Denon AK-DLP1:
IP-Kabel für 500 Euro

Denon bietet mit dem AK-DLP1 für 499 Euro etwas ganz Besonderes: IP-Netzwerkkabel ganz aus Kupfer.

Denon AK-DL01 IP-Kabel

Denon AK-DL01 IP-Kabel


Nicht unbedingt ein Hingucker: Das IP-Kabel für 499 Euro Mher Bilder (© Denon)

Früher waren es die möglichst dicken Boxen-Kabel mit Gold-Anschlüssen. Im Digitalzeitalter müssen sich die Hersteller was anderes einfallen lassen, um den Audio-High-End Freaks das Geld aus der Tasche zu ziehen: Das Denon AK-DL1 ist ein IP-Kabel, das ganze 499 Euro kostet – also mehr als so manches Gerät, in das man dieses Kabel stecken würde. Denon aber will gar nicht, dass das Kabel in Computer eingesteckt wird:

» weiterlesen

Test Corsair Flash Voyager:
Allzeit datenbereit

Der Corsair FD Flash Voyager 4 GB im Test: Kleiner als ein Daumen, wettergeschützt und trotzdem fast die Kapazität einer DVD.

Originalverpackung des FD Flash Voyager von Corsair (Bild: W.D.Roth)

Originalverpackung des FD Flash Voyager von Corsair (Bild: W.D.Roth)


Corsair FD Flash Voyager 4 GB (Bild: W.D.Roth)

Kennt ihr das? Jemand hat ein super MP3 auf seinem Notebook, eine Präsentation, die man bräuchte… aber natürlich hat man seinen USB-Stick nicht dabei.

Visitenkartentausch, “ich mail es Ihnen”… Doch es kommt nichts: Die Datei war 20 MB groß und läßt sich nicht mailen, und der Kontakt hat inzwischen auch gar keine Lust mehr.

Auch wenn dem Paket keine Anleitung, Pressemitteilung oder ähnliche “Holzmedien” beilagen und auch der Stick selbst völlig jungfräulich daherkam, die Anwendung ist klar:

» weiterlesen

Sony Ericsson C905:
8 Megapixel-Handy

Sony Ericsson sorgt mit dem C905 Cyber-Shot (Affiliate-Link) “Shiho” endgültig für die Fusion von Digicam und Handy. Das C905 bringt 8MP, Gesichtserkennung, Xenon-Blitz und Bildstabilisator – und Wifi, aGPS und HSDPA.

[Edit: Inzwischen sind die Specs und die Bilder des Cybershot C905 verfügbar]

Sony Ericsson C905: Handy-Kamera mit 8Megapixeln, Wifi und GPS

Sony Ericsson C905: Handy-Kamera mit 8Megapixeln, Wifi und GPS


Sony Ericsson C905 Shiho Bildgalerie (unofficial SE-Blog)

Bei Sony Ericsson muss man ganz schön verzweifelt sein, um nach dem lange erwarteten Xperia Smartphone so ungefähr alles an Hightech in ein “normales” Mobiltelefon zu packen, was denkbar ist (abgesehen von Multitouch).

Das C905 dürfte das Handy der Wahl für Youtube-Filmer und Flickr-Fotografen werden.

Mit diesen technischen Daten gleicht es eher einer digitalen Kamera, mit der man auch telefonieren kann, als einem Mobiltelefon mit Fotokapazität ((Werbe-) Video nach dem Klick):

» weiterlesen

Roboterspinnen = Pferd 2.0? Ich glaub ich bin im Film…

Warum rollen, wenn man laufen kann? Gigantische, spinnenartige Fortbewegungsmittel gibt es tatsächlich schon einige.

Spinnen Fahrzeug

Spinnen Fahrzeug


Gigantisch, schwer und sehr beeindruckend! Video weiter unten.

Das Burning Man Festival in der Wüste Nevadas hat einige seltsame Auswüchse zu bieten. Es gibt es auf der Welt vermutlich keinen Ort, an dem mehr nerdige Freaks und hoffnunglos Verrückte ihrem Spiel- und Basteltrieb vollen Dampfschub geben können.

Wie ich beim Websurfen nun bemerkt habe, gibt es quasi ein neues “Genre” an Fortbewegungsmitteln. Mechanische Spinnen. Reinsetzen und sich langsam durch den urbanen Wüstendschungel schütteln lassen. Drei Modelle stellen wir vor. Nach dem Klick…
» weiterlesen

Acer P5260i:
Kabellos beamen

Acer lanciert einen Beamer, der (fast) ganz ohne Kabel auskommt.

Acer P5260i 1

Acer P5260i 1


Acer P5260i: Filmgenuss ohne Kabel (Bild: Acer)

Mit dem P5260i von Acer ist es nun auch möglich, sein Heimkino ganz ohne Kabel zu betreiben, zumindest den Beamer. “Ganz” schliessl allerdings das Stromkabel noch nicht mit ein…

Über 802.11b/g WiFi ist das drahtlose Abspielen von MPEG1/2/4-, WMV-, AVI-, DivX-, XviD-, ASF- und VOD-Files möglich:

» weiterlesen

Genepax:
Das Wasser-Auto

Eine japanische Firma will eine Brennstoffzelle gebaut haben, die mit Wasser und Luft funktioniert. Kleiner Schönheitsfehler: Das Ganze klingt mal wieder nach Perpetuum Mobile.

