Frank Müller

Frank betrachtet das Internet als nie versiegende Quelle faszinierender Informationen, um sich ein gesundes Halbwissen zu allen möglichen obskuren Themen anzueignen und sich für Projekte zu begeistern, die ihn für kurze Zeit jeweils völlig in Beschlag nehmen. Dauerhaft aber ist nur seine Liebe zur Literatur, Musik und seiner Familie. Über die neuesten Trends halten ihn seine Frau und vier Töchter auf dem Laufenden – oder umgekehrt.

Seit seinem Magister-Abschluss in Germanistik und Sozialpsychologie 1988 arbeitet er als Werbetexter und Creative Director für diverse Agenturen im Rhein-Main-Gebiet. Seine ersten Mac-Erfahrungen machte er mit System 6, seitdem hat er kaum ein Update ausgelassen.

Neben seiner Arbeit für neuerdings.com verfasst er Artikel für Macnotes.de, eines der meistgelesenen deutschsprachigen Online-Angebote rund um Mac, iPod und iPhone sowie für das Printmedium m – Das Magazin für Apple-Liebhaber.

Mehr Infos findet man in seinem Google Profil, darunter auch die Links zu seinem Blog kazam, in dem er Netzfundstücke, Terminal-Schnippsel und Mac-Tipps veröffentlicht. Ebenfalls findet sich da ein Link zu seinem Portfolio mylla.de mit Arbeitsbeispielen. Ab und an twittert Frank unter @vranx.

Frank ist via Kontaktseite zu erreichen

 

Alle 1388 Artikel von Frank Müller auf neuerdings:

LG GM360 Viewty Snap:
Was Neues zum Fotofonieren

Das neue LG GM360 Viewty Snap legt seinen Fokus auf die Kamerafunktionen und will als Touchscreeen-Smartphone gegen normale Schnappschuss-Kameras antreten. Daneben kommen aber auch andere Multimediafunktionen, die man heutzutage von einem Smartphone erwarten darf, nicht zu kurz.

LG GM360 Viewty Snap - Groß und bunt (Bild: LG)

LG GM360 Viewty Snap - Groß und bunt (Bild: LG)

Doch zuerst zur Kamera: Dank Touch-Fokus sollen auch schnelle Schnappschüsse mit dem LG GM360 Viewty Snap möglich sein, das wirklich eine Kombination aus Kamera und Smartphone sein will. Leider gibt es keine Angaben zur Auslöseverzögerung, das wäre schon mal interessant gewesen.

Dafür erfahren wir, dass das Viewty Snap bis zu 5 Megapixel große Fotos im Format 2560 x 1920 Pixel machen kann und einen vierfachen digitalen Zoom besitzt. Außerdem ein Schneider-Kreuznach-Objektiv, was in der Tat schon mal ganz positiv ist.

Die Fotos kann man durch den direkten Zugang zu den bekannten Social Media Plattformen sofort mit Freunden ( oder Friends) teilen. Facebook Statusmeldungen lassen sich auf dem Home Screen einblenden, diverse weitere Widgets kann man aus dem Netz laden. HTML-Browser, Email Client und RSS Reader gehören selbstverständlich mit zur Software-Ausrüstung. Ins Netz kommt man allerdings nicht per WLAN, sondern nur via EDGE und GPRS.

» weiterlesen

Raikko Nano Vacuum Speaker:
mobiler Partymacher

Der Nano Vacuum Speaker ist das neueste Mitglied in der Familie der Vacuum Speaker Serie von Raikko. Durch die patentierte Vakuum-Technologie macht sich der Lautsprecher für den Transport ganz klein und liefert im geöffneten Zustand maximalen 360-Grad-Sound über eine 40mm-Membran.

Raikko Nano Vacuum Speaker mit Kontrollen

Raikko Nano Vacuum Speaker mit Kontrollen

2,5 Watt sind zwar nicht die Welt, aber der Nano Vacuum Speaker von Raikko – der Firma, die schon mit dem Mili-Powerpack fürs iPhone briliert hat – verspricht, daraus mehr zu machen als man glaubt: Dank 40mm-Membran soll er der druckvollste Lautsprecher der Serie sein, und durch seinen Abstrahlwinkel von 360 Grad muss man sich für ungetrübten Hörgenuss auch nicht genau im richtigen Winkel vor dem Lautsprecher platzieren.

