Microsoft entwickelt Wiimote für XBox 360:
Halo 3
bewegungs-gesteuert?

Eine Sensor-Fernsteuerung à la Wiimote entwickelt Microsoft derzeit angeblich für die XBox 360. Die “xmote” soll noch vor Ende Jahr erhältlich sein.

Microsoft will einen eigenen wiimote-Controller für die XBox 360

Microsoft will einen eigenen wiimote-Controller für die XBox 360


Wird aus der Wiimote eine Xmote? Microsoft hat auf dem Gebiet der Bewegungssteuerung erheblichen Nachholbedarf.

Es sind noch Gerüchte, aber sie sind sehr dicht: Noch vor Ende Jahr soll der Bewegungscontroller für die XBox auf den Markt kommen. Das erklärte ein angeblicher Insider dem Musiksender MTV:

» weiterlesen

LG Black Label:
Kohlefaser und Glas

Das neueste LG-Handy ist so neu, dass es noch nicht mal einen Namen hat. Wohl augenfälligstes Feature: ein Gehäuse aus Kohlefaser und Glas.

Das LG Kohlefaser-Handy

Das LG Kohlefaser-Handy

Von LG sind wir uns ja einiges gewohnt. Obwohl der letzte Coup, das LG Viewty , nicht ganz so erfolgreich war wie vorherige Modelle, vermögen die Koreaner immer wieder mit coolen und vor allem schönen Handys zu überzeugen. So auch heute wieder mit dem neuesten Handy der Black Label Linie, welches so neu ist, dass es noch nicht mal einen Namen hat:

» weiterlesen

Sony MDR-NC500D digital noise canceling:
99 Prozent Lärm gekillt

Der erste digitale Noise-Canceling-Kopfhörer soll Sonys MDR-NC500D sein. Er filtert den Aussenlärm elektronisch aus, statt ihn “nur” mit einem Gegensignal zu überlagern.

Sonys Digitaler noise-cancelling-Kopfhörer

Sonys Digitaler noise-cancelling-Kopfhörer


Sony MDR-NC500D ist angeblich der erste digitale noise-canceling Kopfhörer. Das sieht man ihm nicht an. (Bilder Sony)

Noise-Canceling Kopfhörer bestehen normalerweise im Wesentlichen aus einem normalen Kopfhörer und einem Aussenmikrofon, welches Umgebungslärm von gleichbleibender Frequenz aufnimmt und um eine halbe Wellenlänge versetzt abspielt – wodurch der Lärm, namentlich das Dröhnen im Flugzeug, “ausradiert” wird. Sonys erster digitaler noise-canceler soll das jetzt noch besser erledigen:

» weiterlesen

HP 2133 Mini-Note:
“EEE PC für Reiche”

Heute geht der EEE-PC-Konkurrent von HP offiziell in den Verkauf. Erste Testberichte bezeichnen vor allem die teuerste Version für 750 Dollar als Klassensieger.

Der HP Mini-Note 2133: EEE-PC-Killer?

Der HP Mini-Note 2133: EEE-PC-Killer?


HP 2133 Mini-Note: Mit Linux oder Vista, konfigurierbar.

Amazon hat noch kein Bild und keinen Liefertermin, aber HP hat heute die Pressemitteilung zum offiziellen Start des lange angekündigten Asus-EEE-PC-Konkurrenten HP 2133, benamst “Mini-Note”, rausgelassen (und noch keine Bilder im Pressedienst – wir haben uns blöd gesucht). Erste Tests vorab bedienter US-Magazine bezeichnen den neuen Kleinen als Klassenbesten:

» weiterlesen

Toshiba IK-HD1:
Kleinste HD-Profikamera der Welt

Toshiba präsentiert die kleinste 3CCD-Kamera der Welt – nicht so sehr auf Prosumer, als auf Wissenschafter, Dokumentarfilmer und Big-Brother-Produzenten ausgerichtet.

Tooshibas kleinste HD-Kamer IK-HD1

Tooshibas kleinste HD-Kamer IK-HD1


Toshibas IK-HD1 ist die kleinste 1080i-Kamera der Welt, kostet dafür aber wohl umso mehr. (Bild Toshiba)

Seien wir ehrlich – der kleine Würfel ist nur der Kopf der Kamera, ein Grossteil der Elektronik sitzt ausserhalb in einem Zusatzgehäuse:

» weiterlesen

Google App Engine:
Google öffnet seine Rechner

Google steigt ins Anwendungs-Hosting ein: Ab heute lässt der Gigant seine “App Engine” warmlaufen – Entwickler können ihre Web-Anwendungen kostenlos auf Google-Infrastruktur laufen lassen. Ahja: Natürlich in beta.