Dieses Autochen soll mit einem Liter Wasser eine Stunde lang bei 80kmh fahren.

Dieses Autochen soll mit einem Liter Wasser eine Stunde lang bei 80kmh fahren.

Natürlich verrät die japanische Firma Genepax keine Details darüber, wie das als “Treibstoff” verwendete Wasser in ihrer Brennstoffzelle in Energie verwandelt wird. Sie spricht von “membrane electrode assembly” (oder MEA), die “länger als jede andere Technologie” Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufspalten kann. Und das – und hier liegt der Hase im Pfeffer – ohne jede weitere Energie- oder Stoffzufuhr:

» weiterlesen

Toshiba Qosmio G55:
Reagiert auf Fingerzeig

Toshibas neuer Laptop aus der Qosmio-Reihe soll neben Maus und Tastatur auch mit Gestik bedient werden.

Toshiba Qosmio G55 Gestik Laptop

Toshiba Qosmio G55 Gestik Laptop


Toshibas neuster Streich: Qosmio G55 (Bilder Toshiba)

Der Qosmio G55 von Toshiba bietet hardwaremässig einige Neuigkeiten. Neben dem für Notebooks riesigen 18,4 Zoll Bildschirm (mit einer Auflösung bis zu 1680 x 945 Pixel) soll ein Quadcore HD Prozessor von Intel, ähnlich dem PS3-CPU, eingebaut sein, welcher die Bedienung mit den Händen ermöglicht:

» weiterlesen

NXP Baseband Modem:
150 Megabit Mobil-Internet

NXP Semiconductors, eine Tochter des Philips-Konzerns, stellt das schnellste mobile Breitbandmodem vor: Anwender könnten mit dem Gerät mit 150 Megabit pro Sekunde ins Internet – wenn es die entsprechende Mobilfunktechnik bereits gäbe.

Ob das 150-Megabit-Modem PNX6910 von NXP tatsächlich so aussieht, steht ebenso in den Sternen wie Preis und Lieferdatum (Bild: NXP)

Ob das 150-Megabit-Modem PNX6910 von NXP tatsächlich so aussieht, steht ebenso in den Sternen wie Preis und Lieferdatum (Bild: NXP)


Ob das 150-Megabit-Modem PNX6910 von NXP tatsächlich so aussieht? (Bild: NXP)

Auf dem Papier gibt es sie schon: “Long Term Evolution” (LTE) heißt der in der technischen Evolution auf UMTS und HSDPA folgende Highspeed-Datenzugang per Funk.

Das NXP-Modem “PNX6910″ bietet diese Geschwindigkeit, und – falls LTE nicht verfügbar, funkt es auch mit den bereits genannten etablierten Techniken sowie mit dem Zwischenschritt (HSDPA+), der von Ericsson stammt (dem Teil des Konzerns, der nicht an Sony ging und der sich um Netztechnik kümmert). Bei dieser gibt es bereits 42 Megabit je Sekunde:

» weiterlesen

iPhone 3G:
Bei T-Mobile ab 1 Euro

T-Mobile bringt das neue iPhone 3G in Deutschland mit unterschiedlichen Vertragstarifen, in der günstigsten Version zum Preis von einem Euro.

3ggggiphone

3ggggiphone


Das iPhone 3G ab 1 Euro bei T-Mobile

Laut welt.de sind erste Tarife von T-Mobile zum iPhone 3G-Release vom 11. Juli in Deutschland bekannt. Bisher lagen die Kosten bei T-Mobile fürs alte iPhone immer zwischen 99 und 249 Euro, respektive 499 Euro für die 16GB Version.

» weiterlesen

HandshoeMouse im Test:
“Maus-Arm” ade

Die HandshoeMouse, eine ergonomisch geformte Maus, soll neuen Krankheitsbildern vorbeugen: “Sekretärinnenkrankheit” oder Mausarm nennt man umgangssprachlich eine schmerzhafte Sehnenscheidenentzündung, welcher Leute zu Opfer fallen, die viel am Computer arbeiten.

Die HandshoeMouse ist ergonomisch geformt und ermöglicht eine entspannte Handstellung

Die HandshoeMouse ist ergonomisch geformt und ermöglicht eine entspannte Handstellung


Die HandshoeMouse ist ergonomisch geformt und ermöglicht eine entspannte Haltung (Foto: D.Amherd/neuerdings.com)

Mit ergonomisch designten Produkten habe ich ja immer etwas Mühe. So würde ich mir zum Beispiel niemals ein Natural Keyboard von Microsoft zulegen, und auch anderen ergonomischen Produkten traue ich nicht so recht über den Weg – vielleicht auch, weil einige einen etwas gar esoterischen Touch haben. Mit der HandshoeMouse wurde nun sogar ich geläutert und musste meine ignorante Sichtweise ablegen.

» weiterlesen