iPhone-Softhack Nr. 3 – kostenlos?

Ein drittes Team behauptet, über eine Software zur Löschung des iPhone-Simlocks zu verfügen – und es will sie angeblich ab heute verschenken.

Sie wollten nur noch den letzten Schliff anbringen, um die Software, die das iPhone aus dem Netz von AT&T befreit, etwas besser aussehen zu lassen, kündeten die Jungs vom “Deathcorp Team” auf der Forenwebsite “Thefriendsociety.com” an.

Das dürfte das Hackertool auch dringend nötig haben, wenn man dieses Logo aus ihrem Thread als Massstab nimmt. Jedenfalls behaupten die Jungs, Gehots Löt-Lösung in Software gegossen zu haben – und zwar in nur vier Tagen Bastelei.

Ab Samstag würden sie das Programm verschenken.

» weiterlesen

Vista kriegt erstes ServicePack- und XP die letzte Ölung

Das neuste Betriebssystem aus dem Hause Microsoft kriegt seine erste Überarbeitung: Betatests für das Servicepack 1 laufen im September, das Release folgt im 1. Quartal 2008. Windows XP erhält hingegen im Herbst das dritte und letzte Servicepack.

In San Francisco hat Microsoft bekanntgegeben, dass das erste umfangreiche Update-Paket für Windows Vista – bereits von den Vorgängerversionen her mit dem liebevollen Namen SP1 (ServicePack 1) bedacht – auf gutem Weg ist. Die Betatests mit rund 15’000 Nutzer sollen im September über die Bühne gehen (und das Servicepack werde wohl zehn Minuten nach der Ausgabe an die Betatester auf einschlägigen Tauschdiensten zu haben sein, frotzelt Engadget.)

Das SP1 ist rund 50MB gross und bringt vor allem Performance-Verbesserungen:

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Fünf Freunde für fünf Cent

T-Mobile bringt per 1. Oktober das in den USA sehr erfolgreiche Produkt “myFaves” – die fünf meist angerufenen Nummern auf dem Handy – nach Deutschland.

DSC 6903Wer auf der US-Website von T-Mobile die Seite “All Plans” (steht für: alle Abotypen) schaut, sieht fast nur noch ein Produkt: “myFaves”.

Das steht für “meine Favoriten”, das sind die fünf Leute, mit denen ich am meisten telefoniere. Marktforschung haben ergeben, dass in der Regel 80% der Anrufe auf diese fünf Personen entfallen. T-Mobile US hat mit myFaves 2.4 Millionen Abonnenten. (Alle Angaben laut Gespräch am Telekom-Stand.)

» weiterlesen

IFA 2007 live:ZDF verwechselt DVB-H und -T

Der ZDF-Stand hat alles, was man sich als Messebesucher wünscht.

DSC 6919

DSC 6922Herumlaufende Mainzelmännchen, mit denen man sich fotografieren lassen kann (“Mario, jetzt komm Du nochmal aufs Bild!”), ziemlich hässlich-billige orange Plastiktaschen, für die Leute jeglicher Provenienz in Dreierreihen anstehen, und eine Gameshow, in der “Jo”; der aussieht wie ein jüngerer Klon von Matthias Opdenhövel, zwei Leuten aus dem Publikum Fragen stellt, und bei der es “etwas ganz Tolles” zu gewinnen gibt, nämlich die gleiche hässlich-billige orange Plastiktasche “randvoll mit tollen ZDF-Goodies”.

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Impressionen von Tag 1

TV Fussball

Was wohl läuft da auf dem TV-Schirm in der Ecke, das nicht nur den Herrn mit Hut und Trenchcoat so interessiert?

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Immer grössere schwarze Fernseher bei Samsung

Samsung F9 6

Samsung F9 6

Ich bin nun schon zum vierten Mal am immer gleich riesig dimensionierten Stand (über 4000 qm) von Samsung, und jedes Mal erschlägt es mich. Zu Samsung muss man eigentlich drei Beiträge machen: zu TV, Handys, MP3, IT (inkl. meinem “Lieblingsfeind” UMPC).

Fangen wir mit TV/Multimedia an, das uns gestern an einem Presserundgang demonstriert wurde, als überall rundum noch fleissig gehämmert und die Freelance-Messebunnys noch für heute instruiert wurden.

