IFA 2007 live:
Impressionen von Tag 4

IMG 4925

Ich habe das Wasser nicht gekostet, aber dieser Test war beeindruckend. Zum steten Plätschern des Wassers dröhnte aus den Lautsprechern irgendein Violinkonzert – und das gar nicht in schlechtester Qualität. Gebaut werden diese Speaker für seewassernahe Tonquellen auf Booten und Schiffen.

» weiterlesen

IFA 2007:
Für eine Handvoll Strom

Eine der wenigen IFA-Neuheiten, die mich dieses Jahr wirklich begeistern konnte, ist Philips’ nagelneue Ladegerätelinie Power4Life. Insgesamt fünf verschiedene Ausführungen liefern je nach Modell zwischen 5 und 21 Volt und versorgen verschiedene stromhungrige Geräte – vor allem, wenn keine Steckdose in der Nähe ist.

Power2Go

Die Geräte der Power2Charge-Reihe sind die universellsten Ladegeräte und laden alles auf, was sich über USB mit Strom versorgen lässt. Power2Go richtet sich indessen an alle, die für ihre stromhungrigen Geräte wie etwa Laptops unterwegs eine Alternative zur Steckdose brauchen.

Gefüttert werden die Ladegeräte über eine handelsübliche Steckdose (einige Modellen auch über einen Zigarettenanzünder) und liefern je nach Typ zwischen 15 (Power2Charge) und 60 Stunden (Power2Go) Strom. Gerade für Leute, die sich tagsüber unterwegs aufhalten und nicht immer eine eventuell nötige Steckdose in der Nähe haben, dürfte diese Art des portablen Stroms durchaus praktisch sein. Für alle anderen dürfte sich der Mehrwert in Grenzen halten.

A propos Mehrwert: Wie viel die Dinger kosten sollen, ist noch aktuell noch nicht raus.

[Pressemeldung]

IFA 2007 live:
Impressionen von Tag 2

Am Samstag konnten wir diese Bilder erfolgreich verdrängen und dazwischen war Wochenende und Internet-Stau. Auch wenn zwei Tage im Internet eine Ewigkeit ist, wollen wir euch die Impressionen von Tag 2 der IFA nicht vorenthalten:

DSC 7062

Wo ein B ist…

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Digitale Bilderrahmen entwachsen den Kinderschuhen – mindestens der Grösse nach

Digitale Bilderrahmen sind für mich eine Art ewiges Talent, eine gute Idee, bei der ich mit dem Kauf noch abwarte, und alle anderen wahrscheinlich auch. Weit gefehlt.

Wenn mich jemand um eine Schätzung gebeten hätte, wie viele Photo Frames Philips bereits verkauft hat, hätte ich ohne Kenntnis irgendwelcher anderen Marktdaten gesagt: 50’000. (Ich habe eben auch noch nie einen im Einsatz gesehen, genau wie Damian.) Peinlich, denn es sind inzwischen über eine Million.

Mit einem Modell mit 7 Zoll Bildschirmdiagonale hat man angefangen, inzwischen gibt es eine Produktpalette mit neun Versionen, und der grösste hat 10 Zoll (25 cm).

DSC 7017

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Astra spielt “1, 2 oder 3″

Bei vielen Spielen hängt es davon ab, ob man sie mit der richtigen Zielgruppe spielt.

1, 2 oder 3 zum Beispiel, inzwischen 30 Jahre alt und zu meiner Zeit noch mit Michael Schanze, lebte immer davon, dass die Kinder wie wild auf diesen Feldern hin- und hersprangen, auch wenn von vornherein klar war, dass das deutsche Wappentier keine Kuh und kein Krokodil ist.

history 010

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Das fehlte noch:
Dieter-Bohlen-MP3-Player

Trekstor bekommt diesmal zwei Berichte von uns, aber nicht, weil sie ein von mir durchaus geschätzter Hersteller von Speichermedien sind, sondern weil Ronnie schon am Samstag über die Beatbox-Show geschrieben hat, die dann aber noch getoppt wurde, als auf derselben Bühne neben Miss IFA Dieter Bohlen zur Pressekonferenz auftauchte.

Trekstor DieterBohlen 2007-09-01

Der Andrang war so gross, dass ich nur über die Köpfe fotografieren konnte.

» weiterlesen

neuerdings.com neuerdings auf Platz 2

Jeden ersten Montag im Monat erscheinen hier die neuerdings.com-Gadgetblogcharts.

