Sven Wernicke

Sven liebt Spiele. Nicht nur bezogen auf die reine Unterhaltung, sondern auch auf das Dahinter, die Technik, der Aufwand hinter millionenschweren Produktionen, die langfristigen Trends – das alles sind Aspekte, die ihn gleichermassen faszinieren.

Quasi alle relevanten Spielkonsolen der letzten 20 Jahre stehen bei Sven im Arbeitszimmer, genauso Hunderte Spiele. Als wäre das nicht schon platzraubend genug, muss es möglichst immer das Neueste sein, was der Markt hergibt. Das Leben als «Early Adopter» kann ganz schön kostspielig sein. Und um diesen dekadenten Luxus zu finanzieren, schreibt Sven für diverse Onlineportale und berät kleine Unternehmen, die im Netz präsent sein wollen – Als gelernter Fachinformatiker kennt er sich damit auch aus.

Etwas Freizeit gönnt sich Sven hin und wieder. Dann schreibt er etwas für sein kleines Blogmagazin Polygamia.de, bastelt an seiner Gadgetseite GamingGadgets.de oder faselt unverständliche Dinge bei Twitter. Und sind dann noch immer ein paar Minuten übrig, schaut er Filme. Ganz viele davon!

Sven ist zu via Kontaktseite zu erreichen.

 

Alle 220 Artikel von Sven Wernicke auf neuerdings:

Spido:
Krabbel-Spinne im Eigenbau

Ferngesteuerte Roboter sind voll im Trend. In eine andere Richtung schielt Spido. Denn das ist eine Spinne, die sich selbständig bewegt.

Bitte nicht drauftreten! (Foto: Variobot)

Bitte nicht drauftreten! (Foto: Variobot)

Bei Spido handelt es sich um einen Baukasten, bei dem Bastelfreunde einen eigenen Spinnenroboter erschaffen. Zahlreiche Teile setzt man zusammen, um so ein solches Getier zum Leben zu erwecken. Dank moderner Technik bewegt sich Spido allerdings autonom, Einfluss nimmt man nur indirekt.

Spido
Der Baukasten. (Foto: Variobot)Appetitlich? Nicht so recht. (Foto: Variobot)Vorlage oder Roboter? Tja... (Foto: Variobot)Bitte nicht drauftreten! (Foto: Variobot)
» weiterlesen

mBot:
Kleiner, sehr günstiger Roboter-Baukasten für Kids

Günstig, flexibel und für Kinder besonders attraktiv. Der mBot ist ein kleiner Roboter mit zahllosen Möglichkeiten zum Tüfteln, Ausprobieren und Experimentieren – daheim oder in der Schule.

In Blau und Rot erhältlich. (Foto: Makeblock)

In Blau und Rot erhältlich. (Foto: Makeblock)

Die Schöpfer von Makeblock haben bereits etliche Roboter-Baukästen im Angebot, die unter anderem auch via Kickstarter finanziert werden oder wurden. Der neueste Spross nennt sich mBot und möchte mit einem niedrigen Preis punkten: Ein Bot für den Nachwuchs soll ab 49 US-Dollar (rund 40 Euro) kosten – und das, obwohl er eine Menge bietet.

mBot
In Blau und Rot erhältlich. (Foto: Makeblock)Für Kids. (Foto: Makeblock)Er lädt zum Basteln ein. (Foto: Makeblock)Süß. (Foto: Makeblock)
Blaues Modell. (Foto: Makeblock)Fernsteuerung? Kein Problem. (Foto: Makeblock)Zahlreiche Einsatzgebiete. (Foto: Makeblock)Bluetooth-Modell. (Foto: Makeblock)
WIFI-Modell. (Foto: Makeblock)
» weiterlesen

jamstick+:
Dieser Controller bringt einem das Spielen auf einer Gitarre bei

Mit dem jamstik+ soll es eine Leichtigkeit sein, endlich das Spielen auf einer Gitarre zu erlernen. Das smarte Musikinstrument kann aber noch mehr, wenn man möchte.

