Callpod Drone USB-Bluetooth:
30 Sekunden Zeitersparnis

Vom Auspacken der Bluetooth-Geräte bis zur gewünschten Funktion kann es schon einige Zeit dauern. Der neue USB-Bluetooth-Stick Drone von Callpod installiert selbstständig neue Geräte und spart bare Zeit.

Der USB-Bluetooth-Stick Drone

Der USB-Bluetooth-Stick Drone


Callpod Drone

Von außen wirkt der Blutetooh-Stick Drone wie jeder andere im weiten Regal auch.

Die Technik ist jedoch weitaus ausgefeilter. Das Suchen und Verbinden neuer Bluetooth-Geräte soll mit dem Stick in Zukunft entfallen.

Ganz selbstständig sucht der Stick ständig nach neuen Geräten und versucht diese zu installieren.

» weiterlesen

Transcend StoreJet 25:
Festplatte für den Feldeinsatz

Externe Festplatten haben ein Problem: Sie sind empfindlich. In der Regel reicht schon ein Hinfallen aus geringer Distanz um sie unbrauchbar zu machen. Transcends StoreJet 25 hingegen fühlt sich dann erst richtig wohl.

Transcend Storejet 25

Transcend Storejet 25


Schmuck und unverwüstlich: Transcend StoreJet 25 (Ausschnitt…)

Wo andere Festplatten resigniert aufgeben, lächelt diese mobile Festplatte nicht mal Müde: Sie entspricht dem “MIL-STD-810F Transit Drop Test”, welcher das gute Stück rund 26 Mal aus einer Höhe von gut einem Meter auf harten Untergrund fallen lässt. Und auch technisch ist sie gut für den mobilen Alltag gerüstet:

» weiterlesen

Giga-Byte GSmart t600:
Das Handy für TV-Junkies

Wer überall und immer fernsehen muss, wird sich über das Giga-Byte t600 freuen. Dank Unterstützung von DVB-H, DVB-T, DAB und T-DMB kann man mit dem Gerät praktisch überall fernsehen. Das 2,6 Zoll grosse Farbdisplay bietet VGA-Auflösung (640 x 480).

Giga-Byte Gsmart t600

Giga-Byte Gsmart t600


t600: Fernseh-Handy mit DVB-T und VGA-Display. (Bild: Giga-Byte)

Dank einem analogen Fernsehausgang am Telefon kann man für die Glotzerei auch ein grosses Display zu Hilfe nehmen. Daneben kann man mit dem Windows-Smartphone (Mobile 6) diverse andere Dinge erledigen:

» weiterlesen

Sinnfreies Flash-Game:
Zack, die Bohne!

Das Bohnenkiller-Game

Das Bohnenkiller-Game


Da hilft nur beherztes Zuklicken: Bohnenkiller

Nein, mit meiner liebsten Topmodel-Kandidatin Gina Lisa hat das nichts zu tun. Aber sinnfrei ist es auch, nett anzusehen und mit Spaßfaktor: das Bohnenkiller-Game.

Eigentlich hatte ich gehofft, ein Game zu finden, mit dem ich Spam auf lustige Art loswerde. Gefunden habe ich dann das hier:

» weiterlesen

Hello Kitty Heimelektronik:
Die pinke Katze schlägt zurück

Hello Kittykittykitty

Hello Kittykittykitty

Hello Kitty ist überall. Das eben erschienene Onlinespiel ist nur die Spitze des Eisbergs. Hier eine Zusammenstellung der übelsten schönsten Heimelektronik-Gadgets mit der immerfrohen Katze:

» weiterlesen

Maglev Magnetschwebe-Interface:
Virtuelle Objekte werden fühlbar

Das Erleben virtueller Umgebungen ist bisher auf den Sehsinn beschränkt. Ein neuartiges Gerät soll nun auch den Tastsinn einbinden.

