Test:
Pinnacle Soundbridge Radio II/II Browsersteuerung und Musik ab PC

Das Pinnacle Soundbridge Radio ist ein autonomes Internetradio mit überzeugendem Sound. Dank Fixtasten lässt es sich wie ein gewohntes Radio bedienen. Wer alle Fähigkeiten aus seinem Gerät herauskitzeln will, kann dazu einfach einen Webbrowser verwenden. Bei eingeschaltetem PC spielt es auch die eigene MP3-Sammlung ab. Die Schwächen des Soundbridge liegen beim hohem Stand-by-Stromverbrauch und fehlenden Anschlüssen.

Pinnacle SoundBridge Radio Box

Pinnacle SoundBridge Radio Box

Roku, die als Herstellerin für das Pinnacle-Internetradio verantwortlich ist, stellt ihre sauber sortierte Internet-Radiostationensammlung der Webgemeinde kostenlos zur Verfügung. Gegen 10.000 Stationen lassen sich dort einfach nach Land, Musikstil, Wertung oder Beliebtheit auflisten. Ein Mausklick startet die Musikwiedergabe im Browser.

» weiterlesen

iConcept Badradio:
Halte deinen iPod im Trockenen

Mancher geht mit dem iPod nicht nur spazieren, sondern auch ins Bett. Nur im Badezimmer war bislang nichts zu machen: der iPod ist nicht wasserfest. Jetzt gibt es ein iPod-Schutz-Ei

iConcept Badradio

Während der täglichen Badezimmerroutine hören viele gern ein wenig Musik. Meistens ist es eines der unsäglichen Badezimmerradios, wo manchmal das Design auffällt, der Klang aber sehr mäßig ist, und ebenso die Musikauswahl, die man ja nicht selbst treffen kann.

» weiterlesen

Soyabella Sojamilchmaschine:
Hightech-Kunstmilchmühle

Immer mehr Menschen in unseren Breitengraden sollen an Laktoseintoleranz leiden. Alternativen zur Kuhmilch sind rar. Zeit, um eine Lösung für Zuhause zu entwickeln.

Soyabella

Die Soyabella ist zwar nicht die erste Kuhmilchersatz produzierende Maschine für zuhause, aber da sich der Hersteller so schön mittels Hervorhebung technischer Details von seiner Konkurrenz abhebt, sind wir Feuer und Flamme für sie. Schliesslich haben wir einen Ruf zu bewahren und lechzen somit nach den Vorteilen, die uns der im Kocher verbaute “Multifunktions-Mikroprozessor” bringen soll.

» weiterlesen

GPS-Tracker “Light Tower” GPS-Peilsender für unterwegs

Der GPS-Tracker “Light Tower” (Affiliate-Link)schickt per SMS in Sekundenschnelle, wo sich sein Nutzer gerade befindet. Der Standort wird dann auf Google Earth/Maps angezeigt.

Bild
Nie mehr alleine spazierengehen: Der GPS-Tracker “Light Tower” (Bild: Catcorner)

Es gilt eher als Alptraum, die Überwachung per Handy: Wer will schon, daß jeder weiß, wo er sich gerade befindet? Datenschutzrechtlich können solche Dienste problematisch sein, Ehepartner können überwacht werden.

» weiterlesen

Test:
Microsoft Memory Mouse 8000:
Multi-Funki-Maus

Mit der Mobile Memory Mouse 8000 versorgt Microsoft die Arbeitsnomaden mit einer Funkmaus, die wahlweise über den mitgelieferten Funkadapter, Bluetooth oder Kabel kommuniziert. Der Funk-Stick funktioniert nebenbei auch noch als Speicherstäbchen.

Microsoft Mobile Memory Mouse 8000 Livestyle

Microsoft Mobile Memory Mouse 8000 Livestyle

Irgendwann nervt das Herumgedrücke an Notebook-Mausnippeln und mit ihrem nervösen Kratzen auf dem Mauspad erinnern fleissige Mobilarbeiter manchmal an hungrige Eichhörnchen. Einfacher geht es mit einer Mini-Maus, die dank Bluetooth-Anschluss sogar ohne Stöpselei auskommt und trotzdem am Desktop-PC funktioniert.