Eine Gitarre aus Plastik. (Foto: Zivix LLC)

Eine Gitarre aus Plastik. (Foto: Zivix LLC)

Gegenüber dem bei Kickstarter sehr erfolgreichen Artiphon beschränkt sich jamstik+ im Grunde genommen auf das „Simulieren“ einer Gitarre, mit der man einen Akkord innerhalb von Minuten perfekt spielen kann. So zumindest die Therorie.

jamstick+
Eine Gitarre aus Plastik. (Foto: Zivix LLC)Zahlreiche Programme werden unterstützt.. (Foto: Zivix LLC)Das ist alles dran. (Foto: Zivix LLC)Mehr als nur ein simples Gadget. (Foto: Zivix LLC)
Ganz simpel? (Foto: Zivix LLC)
» weiterlesen

MINI Augmented Vision:
Die AR-Brille für Autofahrer

Man könnte meinen, die Idee von MINI Augmented Vision sei ein verspäteter Aprilscherz Autoherstellers BMW. Doch die AR-Brille könnte tatsächlich erscheinen und das Autofahren gravierend verbessern.

Eine AR-Brille von BMW? (Foto: BMW)

Eine AR-Brille von BMW? (Foto: BMW)

Das Herzstück von MINI Augmented Reality ist die sogenannte „See-Through-Technologie“, die BMW gemeinsam mit Qualcomm sowie Tochterunternehmen des Chipherstellers entwarf. Für Autofahrer relevante Informationen werden dank der speziellen Brille direkt in das Sichtfeld des Fahrers projiziert.

MINI Augmented Vision
Model mit Brille. (Foto: BMW)Stylisch? Naja. (Foto: BMW)Schick soll das Zubehör sein. (Foto: BMW)MINI Augmented Vision. (Foto: BMW)
Anzeigen während der Fahrt. (Foto: BMW)MINI Augmented Vision. (Foto: BMW)MINI Augmented Vision. (Foto: BMW)MINI Augmented Vision. (Foto: BMW)
Kann man die Brille noch für andere Dinge verwenden? (Foto: BMW)Eine AR-Brille von BMW? (Foto: BMW)Bisher nur ein Konzept. (Foto: BMW)Nur für Minis gedacht? (Foto: BMW)
» weiterlesen

Demgo Smart Home LED:
Konkurrenz für Philips Hue? Im Praxistest!

Das sächsische Unternehmen Demgo möchte mit dem hauseigenen Smart Home LED-System unter anderem Philips Hue Paroli bieten. Reguläre Glühlampen lassen sich bequem mittels Smartphone oder Tablet steuern – auf Wunsch in der ganzen Wohnung. Wir haben uns das „Starterpaket“ angeschaut.

Mit LEDs zum Smart Home. (Foto: Sven Wernicke)

Mit LEDs zum Smart Home. (Foto: Sven Wernicke)

Für aktuell 150 Euro erhalten Käufer das Demgo Smart Home LED, welches aus drei E27-LED-Leuchten, einer Wireless Bridge und einer Fernbedienung besteht. Schon nach dem Auspacken folgt die erste Überraschung…

Demgo
Der Inhalt der Verpackung. (Foto: Sven Wernicke)Die Remote ist nicht überzeugend. (Foto: Sven Wernicke)Die Bridge. (Foto: Sven Wernicke)Die Bridge. (Foto: Sven Wernicke)
Inhalt. (Foto: Sven Wernicke)Inhalt. (Foto: Sven Wernicke)Gutes System. (Foto: Sven Wernicke)Sehen wir reguläre LEDs aus. (Foto: Sven Wernicke)
Mit LEDs zum Smart Home. (Foto: Sven Wernicke)
» weiterlesen

Roto:
Motorisierter Drehstuhl für virtuelle Welten

Um Virtual-Reality kommen wir wohl nicht herum. Seit Oculus Rift und Co. scheint es ein großes Bestreben zu sein, unbedingt virtuelle Welten erschaffen zu wollen, in denen man sich bewegt. Doch genau das ist das Problem: Wie soll man am besten laufen, sich drehen und sich orientieren? Wie wäre es mit Roto, dem sich drehenden Stuhl?

Ein Stuhl für Virtual Reality. (Foto: RotoVR)

Ein Stuhl für Virtual Reality. (Foto: RotoVR)

Roto bringt Bewegung ins Spiel – durch einen Motor, der in der Lage ist, einen Stuhl zum…tja…Drehen zu bringen. Genau dies soll für Virtual Reality-Software eine große Bereicherung sein.

