Frank Müller

Frank betrachtet das Internet als nie versiegende Quelle faszinierender Informationen, um sich ein gesundes Halbwissen zu allen möglichen obskuren Themen anzueignen und sich für Projekte zu begeistern, die ihn für kurze Zeit jeweils völlig in Beschlag nehmen. Dauerhaft aber ist nur seine Liebe zur Literatur, Musik und seiner Familie. Über die neuesten Trends halten ihn seine Frau und vier Töchter auf dem Laufenden – oder umgekehrt.

Seit seinem Magister-Abschluss in Germanistik und Sozialpsychologie 1988 arbeitet er als Werbetexter und Creative Director für diverse Agenturen im Rhein-Main-Gebiet. Seine ersten Mac-Erfahrungen machte er mit System 6, seitdem hat er kaum ein Update ausgelassen.

Neben seiner Arbeit für neuerdings.com verfasst er Artikel für Macnotes.de, eines der meistgelesenen deutschsprachigen Online-Angebote rund um Mac, iPod und iPhone sowie für das Printmedium m – Das Magazin für Apple-Liebhaber.

Mehr Infos findet man in seinem Google Profil, darunter auch die Links zu seinem Blog kazam, in dem er Netzfundstücke, Terminal-Schnippsel und Mac-Tipps veröffentlicht. Ebenfalls findet sich da ein Link zu seinem Portfolio mylla.de mit Arbeitsbeispielen. Ab und an twittert Frank unter @vranx.

Frank ist via Kontaktseite zu erreichen

 

Alle 1495 Artikel von Frank Müller auf neuerdings:

iPADock für iPhone und iPad:
Doppel-Dock mit vielen Ports

Das iPADock ist eine Ladestation, die gleichzeitig iPod/iPhone und iPad mit Energie versorgen kann, die dann immer noch über 4 freie Ports verfügt und darüber hinaus als Kartenleser für diverse Formate dient.

iPADock Ladestation

iPADock Ladestation

Der Name iPADock mag sich anhören, als sei die Ladestation hauptsächlich für das iPad entworfen, aber die Kompatibilität mit Apples Tablet ist nur eines der vielen Talente von iPADock.

Hauptsächlich soll das Gadget für etwas mehr Ordnung auf dem Schreibtisch sorgen, denn zusätzliche USB-Hubs und Kartenleser für diverse Formate braucht man nicht mehr.

Das iPADock verfügt über 2 USB 2.0-Buchsen, die iPad, iPhone, iPod und andere Geräte über USB nicht nur mit Strom versorgen können, sondern auch die Synchronisation mit dem Rechner unterstützen. Dazu gibt es noch 4 USB-Buchsen, die allein zur Stromversorgung gedacht sind und pro Buchse 500mA liefern. » weiterlesen

Furni Alba Media Edition:
Wecker mit Verstärker

Der kanadische Hersteller Furni hat die Alba Media Edition (ME) herausgebracht, eine Reihe von schlichten Weckern im Holzgehäuse, die auch als Lautsprechersysteme für iPods und andere MP3-Player dienen und einen gewissen Retro-Charme ausstrahlen.

Furni Alba ME Wecker in weiß

Furni Alba ME Wecker in weiß

Alba ME ist ein angenehm unauffällig gestalteter Wecker, der mit seinem Holzgehäuse in verschiedenen Farben und den großen roten LEDs, die die Uhrzeit anzeigen, den Hauch der Siebziegerjahre verströmt.

Der Wecker fungiert aber auch als kleines Lautsprechersystem für MP3-Player, und es gibt sogar eine App für iPhone und iPod, die dafür sorgt, dass man morgens mit den Lieblingssongs geweckt wird. Leider fungiert der Alba ME aber nicht als Ladegerät für iPod Touch oder iPhone, so dass man das zusätzlich benötigt, wenn man nicht möchte, dass der Akku über Nacht unnötig geleert wird.

Furni Alba ME Wecker
Alba_ME_wal11Alba_ME_lt41Alba_ME_lt21Alba_ME_dk31
Alba_ME_bl114_up_10001

» weiterlesen

Thanko Lärmschutz-Tastaturabdeckung:
Schalldämpfer für Klappertasten

Thankos schalldämpfende Tastaturabdeckung dient als Lärmschutz gegen laut klappernde Tastaturen und schützt die Hände vor Zugluft.

Thanko Tastaturabdeckung - sehen ja, hören nein

Thanko Tastaturabdeckung - sehen ja, hören nein

Die Lärmschutzhaube für Klappertastaturen ist mal keine High-Tech-Lösung, sondern eine ganz schlichte analoge Idee, um die Nerven der Bürokollegen zu schonen. Das Problem ist ein alltägliches: Lange Fingernägel oder ein hackender Anschlag von Kollegen, die das Maschinenschreiben noch auf der guten alten mechanischen Adler oder Torpedo gelernt haben, treiben den Lärmpegel im Büro in die Höhe und die Kollegen zur Verzweiflung.

