Iomega eGo Hard Drives:
Leder- und Tarnfestplatten

Iomega stellt zwei ihrer bekannten eGo 250GB Festplatten in neuem Look vor. Die eGo gibt es sowohl in Leder als auch Camouflage “Outfit”.

200805271433.jpg

200805271433.jpg

Iomega steht für stylische externe Festplatten. Bekannt ist die Marke mit ihren eGo Festplatten geworden, die auch im Apple-Store geführt werden. Nun stellt der Speicher-Gigant zwei neue Modelle vor: 250GB Camo eGo USB 2.0 und 250GB Brown Leather eGo USB 2.0
» weiterlesen

I-O Data Mini-Bluetooth:
Handy-Keyboard

I-O Data bringt eine kompakte Bluetooth-Tastatur fürs Handy.

IO Data Bluetooth Keyboard

IO Data Bluetooth Keyboard


Flinke Finger im bewährten Zweifinger System.

 

Der japanische Hersteller I-O Data hat neuerdings eine sehr kompakte Tastatur im Angebot. Sie ist um einiges kleiner als so mancher ASUS und XO Rechner und scheint für Erwachsene nur bedingt zum Einsatz im Zehnfingersystem geeignet zu sein. Was die Tastatur allerdings sehr gut kann, ist aussehen wie eine Miniaturversion einer Tastatur vom Apple Macintosh.

» weiterlesen

MSI Wind:
Erste Begeisterung

Der MSI Wind UMPC: Qualitativ höherwertiger Ultramobil-Rechner

Der MSI Wind UMPC: Qualitativ höherwertiger Ultramobil-Rechner

Der MSI Wind scheint dem Asus EEE qualitativ überlegen zu sein. Die Jungs von CNet UK hatten ein Gerät in der Hand und sind begeistert.

Die Bilder sagen mehr als tausend Worte, aber in Worte haben es die Kollegen auch noch gefasst: Der MSI Wind, einer der ersten angekündigten Asus EEE-Klone, scheint dem Original mehrfach überlegen zu sein:

» weiterlesen

Mini-Inspiron von Dell:
Michaels eigener OLPC

Mit einem Mini-Inspiron will Dell in den UMPC-Markt einsteigen. Gemäss Michael Dell soll es jedoch ein Notebook für die “nächste Milliarde Internet-User”, sprich für Leute in Entwicklungsländern werden.

Dells Mini-Inspiron

Dells Mini-Inspiron


Dells Mini-Notebook für Entwicklungsländer

Nach Sony, HP, MSI, Fukato und Asus steigt anscheinend jetzt auch Dell ins UMPC-Geschäft ein, und wie man auf dem Bild gut sehen kann, wird das Gerät wirklich winzig sein (auch wenn der Bleistift übertrieben lang sein dürfte).

Brian Lam von Gizmodo hat das Gerät zufälligerweise an der All Things Digital Konferenz unter dem Arm von Michael Dell entdeckt und ihn darauf angesprochen. Mit Details wollte Dell nicht herausrücken:

» weiterlesen

Nintendo DS Lite:
Knallbunt und mit Rezeptbuch

Die Nintendo DS Lite erscheint in drei neuen Farben. Und mit einem interaktiven Rezeptbuch. Nur Kaffe kocht die kleine nicht.

Nintendo DS Europa Farben

Nintendo DS Europa Farben


Der Nintendo DS in Grün. Alle Farben in der Bildgalerie.

Der Sommer fängt gut an, denn Nintendo spendiert dem europäschen Markt die DS Lite in drei frischen neuen Farben. Am 13. Juni ist es soweit, dann kann man Nintendos Dualscreen Lite in einem feurigen Rot, einem eisigen Blau oder einem limettenähnlichen Grün kaufen.

Damit wird das Set von Schwarz, Weiß und Rosa um ein paar interessante neue Farben ergänzt.

Und Farbe zu haben ist immer gut:

» weiterlesen

Asus ROG XG Station:
Grafikpower fürs Notebook

Mit dem Laptop zu gamen ist wegen der mangelnden Grafikleistung oftmals nicht möglich. Abhilfe schafft die ROG XG Station von Asus – eine externe Grafikkarte.

