3798 Artikel in der Kategorie Heimelektronik auf neuerdings.com.

Iocell contents phone:
Festplatte mit Telefon-Anhang

Das Iocel lcontents phone erlaubt mindestens theoretisch ein komplettes Journal der Telefongespräche über Jahre hinweg zu führen. Doch sind mit der integrierten Festplatte viele weitere Dinge denkbar.

iocell-contentsphone

iocell-contentsphone

Ich stelle mir beim Anblick dieses Telefons wilde Bastler vor, die per Zufall irgendwelche Elektrogeräte kreuzen, und einer dieser wilden Kreuzungen könnte des Iocell contents phone sein. Bei diesem neuen Telefon stellt sich erst einmal die Frage, ob es ein Telefon mit Festplatte oder eher eine telefonierende Festplatte ist. Mehr Freude bringt das Telefon jedenfalls in jedes Gespräch:

» weiterlesen

Selbstbedienungswaage mit Kamera:
Bildanalyse statt Nummern

Supermärkt verfügen mittlerweile über immer mehr Technik. Auch Selbstbedienungwaagen werden moderner: Das neueste Modell von Mettler-Toledo kann selbst erkennen, was gerade in der Waagschale liegt.

Diese Waage kennt sie alle.

Diese Waage kennt sie alle.


Im Supermarkt. Je nach Markt ist der Obst- und Gemüsekauf einfach oder mit Hürden verbunden. In manchen tut man sein Wunschgrünzeug einfach so in den Beutel und nimmt ihn mit zur Kasse, in wieder anderen muss man selbst abwiegen, bevor man bezahlen kann. Voraussetzung beim Selbstwiegen ist, dass man sich entweder eine Nummer merkt oder in einem Touchscreenmenü sein Produkt heraussucht.

Das Fraunhofer Institut hat zusammen mit dem Waagenhersteller Mettler Toledo eine Waage entwickelt, die ein Videomodul besitzt. So erkennt die Waage grob selbst, welches Produkt auf der Waagenfläche liegt: » weiterlesen

LG Electronics BD300Blu-Ray und Netflix-Streaming

Der BD300 ist ein “moderner” Videorekorder von LG Electronics mit Blu-Ray, DVD und integriertem Netflix – eine Beruhigung für die Filmstudios.

Südkoreanischer Pragmatismus: der LG BD300

Südkoreanischer Pragmatismus: der LG BD300

LG Electronics weiß, wie ein “moderner” Videorekorder auszusehen hat: Blu-Ray, DVD und eine Streaminganbindung zu dem, zumindest in den USA, populären Bezahlvideoservice Netflix.

Ob sich das Gerät trotzdem durchsetzen wird, steht auf einem anderen Blatt, und zwar aus einfachen gründen der Konsumentensicht:

» weiterlesen

Shake MP3-Player:
Player schüttle dich

Für Minimalisten bietet der Shake MP3-Player mehr – respektive weniger – als der iPod Shuffle. Der Schüttel-Player wird statt mit Knöpfen durch Schütteln gesteuert – und aufgeladen.

Der Schüttel-MP3-Player

Der Schüttel-MP3-Player

Seit dem erscheinen des iPod Shuffle hat sich viel getan in der Welt der ultraportablen MP3-Player, nicht nur wurde der integrierte Speicher immer größer, auch das Design der meisten Minimusikanten muss sich nicht mehr im Kleidungsinneren verstecken.

Das Konzept “Shake” integriert dabei neben einer neuartigen Steuerung sogar noch eine höchst umweltfreundliche und unabhängige Art, seinen kleinen Begleiter aufzuladen:

» weiterlesen

Panasonic 40-Zoll-OLED:
Ein Meter OLED-TV

Panasonic arbeitet an einem neuem 40-Zoll großen OLED-Fernseher. Bisher waren organische LED erst für kleine Bildschirme eingesetzt worden – sie sparen Strom und sind besonders leuchtstark.

Panasonic will bis 2011 grosse OLED-Displays herstellen.

Panasonic will bis 2011 grosse OLED-Displays herstellen.

Panasonic wagt den Vorstoß in die Welt der OLED-Fernseher. Dabei steht die Entwcklung eines Zugpferds mit einer Bilddiagonalen von einem Meter im Mittelpunkt. Eigentlich ist es mir letztlich egal, welche Technik im Bildschirm steckt, solange das Bild nur schön groß, hell und farbenfroh ist. Letzteres soll bei OLED jedenfalls zutreffen. Panasonic will angeblich die Produktion komplett auf OLED umstellen und investiert in neue Fabriken:
» weiterlesen

Kenwood MGRA 7 Audio:
MP3-Player zum Aufnehmen

In Dreikanaltechnik aufnehmen kann der Kenwood MGRA 7 Audio Recorder-/Player – allerdings nicht in MP3

Kenwood MGRA 7 Audio (© Kenwood)

Kenwood MGRA 7 Audio (© Kenwood)

Langsam scheint es den Herstellern aufzufallen, daß iPod und Konsorten etwas fehlt, was schon der allererste Kassettenrekorder konnte: aufnehmen!

