Philips BTM630:
Bluetooth CD-Player mit Docking

Philips will mit dem BTM630 die Wohnzimmer der halb-Technikmuffel erobern: Es ist ein Bluetooth-Mediacenter mit CD-Player, iPod-Dock und Handy-Fresprechfunktion.

Das Philips BTM630 ist ein Bluetooth-CD-iPod-Player-Dingens.

Das Philips BTM630 ist ein Bluetooth-CD-iPod-Player-Dingens.


CD-Player, Dockingstation und Bluetooth-Handy-Partner – Philips neuer Alleskönner. (Bild: Philips)

Ich bin ja begeistert, wenn Philips bei seinen neuen Geräten bisher unbekannte Funktionen zu cleveren Unterhaltern mischt. Nur sollten die Holländer den Teilen auch gleich einen Namen geben. Wie nennt man ein Ding, das Mini-HiFi-Anlage mit CD-Player, Dockingstation für iPod und Co. sowie eine Freisprecheinrichtung für das Handy ist. Freisprech-CD-Dock?

» weiterlesen

iDance Wall-E:
Pixars Roboter macht Kasse

Wall-E aus dem gleichnamigen Disney-Pixar Film wird schon vor Kinostart als preisgünstiges Spielzeug vermarktet.

iDance Wall-E

iDance Wall-E


iDance Wall-E. Weitere Bilder in der Bildstrecke.

Disney investiert in den Roboterspielzeugmarkt. Der Hauptdarsteller des neuen Filmes “Wall-E” soll dabei das Flagschiff einer neuen Reihe von Roboterspielzeug werden. Für etwa 25 Dollar erhält man den iDance Wall-E, der auf Musik tanzen kann. Ein “Ultimate Wall-E” mit mehr Funktionen soll im Laufe des Jahres erscheinen.

» weiterlesen

Egg Phone:
Aufs iPhone folgt das Ei-phone

Der tschechische Designer Roman Tubl hat ein Mobiltelefon mit doppelter Krümmung entworfen. “Egg” nennt er seinen Entwurf.

Egg Phone

Egg Phone


Formschönes Eiphone zum Anschauen. Mehr Ansichten in der Bildstrecke

Anstatt sich im Konkurrenzkampf auf dem Markt der Mobiltelefone nur auf die Funktionalitäten zu konzentrieren, sollte man öfters mal Formen sprechen lassen:

» weiterlesen

XCM MCCC Kabelpeitsche:
Gamekonsolen, vereint

Das Multi Consoles Component Cable (MCCC) von XCM erlöst nun von mühlseliger Kabelei und schliesst gleichzeitig die Microsoft XBox 360, Nintendos Wii oder eine Playstation (2/3/Portable) an Fernseher oder Beamer an.

Die Kabelpeitsche mit Anschlüssen für alle Spielkonsolen: XCM MCCC Multi Consoles Component Cable

Die Kabelpeitsche mit Anschlüssen für alle Spielkonsolen: XCM MCCC Multi Consoles Component Cable


Ein Kabel für alle Konsolen. (Bild: XCM)

Ein echter Spiel-Junkie hat eine ganze Spielkonsolen-Sammlung in seiner Stube.

Und nervt sich über permanente Kabelumsteckerei.

Das Multifunktionskabel von XCM bietet mit einer Anschluss-Peitsche Abhilfe und kostet dabei kaum mehr, als ein herstellereigenes Anschluss-Set für jedes Gerät.

» weiterlesen

TV Spiegel Firraun:
News beim Zähneputzen

Mit den Magic-Spiegeln kann endlich auch das Badezimmer mit Werbung und Soap-Opera beglückt werden. Hinter dem Glas befindet sich ein TV-Bildschirm.Ein Beitrag von Alexander Schardt.

Magic Firraun TV-Spiegel

Magic Firraun TV-Spiegel

… welcher Sender ist der interessanteste im Land? Für alle TV-Junkies, welche selbst beim Betrachten Ihrer selbst gerne etwas anderes sehen möchten, gibt es seit geraumer Zeit endlich auch den Fernseher im Badezimmerspiegel.

Einen besonders aufgeräumten Eindruck macht der Magic Firraun, welcher lediglich aus einer glatten Spiegelfläche besteht.

» weiterlesen

DeTeWe Control Vision 4000:
Big Mother is watching you

Mit der DeTeWe Control Vision Funkkamera kann der Mittagsschlaf der kleinen überwacht werden. Sie überträgt ihre Signale digital überträgt und ist damit weniger störanfällig als analoger Babyfunk.

