Sven Wernicke

Sven liebt Spiele. Nicht nur bezogen auf die reine Unterhaltung, sondern auch auf das Dahinter, die Technik, der Aufwand hinter millionenschweren Produktionen, die langfristigen Trends – das alles sind Aspekte, die ihn gleichermassen faszinieren.

Quasi alle relevanten Spielkonsolen der letzten 20 Jahre stehen bei Sven im Arbeitszimmer, genauso Hunderte Spiele. Als wäre das nicht schon platzraubend genug, muss es möglichst immer das Neueste sein, was der Markt hergibt. Das Leben als «Early Adopter» kann ganz schön kostspielig sein. Und um diesen dekadenten Luxus zu finanzieren, schreibt Sven für diverse Onlineportale und berät kleine Unternehmen, die im Netz präsent sein wollen – Als gelernter Fachinformatiker kennt er sich damit auch aus.

Etwas Freizeit gönnt sich Sven hin und wieder. Dann schreibt er etwas für sein kleines Blogmagazin Polygamia.de, bastelt an seiner Gadgetseite GamingGadgets.de oder faselt unverständliche Dinge bei Twitter. Und sind dann noch immer ein paar Minuten übrig, schaut er Filme. Ganz viele davon!

Sven ist zu via Kontaktseite zu erreichen.

 

Alle 212 Artikel von Sven Wernicke auf neuerdings:

Hackaball:
Programmiere Spielzeug-Kugel für Kinder

Er sieht wie ein Spielzeug-Ball aus, was er letztlich auch ist. Aber Hackaball ist weit mehr als nur eine Kugel ohne weitere Funktionen. Ganz im Gegenteil, steckt doch im Inneren Technik, die vor allem Kids beglücken soll.

Da steckt einiges drin. (Foto: Hackaball)

Da steckt einiges drin. (Foto: Hackaball)

Der Hackaball möchte dem Nachwuchs auf spielerische Art und Weise das Programmieren beibringen und Zusammenhänge erklären. Und natürlich vor allem eines: unterhalten.

» weiterlesen

Sony Bluetooth Speaker BSP60:
Rollender Lautsprecher mit Sprachsteuerung

Sony spendierte dem BSP60 nicht wirklich einen schönen Namen, doch verbirgt sich hinter dem Bluetooth-Speaker ein interessantes Produkt für die moderne Wohnung. Denn wer möchte, kann mit der zehn Zentimeter kleinen “Kuller” sprechen.

Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)

Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)

BSP60 ist auf den ersten Blick ein kleiner, unscheinbarer Lautsprecher, der über einen 2,5 Watt starken Speaker verfügt. Doch dank smarter Funktionen steigt der Mehrwert. Und prompt erinnert die Peripherie an Amazons Echo.

BSP60
Awwww! Aber Vorsicht! Die Kugel hört mit! (Foto: Sony)Stylisce Peripherie für die Wohnung. (Foto: Sony)Mit Nachrichten-Anzeige. (Foto: Sony)Er ist immer mit dabei. (Foto: Sony)
Mehr als nur ein Wireless Speaker. (Foto: Sony)
» weiterlesen

Runcible:
Smarte Taschenuhr als Alternative zum Smartphone

Was kommt nach dem Smartphone? Das Unternehmen Monohm möchte die Antwort auf diese Frage parat haben. Mit Runcible stellte man auf dem Mobile World Congress in Barcelona die sogenannte „Anti-Smartphone“ vor.

Edel und ungewöhnlich. (Foto: Monohm)

Edel und ungewöhnlich. (Foto: Monohm)

Anti? Das mag dezent übertrieben sein, schließlich verfügt Runcible ebenfalls über moderne Elemente. Allerdings ist ein Unterschied zum Mobiltelefon sofort ersichtlich, orientieren sich die Schöpfer doch an der guten, alten Taschenuhr.

Runcible
Edel und ungewöhnlich. (Foto: Monohm)Zu schade, um sie in den Erdboden zu stecken. (Foto: Monohm)Ungewöhnlich und nicht auf Schnellebigkeit ausgelegt. (Foto: Monohm)Minimalistisch. (Foto: Monohm)
» weiterlesen

Hundehütte 2.0:
Samsungs Smart Home für….Hunde

Man könnte fast meinen, dies sei ein verführter Aprilscherz. Doch Samsung plant das „Dream Dog House“ der Zukunft. Denn Hunde wollen auch ein Smart Home haben, während Herrchen und Frauchen auf Arbeit sind?!

