6 zur CeBIT – letzter Messetag

Noch immer Weltklasse
(Die Welt / Karl-Heinz Streibich)
Angela Merkel, Nicolas Sarkozy, Steve Ballmer und José Manuel Barroso als Redner auf der Eröffnungsveranstaltung. Mehr als 5000 akkreditierte Journalisten, über 5800 Aussteller und Hunderttausende Besucher. Zeichen einer Krise?

Frauen erobern die CeBIT
(Oberhessische Presse / Vivien-Marie Drews)
25.000 Frauen kommen am Women@CeBIT-Tag auf das Messegelände, ohne dafür Eintritt zahlen zu müssen. Ein Sprecher der Deutschen Messe spricht von einer unerwartet positiven Resonanz auf das Angebot zum Weltfrauentag.

CeBIT-Kuriositäten: MacBook Air für 25 000 Euro
(Focus.de)
Apples Top-Notebook im Swarovski-Kleid, das erste Alarmsystem für volle Windeln und eine iPod-Docking-Station, die tanzt und markige DJ-Sprüche unter die Musik mixt: FOCUS Online zeigt Kurioses von der CeBIT 2008.

Zur Cebit besser ohne Navi
(Financial Times Deutschland)
Die Polizei hat Autofahrer auf dem Weg zur Cebit in Hannover davor gewarnt, sich bei der Anreise auf ihre Navigationsgeräte zu verlassen. Zuvor war es offenbar mehrfach zu Irritationen gekommen.

Neue Gimmicks für unterwegs
(Die Presse / Uwe Fischer)
Mit ihrer Neupositionierung als reine Business-to-Business-Messe hat die CeBit für den Normalverbraucher viel an Reiz verloren. Die Gadgets und Geräte, mit denen der Konsument auch im Alltag konfrontiert wird, haben ihr neues Zuhause auf der Consumer Electronics Show in Las Vegas, dem Mobile World Congress in Barcelona, der Photokina in Köln und auf der Berliner Funkausstellung gefunden.

User-Bilder von CeBIT-Booth-Babes
(PCGames Hardware / Leser)
Auch die Leser von PCGH sind auf der Messe unterwegs und lassen sich von so manchen Messe-Hostessen ablenken. Wir zeigen Ihnen einige User-Bilder.

Amateurfunktagung 2008:
Funk-High-Tech bei freiem Eintritt

Alle zwei Jahre findet in der Hochschule München die Amateurfunktagung statt – eine auf höchstem technischen Niveau gehaltene Veranstaltung, die aber dank Verzicht der Vortragenden auf ein Honorar freien Eintritt bietet. Schnellentschlossene können heute noch in München die Vorträge besuchen oder ihre Geräte messen lassen.

Amateurfunktagung München 2008: ATV W.D.Roth

Amateurfunktagung München 2008: ATV W.D.Roth


ATV steht hier nicht für einen nomalen Fernsehsender, sondern für Amateurfernsehen – von Funkamateuren selbstgemachtes und ausgestrahltes Fernsehen. (Bild: W.D.Roth)

Funkamateure entdeckten einst die Kurzwelle. In den 60ern waren sie ebenso bei der Satellitentechnik ganz vorne dabei – und auch heute, im Computerzeitalter, sind sie weiter aktiv. Im Moment findet gerade eine Amateurfunk-Veranstaltung in den Räumen der Münchner Hochschule statt:

» weiterlesen

Impressionen von der CeBIT 2008, Teil 3 Planschen, Solitaire und Teletubbies

Skins-mobile Chicks in Hottub

Skins-mobile Chicks in Hottub


Eigentlich einer der besseren Messejobs: den ganzen Tag im Whirlpool planschen und Handys in Kondome verpacken. Wenn da nicht diese vielen Pressefuzzis wären.
(Foto: P. Hogenkamp/neuerdings.com)

» weiterlesen

Nuance T9 nav:
Google für Handydaten

Ich hab meinen CeBit-Favoriten schon gefunden! Mit Nuance T9 nav macht die Bedienung von Handys endlich wieder Spass. Die Idee ist so simpel wie clever und die Umsetzung gelungen. Dank dem neuen Tool für Nokias S60-Modelle sind der Lieblingssong, die Adresse oder auch das Browserbookmark immer nur drei bis vier Tastendrücke entfernt. T9 nav indiziert das ganze Handy mit allen Adressen und Multimediainhalten und “googelt” dann mittels Buchstabeneingabe zum Gesuchten.

Nuance T9 Nav 4
Mit T9 nav kann man das Handy googeln. (Bild: Nuance)

T9 spaltet die Handygemeinde. Entweder man liebt die automatische Buchstabenergänzung oder hasst sie. Mit T9 nav wird die Fangemeinde aber explosionsartig ansteigen.