Der DeTeWe Control 4000 baby-Bildfunk: Babyfon mit digitaler Videoübertragung

Der DeTeWe Control 4000 baby-Bildfunk: Babyfon mit digitaler Videoübertragung


Der DeTeWe Control 4000 Baby-Bildfunk

Akustische Babyfones eignen nur dann zur Überwachung, wenn die Aktivitäten geräuschlos geräuschvoll von sich gehen, doch es hat schon Nachwuchs gegeben, der die Räumlichkeiten zerlegen konnte, ohne dass die Eltern etwas hören konnten. Ein Video-Babyfon ist die Lösung, doch analoge Geräte ärgern ihre Besitzer häufig durch Rauschen und Bildzucken. Wer bereit ist, auch etwas tiefer in die Tasche zu greifen (um genau zu sein: etwa 200 Euro tief), der kann mit digitaler Technik diesem Manko begegnen.

» weiterlesen

Bosch Mac-Wasserwaage:
Software als Hardware

 

Bosch war bisher nur als Hardware-Hersteller bekannt, jetzt gibt es aber auch eine Software, die den Rechner zum Werkzeug macht. Genauer gesagt zur Wasserwaage.

Seit meiner Kindheit sind mir die grünen Elektrowerkzeuge von Bosch immer deshalb in Erinnerung geblieben, weil sie einfach funktionierten, selbst wenn man sie mal etwas ruppig in die Hand genommen hat. Mittels einer kleinen Java-Applikation kann man jetzt alle mobilen Apple-Rechner (ab Baujahr 2005) zum Werkzeug machen:

» weiterlesen

Apple iPhone:In 16 Ländern erhältlich

Das iPhone

Das iPhone

Telecom Italia und Vodafone gaben heute bekannt, dass sie noch im 2008 das iPhone anbieten werden. Ausserdem kommt das iPhone in neun weiteren Ländern auf den Markt.

Das Erfreuliche dabei: Keine der Firmen hat einen Exklusivvertrag mit Apple abgeschlossen. Italien ist ausserdem das erste Land, welches von zwei Providern mit dem iPhone “beglückt” wird.

Die Verträge fürs Anbieten des Hype-Phones mit Apple sind laut dem apfelblog bereits unterzeichnet. Nun ist das iPhone in folgenden Ländern erhältlich:

» weiterlesen

Cubit Multitouch-Tisch:
Offene Surface-Konkurrenz

Man muss nicht immer Tausende von Euro für einen schönen Multitouch-Tisch ausgeben. Cubit ist die neue günstige Konkurrenz zum Surface von Microsoft und kommt gänzlich als Opensource daher.

cubit_opensource_mulitouch.jpg

cubit_opensource_mulitouch.jpg

Schön ist er schon. Einfach ein bisschen auf dem Tisch malen oder die Kamera zur Synchronisation drauf stellen. In diesem -wenn auch seltenen- Fall hat Microsoft eine echte Neuheit geliefert, die leider aber auch erst ab 5.000 Dollar zu haben ist (andere PC-Couchtische ohne Touch-System sind indes deutlich billliger). Was Microsoft nach langjähriger Entwicklung präsentieren konnte, gibt’s nun eine Ecke schlanker – aber immerhin vollkommen kostenlos.

» weiterlesen

GreenPix:XXL LED Display in Peking

Die Zero Energy Media Wall in Peking ist ein unglaublich grosses LCD-Display. Das Faszinierende des Riesenmonitors ist neben seiner Grösse auch die Stromversorgung

Greenpix Riesen-Monitorwand mit Solarstromversorgung

Greenpix Riesen-Monitorwand mit Solarstromversorgung


Die Zero Energy Media Wall von GreenPix © GreenPix

Das Display, oder wohl eher die Displaywand, besteht aus ausenden photoelektrischer Zellen, welche sich den Tag durch selbst mit Strom aufladen und abends Videos von Künstlern aus der ganzen Welt abspielen.

Die Wand wurde als Attraktion für Besucher der Olympischen Spiele 2008 von Green Pix entwickelt.

Sie ist das grösste farbige LCD-Display weltweit und das erste photoelektrische System in einer Glasfassung in China.

Die Wand wurde anfangs Mai 2008 eingeweiht.

» weiterlesen