Zusammengeklappt ist der Nano Vacuum Speaker ein transportabler Mini-Lautsprecher, doch wenn man ihn öffnet, soll er unerwartet viel Bass bieten. Das Geheimnis dahinter ist die patentierte Vakuum-Technologie, die durch einen vergrößerten Resonanzkörper volleren Sound ermöglicht.

Ob er sich dadurch gleich in eine bassstarke Musikanlage verwandelt, wie die Pressemitteilung verspricht, wage ich zwar zu bezweifeln, aber wer weiß? Auf jeden Fall basiert der Nano Vacuum Speaker auf einem interessanten Konzept und bietet zu einem ebenfalls interessanten Preis eine Menge kleiner und feiner Details.

Nano Vacuum Speaker - patentiertes Klangwunder
Raikko Nano Vacuum Speaker von obenRaikko Nano Vacuum Speaker offenRaikko Nano Vacuum Speaker mit KontrollenRaikko Nano Vacuum Speaker von unten mit Kabel
Raikko Nano Vacuum Speaker in ReiheRaikko Nano Vacuum Speaker - geschlossen für den Transport

» weiterlesen

Blair Ross Online-Garderobe:
Kleidertipps von der Garderobe

Dieses Konzept einer Garderobe mit Internet-Verbindung ist etwas für Unentschlossene. Je nach lokaler Wettervorhersage empfiehlt die Garderobe per Anzeige das passende daran hängende Kleidungsstück.

Online-Garderobe - Was passt zum Wetter

Online-Garderobe - Was passt zum Wetter

„Was soll ich heute anziehen?“ Diese Frage soll in Zukunft – wenn es nach dem Designer Blair Ross geht – die Online-Garderobe beantworten. Kern des Systems ist natürlich eine Internetverbindung, die unsere intelligente Garderobe dazu befähigt, die Wetterentwicklung des aktuellen Tages vorherzusehen und eine dementsprechende Empfehlung abzugeben.

Grundvoraussetzung ist allerdings eine gewisse Disziplin bei der Garderobenbenutzung. Seine Kleidungsstücke muss man schön nach Witterungsbedingung geordnet aufhängen, von trocken über schön und wechselhaft bis hin zu regnerisch und stürmisch. Hängen die richtigen Kleidungsstücke an der richtigen Stelle, dient die analoge Barometeranzeige als Kleidungszeiger. » weiterlesen

Polk Audio Atrium Außenlautsprecher:
Alle Wetter – Musik im Garten

Audiospezialist Polk bietet mit der Atrium Serie wetterfeste Lautsprecher, die nach militärischen Standards gegen Umwelteinflüsse geschützt sind und sich prima der Umgebung anpassen – allerdings nicht jeder Geldbörse.

Polk Audio Sub10 und Sat30

Polk Audio Sub10 und Sat30

Polk Audio Atrium ist der Name eine Lautsprecherserie für gutbetuchte Gartenbesitzer. Allein für den 200 Watt starken Subwoofer, der ausssieht wie ein umgedrehter Blumenkübel, muss man über 400 Euro hinblättern. Dafür erhält man allerdings auch Sound von Feinsten – sagen zumindest Hersteller und Vertreiber der Audio-Serie.

Der Subwoofer Sub 10 ist als kleines Tischchen in Terrakotta konstruiert, das bis zu 100 Kilogramm Belastung aushält. Außerdem wurde er wie alle Atrium Lautsprecher von Polk Tests unterzogen, die auch militärisches Gerät bestehen muss – insbesondere, was das Aushalten von Wasser, auch in Kombination mit Salz, angeht.

Polk Audio Atrium Außenlautsprecher
Polk Audio Subwoofer Sub10Polk Audio Subwoofer Sub10 von untenPolk Audio Subwoofer Sub10 - fast unsichtbarPolk Audio Sub10 und Sat30
Polk Audio Lautsprecher Sat30 mit ZubehörPolk Audio Lautsprecher Sat30 in der ErdePolk Audio Lautsprecher Sat 30Polk Audio Lautsprecher Sat 30

» weiterlesen

45kilo – Jack in the Box:
Steckdosenleiste im Kopfstand

Die Jack in the Box Steckdosenleiste stellt die Mehrfachsteckdose auf den Kopf – und eröffnet so ganz neue Möglichkeiten.