» weiterlesen

Blu-Ray-Kamera von Hitachi

Vier Stunden zeichnet der Hitachi DZ-BD7H Camcorder in voller HD-Auflösung von 1920×1080 Pixeln auf – dank 30GB Harddisk. Die Inhalte kopiert die Kamera danach selber auf 8cm-Blu-Ray-DVD.

Hitachi Blu-Ray Camcorder 2

Seit gestern ist sie in Japan auf dem Markt, während sich Europas Videogreaks noch bis Oktober gedulden müssen, bevor sie sich an der voll-HD-tauglichen Kamera mit dem speziellen Speicher-Kick erfreuen können:

Die DZ-BD7H schränkt den Hobbyfilmer im Feld nur durch den Energiebedarf ein, denn die 30-Gigabyte Festplatte lässt sich jederzeit via das eingebaute Blu-Ray-Laufwerk auf eine 8cm-Silberscheibe entleeren.

» weiterlesen

IFA 2007 live:
The Bloghouse?

IFA TheBloghouse 2007-08-31

Bloghouse, was mag das sein? Gestern beim Aufbau sah man nur einen Haufen Stühle. Soll ich mich auf die setzen und livebloggen? Wovon? Wie die anderen um mich herum sitzen?

Nach Lektüre des Pressetexts weiss man auch nicht viel mehr:

The BlogHouse

Das spannende Thema Web 2.0 beleuchtet die Sonderschau ?The BlogHouse? in der TrendSettingArea in Halle 26. Hier zeigen Verlage, Plattformanbieter, bereits erfolgreiche Web 2.0-Anbieter und die IT-Industrie die rasanten Entwicklungen in diesem ?Mitmach-Medium?. Halle 26b.

Das Programm (PDF, 2.3 MB) lässt eher grausen:

15.30 bis 16 Uhr
ASTRA sucht den lahmsten Internet-Surfer Brandenburgs
? Satelliten Internet-Zugänge zu gewinnen!

Aber wir gehen trotzdem mal hin.

IFA 2007 live:
IFA Berlin eröffnet – wir sind da

WA Foto 109678“IFA” steht nicht mehr für “Internationale Funkausstellung”, sondern für gar nichts (und teilt dieses Schicksal mit anderen Abkürzungsfirmen wie “UBS” oder “3M”).

Das hindert die Messe nicht daran, munter zu wachsen: Vom zweijährigen Rhythmus ist man auf jährlich umgestiegen, 1’212 Aussteller aus 32 Ländern bedeuten bereits einen neuen Ausstellerrekord, die 220’000 Besucher aus dem Vorjahr will man auch übertreffen und bedrängt so weiter die ehemals unumstrittene Leitmesse CeBIT.

Spektakuläre Neuigkeiten gibt es nicht zu sehen, aber einige gute Weiterentwicklungen bestehender Technologien: Microsoft stellt den Windows Home Server für Private vor. Samsung demonstriert das offene Rennen zwischen den DVD-Nachfolgeformaten Blu-Ray und HD DVD (Samsung gehört zum Blu-Ray-Lager), indem es einen Hybrid-Player lanciert, der Discs beider Formate wiedergeben kann.

» weiterlesen

NICHT lächeln! Neiiin!

Bisweilen entgeht uns auch mal was. Beispielsweise bei der Vorstellung der neuen Sony-Kompaktknipser DSC-T70 oder der DSC-T200, von der wir schon berichteten, dass sie für schöne Menschen gemacht ist.

Sony hat dabei aber eine ganz raffinierte neue Selbstauslöser-Technik eingeführt. Die Gesichtserkennung, die gibts ja schon lange, das kennen wir schon von jeder Discount-Knipse. Und nein, Sony hat keine GesichtsKONTROLLE eingebaut – wir dürfen also weiterhin auch hässliche Menschen fotografieren.

Aber was ist es denn, was die meisten Menschen gut aussehen lässt? Richtig – ein fettes Grinsen freundliches Lächeln. Und damit lässt sich jetzt sogar der Auslöser Steuern.

» weiterlesen

  • Sponsoren


  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests

  • Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.