Vierzehnrädriger Segway:
Bremsspuren wie ein Panzer

Mit einem Segway fällt man in Deutschland auf wie ein bunter Hund. In den USA muss man man sich da noch was einfallen lassen – vierzehn Räder zum Beispiel.

Der 14rädrige Segway

Der 14rädrige Segway

Der hier zu sehende Segway hat sage und schreibe 14 (vierzehn) Räder. Zwar wird dadurch der Wendekreis ein wenig engeschränkt, der Auffallfaktor dürfte dafür auch aber um das 14-fache (vierzehn!) steigen. Das Video beweist es:

» weiterlesen

Philips Aurea TV im Test:
Social Desirability in Reinform

Der Philips Aurea ist mehr als nur ein ordinärer Fernseher. Mit insgesamt 126 im Rahmen eingebauten LED macht er Fernsehen zu einem regelrechten Erlebnis.

Sogar Mike Müller vermag mit dem Aurea das Wohnzimmer in ein Farbenmeer zu verwandeln

Sogar Mike Müller vermag mit dem Aurea das Wohnzimmer in ein Farbenmeer zu verwandeln


Sogar Mike Müller vermag mit dem Aurea das Wohnzimmer
in ein Farbenmeer zu verwandeln.

Im Leben eines Gadget-Reporters gibt es Geräte, bei denen man froh ist, wenn man sie möglichst schnell zum Hersteller zurückschicken kann; und es gibt solche, die man am liebsten gleich behalten würde. In welche Kategorie der Philips Aurea TV gehört, dürfte spätestens nach diesem Artikel klar sein.

Vor einiger Zeit haben wir hier bei neuerdings.com ja das Philips Ambilight getestet. Das Gerät an sich ist ja schon ziemlich cool – noch viel cooler wird es jedoch, wenn man Ambilight mit einem Fernseher kreuzt.

» weiterlesen

Bauklotz-Korrekturroller:
Erst rollen, dann stapeln

Wer noch regelmäßig Texte handschriftlich verfasst, braucht ab und zu auch mal Tipp-Ex oder ähnliches. Brando hat das Ganze in Blauklötze verpackt.

Der Brando-Lego-Korrektur-Roller

Der Brando-Lego-Korrektur-Roller


Der Brando-Lego-Korrektur-Roller

Benutzt eigentlich noch jemand Papier? Ihr wisst schon, dieses zumeist schneeweise Produkt aus toten Bäumen? Wenn die Antwort “Ja!” lautet, und man dann auch noch Spaß an Lego Duplo hat, dann könnte Brando das Richtige bieten:

» weiterlesen

Beamz Music Performance System:
Der mit dem Laser spielt

Harfen als Musikinstrument haben wohl schon seit einiger Zeit ihren Zenit überschritten. Ob wohl mit dieser Laserharfe das große Comeback eingeleitet wird?

Laserharfe

Futuristische Harfe: Beamz Music Performance System

Heute mal etwas aus dem Bereich “kreatives Musizieren”. Dieser Harfe funktioniert mit Laserstrahlen. Welcher Sound dabei erklingen soll, lässt sich dabei einstellen. Ob nun also klassischer Harfenlaut oder der aufgenommene Schweinsgalopp, bleibt dem Musiker überlassen.

» weiterlesen

Handy-Software CurieOsity:
Persönlicher Strahlungsmesser

CurieOsity macht aus jedem Handy ein Dosimeter – oder fast: Es zeigt nicht radioaktive, sondern elektromagnetische Strahlungsfelder – inklusive Stärke und Distanz. neuerdings.com hat exklusiv zehn Lizenzen der Alpha-Version zu vergeben.