Jack in the Box zeigt, wie sich eine simple Steckdosenleiste mit ein wenig Draht und Teakholz in etwas ganz Neues verwandelt. Gut, die entscheidende Zutat ist wohl Kreativität und die Fähigkeit, Dinge ganz neu zu definieren.

Die beiden Designer Philipp Camille Schöpfer und Daniel Klapsing (die als Unternehmen den Namen 45 Kilo tragen) haben mit Jack in the Box so eine Art modulare, individuell gestaltbare Schreibtischlampe geschaffen, die zudem noch Gadgets, Ladegeräte und Rechner mit Strom versorgt.

Die Stärke der Beleuchtung wechselt man bei Jack in the Box nicht per Dimmer, sondern durch Einstecken oder Herausziehen von Lampen. So kann man die Arbeitsfläche mit ein paar Watt mehr erhellen oder eine stromsparend-gedämpfte Atmosphäre schaffen.

» weiterlesen

Moai-Taschentuchhalter:
Nase voll vom Schnupfen?

Dieser Taschentuchhalter sieht aus wie frisch von der Osterinsel importiert. Er dient allerdings nicht kultischen Riten, sondern verbirgt einfach eine Vorratspackung Taschentücher.

Moai Taschentuchhalter - Nase voll

Moai Taschentuchhalter - Nase voll

Dieser Taschentuchhalter ist in seiner Merkwürdigkeit schon fast grandios. Auf den ersten Blick ein primitives Artefakt, entpuppt sich der Steinkopf als Taschentuchhalter aus Kunstharz.

Betrachtet man den Moai Taschentuchhalter von hinten, sieht man eine rechteckige Aussparung, in die genau eine Vorratspackung Taschentücher passt. Um an die Taschentücher heranzukommen, muss man den Taschentuchhalter aber nicht jedes Mal umdrehen, man zieht sie der Figur aus der Nase.

Taschentuchhalter von der Osterinsel
Moai Taschentuchhalter genau betrachtetMoai Taschentuchhalter als reine StatueMoai Taschentuchhalter - von hintenMoai Taschentuchhalter - Nase voll

» weiterlesen

iPig iPod Dock:
Sauguter Sound

Das iPig iPod Dock ist ein 2.1 Lautsprechersystem für iPod, iPhone und andere Mp3-Player. Mit seinem 15 Watt Subwoofer und den insgesamt 4 Hochtönern liefert es einen überraschend satten Sound.

iPig Lautsprecher und iPod-Dock

iPig Lautsprecher und iPod-Dock

Gerade hab ich es in einem großen Multimediamarkt entdeckt, auch wenn es schon zur CES 2008 vorgestellt wurde. Das iPig Lautsprechersystem für iPod und iPhone fällt einfach auch im ausgeschalteten Zustand auf.

Natürlich lassen sich über 3,5 mm Klinkenstecker auch andere mp3-Player an das iPig anschließen. Allerdings kann man dann wahrscheinlich nicht per dazugehöriger Fernbedienung durch die Menüs scrollen, könnte ich mir vorstellen.

iPig Lautsprechersystem für iPod und iPhone
iPig Lautsprecher und iPod-DockiPig Lautsprecher und iPod-Dock in schwarziPig Lautsprecher und iPod-Dock in rotiPig Lautsprecher und iPod-Dock in pink
iPig Lautsprecher pink mit iPodiPig Lautsprecher mit iPodiPig Familie

» weiterlesen

Sun Jar Sonnenlichter im Test:
Sonne im Einmachglas

Die Sun Jar Sonnenlichter sind milchig-trübe Einmachgläser mit Solarzelle, Helligkeitssensor und LED, die tagsüber einen Akku über Solarzellen aufladen und automatisch zu leuchten beginnen, wenn es dunkel wird. Wir haben uns eines im Test genauer angeschaut.

Sun Jar  - stimmungsvolles Nachtlicht

Sun Jar - stimmungsvolles Nachtlicht

Sun Jar Sonnenlichter fangen tagsüber die Sonne ein, um mit ihrem warmen Licht Abends Stimmung im Wohnzimmer oder auf der Terrasse zu zaubern. Neben dem Sun Jar mit der gelben LED, das wir testen konnten, gibt es noch eine Ausführung in Mondlich-Blau und in Pink.

