3798 Artikel in der Kategorie Heimelektronik auf neuerdings.com.

Neuer Kickstarter-Rekord:
The Coolest Cooler sammelt 13,2 Millionen US-Dollar ein

Eine Kühlbox schreibt Geschichte: The Coolest Cooler hat auf Kickstarter von mehr als 60.000 Förderern unglaubliche 13,2 Millionen US-Dollar eingesammelt. Damit übertrifft sie den bisherigen Rekord um satte drei Millionen Dollar. Könnte das sogar einen Trend bedeuten?

The Coolest Cooler: Kühlbox mit integriertem Mixer, Ladeakku und Bluetooth-Lautsprechern. Bilder: Ryan Grepper

The Coolest Cooler: Kühlbox mit integriertem Mixer, Ladeakku und Bluetooth-Lautsprechern. Bilder: Ryan Grepper

Sie kann nicht nur kühlen, sie kann auch Cocktails mixen, Flaschen öffnen, Smartphones aufladen, lässt sich leicht transportieren oder als Tisch und als Ghettoblaster benutzen. Das ist die clevere Kühlbox “The Coolest Cooler” von Ryan Grepper, die wir euch vor sechs Wochen hier vorgestellt haben.

Damals orakelten wir bereits, dass die Box auf einem guten Weg sei, einen neuen Kickstarter-Rekord aufzustellen. Und nun hat sie das geschafft: 13,2 Millionen US-Dollar kamen bei der Crowdfunding-Aktion zusammen. Das sind rund drei Millionen Dollar mehr als beim bisherigen Spitzenreiter, der Smartwatch Pebble.

Neuer Kickstarter-Rekordhalter The Coolest Cooler
1d261f1ae7821b52441323054c3e2483_large06e7afcb0b2283bcffb877cd8ce48adc_large9f472dcef77caaaf87a2398c93da2f3a_large98b9ce459c6d0bdc33b24eb739c2c271_large
The Coolest Cooler: Kühlbox mit integriertem Mixer, Ladeakku und Bluetooth-Lautsprechern. Bilder: Ryan Grepper067422a4d229347a573c07d2c4d5079f_largea4b882f533894507675063b87ff34ae2_largeb0c802af80a71a196e037377b5a42022_large
c3d7122b8d4e05bf481d35f05c52bd5e_largephoto-main (5)
» weiterlesen

Monatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im August 2014

Frischer Kaffeeduft zieht durch unsere Top 10 der meistgeklickten Gadgets und auch sonst sind darin sehr aufgeweckte Kandidaten zu finden. Teilweise wird’s gar richtiggehend elektrisierend!

Foto: kallejipp / photocase.com

Foto: kallejipp / photocase.com

Mit Blick auf meinen Posteingang und die allgemeine Nachrichtenlage hat die IFA 2014 in Berlin längst begonnen. Die Hersteller versuchen sich mal wieder im Vorfeld gegenseitig zu übertrumpfen. Einer hat es auch in unsere Top 10 geschafft: LG mit der Smartwatch namens „G Watch R“, einem schick aussehenden Konkurrenten für die Moto 360 – die ja ebenfalls noch gar nicht auf dem Markt ist. Unterdessen hat Samsung Gerüchte gestreut wurde durch einen zeitlich passenden Zufall bekannt, dass auch Samsung an einer kreisrunden Smartwatch arbeitet. Merke: kreisrund ist das neue „Rechteck mit abgerundeten Ecken“. Jedenfalls, wenn es um Smartwatches geht. Was wohl Apple dazu am 9. September sagt, wenn sie (angeblich) zusätzlich zur neuen iPhone-Generation ihr eigenes „Wearable“ vorstellen?

