Thema: Bose

 

Alle 8 Artikel zum Thema Bose auf neuerdings:

Bose QC20 im Test:
Welt aus, Musik an, Welt an, Musik aus…

Wer sich insbesondere anatomisch angepasste Ohrhörer einstöpselt, ist nicht mehr ganz von dieser Welt: Er hört von ihr nichts mehr. Das ist oft sehr angenehm, manchmal aber lästig, weil man sich erst die Ohrwürmer aus den Ohren pulen muss. Mit den neuen Bose QC20 reicht ein Knopfdruck.

Bose QC20. Bilder: W.D.Roth

Bose QC20. Fotos: W. D. Roth

Als Bahnpendler nutze ich schon seit geraumer Zeit geräuschunterdrückende Ohrhörer. Nun erstmals nach langer Abkehr von diesem Prinzip wieder ein aktives System: Die Bose QC20, die ich schon beim Kurztest auf der Pressekonferenz sehr überzeugend fand und nun einige Wochen regulär testen durfte, bevor sie im September für knapp 300 Euro in den Handel kommen. Wie bewähren sie sich im Alltag?

Bose QC20 im Test (Bilder: W.D.Roth)
OLYMPUS DIGITAL CAMERAOLYMPUS DIGITAL CAMERAVerpackungOLYMPUS DIGITAL CAMERA
Bose QC20
» weiterlesen

Bose Sound Link Mini Speaker im Test:
Ghettohuster mit Tiefgang

Der neue Sound Link Mini Speaker von Bose verblüfft: Wer ihn hört, sucht sofort nach dem unterm Tisch versteckten Subwoofer. Doch da ist keiner – nicht mal ein Tisch. Und auch keine versteckte Kamera. neuerdings.com konnte das Gerät ausgiebig testen.

Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth)

Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth)

Bluetooth-Brüllwürfel für die Benutzung mit dem Handy sind im Trend – das Handy alleine plärrt in der vollbesetzten Straßenbahn halt einfach nicht laut genug, um sich einen Sitzplatz freizuhalten. Mit einem Bluetooth-”Ghettohuster” klingt es dann zwar nicht besser, doch wesentlich lauter.

Was macht der Edel-Hersteller Bose in dieser Liga? Nun, nicht einfach nur Krach – das Gerät für obige Straßenbahn-Raumschaff-Applikation ist der Sound Link Mini Speaker sicher nicht. Doch wer eine auf seinem Smartphone, MP3-Spieler oder Tablet gespeicherte Musikdatei nicht nur über Kopfhörer wiedergeben, doch auch keine komplette Stereoanlage mit sich herumschleppen will, wird hier fündig.

Auf der Presseprästentation hatte ich mir den Mini-Lautsprecher bereits kurz ansehen und -hören können, nun ein ausführlicherer Test:

Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bilder: W.D.Roth)
Bose Bluetooth Mini-LinkBose Bluetooth Mini-LinkBose Bluetooth Mini-LinkBose Sound Link Mini Speaker  (Bild: W.D.Roth)
Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth)Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth)Bose Sound Link Mini Speaker im Test: Anleitungen, Gerät, Ladeschale, Ladegerät (Bild: W.D.Roth)Bose Sound Link Mini Speaker im Test (Bild: W.D.Roth)
Bose Sound Link Mini Speaker im Test: Ladegerät, Adapter für Eurostecker und UK-Stecker (Bild: W.D.Roth)

» weiterlesen

Neuheiten von Bose:
Bluetooth-Mini-Lautsprecher und superleiser Kopfhörer

Bose präsentierte neuerdings.com Prototypen zweier in Kürze auf den Markt kommender Produkte, die wir auch bereits testen konnten: Ein “Ghettohuster”, ein Bluetooth-Lautsprecher für Smartphones, der besonders klein ist und dabei dennoch gut klingt, und ein Kopfhörer, mit dem man die Umwelt auf Knopfdruck ein- und ausschalten kann.

