3790 Artikel in der Kategorie Heimelektronik auf neuerdings.com.

iRiver Spinn:
Ein Player mit Dreh

In die Reihe tragbarer Mediaplayer reiht dich der Spinn von iRiver ein.

iRiver Spin

iRiver Spin


iRiver Spin hat den Dreh raus.

Aus dem Hause iRiver kommt der neue Player namens “Spinn” – und damit ist das zugrundeliegende Navigationskonzept bereits benannt.

Der flache Player hat ein ziemlich großes Display und die Bedienung erfolgt fast ausschließlich über ein Drehbalken, der an der Seite angebracht ist.

» weiterlesen

Engelmann FreeTunes 2.0:
Der DRM-Killer

Engelmann bietet jetzt eine Software, mit der sich per DRM kopiergeschützte Musik in neutrale Formate wandeln lässt. Das verhindert nach dem Aus vieler Musikanbieter im Netz, dass die Lieblingssongs als unspielbare Dateileichen auf der Festplatte verrotten.

Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme

Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme


Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme (Bild: Engelmann)

Normalerweise kann man mit etwas Aufwand und sogar mit Bordmitteln (dem Windows-Mediaplayer) jeden kopiergeschützten Song in MP3 umwandeln. Dazu brennt man erst aus den WMA- bzw. AAC-Dateien eine Audio-CD und rippt diese dann wiederum ins “freie” MP3-Format zurück. Engelmann FreeTunes 2.0 befreit den Song ebenfalls von der Last der Lizenz, allerdings etwas anders: er nimmt die Songs einfach erneut analog auf.

Denn der konventionelle Umweg über CD ist bei kompletten Musiksammlungen mit mehreren tausend Titeln sehr mühselig (vom Materialaufwand ganz zu schweigen, wenn man nicht gerade eine virtuelle CD-Software für den Zwischenschritt einsetzt).

» weiterlesen

Shure Kopfhörer:
High-End-Ohrbohrer

Auf die “Sound Isolating Ohrhörer” der SE-Reihe von Shure, etwa SE 210 MPA und SE 530 PTH schwören so manche iPod-User. Nun gibt es auch eine iPhone-taugliche Variante.

Sure-Kopfhörer

Sure-Kopfhörer


Querschnitt durch einen Shure SE 210 (Bild: Shure)

Shure ist manchem älteren Semester noch als Hersteller hochwertiger Mikrofone und vor allem Tonabnehmersysteme für Schallplatten bekannt. Also diese Nadeln, mit denen man die Rille in den schwarzen PVC-Scheiben durchfurchte, um den dabei entstehenden wunderlichen Geräuschen zu lauschen.

Mit einem iPod geht das nicht mehr so gut – die Kratzer auf dem Display gehen schon nach einmaliger Anwendung nicht mehr weg. Deshalb hat Shure umgestellt und liefert nun iPod-Kopfhörer. Diese sind von der Ohrbohr-Variante:

» weiterlesen

Mitsubishi XD500U-ST:
Beamer für die Kurzstrecke

Der neue Mitsubishi-Videoprojektor XD500U-ST lässt sich 83 cm vor der Leinwand aufstellen und bringt dann trotzdem immer noch kinoreife 1,52 Meter Bilddiagonale. Der DLP-Projektor ist so besonders flexibel zu platzieren.

Ganz nah dran an die Projektionsfläche kann der Mitsubishi XD500U-ST gestellt werden

Ganz nah dran an die Projektionsfläche kann der Mitsubishi XD500U-ST gestellt werden

Ganz nah an die Projektionsfläche geht der Mitsubishi XD500U-ST (Bild: Mitsubishi)

Die anderen Daten sind vergleichsweise unspektakulär: Mit einem DLP-Panel von 1.024 x 768 Pixel ist er “nativ” nicht für HDTV-Kost ausgelegt, dem Filmvergnügen dürfte das jedoch keinen Abbruch tun, denn er verdaut trotzdem 720p/1080i-Kost, die ihm über den Komponenten-Eingang gereicht wird:

» weiterlesen

MP3 AMP:
Lautsprecher im Verstärker-Look

Der MP3 Amp sieht aus wie die Lärmbox eines Rockers und bietet neben einem 5W Lautsprecher auch Bass- und Höhen-Regler.

Der MP3 AMP sieht einem echten Rockvestärker zum VErwechseln ähnlich. Bloss ist er nur so gross wie eine Bierdose. (Red5)

Der MP3 AMP sieht einem echten Rockvestärker zum VErwechseln ähnlich. Bloss ist er nur so gross wie eine Bierdose. (Red5)


Der MP3 AMP Mini-Verstärker für Medien-Player. (Red5)

Ich liebe Miniaturen, auch wenn mir diverse Bonsai den fehlenden grünen Daumen nicht verziehen haben.

Dieser Lautsprecher für beliebige Mediaplayer sieht einem grossen Verstärker nicht zuletzt dank dem Stoffgitter vor dem Lautsprecher, der pseudo-Lederoberfläche und den Eckschonern ähnlich wie ein Ei dem anderen, hat aber mehr zu bieten.

Der MP3 Amp sieht nicht nur gut aus, er bringt auch eine Höhen- und Bassregelung, welche die meisten lautsprecherchen für Ipods und andere Musikplayer vermissen lassen.