Aber genug davon. Hier unsere Top 10 des vergangenen Monats:

Top 10 der Leser im August 2014
The BarisieurThe BarisieurThe BarisieurThe Barisieur
Barak E-Bike KitBarak E-Bike KitBarak E-Bike KitKenwood DNX4250DAB (Foto: W.D.Roth)
Om/OneOm/OneOm/OneOto Cycles
Oto CyclesOto CyclesNavdyNavdy
NavdyLG G Watch RLG G Watch RLG G Watch R
TouchPicoTouchPicoTouchPicoBellroy Elements Sleeve
Braun Funkreisewecker (Foto: Jürgen Kroder)Braun Funkreisewecker
» weiterlesen

FiiO E10K Olympus 2 ausprobiert:
Kleiner, günstiger USB-DAC wertet Rechner-Sound für Kopfhörer auf

FiiO bringt in den nächsten Wochen seinen lang erwarteten USB-DAC und Kopfhörerverstärker FiiO E10K auf den Markt – auch Olympus 2 genannt. Wir haben ihn uns schon einmal angesehen und angehört.

FiiO E10K Olympus 2 (Bilder: Frank Müller)

FiiO E10K Olympus 2 (Bilder: Frank Müller)

Der FiiO E10K trägt wie alle FiiO-Geräte den Namen eines Berges. Und weil es die aktualisierte Ausgabe des Klassikers E10 Olympus ist, hängt eine 2 daran. Der Olympus 2 also ist ein Digital-Analog-Umsetzer (DAC). Er wird über USB an den Rechner angeschlossen, um als externe Soundkarte den Klang der Songs zu verbessern, die auf dem Rechner abgespielt werden.

Anschluss und Bedienung des robusten kleinen Klangkastens aus gebürstetem Aluminium sind kinderleicht: Einfach mit dem mitgelieferten USB-auf-Micro-USB-Kabel an den Rechner anschließen und den FiiO E10K als Ausgabequelle auswählen.

FiiO E10K Olympus 2
FiiO E10K Olympus 2FiiO E10K Olympus 2FiiO E10K Olympus 2FiiO E10K Olympus 2
FiiO E10K Olympus 2FiiO E10K Olympus 2
» weiterlesen

Creative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert:
Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

Die Sound Blaster-Familie von Creative hat Zuwachs bekommen. Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher Sound Blaster Roar SR20 überzeugt mit sattem Klang und interessanten Zusatzfunktionen.

Sound Blaster Roar SR20 (Bilder: Frank Müller)

Sound Blaster Roar SR20 (Bilder: Frank Müller)

Sound Blaster Roar SR20 ist ein Bluetooth-Lautsprecher, der vom Format her etwas schmaler und etwas flacher ausfällt als der gelbe Duden. Aber wie bei diesem steckt auch im Sound Blaster Roar SR20 eine Menge drin.

Zunächst fällt aber auf, dass der Sound Blaster nicht auf der schmalen Seite aufrecht steht, sondern sozusagen liegt – also auf einer sehr breiten Basis ruht. Der aktive 2,5-Zoll-Treiber für Bässe und Mitten strahlt dabei nach oben ab, die beiden kleineren 1,5-Zoll-Hochtöner sitzen an der schmalen langen Seite. Rechts und links davon, an den kurzen schmalen Seiten, sind passive Membranen zur Bassverstärkung untergebracht.

Creative Sound Blaster Roar SR20
Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20
Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20
Sound Blaster Roar SR20Sound Blaster Roar SR20
» weiterlesen

iPhone Projector:
Hülle, Beamer und Akku in einem – eine gute Idee, aber…

Dieses Konzept bietet wie ein Überraschungs-Ei drei Dinge auf einmal: Es ist eine iPhone-Hülle mit integriertem Beamer und Akku in einem. Das klingt reizvoll, zumal der Preis fast schon lächerlich niedrig ist. Trotzdem hat das Crowdfunding-Projekt ein paar Schwächen.

iPhone Projector and battery case in one (Bild: Software Enterprise)

iPhone Projector and battery case in one (Bild: Software Enterprise)

Wer bei Freunden sitzt und vom letzten Urlaub erzählt, der kommt früher oder später an den Punkt, wo er auch mal Bilder zeigen soll. Kein Problem. Da man heutzutage eh die meisten Fotos mit dem Smartphone schießt, wird selbiges ausgepackt. Doch dann kommt das große Problem: Wie kann man mehreren Leuten die Schnappschüsse auf dem kleinen Display zeigen? Das Handy im Kreis herumreichen? Nein, das ist keine wirklich gute Lösung.