Smartphone Mini-Speaker: Klein aber mit ausgewogenem Sound

Smartphone Mini-Speaker: Klein aber mit ausgewogenem Sound

Bose gilt als Akustik-Hightech-Schmiede, doch ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei manchen Produkten diskussionswürdig. Zudem sind manche der Produkte sehr design- und nicht nur klangorientiert, so dass das Unternehmen gedanklich oft in der Liga “Bang & Olufsen” einsortiert wird und ich mit der Marke bislang eher wenig anfangen konnte.

Doch ist zuzugeben, dass Bose eben keine ausgetretenen Pfade geht, sondern versucht, eigenständige Produkte zu entwickeln. Die neuesten sind dabei auch preislich noch akzeptabel und definitiv einen Blick – bzw. ein Ohr – wert.

Das erste neue Produkt ist der 670 Gramm leichte Sound Link Mini Speaker: Ein gegenüber dem ursprünglichen Modell weiter verkleinertes Stereo-Bluetooth-Böxchen für knapp 200 Euro, das ab dem 11. Juli ausgeliefert wird und bereits vorbestellt werden kann. Damit kann Musik aus dem Smartphone auch unterwegs bis zu sieben Stunden genossen werden, ohne dass man deshalb großes Gepäck dabei haben muss. Das Böxchen ist dabei kein “Brüllwürfel”, sondern dank DSP-Steuerung und langhubiger Lautsprecher klanglich ausgewogen und bassstark, soweit das in dieser Größe möglich ist, ohne zu übersteuern.

Noch interessanter sind allerdings die QC20-Kopfhörer:

Von Bose was auf die Ohren (Bilder: W.D.Roth)
Bose PK 6-13Bose PK 6-13Bose PK 6-13Bose PK 6-13
Smartphone Mini-Speaker: Klein aber mit ausgewogenem SoundBose PK 6-13Bose PK 6-13

» weiterlesen

Bose SoundDock:
Mehr Klang für Lightning

Bose stellt mit dem Bose SoundDock Serie III sein erstes Musik-Dock für Apples aktuelle iPhone- und iPod-Modelle mit Lightning-Connector vor.

Bose Sounddock Serie III - (Quelle: Bose)

Bose Sounddock Serie III - (Quelle: Bose)

Das Bose SoundDock Serie III ist das erste digitale SoundDock Music System, das speziell für Apples neuen Lightning Connector entwickelt wurde. Vom neuen Connector abgesehen, führt es das Design der bisherigen SoundDock-Serie weiter und verpackt darin, laut Bose, einen “beeindruckenden Spitzenklang”. Kompatibel ist Boses neues Sounddock zu den aktuellen Modellen iPhone 5, iPod Touch (5. Generation) und iPod Nano (7. Generation).

Audio-Dock mit Apples Lightning-Connector
Bose Sounddock Serie III - 11Bose Sounddock Serie III - 10Bose Sounddock Serie III - 09Bose Sounddock Serie III - 08
Bose Sounddock Serie III - 07Bose Sounddock Serie III - 06Bose Sounddock Serie III - 05Bose Sounddock Serie III - 04
Bose Sounddock Serie III - 03Bose Sounddock Serie III - 02Bose Sounddock Serie III - (Quelle: Bose)
» weiterlesen

Teufel Cubycon 2:
Und der nächste folgt sogleich

Die bereits im Januar angeprochene Produktoffensive der Berliner Soundexperten von Teufel setzt sich fort: nachdem mit dem 5.1-Set «Viton» die Heimkinoeinsteiger versorgt wurden, will man mit dem neuen 5.1-Heimkino-System Teufel Cubycon 2 in der Mittelklasse punkten.


Teufel Cubycon 2 (Quelle: pd Teufel)Laut Teufel reagiere man mit diesem neuen System auf einen «viel geäussertern Kundenwunsch» nach einem optisch unauffälligen 5.1-System welches sich im Hörraum gut verstecken lässt, sich aufgrund seiner klanglichen Eigenschaften aber nicht zu verstecken braucht.
» weiterlesen

Jetzt verfügbar:
Jabra Stone, Logitech G110,
Blackberry Storm 2

Die folgenden Produkte sind seit ihrer Vorstellung auf neuerdings.com anderswo online erhältlich oder vorbestellbar geworden.

