Mathmos:
Mini-Lavalampe als Anrufmelder

Für Freunde der Lavalampe hat Hersteller Mathmos auch die Variante für unterwegs im Programm: die Mini-Lavalampe fürs Handy.

Immer dabei: die klassische Astro als Anrufmelder fürs Handy (Bild: Mathmos)

Immer dabei: die klassische Astro als Anrufmelder fürs Handy (Bild: Mathmos)


Immer dabei: die klassische “Astro” als Anrufmelder fürs Handy (Bild: Mathmos)

Es geht ja nichts über das beruhigende Lichtspiel einer Lavalampe, wenn das Wachs gemächlich nach oben wandert. Nur schade, dass man das nicht überall haben kann – oder doch?

» weiterlesen

Nubert AM 1:
Computer-High-End-Aktivboxen

Die Nubert AM 1 wird eine kompakte Aktivbox für hochwertige Computer-Audiosysteme – oder auch iPod & Co. Wir haben das edle Stück auf der High End 2008 entdeckt.

Nuberth AM1 - Aktivboxen für den PC oder den iPod

Nuberth AM1 - Aktivboxen für den PC oder den iPod

Meine Grundig-Anlage (Preceiver X55 mit Aktivboxen) hat viele Jahre treue Dienste geleistet. Doch mit Dolby-Surround konnte sie nicht umgehen.

Bei Saturn-Hanswurst, wo ich mich eigentlich nur mal umsehen wollte, gab es einen Onkyo-Surroundverstärker mit einem Satz Boxen zum Sonderpreis für weniger als die Hälfte dessen, was der Verstärker regulär einzeln kostete.

Und so verließen ein Verstärker, fünf Boxen und viele Kabel nach nicht allzulanger Zeit den geilen Geizhals…geizigen Geilladen…ach egal, Hauptsache schnell weg hier! Bei einem Onkyo-Verstärker war ja keine Unbill zu befürchten.

» weiterlesen

Unterwasser Disco Lichtshow:
Party im Badezimmer

Sound im Badezimmer war gestern – firebox’ Lightshow schafft echte Disco-Athmosphäre in der Wanne.

Badewannendisco

Badewannendisco

Von nun an ist Baden nicht mehr langweilig. Zumindest wenn man im Besitz der Underwater Disco Lightshowist. Dieses Gadget verwandelt für umgerechnet etwa 10 Euro jedes Badezimmer in eine blinkende Disco.

Das Plastikcase wird an der Innenseite oder am Boden der Badewanne befestigt, und die unterschiedlich gefärbten LED’s (rot, grün und blau) blinken in 4 verschiedenen Lichtkombinationen und sorgen für das “Discofeeling” in der Badewanne.

» weiterlesen

iPhone 3G:
Mollig im kleinen Schwarzen

Das iPhone setzt Fett an und kommt im kleinen Schwarzen – mit UMTS, echtem GPS und verchromten Lautstärkeknöpfen.

Hinweis: Immer aktuelle Infos zum Launch des neuen iPhone 3G gibt es in unserem Special

Das iPhone 3G mit UMTS und GPS kommt im kleinen Schwarzen und ist etwas fetter als das erste iPhone.

Das iPhone 3G mit UMTS und GPS kommt im kleinen Schwarzen und ist etwas fetter als das erste iPhone.


iPhone 3G – ganz in Schwarz? (Bild iPodObserver)

Das neue iPhone soll bereits im Juli auf den Markt gebracht werden. Es sieht ungefähr aus wie das erste Modell, ist etwas dicker und durchgehend schwarz – wenn man den neusten Fotos und “Informationen” aus der Gerüchteküche glauben will. Zumindest dass das Gehäuse komplett aus Kunststoff bestehen soll, ergibt indes durchaus Sinn:

» weiterlesen

Full Swing Golf Simulator:
Protziges Bürogolf

Der bekannte schmale Streifen Golf-Grün in Chef-Büros gehört bald der Vergangenheit an. Neue Horizonte des Bürogolfs lassen sich mit dem übergroßen Full Swing Golf Simulator erschließen.

Full Swing Golf: Pebble Beach im Büro. Golffans sollten schon mal zu sparen anfangen.

Full Swing Golf: Pebble Beach im Büro. Golffans sollten schon mal zu sparen anfangen.

Der Golfvirus hat mich noch nicht ergriffen. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich nicht annähernd ein Großraumbüro für mich alleine habe.

Neuerdings wird Golf im heimischen Luxus-Büro immer beliebter, und der echte grüne Rasen kann nur am Wochenende punkten.