CurieOsity: Strahlungsmessung mit dem Handy

CurieOsity: Strahlungsmessung mit dem Handy


CurieOsity: Strahlungsmessung mit dem Handy – Die Mikrowelle führt zum Ausschlag! (Bild PS/neuerdings.com)

Dass Mobiltelefone für weit mehr als Gespräche benutzt werden können, ist nichts Neues mehr. Die Anwendung, die ein Team der Uni Berkeley jetzt entwickelt hat, ist aber aussergewöhnlich: Die Strahlenforscher haben entdeckt, dass Handys nicht nur elektromagnetische Felder erzeugen – sondern dass durch Störungen auch “Drittfelder” entdeckt und gemessen werden können. Und zwar inklusive Stärke und Richtung:

» weiterlesen

LG SH240 Hautnah simsen

Das SH240 von LG hebt sich eigentlich bloss durch ein Merkmal von den Handys der Konkurrenz ab: seine Tastatur fühlt sich angeblich an wie menschliche Haut.

Das SH240 von LG

Das SH240 von LG


LG SH240: Da würde selbst Hannibal Lecter
keinen Unterschied herausfühlen.

Komische Vorlieben gibt es auch in Sachen Handys viele: Einige haben Schnuffel als Klingelton, bei anderen baumelt ein kitschiger Anhänger am pinken Klapphandy, und wieder andere lieben ihr Handy offenbar gerne sehr physisch:

» weiterlesen

Apple iPhone SDK 2 beta:
Wie Microsoft Surface auf dem Handy

Apple hat vergangene Woche die zweite Beta des Entwicklerkits für iPhone-Software veröffentlicht. Bald werden Anwendungen wie “Photoboard” zu haben sein.

Photoboard für iPhone
Photoboard: Beispiel für neue Multitouch-Anwendungen

Neue Schnittstellen und ein Baukasten für die Oberflächengestaltung erlauben schnelleres Entwickeln fürs iPhone. Das Resultat werden schon bald Multitouch-Anwendungen wie das hier im Video vorgestellte “Photoboard” sein:

» weiterlesen

Adobe Photoshop Express:
Lizenzbestimmungen in Rekordzeit geändert

Früher hätte es Monate gedauert, doch im Zeitalter von Web 2.0 geht es auch mal schneller: Adobe hat die Lizenzbestimmungen für Adobe Photoshop Express entschärft!

Bild

Bild


Punkt 8 der neuen Lizenzbestimmungen für Adobe Photoshop Express (Anklicken zum Vergrößern)

Adobe hat speziell aus der Blogszene viel Kritik für seine verunglückten Lizenzbestimmungen zum neuen Online-Service Adobe Photoshop Express einstecken müssen. Mainstream-Medien zogen schnell nach. Die Entschärfung der Lizenzbestimmungen wurde uns von der Pressestelle Adobe Schweiz bereits angekündigt . Nun ist sie da:

» weiterlesen

Dual Carrier EDGE:
Temposchub fürs Handysurfen

Der Datendienst Edge soll auf ein halbes Megabit Durchsatz hochgekitzelt werden.

Live Tv auf dem Nokia N92

Live Tv auf dem Nokia N92


Mit schnellerem EDGE soll Handy-TV möglich werden. (Bild: Nokia)

Nokia Siemens Network hat angekündigt, ab dem 3. Quartal den Telecom-Anbietern Dual Carrier EDGE als Software-Upgrade zur Verfügung zu stellen. Damit wird EDGE auf 592 Kilobit pro Sekunde beschleunigt.

» weiterlesen

Altec Lansing-Kopfhörer MHP 2006 Gut klingender Kitsch

Altec Lansings MHP 2006-Kopfhörer bieten mit leichtem Funkelfaktor guten Klang und auffälliges Design.

Altec Lansing MHP 2006

Altec Lansing MHP 2006

An sich bin ich ja kein großer Fan von Damengadgets, aber diesmal muss ich zugeben, doch ein wenig beeindruckt von dem zu sein, was sich Altec Lansing für uns ausgedacht hat.

Die MHP 2006 Kopfhörer sind nämlich speziell für Frauen designt. Sie enthalten funkelnde Swarovski-Steinchen, haben ein blumiges Äußeres und ein zumindest von den technischen Daten her ansprechendes Inneres.

» weiterlesen