Asus Eee PC mit UMTS/HSDPA-Dongle:
Orange-Eee PC für Schweizer

Dem Telekommunikationsanbieter Orange ist in der Schweiz ein cleverer Schachzug gelungen. Er vertreibt den Mini-PC Asus EeePC exklusiv zusammen mit seinen mobilen Internetdiensten. Für 399 Franken (rund 250 Euro) gibts den Kleinen mit 24-Monaten Vertragsbindung.

Orange Asus EeePC G4 weiss+Option iCON225

Orange Asus EeePC G4 weiss+Option iCON225


Orange vertreibt den EeePC exkluisiv in der Schweiz zusammen mit Breitband-Internet. (Bild: Orange)

 

Alle warten in der Schweiz auf das iPhone – ab April kriegen wir dank Orange jetzt wenigstens den EeePC.

» weiterlesen

HP Pavilion dv2800 Artist Edition:
Das Notebook als Kunstwerk

Hewlett Packard (HP) startet den Verkauf der HP Pavilion dv2800 Artist Edition. Das Design-Notebook gibt es in einer limitierten Auflage, inklusive passender Tragtasche.

HP Pavilion-dv2800-Artist Edition bag notebook

HP Pavilion-dv2800-Artist Edition bag notebook


Designer-Notebook mit passendem Täschchen von HP. (Bild: HP)
Zur Bildstrecke

Während die einen Hersteller Notebooks im Wettkampf schrumpfen, lassen andere die MTV-Generation mit der Sprühdose auf die Rechner los. Das Design «Asian Odyssey» (Bild) des Multimedia-Notebooks stammt von Joao João Oliveira, dem Gewinner des Designwettbewerbs von HP und MTV.

» weiterlesen

3D IQ Sphere:
Rubiks lästige Kugel

Den klassische Rubik-Cube gibt es längst in allen Farben und – ja: Formen. Als Kugel, zum Beispiel.

Der 3D IQ sphere - Rubik-Cube in Ballform.

Der 3D IQ sphere - Rubik-Cube in Ballform.

Rubik-Würfel als blinkender Briefbeschwerer

Rubik-Würfel als blinkender Briefbeschwerer

Rubik-Cube für Blinde

Rubik-Cube für Blinde

Auf den ersten Blick scheint er ganz anders, der “3D IQ Sphere” (links) – in Tat und Wahrheit ist es aber bis auf die fehlenden Kanten exakt der Rubik-Cube, der ältere Semester in den Siebziger Jahren zum Wahnsinn trieb. Den Welterfolg, von dem 160 Millionen hergestellt wurden, finden wir in der modernen Geek-Welt natürlich in weiteren Variationen:

» weiterlesen

D-Link DGS-1005D Öko-Switch:
Dauersäufer mit weniger Durst

Green Ethernet: Die Netzwerk-Verwalter sollen weniger Strom fressen. D-Links neue Gigabit-Modelle geben sich mit fast der Hälfte zufrieden.

D-Link DGS-1005D D2 Image Front H

D-Link DGS-1005D D2 Image Front H


Spart rund um die Uhr Strom – der Öko-Switch. (Bild: D-Link)

In praktisch jeder PC-Umgebung gehört der Netzwerk-Switch zu den Stromsäufern, die rund um die Uhr eingeschaltet bleiben. D-Link hat seine neusten Gigabit-Modelle mit Technik aufgerüstet, damit die bis zu 44 Prozent weniger Elektrizität verheizen.

Egal ob man fünf oder 24 Netzwerkgeräte verbinden will, die neue DGS-Serie mit Green-Ethernet verkuppelt diese mit hohem Tempo.

» weiterlesen

Construction Radio Dock:
Musikplayer für echte Männer

Das Construction Dock ist etwas für echte Männer mit iPod und Werkzeugkiste: Egal ob Sägemehl oder ein kleiner Sturz, den Player in diesem Mehrzweck-Dock bringt nichts aus der Ruhe.

Das iPod-Dock-Radio für die Werkstatt oder die Baustelle: Construction Radio Dock von der Skymall.

Das iPod-Dock-Radio für die Werkstatt oder die Baustelle: Construction Radio Dock von der Skymall.

Mist! Schon wieder ist meine Ipod-Docking Station vom Schreibtisch gefallen. Einmal kurz beim Vorbeigehen mit der Jacke hängen bleiben, und schon liegt der Ipod mit neuen Kratzern auf der Erde.