Eine Lösung wäre der „iPhone Projector“ der belgischen Firma Software Enterprise. Diese wirbt gerade auf der Crowdfunding-Plattform Indiegogo um Geld für ihre Idee. Diese ist gar nicht so neu, aber trotzdem noch reizvoll.

iPhone Projector
iPhone Projector and battery case in one (Bild: Software Enterprise)iPhone Projector and battery case in one (Bild: Software Enterprise)iPhone Projector and battery case in one (Bild: Software Enterprise)
» weiterlesen

Franzis Gewitterwarner-Bausatz im Test:
Hochspannungs-Warner

Kann man noch mit Kind und Kegel spazierengehen oder gar bergsteigen oder droht Blitzschlag? Der Franzis Gewitterwarner soll Gewitter auf 50 km Entfernung erkennen und so die “Vorwarnzeit” erhöhen. Allerdings muss man ihn zunächst zusammenbauen. neuerdings.com hat für euch den Lötkolben geschwungen.

Verpackung dient auch als Gehäuse: Franzis Gewitterwarner zum Selberbauen.

Verpackung dient auch als Gehäuse: Franzis Gewitterwarner zum Selberbauen.

Vor zwei Jahren haben wir den neuen Gewitterwarn-Chip AS3935 vorgestellt und waren gespannt auf das erste Gerät hiermit.

Das kam schließlich als Bausatz von ELV, doch ist dieser mehr als Steuergerät für ein automatisiertes Haus gedacht, der die Markisen bei Gewitterwarnung einfahren lässt und empfindliche Geräte stilllegt. Auf eine Wanderung mitnehmen lässt er sich nicht ohne weiteres – Batteriebetrieb ist nicht vorgesehen.

Burkhard Kainka ließ dies keine Ruhe und er entwickelte eine alternative Schaltung – ohne den Spezialchip, doch dafür mit Batteriebetrieb.

Diese Schaltung wurde nun in einen Bausatz umgesetzt.

Franzis Gewitterwarner (Bilder: W.D.Roth)
SchaltbildGewitterwarner Jongo LEDGewitterwarner Jongo LEDGewitterwarner Jongo LED
Verpackung dient auch als Gehäuse: Franzis Gewitterwarner zum Selberbauen.
» weiterlesen

Beer Tree:
Hier “wächst” Bier auf Bäumen

Der Brite Freddie Paul hat einen Brauapparat in Baumform geschaffen, der das Bierbrauen transparent und einfach machen soll: den Beer Tree.

Beer Tree: Baum braut Bier

Beer Tree: Baum braut Bier

Selber Bier zu brauen liegt im Trend. Das beweisen auch immer mehr Bierbrau-Gadgets für Zuhause, die wir in letzter Zeit zu fassen bekamen. Darunter Bieree und Brewbot. In diese Kategorie fällt auch der Beer Tree von Freddie Paul.

Eigentlich nichts Besonderes: Mit dem Ding, den richtigen Zutaten und der passenden Anleitung braut man sein eigenes Bier.

Ungewöhnlich ist nur die Form: Paul hat den Beer Tree wie einen Baum aussehen lassen, die Schritte des Brauens lassen sich von oben nach unten abarbeiten.

Bier Tree: Bierbrauen mit einem Baum
425010_g7f8qzotocuwwlvtl66kqruca425010_u59myilqis6ovnrx7xmg7jlj4425010_vdc8qqvqm594qzbhst_s3n0_ioriginal_425010_aq6yok3h0tl8bunbjn5m6onrx
original_425010_g7f8qzotocuwwlvtl66kqrucaoriginal_425010_vdc8qqvqm594qzbhst_s3n0_iBeer Tree: Baum braut Bier
» weiterlesen

Amaryllo iSensor HD:
Preisgünstige Überwachungskamera nutzt Skype und Google Drive

Aus Amsterdam kommt eine preisgünstige und kompakte Überwachungskamera, die als besonders bedienerfreundlich angepriesen wird: Die iSensor HD nutzt die 256-Bit-Verschlüsselung von Skype für die Datenübertragung und kommt mit 15 GB Speicherplatz bei Google Drive daher.

iSensor HD mit Wandbefestigung

iSensor HD mit Wandbefestigung

Mit einfachen Mitteln zumindest ein wenig mehr Sicherheit im Zuhause oder dem Büro schaffen – dieses Thema interessiert viele von euch, wie wir wissen. Voriges Jahr beispielsweise waren die beiden Crowdfunding-Projekte Canary und Piper große Hits auf den jeweiligen Plattformen und auch hier bei uns auf der Seite.