Die Hundehütte der Zukunft. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)

Die Hundehütte der Zukunft. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)

Innerhalb von sechs Wochen bauten 12 Designer bei Samsung das Dream Dog House, um DAS Traumhaus für den besten Freund des Menschen zu erschaffen. Für Schäferhunde ist das zwar nicht geeignet, sehr wohl aber für kleine Vierbeiner. Nur ob die in diesem futuristischen Ambiente ihren Spaß haben würden?

Dream Dog House
Die Hundehütte der Zukunft. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)Beim Fernsehen. (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)Spaß? (Foto: Samsung, David Parry/PA Wire)
» weiterlesen

Piper:
Baukasten bringt Kindern mit Minecraft Elektronik näher

Computerspiele machen dumm? Unsinn. Und Piper beweist einmal mehr das Gegenteil. Denn dieser Elektronikbaukasten vermittelt mit „Minecraft“ Wissen über Elektronik.

In der Box steckt jede Menge Elektronik. (Foto: Piper)

In der Box steckt jede Menge Elektronik. (Foto: Piper)

Gedacht ist Piper in erster Linie für Kids, die zum einen „Minecraft“ mögen, zum anderen aber auch daran interessiert sind, selbst mal den Schraubenzieher in die Hand zu nehmen oder etwas mit Licht und Sensoren spielen möchten. Denn das ist das Konzept der Toolbox.

Piper
Das bietet der Baukasten. (Foto: Piper)Dank Raspberry Pi eignet sich der Baukasten sicher auch zu anderen Dingen. (Foto: Piper)Kinder haben Spaß. (Foto: Piper)In der Box steckt jede Menge Elektronik. (Foto: Piper)
Die Elemente von Piper. (Foto: Piper)
» weiterlesen

Beam:
Der Mini-Beamer, den man in eine Lampenfassung dreht

Ein kleiner Projektor, der auch eine reguläre Glühlampe sein kann? Was auf den ersten Blick seltsam klingen mag, könnte ein praktisches Gadget für das Smart Home werden. Zumindest scheinen die Einsatzmöglichkeiten von Beam sehr vielfältig zu sein.

Eine Glühlampe? Ja, auch. (Foto: Beam Labs)

Eine Glühlampe? Ja, auch. (Foto: Beam Labs)

Die Erfinder von Beam steckten im Grunde in eine LED-Glühlampe einen leuchtstarken Pico-Projektor, der bei Bedarf angeschaltet werden kann, um so Inhalte vom Smartphone oder Tablet mit iOS bzw. Android an einen beliebigen Ort zu projizieren. Wozu das gut ist?

Beam
Dezent. (Foto: Beam Labs)Klein. (Foto: Beam Labs)Eine Glühlampe? Ja, auch. (Foto: Beam Labs)Bei Bedarf auch eine reguläre Lampe. (Foto: Beam Labs)
Vorderansicht. (Foto: Beam Labs)
» weiterlesen

Cuberox:
Elektronischer Pixel-Würfel für Spiel, Spaß, Freizeit und Alltag

Ist das ein schwarzer Zauberwürfel? Kann man so sagen, doch Cuberox ist keineswegs ein weiterer Rubik‘s Cube. Zum Spielen ist er allerdings auch geeignet.

Spaß für Groß und Klein. (Foto: Cuberox)

Spaß für Groß und Klein. (Foto: Cuberox)

In Cuberox steckt moderne Technik, die die Macher für verschiedenste Einsatzgebiete nutzen wollen. Für Retro-Spiele, als ungewöhnliche Benachrichtungsanzeige, als Navigationsgerät, als Kinderspielzeug – und so weiter. Doch wie soll das funktionieren?