Magnetschwebe-Interface Butterfly Haptics

Magnetschwebe-Interface Butterfly Haptics


Maglev Magnetschwebe-Interface: 3D zum Fühlen (Bild: Butterflyhaptics)

Vom umfassenden Cybererlebnis, so wie es in Science-Fiction-Romanen vorgestellt wird, sind wir zwar noch weit entfernt, das Maglev Magnetschwebe-Interface ist aber ein Schritt in diese Richtung: Entwickelt von einem Forscherteam der Carnegie Mellon University und vermarktet über Butterfly Haptics soll Maglev den Markt erobern. Über das Prototypen-Stadium ist das Eingabegerät bereits hinaus.

Video nach dem Sprung:

» weiterlesen

Motorola TV DH02:
Wird Handy-TV 2.0 ein Erfolg?

Mit dem mobilen Fernseher TV DH02 hat Motorola sein Engagement für DVB-H bekräftigt. Die neue Technik soll dem bisher ungeliebten Handy-TV auf die Sprünge helfen. Vorteil gegenüber bisherigem Fernsehen ist Interaktivität: Gefällt dem Zuschauer ein Werbespot, kann der den Artikel gleich bestellen. Damit das noch einfacher geht, hat das TV DH02 sogar ein Touch-Display. Der Handy-Fernseher DH02 ist aber kein Handy mehr: Er kann nur noch Notrufe und SMS absenden.

Motorola TV DH02

Motorola TV DH02


Das TV DHO2 soll Handy-TV auf die Sprünge helfen. (Bild: Motorola)

Das Überall-und-immer-Fernsehen mit DVB-H ist besser als das bisher verfügbare UMTS-Handy-TV.

» weiterlesen

Samsung G400:
Polierte Klapp-Seele

Ohne Seele gehts einem nicht gut. Mit dem G400 ergänzt Samsung die Soul-Reihe um ein Klapphandy im Metallic-Look.

Samsung G400

Ein Soul-Handy von Samsung durften wir ja bereits zur letzten CeBIT begrabschen. Was die Soul-Reihe betrifft, gibt es nun noch einen interessanten Nachtrag: mit dem G400 gibt es in der Handy-Familie mit Seele nämlich bald auch ein Klapphandy:

» weiterlesen

Photoshop Express:
Adobe entschärft Bedingungen

Adobe hat in der Diskussion um Photoshop Express und die weitreichende Rechteabtretung der Nutzer reagiert: Die AGB werden angepasst.

Adobe krebst zurück und baut die AGB von Photoshop Express um. Auf Anfrage haben wir von der Schweizer PR-Agentur von Adobe, Farner PR, folgende Stellungnahme erhalten (Übersetzung aus dem Englischen durch neuerdings.com):

Wir haben Eure Bedenken betreffend die allgemeinen Nutzungsbedinungen von Adobe Photoshop Express beta gehört. Wir haben die Bedingungen aufgrund der Kommentare einer Überprüfung unterzogen – und wir sehen ein, dass sie derzeit einen Umgang implizieren, den wir den Inhalten nie angedeihen lassen würden.

» weiterlesen

Lizenzverträge, Rechteabtretungen:
Ausflüge nach Absurdistan

Adobe ist mit dem Online-Photoshop Express, bei dem die Nutzer der Firma alle Bildrechte einräumen müssen, keineswegs allein. Wir suchen mit Euch nach den absurdesten Lizenzbedingungen.

Adobe Photoshop Express Allgemeine Bedingungen für die Nutzung

Adobe Photoshop Express Allgemeine Bedingungen für die Nutzung

Wer den Adobe Photoshop Express benutzt, räumt – so stellten aufgeregte Berichterstatter und Kommentatoren gestern schon entsetzt fest – dem Softwarehersteller fast alle Rechte am Bild ein.

Dabei gibts noch viel abgehobeneres: Hersteller, die sich via Lizenz Hausdurchsuchungen ausbedingen, Rezensionen verbieten oder die Nutzung der Software in Verbindung mit Websites verbieten, welche sich kritisch zu ihnen stellen. Details und weitere Lokalbesuche in Absurdistan folgen.

» weiterlesen