ASUS EEE PC:10-Zöller – und neue Konkurrenz

Zum Start des 8.9 Zoll Asus-eee-PC hat jetzt ein Mitarbeiter von Asus auch eine bevorstehende 10-Zoll-Variante angekündigt. Und MSI hat gleich zwei eigene Modelle auf Juni angekündigt.

Bild
Asus eee 900 mit 8,9 Zoll-Bildschirm

Asus plant bereits den nächsten EEE PC: nach der Vergrösserung des etwas gar klein geratenen 7-Zoll-Displays soll jetzt der 8.9-Zöller auf den Markt kommen – und wenig später ein 10-Zoll-Modell.

Zu oft funktioniert dieses Spiel nicht mehr, denn ab 12-Zoll gilt ein Laptop bei ASUS als Normalomaschine und nicht mehr als “eee”:

» weiterlesen

Armreif vs. Bechermanschette:
Schicker Hitzeschutz für Damen

Wer sich als Frau morgens gerne einem Coffee To Go widmet, für den könnte der folgende Armreif interessant sein. Er ist nicht nur dekorativ, sondern erfüllt auch gerne einen temperaturausgleichenden Zweck.

Armreif Bechermanschette

Armreif Bechermanschette

Ich hab in meinem Leben schon viele Produkte gesehen, die mehrere Funktionen erfüllen. Das wohl schlichteste, aber auch praktischste war bisher das Feuerzeug mit eingebautem Flaschenöffner. Vor allem in Anbetracht der Tatsache, wie oft ich mir fast die Hand breche bei dem Versuch, mit der Feuerzeugkante den Kronkorken einer Flasche abzuhebeln. Etwas femininer und dekorativer ist dieser hölzerne Armreif.

» weiterlesen

Olympus LS-10:
Diktiergerät mit 24 Bit

Audioaufzeichnungen in professioneller Qualität sind heute zum Problem geworden. Der Olympus LS-10 will jedoch aus der hohlen Hand sogar in DVD-Audio-Qualität aufnehmen können.

Bild

Bild


Olympus LS-10 Audio-Aufzeichungsgerät (Bild: Olympus)

Audioaufzeichnungen in sendefähiger Qualität sind zum Problem geworden, seitdem es keine “Nagras”, Walkmen mit Aufnahmeknopf oder MD-Rekorder mehr gibt:

Der von der Musikindustrie gehasste rote Knopf ist spätestens mit dem iPod spurlos verschwunden, der nur noch aufgespielte Daten wiedergeben, aber nicht mehr selbst aufnehmen kann.

Falls man es doch durch Zusatzgeräte schafft, so bietet er gerade einmal Diktiergerätequalität – für Musik ungeeignet, mit voller Absicht.

» weiterlesen

“Pat Says now”:
Spassmäuse mit Bling

Pat Says Now und Pat macht Mäuse mit Mäusen. Die andere Schweizer Mausfabrik neben Logitech setzt auf Spassmäuse und Special Editions.

Bodylimited Pat Says Now Computermaus der Extraklasse

Bodylimited Pat Says Now Computermaus der Extraklasse

Cristalpirate Pat Says Now-Maus mit Svarovski-Kristallen.

Cristalpirate Pat Says Now-Maus mit Svarovski-Kristallen.

Doggy-Mouse von pat Says now

Doggy-Mouse von pat Says now


Drei von vielen “Pat Says Now”-Mäusen: Body Limited (999 Stk.), Pirate Cristal (ebenfalls Limited, mit Svarowski-Steinchen) und Doggie. (Bilder Pat Says now).

In der Schweiz macht nicht nur Logitech mit Mäusen Mäuse, sondern auch Patrick Strumpf, respektive “Pat Says Now”. Schweizer Qualität, sagt Pat (now?), böten die optischen Mäuse in allen denkbaren und undenkbaren Formen und Farben bis hin zum nächtens leuchtenden Geist:

» weiterlesen

Alesis iMultiMix 9R/8USB:
iPod im Mixer

Ein Mischpult und ein Rack-Mixer mit iPod-Dock: Alesis iMultiMix-Geräte sind keine High-End Tonstudios, sondern preiswerte Mehrkanal-Mischer mit iPod-Integration.

iMultiMix 9r Frontpanel: Ipod im Dock des Mischpults

iMultiMix 9r Frontpanel: Ipod im Dock des Mischpults

iMultiMix8 USB: Mischpult für USB und einen iPod

iMultiMix8 USB: Mischpult für USB und einen iPod


Rack-Mixer oder Mischpult mit intergriertem iPod: Wer zu faul ist, Kabel anzuschliessen… (Bilder Sweetwater)

“Does it Blend?” fragt ein amerikanischer Mixer-Hersteller und schmeisst alle erdenklichen Geräte vor laufender Kamera in seine Zerkleinerungs-Küchenmaschine. Im Fall des iPods kann man sagen: Er mixt zumindest – ganz besonders bequem in diesem 9-Kanal Musikmixer oder dem 8-Kanal Mischpult von Alesis:

» weiterlesen

Spaghetti-Garer “Pasta-Blitz” im Test:
10 Minuten ziehen lassen

Der Spaghetti-Garer “Pasta-Blitz” von Rosenstein & Söhne ist eine energiesparende Lösung für alle, denen selbst das Nudelwasser anbrennt.

