CeBIT Standtour:
Belkin

Belkin zeigt an der CeBIT viele erfrischende Lösungen für zu Hause. Dazu gehören USB-Hubs und lustige Laptop-Ständer.

Belkin Stand

Belkin Stand

Auch wenn die CeBIT 2007 inzwischen offiziell vorbei ist, möchte ich es nicht unterlassen, den Stand des californischen Zubehörherstellers Belkin kurz zu präsentieren. Von allen Produkten, die ich an der CeBIT gesehen habe, haben mich diejenigen von Belkin nämlich am meisten fasziniert. Und dies, obwohl es sich dabei eigentlich um, sagen wir mal, banale Sachen wie USB-Hubs handelt. USB-Hubs sind meistens ja keine Dinge, die durch ihr sagenhaftes Design auffallen. Zudem hat man häufig den Eindruck als hätte der Hersteller einfach ein Stück Plastik genommen und darin vier USB-Ports untergebracht. Belkin hat erkannt, dass das Aussehen den Usern nicht egal ist und hat deshalb die USB PLUS Hubs entwickelt. Diese sehen nicht nur cool aus, sondern verfügen auch über eine Kabelführung, die dem Kabelgewirr auf dem Schreibtisch ein Ende bereiten soll. Die USB PLUS Hubs gibt es entweder mit vier oder mit sieben USB-Ports, wobei zwei Ports an der Oberseite angebracht sind.

USB PLUS Hub

USB PLUS Hub

Belkin USB PLUS Hubs gibt es in braun und in weiss

» weiterlesen

Heute zu gewinnen:
Philips VOIP841

GEWINNSPIEL – Preis vom Hersteller gesponsert. Testbericht nicht.

Philips VOIP841

Philips VOIP841

GEWINN
Zu gewinnen ist heute ein Philips VOIP841, zur Verfügung gestellt von Philips Schweiz, im Wert von EUR 200 / CHF 279.

ÜBER
Siehe unseren neuerdings-Testbericht vom 6. März. “Sowohl die einfache Installation als auch die hervorragende Qualität sprechen für das VOIP841, und die Tatsache, dass man ohne PC skypen kann, finde ich einfach wunderbar”, schreibt Damian.
Habe es auch kurz getestet und war ebenfalls recht angetan. Ich habe schon seit zwei Jahren ein Cordless Dual Phone (am USB-Port, PC muss laufen), und dem gegenüber schafft diese Generation von Skype-Phones wirklich einen Quantensprung.

GEWINN-MECHANISMUS
Wir wiederholen wiederum einen unserer persönlichen Favoriten vom Dezember: Wir werden heute zwischen 10 und 20 Uhr in einem bereits erschienenen redaktionellen neuerdings-Beitrag der laufenden oder letzten Woche (das waren leider einige – die böse CeBIT…) ein Bild dieses Produkts einbinden. Das Bild wird mit einer geheimen Mailadresse verlinkt. Wer zuerst an diese mailt, gewinnt.
Sobald das gelaufen ist, lösen wir auch gleich hier auf und geben den Gewinner bekannt.

GEWINNER

Wow. Unglaublich. Hier der Zeitplan der letzten Viertelstunde.

14.45 Uhr: geheime Mailadresse gewonnen56879@blogwerk.com eingerichtet
14.51 Uhr: geheime Mailadresse getestet – funktioniert
14.53 Uhr: Foto runtergeladen, verkleinert.
14.55 Uhr: Foto Eingebaut in Beitrag CeBIT: Impressionen von Tag 3
14.56 Uhr: Mailadresse verlinkt. Beitrag gespeichert. Angeschaut.
14.57 Uhr: praktisch zeitgleich: Mail von Carolin aus Lemgo/NRW bekommen
14.59 Uhr: nächste Mail vom Zweiplatzierten
15.01 Uhr: nächste Mail vom Drittplatzierten
15.02 Uhr: Link wieder rausgenommen

Herzlichen Glückwunsch, Carolin! Sie schreibt: “Ich sitze schon den ganzen Tag hiervor – mein heißgeliebtes ISDN-Telefon hat vorgestern den Geist aufgegeben … da dachte ich, so ein Skype-Phone wäre eine tolle Alternative. :-)”

Ich denke, das stimmt. Viel Spass damit. (Dauert aber noch ein paar Tage, bis es da ist – um die deutsche Mehrwertsteuer zu vermeiden, die im Dezember bei einigen beim Grenzverkehr angefallen ist, schicke ich es aus Deutschland ab.)