Google App Engine - kostenloses Applikations-Hosting

Google App Engine - kostenloses Applikations-Hosting

Googles App Enginge ist ein Riesen-Gadget: Der Suchmaschinengigant bietet Entwicklern damit seine Rechenzentren als Infrastruktur, auf die sie ihre Web-Anwendungen hochladen können und sich in keinster Weise um System und Administration mehr kümmern müssen.

Vorerst ist der Dienst – eine direkte Konkurrenz zu ähnlichen Angeboten von Amazon und andern – in gewissen Grenzen (rund 5 Mio Zugriffe pro Monat) kostenlos. Wer dabei sein will, muss sich sputen:

» weiterlesen

Gamer-Doping in Pillenform:
Lebertran – oder Heidelbeere?

Spiel-verbessernde Pillen bietet die japanische Cyber Gadget an. Das Viagra für Gamer gibts in zwei Geschmacksrichtungen.

Spielverbessernde Pillen von Cyber Game

Spielverbessernde Pillen von Cyber Game

Die Blaue Pille – oder doch die Rote? keine Frage aus “The Matrix”, sondern einer japanischen Lan-Party. Dort haben Gamer jetzt ihren eigenen Doping-Skandal.

Allerdings sind es keine Wachstumshormone, sondern Heidelbeer- oder Fischextrakte, die angeblich die Reaktionsfähigkeit und anderes steigern sollen. Über Nebenwirkungen ist bisher noch nichts bekannt. Aber Red Bull und die Kaffeepflanzer sollten sich offenbar warm anziehen:

» weiterlesen

Heizung der anderen Art Dank IBM keine kalten Füsse

Coole Idee für ein warmes Schwimmbecken: in Uitikon bei Zürich wird die Abwärme aus einem Rechenzentrum dafür eingesetzt, das Wasser im lokalen Schwimmbad zu erwärmen.

Pool warmes Wasser

Pool warmes Wasser


Dank IBM können die Einwohner von Uitikon/CH schon bald in den Pool springen, ohne einen Kälteschock fürchten zu müssen (auch wenn dort keine heisse Brunette für steigende Temperaturen sorgt) (Bild: istockphoto)

Dass uns Computer das Leben erleichtern, dürfte bekannt sein. Dass man sich aber dank Computern über ein geheiztes Schwimmbecken freuen darf, wird wohl für die meisten von uns neu sein.

» weiterlesen

iCoral:
High-End-iPod-Dockingstation

Eine Dockingstation für den iPod kann eine Handvoll Euros kosten – oder aber 8400 Euro, falls es sich um die Copulare iCoral loft amp handelt!

iCoral basic

iCoral basic

Der iPod ist doch wie McDonalds -für den schnellen Musikgenuß? Nichts für Genießer, High-Ender, bei Mondschein CDs in die Tiefkühltruhe Leger?

Doch, sagte sich Gerhard Brandl aus Otzing in Niederbayern. Nachdem letztes Jahr auf der High End in München, von der neuerdings.com noch berichten wird, bereits Röhrenverstärker für den iPod vorgestellt wurden, ist nun eben der schwingungsdämmende Massivplattenteller für MP3s dran. So billig wie gestern kommt ihr hier allerdings nicht davon:

» weiterlesen

Nikko R2-D2 DVD Projector:
Beam it up!

Der Nikko R2-D2 DVD Projector ist das wohl coolste Technik-Spielzeug der Saison für Heim-Cineasten – egal, ob man auf Scottie aus der Enterprise oder auf den wandelnden Abfallkübel R2/D2 aus “Krieg der Sterne” steht.

Nikko R2D2-DVD-Projector mit FB

Nikko R2D2-DVD-Projector mit FB


Dieser Star-Wars R2-D2 ist kein Spielzeug. Er beamt keine Leia-Messages, sondern ganze DVD! (Bild: Nikko)

Der R2-D2-Nachbau wuselt nicht nur ferngesteuert in der Stube rum, sondern wirft als DLP-Projektor mit XGA-Auflösung auch gleich Kinofilme ab integriertem DVD-Player an Wand oder Decke. Video und Bildgalerie folgen:

» weiterlesen