» weiterlesen

Impressionen von der CeBIT 2008, Teil 2 Developer, Borg und Zasterlaster

Navigation for developers

Navigation for developers


Da sieht man wieder, wofür sich diese «Developer» eigentlich interessieren. Übrigens: unten links steht ein 19-Zoll-Monitor (nur so zwecks Grössenvergleich)
(Foto: P. Hogenkamp/neuerdings.com)

» weiterlesen

Apple iPhone SDKWir basteln uns eine iPhone-Anwendung

Endlich wird das iPhone zur (relativ) offenen Plattform für Entwickler. Gestern hat Apple das Software Development Kit (SDK) zu seinem Telefon vorgestellt. Wir spielen etwas mit der Beta-Version herum.

iPhone SDK bei Neuerdings.com

iPhone SDK bei Neuerdings.com


Bescheiden, aber echt: Unsere erste iPhone-Applikation, natürlich ein klassisches Hello World…

Dass das iPhone mehr ist als ein normales Telefon, ist allgemein bekannt: Mit seinem leistungsfähigen Prozessor, dem wunderbaren Touchscreen und dem vollwertigen Mac-OS-X-Betriebssystem unter der Haube schreit es geradezu danach, mit kreativer Software erweitert zu werden.

Zu Beginn hatte sich Apple immer auf die Position gestellt, dass Web-Anwendungen ja eigentlich ausreichen für das, was Drittentwickler gern mit dem iPhone machen würden. Es wurde aber schnell klar, dass dem nicht so war. Die Hacker-Szene lieferte schon nach kurzer Zeit viele kleine, durchaus spassige Applikationen. Und Apple hat nun die Wünsche seiner Kunden erhört und erlaubt es Entwicklern offiziell, ihre eigenen Programme für das iPhone zu schreiben.

Das wichtigste Element hierfür ist ein brauchbares SDK, und genau das können sich interessierte Entwickler seit gestern bei Apple herunterladen. Der Download braucht mit satten 2 GB etwas Geduld, denn geliefert wird eine ausgewachsene Entwicklungsumgebung, wie sie sonst für die Erzeugung “richtiger” Mac-Anwendungen verwendet wird. Aber nach einigen Stunden waren wir so weit, die neue Programmierer-Spielweise ausprobieren zu können.
» weiterlesen

iPhone SDK:
Das iPhone wird zum Business-Handy

“Mitmachen” war beim iPhone bisher tabu und nur als “Jailbreak” üblich, das iPhone gegenüber Windows-CE- oder Symbian-Geräten im Nachteil. Das wird nun anders.

Apple SDK Roadmap

Wie Steve Jobs gestern Abend verkündet hat, steht ab sofort die Beta-Version eines Software-Development-Kits (SDK) fürs iPhone zum Download bereit, ab Juni soll dann die fertige Version erhältlich sein. Doch was bedeutet dies genau für iPhone- bzw. iPod touch-User?

» weiterlesen

Cebit Standtour:
Telekom iPhone am Katzentisch

Aus Gadgetperspektive nicht viel Neues bei der Telekom. Dass das iPhone nur gefühlte 0.1% vom gigantischen Telekom-Stand einnimmt, hat uns aber doch etwas gewundert.

Telekom NachhaltigkeitDer Telekom-Stand ist mal wieder eine halbe Halle gross. Viel über T-Home, aber nichts Neues, und der typische CeBIT-Dialog: «Was gibt’s Neues?» – «Zum Beispiel XY.» – «Aber gab’s das nicht auch schon an der IFA?» – «Ja, das stimmt auch wieder.» Die CeBIT ist vieles nicht (mehr) – definitiv ist sie nicht das Launchevent für Consumer-Produkte.

Über ein riesiges Laufband rund um den ganzen Stand läuft die Schrift: «Die Deutsche Telekom ist seit Jahren Nummer 1 in der Nachhaltigkeit». Aha. Nummer 1 unter wem alles?

» weiterlesen

Impressionen von der CeBIT 2008 Teil 1 Freibier, Angies «Posse» und geschlossene Anstalten

Die diesjährige CeBIT neigt sich langsam dem Ende entgegen. Zeit, einige Schnappschüsse, die sonst in keinen Artikel passen, zu präsentieren.

F-Secure Standparty

F-Secure Standparty


Auch das muss sein: Standparty bei F-Secure mit
Freibier und Hot Dogs

» weiterlesen

End-to-End Visibility into the Value Grids.

End-to-End

Ohne Worte.