Ecobutton:
Gewissen und PC einschläfen

Ecobutton ist der Gewissensknopf für PC-Anwender: Er versetzt den Rechner auf Knopfdruck in Tiefschlaf. Mit Bordmitteln gehts allerdings auch.

Umweltschutz via Ecobutton strom sparen am rechner Standby Hibernation

Einschläfen oder einschläfern? Wir nehmen an, die britische “BIG limited” meint Ersteres- und das soll ihr USB-Knopf für Windows-Besitzer erledigen:

Tag ein, Tag aus summt die Rechenmaschine unter dem Schreibtisch, und nach den ersten erledigten Arbeiten ist der gute Vorsatz des Energiesparens schon vergessen.

Zu umständlich und ungewiss ist der eingebaute Ruhezustand; ausserdem braucht der Rechner auch im Standby-Modus viel Strom, aber Ausschalten kommt angesichts der Windows-Startzeiten nicht in Frage. Englische Entwickler wollen mit dem ecobutton Abhilfe schaffen und zugleich die Umwelt schützen.

» weiterlesen

The Dry Side:
Nasser Hintern adé

Wer kennt es nicht: Man ist im Urlaub am Meer, man möchte sich auf eine Bank setzen um den Ausblick zu geniessen, doch der Schauerregen lässt einen abwägen, ob man lieber den Blick geniessen möchte, oder aber einen nassen Hintern bekommt. Hier die Lösung!

The Dry Side

Der Clou diese Bank besteht darin, dass die Sitzfläche mit Hilfe einer integrierten Kurbel ganz einfach und schnell um 180° gedreht werden kann und somit die nasse mit der trockenen Seite die Position tauscht.

» weiterlesen

Thunderpack R2-G2:
Rucksack zum Abheben

Raketenrucksäcke gibt es seit den 50ern, doch bislang waren sie dem Militär und James Bond vorbehalten. Nun kann sich mit dem Thunderpack R2-G2 jeder einen kaufen.

Bild
Wirbelt ganz schön Staub auf und macht auch viel Krach: Der Raketenrucksack von Thunderpack

Bekannt wurde der Raketenrucksack durch James Bond. Doch er ist sehr teuer, gefährlich und kann nur etwa 30 Sekunden Flug liefern – nichts für den Weg zur Arbeit.

» weiterlesen

Hasbro Weck-Gesellschaft:
Licht und Lärm zum Aufwachen

Hasbro hilft uns ab September mit einem Duo aus Sound-Wecker und Funkgesteuerter Lampe aus den Träumen.


Hasbro-Weckerduo: Der links trommelt mit den Fäusten auf den Nachttisch, der rechts leuchtet dazu.

Unglaublich, wie viele clevere Köpfe darüber zerbrochen werden, wie wir uns morgens aus dem Bett werfen könnten.

Unsere Liste an Technologie, welche Disziplin ersetzen soll, umfasst inzwischen den Laser-Schuss-Wecker, den Verschlaf-Besteuerungs-Wecker, den Joystick-Wecker, den Disco-Wecker, den Helikopter-Wecker, den Bomben-Wecker – wir könnten noch ein paar weitere aufzählen (Bilder folgen weiter unten), aber hier gehts um das Kumpel-Wecker-Duo von Hasbro (“Room Tech Clock” und “Room Tech Lamp”): Er schaltet – kabellos – einen leuchtenden Gesellen irgendwo im Kinderzimmer an. Die beste Wecker-Wirkung daran:

» weiterlesen

Séura Lucidity:
Bringt Wände zum klingen

Keine Lautsprecher, sondern “Stoffschüttler” sind Séuras Lucidity: Die Energieumwandler machen aus beliebiegen Oberflächen Lautsprecher – mit bis zu 200 Quadratfuss “Membrane” pro Gerät.

