Frank Müller

Frank betrachtet das Internet als nie versiegende Quelle faszinierender Informationen, um sich ein gesundes Halbwissen zu allen möglichen obskuren Themen anzueignen und sich für Projekte zu begeistern, die ihn für kurze Zeit jeweils völlig in Beschlag nehmen. Dauerhaft aber ist nur seine Liebe zur Literatur, Musik und seiner Familie. Über die neuesten Trends halten ihn seine Frau und vier Töchter auf dem Laufenden – oder umgekehrt.

Seit seinem Magister-Abschluss in Germanistik und Sozialpsychologie 1988 arbeitet er als Werbetexter und Creative Director für diverse Agenturen im Rhein-Main-Gebiet. Seine ersten Mac-Erfahrungen machte er mit System 6, seitdem hat er kaum ein Update ausgelassen.

Neben seiner Arbeit für neuerdings.com verfasst er Artikel für Macnotes.de, eines der meistgelesenen deutschsprachigen Online-Angebote rund um Mac, iPod und iPhone sowie für das Printmedium m – Das Magazin für Apple-Liebhaber.

Mehr Infos findet man in seinem Google Profil, darunter auch die Links zu seinem Blog kazam, in dem er Netzfundstücke, Terminal-Schnippsel und Mac-Tipps veröffentlicht. Ebenfalls findet sich da ein Link zu seinem Portfolio mylla.de mit Arbeitsbeispielen. Ab und an twittert Frank unter @vranx.

Frank ist via Kontaktseite zu erreichen

 

Alle 1513 Artikel von Frank Müller auf neuerdings:

Home Connect Heimautomation:
Hausgeräte verschiedener Marken drahtlos steuern

Home Connect ist ein System zur Steuerung von Hausgeräten verschiedener Hersteller. Es beinhaltet kostenlose Apps für iOS (und ab Frühjahr 2015 auch für Android). Die Kommunikation zwischen den Geräten und Servern erfolgt dabei ausschließlich verschlüsselt. Unterstützen Spülmaschine, Backofen und Kühlschrank den Home Connect Standard, benötigt man außer einem eigenen WLAN und Smartphone oder Tablet keine weitere Hardware.

Home Connect

Das Internet der Dinge ist ein Megatrend und das Smart Home entwickelt sich immer mehr zur Realität. Google, Apple und andere Hersteller entwickeln Konzepte zur Vernetzung und Steuerung von Lampen und Haushaltsgeräten. Die Frage "Habe ich eigentlich den Herd ausgestellt?" wird wohl demnächst der Vergangenheit angehören.

Home Connect ist ein System zur Vernetzung von Hausgeräten, das nicht auf einen bestimmten Hersteller beschränkt ist, sondern verschiedene Marken unterstützt. Europas führende Hersteller Bosch und Siemens haben den Home Connect Standard bereits implementiert, weitere Marken sollen folgen.

Welche Vorteile Home Connect den Nutzern bietet, zeigt das folgende kurze Video.

Home Connect Heimautomation
Home Connect 04Home Connect a 01Home Connect 01Home Connect a 03
Home Connect 02Home Connect 03Home Connect a 02Home Connect a 04
Home Connect a 05Home Connect
» weiterlesen

Foto-Apps für die Bildbearbeitung:
Mehr aus Schnappschüssen machen

Alltägliche Schnappschüsse in echte Foto-Kunstwerke verwandeln? Dank zahlreicher Foto-Apps ist Bildbearbeitung heute ein Kinderspiel. Im folgenden Artikel haben wir uns die aktuellen Helfer für Fotobegeisterte mal näher angeschaut.

Dank moderner Smartphones ist die Kamera heute immer und überall dabei © berc - Fotolia.com

Dank moderner Smartphones ist die Kamera heute immer und überall dabei © berc – Fotolia.com

Neue Technik, neue Möglichkeiten

Nur die wenigsten laufen heute noch mit einer analogen Kamera durch die Gegend, höchstens vielleicht wegen des charmanten Retro-Effekts. Smartphones und Tablets sind die Kameras der Zukunft. In den kleinen Geräten steckt jede Menge komplexe Technik und sie schießen gestochen scharfe Bilder. Praktischerweise sind viele Geräte sogar mit dem heimischen Drucker kompatibel, sodass man sich auch den Weg ins Fotolabor sparen kann. Der Ratgeber „Wie drucke ich mit meinem Tablet?“ hat die wichtigsten Fakten für das Drucken von mobilen Endgeräten zusammengefasst.

