Thema: Basisstation

 

Alle 3 Artikel zum Thema Basisstation auf neuerdings:

Sagem D23XL/XP:
Nicht nur für Senioren

Kommunizieren Extra Large: Die schnurlosen Großtasten-Telefone von Sagem erleichtern das Telefonieren und sind erfreulich preiswert.

Beim Sagem D23XP sehen Sie, wen Sie anrufen (Bilder: Sagem, weiteres nach Klick)

Beim Sagem D23XP sehen Sie, wen Sie anrufen (Bilder: Sagem, weiteres nach Klick)

Schnurlose Telefone für daheim übernehmen von den Handys nicht nur SMS-Fähigkeit und Klingeltöne, sondern leider auch die Eigenschaft, immer mehr zu schrumpfen. Das Wählen ist auf diesen Geräten häufig eine Qual: die Tasten sind klein und schwammig, und öfter geht ein Anruf in die falsche Richtung. Da freue ich mich über die neuen DECT-Telefone von Sagem mit großen Tasten. Zwar sieht der Hersteller als Zielgruppe vor allem “Menschen mit Seh und Hörschwächen, aber auch Personen, die in ihrer Motorik eingeschränkt sind”. Doch ich zähle auch mich dazu, denn ich finde nicht nur die besonders großen Tasten und das Display mit den großen Zeichen praktisch. Ich freue mich, dass das Grundmodell (D23XL) mit ca. 37 Euro ( bei Amazon (Affiliate-Link)) nur etwas mehr als halb so teuer ist wie ein vergleichbares von Siemens (das Gigaset E360, bei Amazon für 69,95 Euro (Affiliate-Link)). Mit dem D23XP (ca.40 Euro, bei Amazon sogar nur 20 Cent teurer als das Grundmodell (Affiliate-Link)) gibt es sogar eine Variante, bei der in der Basisstation zusätzliche Wähltasten vorhanden sind, auf denen Fotos eingelegt werden können.

» weiterlesen

ELV WS 3650 im Test:
Windmessung günstiger

Die ELV Wetterstationen können alles, auch Windmessung und Wetterloggen, haben aber auch ihren Preis. Die WS 3650 bietet viel und kostet weniger als das Spitzenmodell. Was ergab unser Test?

ELV WS 3650 mit aktivierter Hintergrundbeleuchtung (Bild: W.D.Roth)

ELV WS 3650 mit aktivierter Hintergrundbeleuchtung (Bild: W.D.Roth)

Wir haben inzwischen Wetterstationen von 10 bis 450 Euro getestet, einfache Thermometer, Geräte mit “Satellitenempfang” oder Designmodelle, die den Benutzer bei wirklich unangenehmer Kälte nicht mehr mit Meßwerten belästigen. Auch Windstärken, Sonnenscheindauern und Regenmengen werden gemessen.

Die WS 3650 von ELV bietet dabei wie das Spitzenmodell WS 550 Windrichtung und -stärke, Hintergrundbeleuchtung und Regenmenge zusätzlich zu den üblichen Temperatur, Feuchte und Luftdruck, kostet aber statt 450 € nur 250 €. Wo liegt der Unterschied?

» weiterlesen

ELV WS 550 und KS 550:
Luxus-Wetterstation mit Touchscreen

Nur wie tief die Schwalben fliegen, kann die ELV WS 550 nicht bestimmen. Sonst jedoch so ziemlich alles. Und das in solider Qualität.

ELV WS 550: Leuchtet im Dunkeln (Bild: W.D.Roth)

ELV WS 550: Leuchtet im Dunkeln (Bild: W.D.Roth)

Auf die ELV WS 550-Wetterstation könnten professionelle Wetterbeobachter neidisch werden: Sie erfaßt unter anderem Regenmenge, Sonnenscheindauer, Windstärke, Windrichtung – und natürlich auch Luftdruck, Temperatur und Luftfeuchte. Eine Software ermöglicht es außerdem, das Ergebnis auch am Computer anzusehen. Und die Bedienung erfolgt wie beim mechanischen Barometer per Anfassen: Mit Touchscreen.

» weiterlesen