Séura Transducer Energieumsetzer Wandlautsprecher

Bildschirm-Spiegel und andere High-End-Produkte für Bonzenpaläste luxuriöse Villen stellt die “Innovationsfirma” Séura her. Dieses kleine Gerät hier hat erschütternde Wirkung:

» weiterlesen

Spot Messenger:
Satelliten-Hilfe auf Knopfdruck

Spot ist ein GPS-Empfänger und ein Satelliten-Sender. Er lässt allerdings keinen SMS-Chat zu, sondern verschickt Standortmeldungen und Hilferufe auf Knopfdruck. Von überall aus.

Äusserst kurze Liebesbriefchen verschickt SPOT, der GPS-unterstützte Satelliten-SMS-Sender einer kalifornischen Firma: Ein Druck auf den “OK”-Knopf sendet die aktuellen Standort-Koordinaten des Trägers via Satelliten-Telefonnetz an die SPOT-Zentrale und von dort per Mail an vordefinierte Verwandte.

Der Knopf “911″ macht das gleiche – allerdings nicht mit der Betreffzeile “I’m OK”, sondern als Hilferuf in Abständen von fünf Minuten an die der übermittelten Position nächstgelegene Rettungsstelle.

» weiterlesen

iPhone, iPod Touch:
Innen deutlich grösser

Das iPhone wird auf 16, der iPod Touch auf 32 Gigabyte Speicher aufgebohrt.


iPod Touch: immer noch 8mm dünn, aber 32GB fett.

Apple bringt den iPod Touch mit der doppelten Speicherkapazität – und verpasst auch dem iPhone etwas mehr innere Grösse. Update: Schweizer Preis korrigiert:

» weiterlesen

Audio-Technica LP2D-USB:
Von analog zu digital

Der LP2D-USB-Plattenspieler von Audio-Technica wurde auf der CES vorgestellt, und nur einen Monat später hat er bereits den Weg in den Verkauf gefunden.

AT-LP2D-USB USB Plattenspieler Digitalisierung LP Schallplatten
Digitalisierungs-Plattenspieler Audio-Technica LP2D-USB
(Bild: audio-technica.com)

Musikliebhaber schätzen auch in Zeiten von CDs und Downloadmusik nach wie vor Vinyl vor allem des Klangs wegen. Was aber, wenn man die Schallplatten doch mal in einer digitalen Form verarbeiten möchte?

» weiterlesen

Jelly Click Notebookmaus:
“Da blas mir einer die Maus auf!”

Notebookmäuse für die Reise können gar nicht klein genug sein. Benutzt man sie dann aber, sind sie zu klein. Koreanische Designer arbeiten nun an einer Maus zum Aufblasen!

Bild
Zum Einsatz: Luft rein! (Bild: Design no doubt)

Ok, zum Aufblasen gibt es so einiges: Schwimmhilfen, Swimmingpools und natürlich auch [zensiert]. Aber Mäuse? Ist das nicht Tierquälerei?

» weiterlesen

Versacharger Pro:
USB-Power überall

Versacharger Pro Strom aus der USB-Buchse überall Ladegerät mit USB-Ausgang

Versacharger Pro Strom aus der USB-Buchse überall Ladegerät mit USB-Ausgang


Boxwave VersaCharger Pro: USB-Strom aus jeder Buchse.

Einen 5V USB-Stromversorger für die stetig steigende Zahl von Geräten, die an USB-Anschlüssen aufgeladen werden können, hat Boxwave anzubieten. Der VersaCharger Pro lässt sich mit Wand- und Autosteckdosen verwenden.

Immer mehr Kleingeräte liessen sich theoretisch via USB aufladen. Aber wenn ich dann im Flugzeug meinen Musikplayer am Notebook saugen lasse, verringert sich die Arbeitszeit des Notebooks. Und im Auto habe ich meistens auch nicht grade eine USB-Buchse verfügbar – auch wenn die Autohersteller wohl solche bald einbauen werden.

» weiterlesen