Doch heute reicht es nicht mehr, einfach ein Foto zu schießen und es auszudrucken. Die Ansprüche des versierten Smartphone- und Tablet-Nutzers liegen etwas höher. Erst, wenn das Foto durch die Bildbearbeitung entsprechend aufgewertet wurde, wird es mit Freunden geteilt oder eben ausgedruckt und als Blickfang genutzt. Ein paar Apps rund um die Bildbearbeitung möchten wir hier vorstellen.

» weiterlesen

Bellroy Elements Phone Pocket:
Kombination aus iPhone-Hülle und Geldbörse mit Wetterschutz

Die Elements Phone Pocket von Bellroy ist eine Art Zwitter. Halb wetterfeste iPhone-Schutzhülle, halb Geldbörse für Karten, Scheine, sogar Münzen. Und ganz schön praktisch, wie sich in unserem Test zeigt.

Bellroy Elements Phone Pocket

Bellroy macht minimalistische Geldbörsen, die häufig nur für Karten und Scheine gedacht sind. Nicht jedoch die Elements Phone Pocket. In diese Geldbörse passen nicht nur sechs bis acht Bank- oder Kreditkarten plus Geldscheine, sondern auch Münzen und ein iPhone.

Zwei Modelle hat Bellroy auf Lager, zugeschnitten auf iPhone 5 beziehungsweise iPhone 5S (14,1 cm x 8,5 cm) und auf iPhone 6 (15,5 cm x 9,2 cm). Das pflanzlich gegerbte, vollnarbige Rindsleder ist wie alle Produkte der "Elements"-Serie so behandelt, dass es wasser- und wetterfest ist. Auch der Reißverschluss ist so abgedichtet, dass man sein iPhone darin ruhig einem Sprühregen aussetzen kann.

Bellroy Elements Phone Pocket
Bellroy Elements Phone PocketBellroy Elements Phone PocketBellroy Elements Phone PocketBellroy Elements Phone Pocket
Bellroy Elements Phone PocketBellroy Elements Phone PocketBellroy Elements Phone Pocket
» weiterlesen

Equinux tizi Tankstation Mega:
Fünffach-Power für Gadgets aller Hersteller

tizi erweitert seine "Power"-Produktpalette und bringt die Tankstation Mega heraus. Dieses USB-Ladegerät leistet 8A und lädt angeschlossene Geräte automatisch mit dem optimalen Ladestrom. Pro Anschluss werden bis zu 2,4 A freigesetzt.

tizi Tankstation Mega

An der Namensgebung der tizi Geräte scheiden sich die Geister. Die einen können mit Bezeichnungen wie tizi Tankstelle oder tizi Tankstation nichts anfangen und finden sie albern. Mir gefallen diese einprägsamen Namen aber besser als irgendwelche kryptischen Zahlen-Buchstaben-Kombinationen. Und einleuchtend sind sie meist auch.

Während die tizi Tankstelle vier Gadgets an einer Steckdose betankt, schafft die Tankstation sogar fünf. Bei der Tankstation muss man darüber hinaus auch nicht groß auf den Anschluss achten.

Die tizi Tankstation Mega versorgt durch ihr intelligentes Power-Management bis zu fünf USB-Geräte gleichzeitig mit dem optimalen Ladestrom. Am einzelnen Anschluss werden bis zu 2,4 A ausgegeben, insgesamt stehen 8A zur Verfügung.

Laut Hersteller Equinux kommuniziert die Tankstation während des Ladevorgangs permanent mit dem Endgerät und übermittelt dem Gadget so den maximal möglichen Ladestrom. Das soll nicht bei allen Geräten so sein, bei denen ein hoher Ladestrom angegeben ist.

Equinux tizi Tankstation Mega
tizi Tankstation Megatizi Tankstation Megatizi Tankstation Megatizi Tankstation Mega
tizi Tankstation Mega
» weiterlesen

PK K’isauve:
Das kleine Survival-Kit für iOS- und Android-Geräte

Der französische Hersteller PK sucht auf Kickstarter nach Unterstützern für seine neueste Entwicklung: K’isauve, ein Survival-Kit für den Schlüsselbund, das bei Speicher- und Energieengpässen einspringt. Geplant sind Versionen für Android-Geräte sowie für iPhone und Co.

lifestyle PKKisauve

Die kleine, nur 43 x 43 x 11 mm Kästchen mit dem Namen PK K’isauve soll, am Schlüsselring getragen, immer dabei sein und Android- wie iOS-Nutzer davor bewahren, dass ihnen – beziehungsweise ihren Geräten – unterwegs die Energie ausgeht.