Asus ROG XG Station - externe Grafikpower für das Notebook via ExpresCard-Slot
Asus ROG XG Station – externe Grafikpower für das Notebook via ExpressCard-Slot

Die Tatsache, dass man Laptops auch mal zur Uni oder in den nächsten Starbucks mitnehmen kann, hat bei vielen Leuten dazu geführt, dass sie ganz auf einen Desktop-Computer verzichten und stattdessen voll auf die kleinen Klapp-Computer setzen. Nun muss man aber kein IT-Guru sein, um zu wissen, dass eine Desktop-Maschine deutlich “mehr Power” unter der Haube hat und man mit einem Notebook vor allem beim Gamen und bei 3D-Grafiken Abstriche machen muss. Doch wie verhilft man einem Notebook zu mehr Leistung, wenn man nicht einfach eine neue Grafikkarte einbauen kann?

» weiterlesen

Gehirncontroller NIA:
Ich denke “links. Links. LIIINKS!”

Der “Neural Impulse Actuator” (NIA) von OCZ soll schon bald Computerspiele mit blossen Gedanken steuerbar machen. Hatten wir zwar schon, aber der hier kommt angeblich demnächst auf den Markt.

OCZ NIA Gehirncontroller

OCZ NIA Gehirncontroller


Das NIA-Stirnband von OCZ mit dazu gehörender Hardware.

Ein Gehirncontroller wie der von Emotiv (erhältlich ab Weinachten) dient nicht dazu, das Gehirn zu kontrollieren (obwohl wir uns für gewisse Zeitgenossen ein solches Gerät wünschten), sondern, um Computer direkt mit dem Gehirn zu steuern. Gamingspezialist OCZ will noch in diesem Frühjahr (wie lang dauert das denn noch?) ein funktionierendes Gerät auf den Markt bringen, den Neural Impulse Actuator, kurz NIA:

» weiterlesen

Via OpenBook:
Eee PC für Kopierer

Mit dem OpenBook bringt Via einen Lego-Baukasten für alle Hersteller, welche das Konzept des Eee-PC kopieren wollen. Dank “Creative Commons Attribution ShareAlike 3.0″ darf dabei jeder Hersteller am Design feilen.

Via OpenBook Windows

Via OpenBook Windows


Vorbild für Nachbauer – das OpenBook von Via Zur Bildgalerie (© Via)

Via lebt vom Verkauf von Elektronik und Chipsätzen und nicht vom Notebookhandel. Deshalb verschenkt sie ein fertiges Konzept für leichte Mini-Notebooks, damit andere Hersteller damit Geräte bauen können- mit Via-Chipsätzen wohlverstanden.

» weiterlesen

Windows 7:
Multitouch integriert

Microsoft integriert Multitouch in die neuste Windows-Version. Jedenfalls wurde gestern eine Adaption der Surface-Technologie in einer Windows-Vorversion gezeigt.

Windows 7 Demo mit Multitouch

Windows 7 Demo mit Multitouch

An der “All Things Digital” Konferenz haben Steve Ballmer und Bill Gates einen Blick auf das neue Windows 7 erlaubt, das 2010 herauskommen soll und die Multitouch-Technologie quer durch das Betriebssystem unterstützt (siehe Video unten). Passt zu Windows: Für jede Version des Betriebssystems wird neue Hardware fällig. Zum Video:

» weiterlesen

Asus EEE PC 901:
Langsamer als der Vorgänger?

Die Techblog-Szene mutmasst: Ist der Atom-Prozessor im neuen Asus EEE PC 901 leistungsmässig schwächer als der langsamer getaktete Celeron im “alten” EEE PC?

Atom Prozessor im test
Der Atom-Prozessor im Test von “Floppy” auf VR-Zone (Video weiter unten)

Die Fachwelt rätselt, ob der neue Asus EE PC 901 ein Rückschritt hinter den aktuellen Asus EE PC ist: Der neue Atom-Prozessor ist angeblich weniger leistungsstark. Schuld daran soll Intel sein, die den alten Celeron aus dem Programm nehmen will und den neu von Asus verbauten Atom kompromißlos auf Energieeffizienz und geringe Abwärme getrimmt hat:

» weiterlesen