Roto
Mit Tisch und Pedale. (Foto: RotoVR)Aufbau. (Foto: RotoVR)Der Tisch. (Foto: RotoVR)Die Pedale. (Foto: RotoVR)
Ein Stuhl für Virtual Reality. (Foto: RotoVR)

» weiterlesen

Disco Dog:
Dinge, die das Haustier (nicht) braucht

Was ist nur mit den Herrchen und Frauchen dieser Welt los? Bereitwillig geben sie Geld für ein Kleidungsstück, mit dem ihr Hund im Dunkeln in den lustigsten Farben leuchtet. Und das Disco Dog getaufte Produkt ist sogar erfolgreich!

Armer Dackel. Oder? (Foto: Party NYC)

Armer Dackel. Oder? (Foto: Party NYC)

Man stelle sich das vor: Bevor man am Abend mit seinem Fellfreund zum Gassi geht, zieht man ihm eine Weste an, startet eine Smartphone-App und wählt lustige Farbverläufe oder gar Schriftzüge für die integrierten LEDs aus. Der Hund bekommt davon allerdings nicht viel mit…

Disco Dog
Armer Dackel. Oder? (Foto: Party NYC)Oder alle LEDs leuchten. (Foto: Party NYC)Schriftzüge? Kein Problem. (Foto: Party NYC)Eine App fehlt nicht. (Foto: Party NYC)
Glückliche Hunde sehen anders aus. (Foto: Party NYC)
» weiterlesen

Artiphon:
Ungewöhnliches Musikinstrument wird zum Kickstarter-Hit

VR-Brillen, Kühltruhen, zahllose Spiele und Gadgets. Wie wäre es mal mit neuen Ideen für spannende Crowdfunding-Projekte dieses Jahr? Ein aktuell erstaunlicher Erfolg ist ein ungewöhnliches Musikinstrument: das Artiphon Instrument 1.

Ein seltsames Gerät, oder? (Foto: Artiphon)

Ein seltsames Gerät, oder? (Foto: Artiphon)

Die Idee klingt aber auch vielversprechend, möchte Artiphon doch mehrere Instrumente in ein Gerät stecken. Klavier, Drums, Geige und Gitarre zusammen vereint? Wie soll das gehen?

Artiphon
Ersetzt es wirklich reguläre Instrumente. (Foto: Artiphon)Viele Tasten für alle Eventualitäten. (Foto: Artiphon)Ein seltsames Gerät, oder? (Foto: Artiphon)Spaß beim Musizieren. (Foto: Artiphon)
Für mobiles Musizieren geeignet. (Foto: Artiphon)Für Freizeit. (Foto: Artiphon)Vielseitig einsetzbar. (Foto: Artiphon)

» weiterlesen

Hackaball:
Programmiere Spielzeug-Kugel für Kinder

Er sieht wie ein Spielzeug-Ball aus, was er letztlich auch ist. Aber Hackaball ist weit mehr als nur eine Kugel ohne weitere Funktionen. Ganz im Gegenteil, steckt doch im Inneren Technik, die vor allem Kids beglücken soll.

Da steckt einiges drin. (Foto: Hackaball)

Da steckt einiges drin. (Foto: Hackaball)

Der Hackaball möchte dem Nachwuchs auf spielerische Art und Weise das Programmieren beibringen und Zusammenhänge erklären. Und natürlich vor allem eines: unterhalten.

» weiterlesen

Sony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen “Kuller” sprechen.

Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)

Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)

BSP60 ist auf den ersten Blick ein kleiner, unscheinbarer Lautsprecher, der über einen 2,5 Watt starken Speaker verfügt. Doch dank smarter Funktionen steigt der Mehrwert. Und prompt erinnert die Peripherie an Amazons Echo.

BSP60
Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)Stylisce Peripherie für die Wohnung. (Foto: Sony)Mit Nachrichten-Anzeige. (Foto: Sony)Er ist immer mit dabei. (Foto: Sony)
Mehr als nur ein Wireless Speaker. (Foto: Sony)
» weiterlesen