Cuberox
Pixelspaß. (Foto: Cuberox)Navigationsgerät. (Foto: Cuberox)Spaß für Groß und Klein. (Foto: Cuberox)Partyspiele. (Foto: Cuberox)
Für die Küche. (Foto: Cuberox)Aktienkurse. (Foto: Cuberox)Multiplayer-Games. (Foto: Cuberox)Wecker. (Foto: Cuberox)
Snake über mehrere Bildschirme. (Foto: Cuberox)Im Dunkeln. (Foto: Cuberox)
» weiterlesen

Mipow PlayBulb Garden:
Schöne LED-Lichtspielereien für den Vorgarten

LED-Spielereien, wohin das Auge blicken kann. Die Wohnung lässt sich bereits mit dem Smartphone illuminieren? Dann wird’s Zeit, um den (Vor-)Garten zum Strahlen zu bringen. Das junge US-Unternehmen Mipow hat mit PlayBulb Garden eine schöne Lösung parat.

So könnte es im Vorgarten aussehen. (Foto: Mipow)

So könnte es im Vorgarten aussehen. (Foto: Mipow)

Mipow besitzt bereits ein kleines Portfolio an LED-Lösungen, auch hierzulande sind beispielsweise die attraktiven PlayBuld Candle-Leuchten erhältlich. Mit den Garden-Varianten kommen nun Lampen für den Outdoor-Einsatz hinzu, die vor allem dann reizvoll werden, wenn man von ihnen möglich viele besitzt.

PlayBulb Candle
Im Dunkeln kommen sie besonders zur Geltung. (Foto: Mipow)Im Dunkeln kommen sie besonders zur Geltung. (Foto: Mipow)So sieht die Lampe am Tag aus. (Foto: Mipow)Einheitliche Farbe - wenn man möchte. (Foto: Mipow)
Im Dunkeln. (Foto: Mipow)So könnte es im Vorgarten aussehen. (Foto: Mipow)
» weiterlesen

Pebble Time:
Darum erobert diese Smartwatch die Herzen der Fans

Innerhalb eines Tages sammelten die Erfinder der Pebble Time über 8 Millionen US-Dollar für ihre neue Smartwatch bei Kickstarter ein. Aber ist das ein Wunder? Diese Smartwatch ist ein kleiner Traum für all diejenigen, die sich eine moderne Armbanduhr wünschen.

Etwas nerdig und nicht ganz so schick wie die Konkurrenten. (Foto: Pebble Technology)

Etwas nerdig und nicht ganz so schick wie die Konkurrenten. (Foto: Pebble Technology)

Als das Startup Pebble Technology im Mai 2012 über zehn Millionen US-Dollar bei dem bekanntesten Crowdfunding-Portal einheimsten, erreichte Kickstarter einen neuen Rekord, der zugleich den Trend der Smartwatches einläutete. Und der Hersteller der Pebble-Uhr konnte seine Versprechen soweit halten. Nun steht der Nachfolger an, der alles besser machen möchte.

Pebble Time
Einfach, sinnvoll. (Foto: Pebble Technology)Etwas nerdig und nicht ganz so schick wie die Konkurrenten. (Foto: Pebble Technology)Simpel, aber schicker als sein Vorgänger. (Foto: Pebble Technology)Simpel, aber schicker als sein Vorgänger. (Foto: Pebble Technology)
» weiterlesen

Cubi:
Smartwatch-Communicator für Kids

Wearables sind der Trend der Gegenwart und Zukunft, daran gibt es keinen Zweifel. Logisch, dass die Anzahl beispielsweise an Smartwatches auch für Kinder langsam wächst. Ein neuer Vertreter nennt sich Cubi.

Natürlich ist Cubi in vielen quirligen Farben vorgesehen. (Foto: Beluvv)

Natürlich ist Cubi in vielen quirligen Farben vorgesehen. (Foto: Beluvv)

Cubi möchte eine Art Communicator sein, wie man ihn aus „Star Trek“ kennt. So wird das Gadget zumindest vom Hersteller beworben. Letztlich handelt es sich um eine smarte, kunterbunte, klobige Armbanduhr für den Nachwuchs, der mit dieser natürlich besonders viel Spaß haben soll.

Cubi
Die Funktionen. (Foto: BeLuvv)Natürlich ist Cubi in vielen quirligen Farben vorgesehen. (Foto: Beluvv)Taste für die Taschenlampe. (Foto: BeLuvv)Das Roboter-Gesicht kann sich verändern (Foto: BeLuvv)
Die SIM-Karte lässt sich wechseln. (Foto: BeLuvv)Ansprechendes Design. (Foto: BeLuvv)Mit Notfall-Taste. (Foto: BeLuvv)
» weiterlesen