Wer nun genug vom Golf auf dem Parkett oder auf dem Streifen Kunstrasen hat, kann sich das übergroße virtuelle Golf einbauen lassen – riesige Leinwand inklusive:

» weiterlesen

Mario Paint Composer:
Mit Mario Musik komponieren

Mario Paint Composer macht extrem einfach Musik: Mario und co. sind die Noten, die man einfach auf dem Bildschirm setzt und das dann abspielt. Das Spielzeug gibt es als freien Download für Mac und PC.

Mario Composer Musik-Spiel

Mario Composer Musik-Spiel

Der Mario Paint Composer ist ein kleines Spielzeug, dass Fans von Mario programmiert haben. Es lässt einen zurückfallen in die naive Welt bunter Pixel und schräger Töne. Mit einem extrem leicht zu bedienendem User-Interface kann man kleine Musikstücke basteln. Man muss nur die Mario-Allstars als Noten in das Bild setzen und abspielen. Der Superstern macht dabei bling und Mario klong.

» weiterlesen

nDrive G800 GPS Navigator:
Navi mit 3D-Foto-Ansicht

NDrive spendiert seinen GPS-Routenplanern eine Art Google Earth: Fotos als Oberfläche, die eine 3D-Simulation versprechen.

Das NDrive G800 ist ein GPS-Planer mit Foto-Oberfläche

Das NDrive G800 ist ein GPS-Planer mit Foto-Oberfläche

Spätestens seit Google Earth oder Google Maps sind die Zeiten von Land- und Straßenkarten mit bunten Linien und schlecht zu lesenden Straßennamen vorbei. Nun hat auch der Navigationssystemhersteller nDrive diesen Trend entdeckt. Bildstrecke

Das neue G800 bietet dem Consumer, wie der verzweifelte Autofahrer hier so gern genannt wird, die Darstellung in echten Bildern. Ähnlich wie bei Google Earth, erscheint die Karte dann mit bunten Häuschen und grünen Wiesen.

» weiterlesen

Gmail:
Fast unbemerkte Neuerungen

Stell dir vor, Google spendiert seinem Mail-Client Gmail neue Features und keiner merkt es – wenigstens fast keiner.

Neue Gmail-Oberfläche

Neue Gmail-Oberfläche


Neue Gmail-Oberfläche – auf Englisch seit Wochen Monaten im Einsatz

Ohne großes Tamtam hat Google kürzlich Gmail mächtig aufgebohrt – und jetzt scheinen die Anpassungen auch die deutschsprachige Version erreicht zu haben. Auf der Google-Website findet sich eine Auflistung der neuen Features. Zu den neuen Funktionen gehören:

» weiterlesen

High End 2008:
Heiße, dicke Dinger

Die HiFi-Messe “High End” ist im Münchner “M.O.C” bis 27. April, also noch bis Sonntag, zu Gast. Gezeigt werden teure Anlagen, doch mit 10 Euro Eintritt ist die Messe ein fianzierbarer Spaß für einen Wochenendausflug.

Bild
Das PR-Bild der “High End Society” lenkt etwas vom Thema der Messe ab. In Wahrheit gibts vor allem dicke, heisse Röhren auf Verstärkern zu sehen. (Bild: High End Society)

Im Computerzeitalter mit Chips wird mit Millionen, ja Milliarden von Transistoren hantiert. Da sind die Zeiten fast vergessen, als einzelne Röhren die “Elektronik” bedienten.

Auf der High End, der HiFi-Messe für anspruchsvollere Musikhörer, die nicht nur einen Flachbildfernseher bei Saturn-Hanswurst kaufen und dann dessen Flachlautsprecher zur Beschallung des Wohnzimmers benutzen wollen, ist diese Technik jedoch noch vertreten – für den, der es mag, wenn er beim Einschalten des Verstärkers erst zwei Minuten warten muß, bis die Kolben glühen.

» weiterlesen

LG’s Super-Handy:
DivX-Video und Schnittprogramm

Das neue Slider-Mobiltelefon von LG ist ein DivX-Camcorder, mit dem man telefonieren kann – und auf dem sich Software Wii-mässig per Bewegungsdetektor steuern lässt.

Das neue Handy von LG, von dem ausser dem Namen bald alles bekannt ist.

Das neue Handy von LG, von dem ausser dem Namen bald alles bekannt ist.

Der Rücken des neuen LG-Handys besteht aus Kohlefasern.

Der Rücken des neuen LG-Handys besteht aus Kohlefasern.

Tröpfchenweise lässt LG Details über sein neustes Handy raus – und wir Blogger machen brav mit.

Es soll nächsten Monat (das ist schon sehr bald) offiziell vorgestellt werden.

Nachdem wir bisher wussten, dass der neue Slider eine 5-Megapixel-Kamera haben wird, haben neue “Indiskretionen” das Handy als Video-Kamera mit Schnittprogramm und Wii-Remote-ähnlichem Beschleunigungssensor gepriesen:

» weiterlesen