Da muss eine Lösung her: Das “Construction Radio Dock”. Der iPod-Panzer bietet mehr als einen kriegs- werkstattauglichen Schutz für den iPod: Gebaut, um die härtesten Schläge einzustecken, bleibt der Ipod auch beim Sturz aus kleineren Höhen unbeschädigt. Ausserdem ist das Construction Dock ein Multitalent:

» weiterlesen

Skype-Flatrate:Die halbe Welt für 16 Euro

Skype lanciert drei Flatrate-Angebote: In Europa kann ab sofort für knapp fünf Euro in ein frei wählbares Land, für knapp 6 Euro in ganz Europa oder für 16 Euro in die halbe Welt pauschal aufs Festnetz telefoniert werden.

Skype Flatraten: In Europa teurer als in den USA

Skype Flatraten: In Europa teurer als in den USA

Die Braut macht sich schön: Nachdem Ebay angekündigt hat, Skype möglicherweise abzustossen, wirbt der Internet-Telefondienst jetzt mit akttraktiven Flatrates und einem 30%-Rabatt bis Juni. In den USA sind die Pauschalen allerdings einmal mehr sehr viel attraktiver als in Europa:

» weiterlesen

iPhone mit UMTS:
In Italien ohne Vertrag?

Gemäss der “Repubblica” soll das iPhone mit UMTS in Italien ohne ohne Umsatzbeteiligung für Apple und allenfalls auch ohne Vertragszwang auf den Markt kommen.

das iPhone mit UMTS ohne Vertrag in Italien erhältlich?

das iPhone mit UMTS ohne Vertrag in Italien erhältlich?

Die italienische Telecom hat angeblich geschafft, was niemandem vorher gelungen ist: Steve Jobs zu einer Änderung seiner Strategie zu bewegen. Jedenfalls behauptet das die italienische Repubblica. In Italien, so die Tageszeitung, werde das iPhone 3G nicht exklusiv mit einem Carrier und gegen Umsatzbeteiligung von Apple verkauft werden:

» weiterlesen

Cyberwalk:
Auf dem Holodeck durch Pompeji

Der “Cyber-Teppich” soll verschollene Städte und andere virtuelle Welten buchstäblich begehbar machen.

Cyberwalk auf der TreadmillTreadmill: Vielschichtiges Laufband für VR-Spaziergänge. Klick aufs Foto für die Bildstrecke. (Bild: Max-Planck-Institut)

Wer schon immer schon mal einen Spaziergang durch das antike Pompeji machen wollte, kann sich auf den Cyberwalk freuen.

Er findet statt auf der Treadmill, einer Art Cyber-Teppich-Tretmühle, die unter der Leitung von Marcus Ernst vom Max-Planck-Institut (MPI) für biologische Kybernetik entwickelt wurde. Sie erlaubt es Benutzern, an Ort in jede Richtung zu “gehen”, und steuert dadurch die virtuelle Welt, in der sich der Spaziergänger bewegt.

Das EU-geförderte Projekt wurde letzte Woche der Öffentlichkeit vorgestellt:

» weiterlesen

Laptop-Kissen:
Schutz für das Wichtigste

Das Laptop auf dem Schoß kann schnell sehr ungemütlich werden. Gegen allzu große Hitzeeinwirkungen schützt ein formschönes, luftiges Kissen, das einfach zwischen Schoß und Laptop kommt.

Als leidenschaftlicher Nutzer des Macbook kenne ich das Problem aus eigenen Schmerzen. Gerade im Sommer wird der kleine Wegbegleiter kochend heiß, und Mann fürchtet schnell, nie wieder ein Kind bekommen zeugen zu können. Anstatt nun einfach das Laptop auf den Tisch zu stellen, kann das formschöne Kissen zwischen geklemmt werden – frag sich nur wieder, wer das machen möchte:
» weiterlesen

Gesten-Steuerung für Samsung-Handys:
Wild wedelnde Telefonierer

Handy-Hersteller Samsung hat ein Verfahren zum Patent eingereicht, das die Bedienung eines Mobiltelefons durch Gesten möglich machen soll.

Bild
Gebärdensprache fürs Handy (Grafik: Samsung)

Wenn Euch in absehbarer Zukunft in der U-Bahn jemand auffallen sollte, der heftig gestikuliert, ruft nicht gleich die Sanitäter. Es könnte sein, dass die Person nur eines der neuen Handys testet, die Samsung momentan entwickelt:

» weiterlesen