Bild

Bild

“Schatz, Kaffee kochen kann ich ja inzwischen. Jetzt werde ich mal für Dich Fisch kochen!”. Doch als sie nach einer Viertelstunde voller merkwürdiger Geräusche zu ihrem Göttergatten in die Küche schaut, schwimmt dort in der Kaffeemaschine ein Goldfisch herum, der ebenso verdutzt drein schaut wie sie.

Ok, der Witz ist flach und männerverachtend und kommt gleich nach “Guten Morgen Schatz, kochst Du uns einen Kaffee – oder kannst Du das etwa auch nicht?”. In Wirklichkeit ist es natürlich völlig anders:

» weiterlesen

Sanyo Xacti DMX-CA8:
Camcorder mit Fisch-Auge

Sanyos neuster Lifestyle-Camcorder Xacti DMX-CA8 ist wasserdicht und verfügt über Unterwasser- Gesichtserkennung. Damit kann auf Fischköpfe scharf gestellt werden.

Sanyo Xacti Unterwasser-Videocam

Sanyo Xacti Unterwasser-Videocam


Die Xacti DMX-CA8 von Sanyo hat Video-Gesichtserkennung und Über- und Unterwassermodi. (Bild Sanyo)

Bis zu sechs Fische Gesichter erkennt die neuste Xacti und stellt darauf scharf – und das unter Wasser: Das neuste Modell aus Sanyos Xacti-Videocam-Reihe kann eine Stunde lang in Tiefen bis zu 1.5 Meter zum Schnorcheln mitgenommen werden, und unter Wasser sieht sie anders als am Trockenen:

» weiterlesen

Obducat verkauft Nanoloch-Brenner:
Kommt die 20TB-Festplatte?

Der Schwedische Werkzeughersteller Obducat will einem namhaften Harddisk-Hersteller Ausrüstung zur Herstellung von Nanoloch-Oberflächen verkauft haben. Das hiesse, dass schon bald Harddisks mit der 40fachen Kapazität aktueller Platten oder 20 Terabyte auf den Markt kommen könnten.

Patterned media nano-Löcher

Patterned media nano-Löcher

Vor einem Dutzend Jahren habe ich in New York für damals spottbillige 500 Dollar meine erste 500 Megabyte-Harddisk erstanden. Das Monster vermochte den Inhalt von 360 Double-Density-Floppy Disks zu speichern.

Heute beeindruckt das niemanden mehr, weil wir inzwischen 500 Gigabyte oder knapp 360.000 Floppies auf eine Harddisk quetschen. Und morgen könnten es 14.3 Millionen Floppies sein. Oder eben 20 Terabyte:

» weiterlesen

Frauen-Kartenleser:
Sexismus-in-a-Box

Das Reich der Gadgets versucht wieder einmal den Sprung aus der männlichen Kundschaft. Der handliche Kartenleser mit eingebautem Spiegel ist da wohl nur bedingt für alle Frauen brauchbar.

MirrorCardRead1.jpg

Beim Anblick des babyblauen Puderdöschens mit ein bisschen Elektronik stellt sich bei mir die Frage, wie in der Computerindustrie die typische Frau aussieht. Das Klischee von Frauen, die nur mit tonnenschweren Koffern verreisen und überhaupt mindestens fünf – für den Mann gleiche – rote Lippenstifte in den verschiedensten Schattierungen besitzen, wird aus den Tiefen hervor geholt. Neben glänzendem Spiegel steckt jedoch nur wenig Neues in der Dose:

» weiterlesen

Skype vor dem Abschuss? Ebay will bald nicht mehr

skypeEbay gibt Skype noch bis Ende Jahr: Wenn bis dann kein Nutzen des Internet-Telefondienstes bewiesen ist, soll er laut Financial Times verkauft oder versenkt werden. Google steht schon bereit, meint TechCrunch.

Natürlich ist Skype nützlich – die Frage ist, für wen: Wenn Ebay sein Geschäft bis Ende Jahr nicht durch den vor drei Jahren gekauften Internet-Telefondienst unterstützt sieht, will der neue Ebay-CEO John Donahoe Skype verkaufen:

» weiterlesen