Damit Ihr nicht ständig nach der Verfügbarkeit des heissen neuen Gadgets Ausschau halten müsst, machen wir das für Euch – und veröffentlichen alle paar Tage diese Liste der neu erhältlichen Geräte. Logisch, dass Ihr uns mit dem Kauf über Affiliate-Links und bei Sponsoren helft – aber wir listen hier auch andere Shops, wenn sie als erste über das Gerät verfügen.

Jabra Stone (Affiliate-Link)
Designer – Bluetooth-Headset mit Sensoroberfläche
Artikel lesen
Aiptek Pocket DV AHD H250 (Affiliate-Link)
Preiswerter HD-Camcorder mit HD und 3 Zoll LCD
Artikel lesen
Lexar 600x CompactFlash (Affiliate-Link)
Rasend schnelle Flashspeicher-Karte
Artikel lesen
Logitech G110 (Affiliate-Link)
Kompakterer Nachfolger der G11-Gamer-Tastatur
Artikel lesen
BlackBerry Storm 2 (Affiliate-Link)
Das Top-Blackberry jetzt auch hierzulande
Artikel lesen
Logitech LoudEnough (Affiliate-Link)
Lautstärkenbegrenzte Kopfhörer für Kids
Artikel lesen
Bose SoundDock 10 (Affiliate-Link)
Bose Sounddock für den iPod mit Maximalklang und -Preis
Artikel lesen

«Affiliate-Link» bedeutet, dass wir bei jedem Geschäftsabschluss darüber eine kleine Provision erhalten, die uns hilft, unsere Arbeit zu finanzieren. Für Euch ändert sich beim Kauf nichts. Wir danken für Eure Unterstützung.

Bose SoundDock 10:
Guter Sound, Bose(r) Preis

Boses iPod/iPhone-Station SoundDock 10 setzt Maßstäbe in Sound – und Preisgestaltung

Bose Sounddock 10

Bose Sounddock 10


Beim Namen Bose horchen Audiophile auf. Sind das nicht die mit dem Wave, einem kleinen Radio, das dank hochkompliziert berechneten Innenlebens klanglich weit über seine Größe hinauswachsen soll? Genau. Boses Sounddock 10 basiert auf den gleichen Technologien und soll trotz seinen Maßen von nur 22.1 cm x 43.2 cm x 24.4 cm raumfüllenden Klang bieten, der höchsten Ansprüchen genügt. » weiterlesen

Bose Wave Music System im Test:
High-Tech-Radiowecker
– oder Oma-HiFi-Anlage?

Man kennt sie aus der intensiven Bewerbung: Die Bose Wave Radios. Hat man Pech, so kennt man sie auch von einem Verwandten, der sich ein solches Gerät gekauft hat und nun Hilfe braucht – finanziell oder technisch. Sind sie denn ihr Geld wert?

bose-wave-music-ukw-wdroth
Bose Wave Music System mit 3-fach-CD-Wechsler (Bild: W.D.Roth)

Das System der Bose-Consumer-Geräte ist eigentlich immer dasselbe: Tiefe Bässe aus scheinbar zierlichen Geräten. Einerseits die Surround-Systeme, bei denen geradezu winzige Böxchen von einem versteckten Subwoofer hinterm Sofa unterstützt werden. Andererseits die “weltkleinsten HiFi-Anlagen”, die im Uhrenradiodesign Baßlautsprecher enthalten.

Das funktioniert über ein patentiertes Falt-System, mit dem sich im einfachen Wave-Radio II und dem Wave-Musik-System 68 cm Lautsprecherbox gefaltet verstecken, im Acoustic Wave Music System II sogar zwei Meter. Infolgedessen kommen beeindruckend tiefe Bässe aus dem Gerät.

» weiterlesen