Klar, Steve Jobs will ja auch, daß man im iTunes Music Store seine Songs einkauft und nicht einfach die ganze Musiksammlung beim Autofahren nebenbei und gratis aufnimmt.

Der Käufer eines so teuren Geräts will aber doch wohl auch aufnehmen.

» weiterlesen

Dream DM8000:
Alleskönner sucht Betatester

Dream Multimedia sucht Menschen, die ihr neuestes Gerät DM8000 HD PVR DVD ausgiebig ausprobieren. Mit “Sat-Receiver” ist es nur ungenau beschrieben – die Box empfängt und spielt vielerlei Arten an normalem und hochauflösendem Inhalt von diversen Quellen.

Kann fast alles, spielt fast alles, nimmt fast alles auf: Dream DM8000

Kann fast alles, spielt fast alles, nimmt fast alles auf: Dream DM8000

Die Dream DM8000 HD PVR DVD ist ein Zweifach-Satelliten-Empfänger für HDTV (dafür steht das “HD”), Videorecorder (“PVR”) und bietet sogar noch Platz für ein DVD-Laufwerk (der Rest des langen Kürzels). Um ein so komplexes Gerät optimal auf die Wünsche der Anwender zurecht zu schneidern, verlegt der Hersteller einen Teil der “Bananenphase” (reift beim Kunden) offiziell vor den eigentlichen offiziellen Verkaufstermin. Ein Teil der Anwender profitiert davon durch einen günstigeren Preis und dass sie vor dem Kauf schon wissen, dass das Produkt noch nicht fertig ist (und deswegen Nachsicht und Updates gefragt sind).

» weiterlesen

Pentax Optio E60:
Einfacher ist mehr

Pentax bietet schon seit langem diverse Kameras für den nicht ganz so prallen Geldbeutel an. Auch die Pentax E60 ist da keine Ausnahme. Das Prinzip: Reduktion auf das Wesentliche.

Pentax Optio E60 silber

Pentax Optio E60 silber


Wenige Funktionen, dafür aber auch günstig zu haben. (Bilder: Pentax)

Schaue ich mir die Liste der in den letzten Wochen hier vorgestellten Digitalkameras an, könnte man stellenweise schon auf den Gedanken kommen, das Kameras immer ein unheimlich umfangreiches Funktionsspektrum haben müssen. Dass allzu viele Funktionen und Einstellungsmöglichkeiten nicht immer gut sind, merke ich immer dann, wenn ich Leute wie verrückt mit ihren Kompaktknipsen hantieren sehe, weil sie den passenden Fotomodus nicht finden. Kürzlich kam sogar jemand auf mich zu, der mich bat, die Kamera, wenn möglich, auf Vollautomatik umzuschalten.

Exakt diesen Markt füllt Pentax mit seinen zumeist relativ günstigen Kompaktkameras. Das neue Modell in der E-Reihe: Die Pentax Optio E60. Sie bietet für kleines Geld hauptsächlich grundlegende Funktionen: » weiterlesen

iRiver Spinn:
Ein Player mit Dreh

In die Reihe tragbarer Mediaplayer reiht dich der Spinn von iRiver ein.

iRiver Spin

iRiver Spin


iRiver Spin hat den Dreh raus.

Aus dem Hause iRiver kommt der neue Player namens “Spinn” – und damit ist das zugrundeliegende Navigationskonzept bereits benannt.

Der flache Player hat ein ziemlich großes Display und die Bedienung erfolgt fast ausschließlich über ein Drehbalken, der an der Seite angebracht ist.

» weiterlesen

Engelmann FreeTunes 2.0:
Der DRM-Killer

Engelmann bietet jetzt eine Software, mit der sich per DRM kopiergeschützte Musik in neutrale Formate wandeln lässt. Das verhindert nach dem Aus vieler Musikanbieter im Netz, dass die Lieblingssongs als unspielbare Dateileichen auf der Festplatte verrotten.

Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme

Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme


Engelmann FreeTunes 2.0 beseitigt den Kopierschutz durch Neuaufnahme (Bild: Engelmann)

Normalerweise kann man mit etwas Aufwand und sogar mit Bordmitteln (dem Windows-Mediaplayer) jeden kopiergeschützten Song in MP3 umwandeln. Dazu brennt man erst aus den WMA- bzw. AAC-Dateien eine Audio-CD und rippt diese dann wiederum ins “freie” MP3-Format zurück. Engelmann FreeTunes 2.0 befreit den Song ebenfalls von der Last der Lizenz, allerdings etwas anders: er nimmt die Songs einfach erneut analog auf.

Denn der konventionelle Umweg über CD ist bei kompletten Musiksammlungen mit mehreren tausend Titeln sehr mühselig (vom Materialaufwand ganz zu schweigen, wenn man nicht gerade eine virtuelle CD-Software für den Zwischenschritt einsetzt).

» weiterlesen