Das Haus per Internet fernsteuern

HomeRemote heisst ein neues Produkt der Firma Hawking Technologies, mit dem ein ganzer Haushalt via Internet – auch per Handy – ferngesteuert werden kann.

Voraussetzung für den Einsatz des 230$ teuren Geräts ist allerdings eine weitaus teurere Volleinrichtung des fernzusteuernden Heims mit Geräten, die auf dem z-wave-Standard per Funk kontrolliert werden werden Hawking bietet selbstredend eine ganze Reihe von Modulen dafür an). Das System würde für die kabellose Kontrolle von Lichtschaltungen, Garagentoren, Klima- und heizanlagen und dergleichen entwickelt.

Hawkings Box namens “HomeRemote” ist das Bindeglied zwischen dem heimischen Internetanschluss (an den es via Funknetz – Wifi – angeschlossen werden kann) und den z-wave-ferngesteuerten Geräten. Von jedem Punkt der Welt aus kann sich der Besitzer in einem Internet-Browser eine Steuerkonsole anzeigen lassen, über die er sein Haus “fernsteuern” kann.

Sogar Überwachung ist möglich:

» weiterlesen

Mäuschen, mach dich frei

Für viele Computernutzer sind schnurlose Mäuse mit Akku-/Batteriebetrieb kaum noch wegzudenken. Oft genug passiert es einem aber in den ungünstigsten und ungelegensten Momenten, dass plötzlich die Stromversorgung ausfällt, weil die Batterien alle sind.

Gizoo Wireless Battery Free Mouse

Wacom bietet schon seit einer Weile Grafiktabletts mit einer akkulosen Maus an, die aber für den normalen Endverbraucher eher unsinnig und vor allem teuer sind. Gizoo bietet nun eine Maus mit optischem Sensor an, die über eine USB- Mausmatte mit Energie versorgt wird. Kostentechnisch liegt diese Maus ganz klar im erschwinglichen Bereich: Aktuell ist sie für 12,95 Pfund (knapp 19 Euro) zu haben.

Wenn die Computersitzung also mal wieder etwas länger dauert: Keine Sorge, diese Maus wird garantiert nicht kraftlos..

Katzencontent:
Kitty Keyboard Kover

Computertastaturen scheinen eine magische Anziehungskraft auf Katzen zu besitzen. Ein neues Spezialzubehör erlaubt es den Dosenöffnern trotzdem den Computer zu bedienen.

Katzencontent

Katzencontent


(Bleib ruhig liegen, Kitty)

Katzenliebhaber aufgepasst: Katzen mögen es gar nicht, wenn sie von ihrem Lieblingsplatz vertrieben werden. Sie nehmen es ihren Menschen übel und bestrafen es im besten Fall mit Liebesentzug und im schlechtesten Fall mit zerrissenen Möbeln.
Ist der Lieblingsplatz deiner Katze eine Computertastatur, können wir helfen:
Das Kitty Keyboard Kover sorgt dafür, dass die Stimmung zwischen Homo Sapiens und Felidae auch weiterhin geprägt ist von herzlichem Verständnis und gegenseitiger Zuneigung.

Links:

Weiterlesen für mehr Bilder.

» weiterlesen

Dr. Who gibt Bescheid

Handyklingel Dr. Who

Ein völlig unbekannter Serienschurke zeigt, wenn dich jemand anruft. Auch wenn deine Klingel aus ist.

Ahhh, keine nervenden Klingeltöne mehr, die bei der Arbeit stören und keine teuren Telephone, die sich vibrierend von der Schreibtischplatte stürzen.
Stattdessen melden Charaktere der Science-Fiction-Serie Dr. Who durch dezente Bewegungs- und Lichteffekte, wenn jemand versucht, dich zu erreichen – die Dr Who Phone Flashers.

» weiterlesen

Handschmeichler mal anders

Auch wenn es jetzt gerade eher warm ist und man für jede Abkühlung dankbar ist, sollte man nicht die kalten Monate des Jahres aus den Augen verlieren. Ich selbst leide im Winter immer ganz gern an kalten Händen, wenn ich mal wieder Stunden vor dem Rechner gehockt und auf meine Tastatur eingehauen habe.

V8 WK001

Endlich gibt es für Leidende wie mich Abhilfe: Die beheizbare Tastatur. Das zugegebenermaßen eher schlicht gestaltete Gadget sorgt dank eines zusätzlichen Netzteils für muckelige Wärme unter den Fingerspitzen, auf Wunsch entweder auf niedriger Stufe (zwischen 29-32°C) oder auf Körpertemperatur (35-38°C). Und wem die ganze Sache zu warm wird, der kann die Heizung auch komplett abschalten.

[via pocket lint]

Playstation 3 wird Jukebox für Musik und Filme

Die neue Firmware 1.8 für die Sony Playstation 3 (PS3) ist verfügbar. Sie macht die Videokonsole im Zusammenspiel mit Vista zum Media-Center.