» weiterlesen

Creative Zen Mozaic:
Player in Patchworkoptik

Nicht nur Sony Ericsson hat aktuell eine recht hohe “Produktfrequenz”, auch Creative wirft alle paar Wochen mal wieder neue Geräte auf den Markt. Creative bringt nach dem Zen Krystal und dem Zen X-Fi kommt nun den Zen Mozaic und beweist, dass nicht nur Sony Ericsson aktuell eine recht hohe Produktfrequenz hat.

Creative Mozaic

Creative Mozaic


Hier wird ordentlich gekachelt. Oder so. Alle Bilder (© Creative)

MP3-Player der reinen Musikklasse zeichnen sich mittlerweile immer weniger durch ihre Speicherkapazität aus, sondern viel eher durch schickes Design und mehr oder weniger nützliche Zusatzfunktionen.

Auf den soeben präsentierten Creative Zen Mozaic trifft primär der erste Punkt zu:

» weiterlesen

Asus Eee PC:
Der Mini wird flexibler

Neues Zubehör für den Asus Eee macht den Mini-Laptop noch vielseitiger, jedoch automatisch auch weniger mobil. Zum Zubehör gehören eine 3G-Karte sowie externe Laufwerke.

Zubehoer für den Asus EEE PC

Zubehoer für den Asus EEE PC


Asus EEE PC kann dank Zubehörkarte via UMTS und HSDPA surfen, kriegt eine Festplatte und ein DVD-Laufwerk.

Asus will offenbar neues Zubehör für den allseits gehypten beliebten Eee PC auf den Markt bringen. Natürlich verliert der Mini-Laptop mit jedem weiteren Teil, das man durch die Gegend schleppen muss, etwas von seinem Reiz. Aber neue Möglichkeiten sind doch verlockend:

» weiterlesen

Funai B1-M110:
Blu Ray für alle

Nachdem der Formatkrieg vorbei ist, rollt die Masse an Blu-Ray-Disc-Playern auf uns zu. Ganz vorne dabei ist die preiswerte Marke Funai, die mit dem B1-M110 ein Gerät für unter 300 Euro vorstellt.

Funai B1-M110 ist ein schlichtes Gerät, das trotzdem alle derzeit gängigen Formate abspielt

Funai B1-M110 ist ein schlichtes Gerät, das trotzdem alle derzeit gängigen Formate abspielt


Der Funai B1-M110

Funai räumt bisher vor allem bei Kombigeräten mit integriertem Videorecorder ab: Wer noch VHS-Kassetten hat, bekommt bei Saturn & Co. meist keine andere Marke mehr, um diese wiederzugeben (oder darauf aufzunehmen). Jetzt engagiert der Hersteller sich auch im Segment der preiswerten Blu-Ray-Disc-Player und stellt zur Funkausstellung in Berlin seinen erstes Abspielgerät vor:

» weiterlesen

DelFly micro:
Spionage-Libelle

DelFly Micro ist die kleinste Version eines ferngesteuerten, durch Flügelschlag fliegenden Roboters mit Funkkamera.

Die DelFly micro ist ferngesteuert und hat eine Funkkamera dabei - die perfekte Spionage-Libelle

Die DelFly micro ist ferngesteuert und hat eine Funkkamera dabei - die perfekte Spionage-Libelle


DelFly micro der Uni Delft in den Niederlanden (Bild Keystone)

Laut der Website des DelFly-Projekts handelt es sich bei der elektronischen Libelle mit Kamera namens “DelFly” lediglich um ein Wissenschaftliches Projekt der niederländischen Uni Delft, das mehrere Disziplinen verbindet.

Aber die erstaunlichen Demos der Spionage-Libelle im Video (weiter unten) lassen ahnen, dass in so mancher Staatsschutz-Zentrale und in vielen Pentagon- und sonstigen Militärdenkstuben Strategen und Taktiker bereits nach der DelFly lechzen, die futuristischen Computerspielen oder der Harry-Potter-kammer der fliegenden Schlüssel entflogen scheint:

» weiterlesen

Sony Ericsson W902:
Musikalischer Alleskönner

Mit dem W902 präsentiert Sony Ericsson drei Jahre nach dem ersten Walkman-Handy das neue Flaggschiff seiner Musik-Handy-Linie. Nebst einer pixelstarken Kamera wartet das W902 mit viel Speicher auf.

Das Sony Ericsson W902

Das Sony Ericsson W902


Das Sony Ericsson W902: ein schickes Musik-Handy mit viel Speicher und viel Leistung. Fotogalerie.

Die Walkman-Linie von Sony Ericsson gibt es inzwischen bereits seit Sommer 2005 (das erste Walkman-Handy war damals übrigens das weiss-orange W800i). Drei Jahre und 77 Millionen Walkman-Handys später präsentiert Sony Ericsson heute (sozusagen zum Geburtstag) das neue Flaggschiff seiner Musik-Handy-Sparte: das W902.

Auf den Fotos sieht das W902 zunächst ziemlich klobig aus, mit 11.7 mm ist das Musikhandy aber sehr dünn – sogar eine Spur dünner als das eben erst getestete LG Secret. Schön, dass Sony Ericsson deshalb aber nicht auf wertvolle Features verzichtet hat:

» weiterlesen