Heute zu gewinnen:
Polycom Communicator

GEWINNSPIEL – Preis vom Hersteller gesponsert. Testbericht nicht.

polycom 20communicator 20skype 202006

polycom 20communicator 20skype 202006

GEWINN
Zu gewinnen ist heute der Polycom Communicator, zur Verfügung gestellt von Polycom, Inc., im Wert von ca. EUR 150 / CHF 240.

ÜBER
Siehe unseren neuerdings-Testbericht vom 14. Februar. “Es liegen Welten zwischen dem Communicator und den bislang von uns getesteten Geräten”, schreibt Damian, aber auch: “Trotzdem muss man sagen, dass die Tonqualität des Communicators trotzdem noch nicht an die eines normalen Headsets herankommt.” (Ich selbst habe das Gerät nur einmal, in einem langen Skype-Call mit Peter Sennhauser in San Francisco, getestet, und ich find’s viel angenehmer als ein Headset. Nervig fand ich nur den Autostart-Client in der Taskbar. Wenn es die Hälfte kosten würde, hätte ich es schon gekauft.)

GEWINN-MECHANISMUS
Alte Freunde von Blogwerk dürften es schon fast geahnt haben. :-) Es kann jeder gewinnen, der heute einen Link auf unser heute lanciertes Blog imgriff.com setzt, entweder auf die Startseite oder auf einen der Beiträge, entweder in einem Blog oder auf einer Website. Einsendeschluss ist heute um 23.59 Uhr.

Links aus Blogs auf einen einzelnen Beitrag werden in der Regel von WordPress automatisch erkannt und wie ein Kommentar unter dem Beitrag angezeigt, oder sie sind per Technorati auffindbar. Wenn das nicht funktioniert oder jemand einen anderen Link auf einer öffentlich zugänglichen Websites gemacht hat, kann dieser auch hier manuell als Kommentar bekannt gegeben werden (Beispiele von Dezember siehe hier). Der Gewinner wird per Los (in Excel generierte Zufallszahl) aus der Vereinigungsmenge der auf diese beiden Arten teilnehmenden Personen ermittelt. Näheres siehe hier unter “Rechtliches und Datenschutz”.

Wer noch keinen eigenen Blog oder eine Website hat: Ein Blog ist in weniger als fünf Minuten eröffnet, gratis bei wordpress.com, Blogger, blog.ch oder blog.de. Kurzanleitung z.B. im Swisscom SchoolNetGuide, Seite 25-27.

Übrigens: Im Dezember haben am Tag mit diesem Mechanismus nur knapp über 50 Leute mitgespielt. Von solchen Chancen träumen andere Lotterieteilnehmer. :-)

GEWINNER

Endlich aufgelöst und ausgelost: Gewonnen hat Markus Perdrizat aus Winkel im Kanton Zürich, der imgriff.com in seinem Blog maol symbolisch in die Blogroll aufgenommen hat.

Herzlichen Glückwunsch, Markus. Stimmt die Postadresse, die ich bei tel.search gefunden habe?

Heute zu gewinnen:
GORILLAPOD

Zu gewinnen ist heute das GORILLAPOD Kompakt (Joby) , zur Verfügung gestellt von Brack Electronics. Es kostet dort im Shop CHF 29.

gorillapod

gorillapod

Gewinnmechanismus: “Fast Track.” Verlosung unter allen bis heute Abend 23.59 Uhr eingehenden Kommentaren auf diesen Beitrag. Morgen Auslosung und Bekanntgabe des Gewinners durch Aktualisierung dieses Beitrags um 12.01 Uhr.

Update: Gewonnen hat Nummer 8, Fraggle, alias Daniel Notthoff. Herzlichen Glückwunsch.

Die grosse Verlosung zur… ähm, *nach* der CeBIT

Aus unserer Adventskalender-Aktion haben wir gelernt, dass man Verlosungen besser keine Sekunde unbeaufsichtigt lässt. Daher startet unsere grosse CeBIT-Verlosung pünktlich zum Ende der CeBIT, wo wir sicher wieder zuhaus sind und nicht mehr durch monströse Messehallen irren oder in überfüllten Pressezentren keinen Platz finden (wobei, soo schlimm wie inside-it schreibt, war’s nun auch wieder nicht).

Es gibt an vier Tagen – heute bis Montag – vier Preise im Gesamtwert von ca. EUR 1000 / CHF 1600 zu gewinnen.

» weiterlesen

CeBIT:
Impressionen von Tag 7

F1

F1

Einige Hersteller versuchen, mit speziellen Ausstellungsstücken die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Was die Firma aigo jedoch genau macht, habe ich inzwischen schon wieder vergessen.

