Thema: Arbeitsspeicher

 

Alle 4 Artikel zum Thema Arbeitsspeicher auf neuerdings:

Primate Labs Geekbench 2:
Cross-Platform Benchmark

Wie schnell rechnet eigentlich mein neuer Computer im Vergleich zum alten? Primate Labs hat mit Geekbench 2 eine kleine Applikation entwickelt, diese Frage zu beantworten.

Geekbench 2 (Bild: Primate Labs)

Geekbench 2 (Bild: Primate Labs)

Die Software testet die Leistungsfähigkeit des Prozessors und des Arbeitsspeichers. Sie läuft unter 32 und 64 Bit, beherrscht Multithreading und erkennt Mehrkernprozessoren. Damit, so die kanadischen Programmierer, könne die Leistungsfähigkeit sowohl grosses Server als auch kleiner Netbooks ermittelt werden. Die App läuft unter Windows, Mac OS, iOS, Solaris und Linux.

Um die Sache noch etwas interessanter zu machen, » weiterlesen

Intel Classmate:
Digitale Schiefertafel

Der Classmate-PC in “Convertible”-Form auf Basis der Intel-Atom-CPU ist ab sofort im Handel verfügbar.

Intel Classmate-PC ein Tablet-PC mit robustem Gehäuse (Bilder: Intel, weiteres nach Klick)

Intel Classmate-PC ein Tablet-PC mit robustem Gehäuse (Bilder: Intel, weiteres nach Klick)

Nach der Flut an Netbooks und den ersten Geräten mit Tablet-PC-Oberfläche ist es kein Wunder, dass auch Intel sein “Classmate”-System nicht länger zurückhält und über verschiedene Händler anbietet. Er basiert auf dem Intel Atom N270 und weist ein um 180 Grad drehbares Display auf, das einen berührungsempfindlichen Bildschirm enthält. Mit dem mitgelieferten Stift können die Schüler auf dem System wie auf einem Notizblock schreiben – die Rückkehr zur Schiefertafel auf elektronischem Weg sozusagen. Zeitgemäß ist diese mit einer schwenkbaren Kamera ausgestattet, so dass sogar Video-Konferenzen und persönliche Nachhilfe möglich sind.

» weiterlesen

Asus EeeBox B206:
Klein, leise, hochauflösend

Mit der EeeBox B206 bringt Asus einen platzsparenden Computer auf den Markt, der sich dank elegantem Gehäuse und vor allem schneller Grafikelektronik auch als Mediacenter eignet.

Elegantes Äußeres, schnelle Grafik: Asus EeeBox B206 (Bilder: Asus)Die integrierte ATI Radeon HD 3450 ermöglicht dem Gerät die Wiedergabe von HD-Inhalten auf LCD-TVs, Projektoren oder Monitoren via HDMI. Bei der Verwaltung der Inhalte verlässt Asus sich nicht auf die Mediacenter-Oberfläche von Windows, sondern benutzt ein eigenes Tool namens “Eee Cinema”, mit ihr, so verspricht der Hersteller, “lässt sich außerdem selbst die umfangreichste Media-Sammlung spielend leicht verwalten”. Asus rechnet für das Gehäuse einen Rauminhalt von 1 Liter aus. Diese Maßeinheit scheint wohl neuerdings bei den Kompaktgeräten üblich zu sein, dabei interessieren Maße in Millimeter viel mehr – oder prüfen Sie mit einem Meßbecher Wasser, wie viel Platz in Ihrem Wohnzimmer ist?

» weiterlesen

Shuttle XPC Barebone SG45H7:
16GB RAM gefällig?

Shuttle motzt die Barebones auf: Das XPC SG45H7 soll mit bis zu 16GB DDR-Speicher ausgestattet werden können. Bestens geeignet für HD-Inhalte im Format 1080p.

Shuttle Barebone SG45H7 (Bild Shuttle)

Shuttle Barebone SG45H7 (Bild Shuttle)

Der Barebone bringt eine integrierte Intel GMA X4500HD Grafikkarte mit, die speziell für flüssige HD-Wiedergabe geeignet sei, schreibt Shuttle.

Das Nackt-System ist dabei auf Leistung ausgerichtet: Zusammen mit den verbaubaren Intel Core 2 Prozessoren mit 1333/1066/800 MHz FSB und bis zu vier Kernen und der optionalen Bestückung mit bis zu 16GB DDR-RAM soll das Barebone SG45H7 für Medienvergnügen sorgen:

» weiterlesen