Der Akku des K’isauve soll rund eine halbe Stunde mehr Smartphone-Nutzung ermöglichen. Das ist nicht viel, sollte aber für Notfälle ausreichen. Der Akku lässt sich während des Aufladens mit zwei Saugnäpfen auf der Rückseite des Smartphones befestigen. Neben der Funktion als Notfall-Akku hat K’isauve aber noch viel mehr auf dem Kasten, wie das folgende Video zeigt.

PK K’isauve
K'mini - Revision 1.84K'mini - Revision 1.85K'mini - Revision 1.87K'mini - Revision 1.89
K'mini - Revision 1.90PK Paris Kisauve 01PK Paris Kisauve 02PK Paris Kisauve 03
PK Paris Kisauve 04lifestyle PKKisauve
» weiterlesen

Joyetech eCom-BT:
Elektro-Zigarette kommuniziert über Bluetooth-Modul mit Smartphone

Die Firma Joyetech ist laut eigener Aussage der größte Hersteller von Elektro-Zigaretten. Das Modell eCom-BT verfügt sogar über ein Bluetooth-Modul und eine App für Android und iOS, mit deren Hilfe die Nutzer Einstellungen vornehmen und das eigene Rauch- beziehungsweise Dampf-Verhalten kontrollieren können.

ecom-bt-ezigaretten-set_schwarz_glas

Seitdem es immer schwieriger wird, in der Öffentlichkeit zu rauchen, boomen Elektro-Zigaretten. Ob das sogenannte Dampfen nun mit dem Rauchen gleichzusetzen ist oder nicht, werden wir hier nicht entscheiden. Wir lassen die Glaubenskriege zwischen Anhängern und Gegnern der E-Zigarette beiseite und berichten über die E-Zigarette Joyetech eCom-BT aus Gadget-Sicht.

Nur soviel: Zum endgültigen Abgewöhnen taugt der Umstieg auf die E-Zigarette eher nicht. Weder ändert man sein Verhalten, noch entwöhnt man den Körper vom Nikotin. Und ob das Inhalieren verdampfter Liquide gesünder ist als das Einatmen von Rauch, ist auch noch nicht zweifelsfrei festgestellt.

Für Raucher kann die E-Zigarette allerdings eine interessante Alternative zur Zigarette darstellen. Besonders, wenn sie sich mit dem Smartphone koppeln lässt wie die Joyetech eCom-BT.

» weiterlesen

Monatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Januar 2015

Ein Zwölftel des neuen Jahres ist schon wieder vergangen, es wird Zeit für unsere monatliche Auflistung der neuen Artikel, welche die meisten Klicks auf sich versammeln konnten.

300x300xsymbol-sieger-gewinner-300x300-300x300.jpg.pagespeed.ic.vqD-am8ejq

Das erstplatzierte Gadget unserer monatlichen Hitparade hat abgehoben wie eine Feuerwerksrakete. Auch, was die Finanzierung auf Kickstarter betrifft. Aber nicht nur Aufsehenerregendes hat es in unsere Top Ten gebracht, sondern auch kleine, alltagstaugliche Gegenstände wie längenvariable Kabel, die sich nicht verheddern und Küchentelefone. Sogar ein Spaß-Gadget ist dabei, ein Pizzaschneider in Form einer Motorsäge.

Außerdem in unserer Gadget-Show: gasbetriebene Reserveakkus, eine Smartphone W-LAN Videotürklingel, ein kabelloses Eingabegerät und der perfekte iPad-Stift.

kraftwerk_outdoorplattan-adv-wl_chick_1Senicsmartphone_front
wacom1_mediumLED-Lampen u.a.zano-kameradrohne-012_silver_buds_web
© photo Colombe Cliercordcruncher-tangle-free-003300x300xsymbol-sieger-gewinner-300x300-300x300.jpg.pagespeed.ic.vqD-am8ejq
» weiterlesen

Doxie Go Plus und Doxie Go Wi-Fi:
Mobile Einzug-Scanner digitalisieren überall

Doxie hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit kleinen, transportablen Scannern dem papierlosen Büro zum Durchbruch zu verhelfen. Neueste Ergänzungen der Produktreihe sind zwei Doxie Go-Modelle, der Doxie Go Plus und der Doxie Go Wi-Fi. Beide können dank integriertem Akku bis zu 300 Seiten digitalisieren, bevor sie wieder aufgeladen werden müssen. Ein Rechner ist dazu nicht erforderlich.