Expo-Bauten

Expo-Bauten

Überall auf dem Messegelände findet man coole Bauten, welche für die Expo 2000 errichtet wurden (ja, das Foto wurde am Donnerstag aufgenommen, als das Wetter noch schön war).

leeres Pressecenter

leeres Pressecenter

Arbeitsraum im Pressecenter: wo in den ersten Tagen noch x Journalisten auf engstem Raum arbeiteten, steht mein Laptop inzwischen ganz alleine da.

Samsung Ultra

Samsung Ultra

Irgendwie ist dieses Samsung-Handy nicht wirklich handlich … :-)

CeBIT Schnitzel

CeBIT Schnitzel

Und täglich grüsst das Wiener Schnitzel für ?6.60

Next show:
4 – 9 March 2008

18 Uhr. Feierabend und CeBIT-Ende.

Schon mal notieren:

CIMG1381

CeBIT Standtour:
Netgear – das digitale Wohnzimmer

Netzwerkspezialst Netgear zeigt an seinem CeBIT-Stand Lösungen für das digitale Wohnzimmer.

Wie auch schon Linksys kommt Netgear vom reinen Netzwerkgeschäft weg und bewegt sich dafür in Richtung digitales beziehungsweise vernetztes Wohnzimmer. Nebst den Netgear-üblichen Produkten wie WLAN-Router (natürlich auch mit 802.11n) oder Netzwerkswitches zeigt Netgear an der CeBIT ein neues Skype-Dualphone sowie eine coole, als Streaming-Client dienende Set-Top-Box. Zudem taucht Powerline wieder auf und dieses Mal habe ich den Eindruck, dass Powerline tatsächlich das Zeugs dazu hat, WLAN zu überholen. Insgesamt wird deutlich, dass Netgear im “House of Solutions” den Kunden tatsächlich Lösungen und nicht einzelne, zusammenhangslose Produkte präsentierten will.

Netgear - House of Solutions 2

Netgear - House of Solutions 2

» weiterlesen

Mit Pironet in SecondLife

Am Stand der Kölner Agentur Pironet steht – einsam und verlassen – ein Monitor, auf dem “Second Life” läuft. Da muss man natürlich mal schnell nachfragen, worum es dabei geht. Der erste Mitarbeiter, den ich anspreche, wird etwas hektisch. Denn der Mitarbeiter, der sich so richtig auskennt (er hat es gemacht), ist natürlich gerade im Mittag. Immerhin kann mir der Chef von dem, der es gemacht hat, weiterhelfen.

16032007682

16032007683Herr Kloss erklärt mir, dass sie “die erste deutsche IT-Firma mit Präsenz in Second Life” sind. Ich verstehe erst gar nicht, was das soll, denn ich dachte immer, Pironet würde irgendwie Branchensoftware oder Outsourcing machen, jedenfalls irgendwas, das mich nicht interessiert. Sie haben aber inzwischen auch eine Unit “Beratung und Creation“, die machen sowas wie eine Webagentur (falls zwischen den Beratern und Designern auch noch Techniker sitzen, sollte eine Gruppe mal der anderen sagen, dass /internet/html/de/606/index.html nicht die optimale URL ist – CMS machen sie ja auch); und diese Unit führt Herr Kloss, und die macht halt auch SL-Präsenzen, also als erstes mal die eigene.

Dort führt mich Kloss ein bisschen rum. Er kann auch nicht viel besser fliegen als ich, aber immerhin kann er’s überhaupt. Es fällt auf den ersten Blick auf – Kloss freut sich trotzdem, als ich es sage – dass die SL-Präsenz von Pironet genauso aussieht wie der Messestand (auch Kölsch vom Fass gibt es hier wie dort, wobei Kloss betont, dass die Fässer “Pittermännchen” heissen – soll noch einer sagen, man erfährt nichts Neues an so einer Messe :-)

16032007685
Pironet-Ledersofas im Firstlife

Pironet SL 2007-03-20
Pironet-Ledersofas in Second Life (nachträglich von der Website geholt; ich vermute, das ist der Herr, der beim Mittagessen ist)

» weiterlesen

CeBIT:
Impressionen von Tag 6 – kleine Standhierarchielehre

Kleine Hierarchie der Stände an der CeBIT, leicht vereinfacht.

Unterste Kategorie: Stand aus Standardelementen:

16032007658
Beispiel Synology

Stand mit schickem eigenen Messebau:

CIMG1393
Beispiel freenet

Stand mit erstem Stock – für Firmenkunden und VIPs:

16032007672
Beispiel Netviewer

Stand mit Brücke (!), weil man zwei komplette Hallensegmente belegt:

16032007705
Beispiel IBM – sowas hab ich allerdings nur einmal gesehen

Tags: ,