Das niederländische Unternehmen Amaryllo will hier nun mitmischen. Ihre iSensor HD Überwachungskamera will dabei vor allem mit einem günstigen Preis, kompakten Maßen, einfacher Installation und nützlichen Funktionen überzeugen. Die Macher nutzen Kickstarter und Indiegogo für den Marktstart, der aber schon im September ist. Hier werden die Crowdfunding-Plattformen also als Vorbestell-Community genutzt.

Das folgende Video stellt die Amaryllo iSensor HD Überwachungskamera vor:

Amaryllo iSensor HD
isensor-hd-01isensor-hd-03isensor-hd-05isensor-hd-06
isensor-hd-09isensor-hd-11isensor-hd-13isensor-hd-14
isensor-hd-15isensor-hd-16isensor-hd-20isensor-hd-21
isensor-hd-02isensor-hd-04isensor-hd-07isensor-hd-08
isensor-hd-10
» weiterlesen

The Shower Speaker:
Die Disko-Dusche

Wasser marsch, Musik ab! So oder ähnlich soll man sich das wohl mit dem Shower Speaker vorstellen. Der tönende und leuchtende Duschkopf soll eine Soundqualität wie im Studio bieten. So jedenfalls versprechen es die Macher auf Indiegogo.

Shower Speaker in Aktion.

Shower Speaker in Aktion.

Duschen haben bekanntlich in vielen Fällen eine schmeichelnde Akustik und irgendetwas am herabregnenden Wasser und dem reinigenden Gesamterlebnis bringt das Thema „Duschen“ und „Musik“ zusammen. Wir haben euch auch schon diverse Gadgets dafür vorgestellt, beispielsweise den iShower oder den Kohler Moxie. Anthony Rumeo geht das aber alles nicht weit genug: Er will besseren Klang, schöneres Design und vor allem: LEDs!

Das folgende Video stellt das Projekt vor:

The Shower Speaker
shower-speaker-01Shower Speaker in Aktion.shower-speaker-05shower-speaker-06
shower-speaker-07shower-speaker-08
» weiterlesen

Nanoleaf Bloom:
Modische LED-Birne lässt sich einfach mit dem Lichtschalter dimmen

Die LED-Birne Nanoleaf Bloom macht den Lichtschalter dank eines Mikroprozessors mit der richtigen Schaltfolge zum Dimmer. Ein Smartphone, eine Fernbedienung oder ein Dimmschalter sind dazu nicht notwendig.

Optisch ungewöhnliche LED mit einer cleveren Zusatzfunktion. Alle Bilder: Nanoleaf

Optisch ungewöhnliche LED mit einer cleveren Zusatzfunktion. Alle Bilder: Nanoleaf

Warum wollen die Hersteller eigentlich, dass man mittlerweile alles mit dem Smartphone steuert? Den Fernseher, die Glühbirne, die Heizung, die Klimaanlage? Ja natürlich: Das bietet in vielen Fällen Zusatzfunktionen, notwendig ist das aber nicht immer – wie die Nanoleaf Bloom beweist.

Denn die 33 Einzel-LEDs der „schlauen Birne“ lassen sich über den bereits in die Wand integrierten Lichtschalter steuern. Und um zu beweisen, dass das ganz leicht sein kann, lässt Nanoleaf ein Kind die Funktionen erklären.

Nanoleaf Bloom, Lichtschalter wird zum Dimmer
black & white v shapeOptisch ungewöhnliche LED mit einer cleveren Zusatzfunktion. Alle Bilder: Nanoleafblack NLBloom uprightblack sideways
BlackNLBloomBloom1NLBloom1Bloom im Einsatz
NLBloom3NLBloom4white NLBloom upright
» weiterlesen