Casio verbaut Youtube in Kameras

Die Casio Exilim EX-S880 und EX-Z77 sind zwei ganz clevere Digicams -sie haben YouTube gleich eingebaut.

casio exilim sz777

casio exilim sz777

Näh, nix is mit YouTube-Filmchen auf der Kamera gucken. Das Projekt ist eine Einbahnstrasse. Die beiden Kameras bringen einen vordefinierten Youtube-Modus für die Aufnahme von Videos in 640×480 H264 mit, plus eine Software, mit welcher das Material danach in zwei simplen Schritten zur Video-Webseite hochgeladen wird.

Zumindest wissen wir, wem wir die demnächst folgende Flut von Katzen-Videos auf YouTube zu verdanken haben.

Die technischen Daten:

» weiterlesen

iPhone gemixt

“Will it blend?” – lässt es sich mixen? Die Frage stellt Blendtec, Hersteller von offensichtlich ziemlich robusten Haushaltgeräten (oder ausgerüstet mit einem Labor mit speziellem Industrie-Mixer) auf der gleichnamigen Webseite. Und “Host” Tom Dickson hat in der Kategorie “Probiert das nicht zu Hause!” schon so manche unmögliche Zutat in ein Smoothie verwandelt.

[Selbst- und medienkritisches Edit: Die Jungs haben die perfekte Plattform für Blog-Werbung gefunden, nach der sämtliche Marketingabteilungen lechzen. 1000 Dollar für ein iPhone und 10 Minuten Videoarbeit gegen eine todsichere Verbreitung des Markennamens in der gesamten Blogosphäre - Wow!]

Das neueste Apple-Gerät kann ja sooo viel, da wird es (sich) doch auch mixen (lassen)? Seht selber:

» weiterlesen

neuerdings bei Sportwagenhersteller ausgesperrt

Neuerdings-Ausgesperrt-27

Nicht nur in China sind die Bosse der Meinung, die Untertane sollten vor den Inhalten von neuerdings.com geschützt werden. Nein, auch in Deutschland, dem Land mit den vorbildlichen Grundrechten gibt es Zensur.

Ein großer Sportwagenbauer aus Süddeutschland verweigert seinen Mitarbeitern das Recht auf freie Gadget-Informationen.

Wir können das nicht gutheißen, fühlen uns aber auch ein wenig geehrt: ebay und YouTube stehen auch auf der schwarzen SmartFilter-Liste.

Musik am rollenden Stab

Konzeptstudie: Ein Designer namens Chris Williams hat einen Mp3-Player in form eines Stabs mit “aufgerolltem Bildschirm” entworfen.

Die Kugel bietet, wenn ich mich halbwegs richtig an die Mathestunden entsinne, die grösste Oberfläche auf kleinstem Raum – aber wie war das gleich wieder mit der Oberfläche eines Schwamms? Na, Schwamm drüber: Die grösste Oberfläche für einen Bildschirm auf kleinstem Raum hat jedenfalls Chris Williams entwickelt, der diese Konzeptstudie eines Musikplayers vorstellt: Der “Musipen” liesse sich über zwei Drehknöpfe an den Enden des Leuchtstifts bedienen und könnte eine ziemlich beeindruckende Informationsmenge darstellen.

» weiterlesen

iphoney – iPhone auf dem Mac

Internet-Entwickler am Mac können mit iPhoney ihre Applikationen jetzt in einer nahezu originalgetreuen Umgebung testen.

iPhoney auf dem Mac

Das gab es bisher noch bei keinem neuen Telefon: Ein Webdienst nach dem anderen wird an das iPhone angepasst. Seit dem iPhone-Day sind noch nicht einmal zwei Wochen vergangen, und Anwender, die ein wenig internetaffin sind können sich vor neuen Angeboten kaum mehr retten: Mit Twitter, digg, Ta-da Lists und 25 anderen Diensten müssen sich Apple-Telefon-Besitzer fühlen wie im Technik-Schlaraffenland. Die leckersten Anwendungen fliegen ihnen geradewegs ins Display.

» weiterlesen

Swarovski blingt Philips

In Kooperation mit Swarovski bringt Philips diesen Sommer edle USB-Sticks und schicke Kopfhörer auf den Markt.