Der August ist für neuerdings.com zu einem Vorwärts-Monat geworden. Wir haben uns gegenüber Daily Gadget verbessern und auf Platz 2 hinter Golem.de – das viele nicht wirklich als Gadgetblog zählen – vorschieben können. Zu den weiteren Gewinnern gehören die Elektrobohnen electrobeans, die Macadelics überholt haben, und Focus Techtoys, die sich unter die ersten zehn einreihen konnten.

Die Top 15 aus 22 erfassten Blogs:

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Hat Loewe wirklich dafür den IFA Preview Award gewonnen?

Loewe versucht mit “Loewe Connect”, den Fernseher zum Computer zu machen – und gewinnt dafür einen Award. Zu Recht?

DSC 6881“Digitale Medien haben einen neuen Treffpunkt”, “Die Homebase für Home Entertainment”, “Willkommen im Zeitalter vernetzter Unterhaltung” – so klingen die gross plakatierten Werbesprüche von Loewe Connect. Und auf der Website freut man sich über eine jüngst erhaltene Auszeichnung:

Mehr als 250 Journalisten sprachen den “PreView-Award” für die “Innovation IFA 2007″ der Premiummarke Loewe zu. Wo von viele schon lange geträumt und geredet haben, Loewe hat es geschafft: Loewes neuer Fernseher “Conncet” verbindet die Fernseh- und die Computerwelt drahtlos über eine einzige Fernbedienung!

Mit dem “PreView-Award” für die “Innovation IFA 2007″ wird Loewes innovativer Ansatz geehrt, über die neue Fernseher-Familie “Connect” und eine einzige Fernbedienung Musiktitel, Videos, Spiele oder andere, digital im Computer gespeicherten Daten drahtlos in HD-Qualität auf den Fernseher ins Wohnzimmer zu bringen. “Mit dem ‘Connect’ möchten wir den Konsumenten den Zugriff auf digitale Daten in höchster Qualität bieten”, sagte Loewe-Sprecher Dr. Roland Raithel anlässlich der Preis-Verleihung auf der “IFA-PreView 2007″. Den “PreView-Award” für Design vergaben die Journalisten für den “Individual 52 Compose” ebenfalls an Loewe.

Den Design-Award gönnen wir ihnen, schick aussehen tut er – allerdings möchte ich nicht bei abmontierten Firmenschildern die aktuellen Fernseher den Herstellern zuordnen müssen. Der Drang zur schwarzen Schlichtheit lässt alle recht ähnlich aussehen.

DSC 6880

» weiterlesen

IFA 2007 live:
Und täglich erzählt MonsterCable – aber nicht nur von Kabeln

hts1000 german01In der Liste der Pressetermine ist eine Firma jeden Tag vertreten: Monster Cable erzählt täglich um 17 Uhr etwas über Kabel. Das muss man auch erstmal schaffen, amüsierten wir uns.

Hingegangen sind wir nicht, aber wir haben der Firma trotzdem unrecht getan. Das Produkt mit der handlichen Bezeichnung Home Theater PowerCenter? HTS1000 with Monster Clean Power? Stage 2 v.2.0 for Germany ist mehr als nur ein Kabel, und es hat auch einen dieser Plus-X-Awards gewonnen, für “Innovation”.

DSC 6968

Solche Steckerleisten hat man ja schon mal gesehen, auch mit Schutz gegen Überspannung, aber dass man neuerdings auch die Telefon- und Ethernet-Kabel da durchschleifen kann, so dass die Geräte auch gegen Stromschläge auf diesem Weg geschützt sind, finde ich auch ziemlich smart.

Kostet 102 Dollar bei Amazon.com; scheint in Deutschland noch nicht lieferbar in Deutschland erhältlich etwa bei Redcoon für 200 Euro.

Die Site heimkinomarkt.de, habe ich gerade gesehen, macht das, was ich auf der Site Plus X Award schmerzlich vermisst habe: Sie listet alle Gewinner auf. Ist ja OK, wenn ihr solche Traffic-Deals macht, Leute, aber ich hab jetzt zwei Tage danach gesucht, also macht’s bitte ein bisschen besser.

IFA 2007 live:
Wo eigentlich nicht?!?

DSC 7000

Ohne Worte.

(Gesehen bei Finlux, die es allerdings auf beiden Websites nicht zugeben wollen.)