. Das Ubuntu Edge ist anders, es würde die Luxusklasse von heute um Längen übertreffen.

Das Ubuntu Edge zeigt sich
Ubuntu Edgeedge-1-largeedge-2-largeedge-3-large
edge-4-large
» weiterlesen

Ubuntu on Tablets:
So schön hätte Windows 8 sein können

Canonical, Anbieter des Linux-Systems Ubuntu, veröffentlicht morgen eine Entwicklerversion seiner angepassten Systeme für Smartphones und Tablets. Die gestern vorgestellte Tablet-Variante erinnert konzeptionell an Windows 8 und wirkt optisch perfekt auf Tablets zugeschnitten.

Ubuntu on Tablets

Ubuntu war in den vergangenen Jahren eine gute Anlaufstelle, wenn man von Mac und Windows genug hatte. Besonders hübsch fand ich den Unity-Desktop nie, aber einige Funktionen wie den Launcher, die Unterstützung von Web-Apps darin, die integrierte Online-Suche oder auch Dash-Previews gefallen mir. Morgen kommt Ubuntu auch für Smartphones und Tablets heraus. Dahin geht ja ohnehin der Trend, Ubuntu wird dabei sein und was man bisher gezeigt hat, gefällt mir optisch sehr gut. Die Konvergenz, die Ubuntu-Anbieter Canonical da erreichen will, wirkt durchdacht. Und mehr noch: Je länger ich mir das Konzept für Ubuntu auf Tablets anschaue, desto mehr erhalte ich den Eindruck, dass Windows 8 genau so hätte sein sollen.

Ubuntu on Tablets
Ubuntu_on_TabletsVoiceControltablet-searchtablet-media-player-large
tablet-home-portraitSharingMultitasking1Multitasking2
LeanMessagesEinblendungBildbearbeitungInstantLaunch

» weiterlesen

Smartphone-Betriebssysteme:
Jetzt also auch noch Ubuntu

Linux-Anbieter Canonical hat gestern ein Betriebssystem für Mobiltelefone vorgestellt. Ubuntu for Phones soll in der zweiten Jahreshälfte veröffentlicht werden und ab Anfang 2014 auf ersten Endgeräten verfügbar sein. Ubuntu betritt damit einen Markt sehr spät bis zu spät, in dem in diesem Jahr gleich mehrere neue Systeme und Releases zu erwarten sind. Das ist schade.

Neues mobiles Konzept: Ubuntu for Phones

Neues mobiles Konzept: Ubuntu for Phones

Zunächst eine kleine Anekdote. Das Microsoft-freundliche Blog WMPowerUser vermeldete gestern einen Knaller: Windows Phone ist das am schnellsten wachsende mobile Betriebssystem des Jahres 2012. Ein Zuwachs von 290 Prozent innerhalb eines Jahres! Als jemand, dem das ungewöhnliche System inzwischen durchaus sympathisch ist, atmete ich fast ein wenig auf, als ich das hörte. Dann sah ich mir die Quelle genauer an: WMPoweruser hatte die Zahlen der Netznutzung von NetMarketShare analysiert. Demnach stieg der Marktanteil von Windows Phone von 0,29 auf 1,05 Prozent Marktanteil. 1,05 Prozent.

Ubuntu for Phones
UbuntuPhoneMessagesUbuntuPhoneCameraUbuntuForPhonesTogehterUbuntuForPhones
ShuttleworthAndPhoneMarkShuttleworthHomescreenFotoGalerie
» weiterlesen