» weiterlesen

Wii Lichtschwert-Kit:
Darth Vader wäre neidisch…

Für den Anfang war es so ja schon ganz gut. Wer aber nicht nur alleine und stilecht mit Star Wars-Laserschwert an der Wii fechten will, kann sich nun die nötige Leuchtware dazu besorgen.

Wii Lichtschwert

Im nächsten Frühjahr kommt mit “Star Wars: The Force Unleashed” ein neues Spiel auf den Markt, mit dem sich Begeisterte der dunklen Seite der Macht hingeben können. Auch auf der Wii kann man sich dann dem Zocken hingeben, und was wäre das Ganze ohne passendes Zubehör?

» weiterlesen

“Eigener” iPhone Tarif:
Debitel erstattet 600,- Euro

Debitel Logo

Der deutsche Mobilfunkanbieter Debitelstartet wahrscheinlich am heutigen Mittwoch einen eigenen iPhone-Tarif, bei dem man 600 Euro erstattet bekommen soll – von 999 Euro.

Dass T-Mobile das iPhone zumindest bis zum Ausgang des Berufungsverfahrens gegen Vodafone ohne SIM-Lock anbieten muss, berichtete Neuerdings.com bereits letzte Woche. Da der Preis von 999,- Euro vielen jedoch äusserst “happig” erscheint, liegt auf der Hand. Genau hier setzt Debitel mit seinem neuen Angebot an.

» weiterlesen

Throwzini Messerblock:
Scharfe Waffen für Kochartisten

Der Throwzini Messerblock hilft angehenden Zirkusstars beim Üben: Das Zielmännlein ist gegen Wunden immun, die Zielscheibe verfügt über eingbaute Scheiden für die Kingen.

Throwzini Messerblock

Es geht auf Weihnachten zu, und wieder mal stellt sich die Frage: Was verschenke ich nur? Küchenbegeisterten mit Hang zum Skurrilen kann man mit dem Throwzini Messerblock eine Freude machen – sofern man ein wirklich gutes Verhältnis mit ihnen pflegt oder sich schnell aus dem Staub macht, bevor das Geschenk ausgepackt ist.
» weiterlesen

Gratis-Plugins für Mac OS X Leopard:
ZIPs und Ordnerinhalte anzeigen

Quick Look ist eine der im Alltag praktischten Neuerungen von Mac OS X Leopard. Mit diesen zwei kostenlosen Plugins können nun auch die Inhalte von ZIP-Dateien und Ordnern angezeigt werden.

Quicklook Erweiterung
Jetzt noch mächtiger: Ordneranzeige mit Quick Look

Bisher wurden Ordner von Quicklook nur als Symbol mit Größenangabe dargestellt, das nun frei verfügbar erschienene Plugin lässt die Inhalte von Ordnern durchbrowsen, dabei werden sogar noch nützliche Zusatzfunktionen wie Dateigrößen, Erstellung-und Änderungsdatum angezeigt.
» weiterlesen

iPhone in FrankreichVertragsfrei für 649, SIM-lock-frei für 749 Euro

iPhone FrankreichHeute startet der offizielle Verkauf des iPhone in Frankreich. Die Hoffnung vieler europäischer iPhone-Fans liegt auf einem Verbraucherschutzgesetz, welches die exklusive Kopplung des iPhones in Frankreich verbietet. Wird sich eine kleine Reise nach Frankreich lohnen, oder wird das iPhone nur für französische Kunden vertraglos zu erwerben sein?

Laut dem französischen Orange-Chef Didier Lombard sollen bis Ende des Jahres in Frankreich exklusiv von Orange gut 100.000 iPhones verkauft werden. Zwar ist dies auf Grund des nahen Jahresendes und der bereits in Großbritannien überschätzten Prognosen von 02 ein hoch gestecktes Ziel, aber sollte der Preis für das vertragsfreie iPhone stimmen, können diese Prognosen gut aufgehen.

» weiterlesen