Ein kleines Software-Update, und schon ist die Sony-Konsole wieder näher an der Microsoft-Konkurrenz: Nach einem Update des Betriebssystems der PS3 auf die Version 1.8 spielt die Schachtel Musik, Filme und andere Medien übers Netzwerk ab.

» weiterlesen

ELLE No. 3 – ein Frauenhandy?

Alcatel Elle No 3

Alcatel Elle No 3

Das GlamPhone ELLE No. 3 wurde speziell für Frauen entwickelt … angeblich. Das von der Frauenzeitschrift in Zusammenarbeit mit Alcatel produzierte Handy hat zwar ein Design, welches wohl eher die Damenwelt ansprechen dürfte und auch die Farbgebung ist eher feminin, aber ansonsten handelt es sich (soweit ich dies beurteilen kann) um ein ganz normales Handy. Farbdisplay, 1.3 Megapixel Kamera und MP3-Player sind ja nicht unbedingt Features, welche ausschliesslich den Damen dieser Welt gefallen. Erwähnenswert ist vielleicht noch das (separat erhältliche) Bluetooth-Headset, welches (wenn man es gerade nicht benützt) an einer Halskette getragen werden kann. Das ELLE No. 3 soll diesen Juni zu einem “verlockenden” Preis erhältlich sein. Ich nehme mal an, dass es in Deutschland auf den Markt kommen wird, während die Schweiz und Österreich wohl ausgelassen werden.

Elle Headset

Added Value:
Glamphone Elle No. 3

Und es werde Licht

Und hier wieder einmal mehr ein Gadget in der Kategorie “och ist das süüüüss!”: eine USB-Lichterkette für den Computerbildschirm. Umgerechnet ?13 kostet der Spass und ist leider nur in blau erhältlich. Wieso eigentlich nicht …

USB Fairy Light

Added Value:
USB Fairy Lights

[via Übergizmo]

LG’s neuester Tropfen:
LG Wine

Nach dem Chocolate, dem Shine und dem Prada präsentiert LG nun das Wine (SV300). Das Einsteigerhandy LG Wine hat jedoch mit dem edlen Traubensaft nicht viel gemeinsam.

Die Handys von LG finde ich irgendwie cool. Schon nur designmässig heben sie sich einfach von den durchschnittlichen Geräten von Sony Ericsson oder Nokia ab und da das Design inzwischen einer der wichtigsten Faktoren ist, erfreuen sich die Handys aus Korea auch einer grossen Beliebtheit. Das erst gerade vorgestellte Klapphandy LG Wine (SV300) wird jedoch kaum an den phänomenalen Erfolg des LG Shine oder des LG Chocolate anknüpfen können (auch wenn es sich wieder einmal mehr um ein sehr schönes Exemplar handelt). Das Display ist mit 2.2 Zoll zwar angenehm gross, mit einer 1.3 Megapixel Kamera gehört das Wine jedoch eher in die Kategorie der Einsteigerhandys. Und sowohl ein MP3-Player als auch eine Sprachauf- zeichnungsfunktion sind heutzutage ja keine Sensation mehr. Obwohl es noch diese Woche für umgerechnet ?240 in die koreanischen Läden kommen soll, sind zur Zeit noch nicht mehr Details verfügbar.

LG Wine SV 300

Added Value:
LG Electronics – Pressemitteilung

Dell & Ubuntu – Hier sind die Details

Wie bereits seit längerer Zeit bekannt, wird Dell Rechner mit vorinstalliertem Linux ausliefern. Heute hat Dell die Details der Kooperation mit Ubuntu veröffentlicht.

Powered by UbuntuAnfang Mai haben wir darüber berichtet, dass Dell in Zukunft die Linux-Distribution Ubuntu als Betriebssystem-Option anbieten wird. Nun hat Dell die Details bekannt gegeben. So wird Dell die Rechner mit der Ubuntu-Standardkonfiguration auslieferen und vom Umfang her sollen die mitgelieferten Treiber für Peripheriegeräte zumindest teilweise demjenigen einer Windows-Konfiguration entsprechen. Ferner wird Dell wann immer möglich auf Open Source-Treiber zurückgreifen (wenn keine verfügbar sind jedoch auch mit Closed Source-Treibern vorlieb nehmen). Ferner emfpiehlt Dell, Drucker der Marke … Dell einzusetzen (es geht jedoch vor allem darum, dass die Drucker Postscript-fähig sind). Lustigerweise hatte ich, inzwischen seit gut zwei Wochen Linux-User, noch nie Probleme mit irgendwelchen Druckern. Ubuntu hat sowohl meinen via USB angeschlossenen Canon als auch den HP-Netzwerkdrucker im Büro problemlos erkannt und installiert. » weiterlesen