doxiego-traditional-cards

Wer es ernst meint mit dem papierlosen Büro, der hat am besten immer einen Scanner dabei, mit dem er Papiere digitalisieren kann. Doxie hat vor kurzem gleich zwei neue Scanner vorgestellt, die mit 26.7 cm x 4.35 cm x 5.6 cm so klein sind, dann man sie einfach in den Rucksack oder die Umhängetasche stecken und mitnehmen kann. Doxie Go Plus wiegt nur 424 g, Doxie Go Wi-Fi 9 g mehr, am Gewicht scheitert die Mitnahme also auch kaum.

Beide Modelle brauchen zum Digitalisieren von Rechnungen, Quittungen oder Meeting-Notizen noch nicht einmal ein Rechner, denn sie besitzen einen integrierten Speicher, der bis zu 1.800 Seiten fasst und zudem noch über Micro-SD-Karten erweitert werden kann.

Auch eine Steckdose ist verzichtbar. Erst nach rund 300 Seiten scannen macht der eingebaute Akku der beiden Doxie Go-Modelle schlapp und muss wieder aufgeladen werden.

Doxie Go Plus und Doxie Go Wi-Fi
doxie-software-cloud-white-bgdoxiego-in-the-boxdoxiego-lifestyle-1doxiego-wifi-traditional-phone
doxiego-traditional-cards
» weiterlesen

Diabeto:
Vögelchen zwitschert Ergebnisse des Glukosemeters ans Smartphone

Diabeto ist ein Gadget speziell für Diabetiker. Geformt wie ein kleiner Vogel, wird Diabeto in ein bestehendes Glukosemeter gesteckt und sendet die Ergebnisse kabellos an die Diabeto Smartphone-App. Das System aus Open Source Hardware und Software soll es Diabetikern einfacher machen, mit ihrer Krankheit zu leben.

Diabeto Image

Diabeto ist ein indisches Start-Up-Unternehmen, dass von Amir Shaikh and Shreekant Pawar gegründet wurde. Diabetes zählt nach Berichten der WHO weltweit zu den häufigsten Todesursachen.

Diabeto will das Leben mit dieser Krankheit, für die es immer noch kein Heilmittel gibt, einfacher machen. Durch eine Kombination aus Software und Open Source Hardware sollen Diabetiker in der Lage sein, ihre Krankheit einfacher zu managen und Auswirkungen von Ernährung und Aktivitäten auf ihren Blutzuckerspiegel und ihre Stimmung besser zu verfolgen.

Im folgenden Video präsentiert Diabeto drei Personen, die dank Diabeto ganz normal ihrem Alltag nachgehen, ihren Berufen und Hobbys. Das ist sicher auch ohne Diabeto möglich, aber das kleine Gadget-Vögelchen soll es einfacher machen, wichtigen Daten wie Blutzucker, Medikation, Kohlehydrat-Aufnahme, Aktivität und Stimmung im Blick zu behalten.

Diabeto System für Diabetiker
Diabeto packagingDiabeto ImagesDiabeto compatible with iPhone and AndroidHow Diabeto Works
Diabeto Image
» weiterlesen

Werbung LOMO Instant Kamera:
Einzigartige Fotos, analog und sofort

Die Lomo Instant Kamera sieht aus wie ein Relikt aus dem letzten Jahrtausend, ist aber mit neuester Retro-Technik ausgestattet. Zusätzlich zum eingebauten Weitwinkel-Objektiv gibt es noch einen Fischaugen-Objektivaufsatz, einen für Portraits und einen für Nahaufnahmen. Außerdem sind verschiedene Farbfilter im Paket.

lomo_1

Trotz aller Fortschritte der digitalen Fotografie, steigender Megapixel-Anzahl und wachsender Sensor-Größe ist die analoge Sofortbildfotografie einfach nicht totzukriegen. Dem Reiz der Sofortbilder, von denen jedes schließlich ein Unikat ist, kann sich niemand entziehen.

Und im Gegensatz zu anderen Sofortbildkameras, die mit dem aktuellen Fujifilm Instax Mini Film bestückt werden, macht die Lomo Instant schon rein optisch ordentlich was her. Außerdem ist sie bestens ausgestattet. Neben dem universell verwendbaren, eingebauten Weitwinklelobjektiv sind noch drei verschiedene Vorsatzlinsen im Paket, mit denen man jede fotografische Situation meistert.

» weiterlesen