Philips Swarovski Heart Beat

Philips Swarovski Heart Beat

Dass Gadgets mit Hilfe von Swarovski einen etwas höheren Blingfaktor erreichen, ist eigentlich nichts neues. Aber nur weil eine Idee nicht total neu ist, heisst das ja noch lange nicht, dass sie nicht trotzdem schön sein kann. Die heute angekündigte Kooperation von Philips mit Swarovski richtet sich zwar primär an Frauen (nehme ich jetzt einfach mal so an), aber heute kann ich für “weibliche Einschätzungen” zum Glück gleich auf zwei blonde Schönheiten zurückgreifen. Doch zuerst zu den Produkten der sogenannten “Active Crystals”-Linie: Ab August werden in Swarovski-Stores und Elektro-Fachgeschäften USB-Sticks und Kopfhörer angeboten, die mit den bekannten Kristallen verziert sind. Die USB-Sticks mit einer Kapazität von 1GB kann man je nach Modell entweder um den Hals hängen oder als Schlüsselanghänger mit sich herumtragen.

» weiterlesen

Winamp und iPod spielen zusammen

 Winamp mit iPod

Nicht jeder will sich, nur weil er sich einen hübschen MP3-Player von Apple gekauft hat, auch gleich vollständig in den Apple-iPod-iTunes-Kosmos begeben. Für Windows-Benutzer ist es schon schwer genug, dem Software-Diktat von Microsoft zu entkommen. Gut, dass man seine Unabhängigkeit bei der Musik nicht vollständig aufgeben muss.

Das Tutorial in zehn Schritten zeigt, wie sich mit dem populäre Player WinAmp auch die Inhalte auf dem iPod verwalten lassen.

Via Lifehacker

Sexier als Hansi Hinterseer:
Enertia Electric Motorcycle

Elektrisch fahren und dabei cool aussehen klappt nicht immer. Wir stellen den e-max Elektroroller und das neue Enertia Electric Motorcycle nebeneinander.

Hansi Hinterseer fährt ElektrorollerBrammo Enertia Elektro-Bike

Im März schon sagte Hansi Hinterseer der neuen Post in einer repräsentativen Umfrage unter Volksmusik-Stars:

Wer die Heimat liebt, muss auch etwas dafür tun. Bei mir zu Hause in Kitzbühel lasse ich meistens das Auto stehen und fahre mit meinem umweltfreundlichen Elektro-Roller. Der verbraucht wenig Strom.

Ja, mit dem e-max Elektro-Roller kannst auch du die Frauenwelt um den Verstand bringen, sofern sie silberne Haare hat und auf Volksmusik abfährt.

Aber mal im Ernst: Freunde lassen Freunde nicht mit hässlichen Elektrorollern herumfahren. Deshalb sind wir immer auf der Suche nach Alternativen, die dich auch sonst im Leben voran bringen.

» weiterlesen

Palm Foleo Video-Bericht

http://www.youtube.com/watch?v=6QoQv01o5B4

Der (oder das) Foleo schien bei seiner Vorstellung nicht unbedingt das zu sein, worauf alle Welt gewartet hatte. Die Kollegen von Brigthand hatten jetzt die Chance, den Mobile Companion zu testen.

Speziell ist der USB-Anschluss, der den vollen Host-Service bietet; ausserdem das Instant-On, was die Kollegen als verzögerungsfrei beschreiben. Das Interface hat keinen “Desktop”, sondern lässt nur den Wechsel zwischen den einzelnen Applikation zu. Ausserdem sind die Tester geradezu begeistert von der Tatsache, dass es ausser dem schlanken Gerät und einem nicht ganz so schlanken Ladegerät nichts herumzuschleppen gibt.

Mein Fazit: Griffiges graues Kästchen mit E-Mail, Browser und Fotoviewer: Revolutionen sehen anders aus. Aber es soll ja ein Arbeitsgerät sein. Da konzentriert man sich erst mal auf das Nötigste.

Via IntoMobile

Pandafreundlichkeit inklusive

Gadgets aus Holz waren ja schon mehrere hier bei neuerdings.com zu Gast und auch Geräte aus Bambus sind nicht ganz neu. Aber irgendwie finde ich Gadgets aus natürlichen Stoffen halt doch immer wieder eine tolle Sache.

Bambus Maus

Diese Maus ist gemäss Nigel’s Eco Store “pandafreundlich”, was nicht etwa heisst, dass Pandas die Maus zum Fressen gern haben, sondern dass sichergestellt ist, dass Pandas wegen dieser Maus nicht hungern müssen (anscheinend bevorzugen sie eine andere, weichere Bambusart). Für ?22 steht diese Bambus-Maus auch auf deinem Schreibtisch.

Nigel’s Eco Store: Bamboo Mouse

[via Übergizmo]