Mein erster Gedanke beim Anblick der Sun Jar Sonnenlichter: Cool, die baue ich mir selbst günstiger. Wenn man sich allerdings so ein Sun Jar anschaut, stellt man fest, dass da doch einiges an Technik drinsteckt.

Sun Jar Sonnenlicht
Sun Jar TechnikSun Jar Sonne im GlasSun Jar LEDSun Jar LED mit Reflektor
Sun Jar im ZwielichtSun Jar im DunkelnSun Jar Helligkeitssensor Solarzelle SchalterSun Jar beginnt zu leuchten
Sun Jar  - stimmungsvolles Nachtlicht

» weiterlesen

Bosix Lautsprecher:
Lass Dich von Musik berieseln

Bosix Lautsprecher sehen aus wie Gießkannentüllen und wollen den Menschen mit Musik berieseln wie Pflanzen mit Wasser.

Bosix Lautsprecher - von hoch bis tief

Bosix Lautsprecher - von hoch bis tief

Die Mittel-/Hochtöner des Bosix Lautsprechersystems sehen schwer nach Gießkannentüllen aus, der Tieftöner mit Verstärker, Netzteil und Verbindungskabel hat auch etwas von einem Kinderspielzeug. Das mag auch am knalligen Grün liegen – einer für Audioanlagen eher ungewöhnlichen Farbe.

Die einzelnen Teile werden über 6,3 mm Klinkenstecker miteinander verbunden, wie man sie in dieser Größe auch von der E-Gitarre her kennt. Zur Signalübertragung ist das sicherlich ok, aber ob die Stecker auf Dauer den mechanischen Belastungen gewachsen sind?

Bosix - Musikberieselungsanlage
Bosix LautsprecherBosix Lautsprecher - von hoch bis tiefBosix Lautsprecher - SteckverbindungBosix Lautsprecher - Einzelteile
Bosix Lautsprecher - Blickfang

» weiterlesen

Lexar Echo ZE im Test:
Kleiner Stick ganz groß

Der Lexar Echo ZE ist ein USB-Stick mit Datensicherungssoftware für Windows und Mac, der so klein ist, dass er einfach im USB-Schacht bleiben kann. Wir haben ihn im Test unter die Lupe genommen.

Lexar Echo ZE Backup - kleiner gehts kaum

Lexar Echo ZE Backup - kleiner gehts kaum

„Ooh! Ist der süß!“, war die erste Reaktion meiner Töchter, als sie den Lexar Echo ZE sahen, der vom Hersteller aus unter der Bezeichnung Datensicherungslaufwerk geführt wird. Ich bleibe einstweilen beim USB-Stick, denn das ist der Lexar Echo ZE im Prinzip ja – wenn auch ein ganz besonderer. Wir haben schon einmal über den Echo ZE berichtet. Jetzt konnten wir ihn persönlich testen.

Dieser winzige Stick, den es mit 8, 16 und 32 GB Speicherkapazität gibt, spricht nicht nur halbwüchsige Töchter an. Besonders sicherheitsbewusste Digitalnomaden dürften die Zielgruppe sein, die Lexar mit dem Echo ZE anvisiert.

Wer ständig mit dem Laptop oder Netbook unterwegs ist, kennt die Angst vor Datenverlusten und das Gefühl der Hilflosigkeit, wenn man den Stick zur Sicherung mal wieder in der falschen Tasche gelassen hat.

Der Lexar Echo ZE ist so klein, dass er einfach in den USB-Schacht gesteckt und dort gelassen werden kann. Zum Transport kann man ihn ins Kleingeldfach der Geldbörse stecken. Und dank der mitgelieferten Software werden Daten automatisch gesichert, auf Wunsch auch inkrementell und verschlüsselt.

Lexar Echo ZE - daumennagelgroßes Datensicherungslaufwerk
Lexar Echo ZE Backup mit SchutzkappeLexar Echo ZE SchreibgeschwindigkeitLexar Echo ZE LesegeschwindigkeitLexar Echo ZE Backup Software mit Versionierung
Lexar Echo ZE Backup Software AuswahlLexar Echo ZE Backup im USB-SchachtLexar Echo ZE Backup einrichtenLexar Echo ZE Backup am MacBook
Lexar Echo ZE Backup am MacBookLexar Echo ZE Backup - kleiner gehts kaumLexar Echo ZE 2 GB kostenloser Online-Speicher

» weiterlesen