Vielleicht schwört der Kollege auch auf das Keyboard mit seinen mechanischen Tasten, während alle anderen am unentwegten Klicketiklack verzweifeln.

Thankos Schallschutz-Tastaturabdeckung bringt Erleichterung – und ist auch ideal für Vielschreiber, die sich das Büro mit geräuschempfindlichen Frischluffanatikern teilen und darum beim Tippen im Winter unter kalten Händen leiden, weil ständig das Fenster geöffnet ist.

Thanko Schallschutzhaube für Tastaturen - Schützt vor Lärm und Zugluft.
Thanko-Keyboard-Quiet-coverThanko-Keyboard-Quiet-cover-6Thanko-Keyboard-Quiet-cover-5Thanko-Keyboard-Quiet-cover-4
Thanko-Keyboard-Quiet-cover-3Thanko-Keyboard-Quiet-cover-2Thanko-Keyboard-Quiet-cover-1

» weiterlesen

Kickstarter Projekt TikTok und LunaTik:
iPod Nano am Handgelenk

Das Kickstart-Projekt TikTok und LunaTik sammelt Geld für die Produktion zweier Armbänder, die den iPod Nano in eine Multitouch-Uhr verwandeln, die am Handgelenk getragen wird.

TikTok

TikTok

TikTok und LunaTik sind nicht die ersten Versuche, den neuen iPod Nano durch ein zusätzliches Armband in eine Multitouch-Uhr zu verwandeln. Aber es sind bestimmt die schicksten. Kein billiger, bunter Plastik-Look wie beim Griffin Slap, sondern Edelstahl und ein solides Gummi-Armbande, wie man es auch an einer Taucheruhr finden könnte.

Der einzige Haken: Noch kann man weder LunaTik noch TikTok kaufen. Die beiden Design-Ideen werden erst umgesetzt, wenn sich bis zum 16. Dezember über die Plattform Kickstarter genügend Geldgeber für die Produktion gefunden haben. Aber so wie es aussieht, steht dem nichts entgegen.

Das Ziel war, 15.000 US-Dollar bis zu diesem Zeitpunkt zusammenzubekommen. Jetzt, noch fast 4 Wochen vor Ablauf der Frist, sind es bereits über 270.000 US-Dollar. Da hat wohl jemand den Nerv der Zeit getroffen.

TikTok und LunaTik - Uhrenbausätze für den neuen iPod Nano (Bilder: Kickstarter)
TikTok_3qtrNanoChron_Black_Face02LunaTik_SideCloseupLunaTik_Exploded
LunaTik_BottomLunaTik_3qtr_red

» weiterlesen

Olive O6HD:
CD-Ripper und Musik-Server mit 2 Terabyte

Der neue Olive O6HD ist ein kleiner Kasten aus Aluminium mit 10 Zoll-Touchscreen, CD-Laufwerk und 2 TB-Festplatte, der als sehr teurer CD-Ripper und Musikserver für Audiophile dient.

Olive_O6HD_Musik-Server mit Touchscreen

Olive_O6HD_Musik-Server mit Touchscreen

Olive O6HD ist das neueste Mitglied in der Familie der Olive Musik-Server und richtet sich ausdrücklich an audiophile Nutzer. Der Musik-Server soll als Herzstück hochwertiger HiFi-Anlagen dienen und die Umwandlung von CDs in digitale Audiodateien im Handumdrehen erledigen.

Einfach CD einlegen, den Aufnahmeknopf drücken, und Olive O6HD erledigt den Rest. Bis zu 6.000 Alben in Originalqualität passen auf die Festplatte, komplett mit Informationen zu den Stücken und den entsprechenden Covern. Über den 10 Zoll-Touchscreen navigiert man dann durch seine umfangreiche Musiksammlung und wählt die gewünschten Songs aus.

Olive O6HD Musik-Server - Musikzentrale mit Anspruch
Olive_O6HD_Musik-ServerOlive_O6HD_Musik-Server von hintenOlive_O6HD_Musik-Server mit TouchscreenOlive_O6HD_Musik-Server auch in Schwarz
Olive_O6HD_Musik-Server - schlicht designt

» weiterlesen

Arcam rCube Soundsystem:
Klang-Klotz kostet Kohle

Der rCube des britischen Herstellers Arcam ist ein mobiles Lautsprechersystem für iPod und iPhone, das im Gegensatz zu günstigeren Konkurrenten echten HiFi-Sound bieten soll.

Arcam rCube

Arcam rCube

Bisher musste man sich bei Lautsprechersystemen für iPod und iPhone zwischen Klang und Mobilität entscheiden. Doch das scheint sich jetzt zu ändern. Der Arcam rCube ist ein Vertreter der neuen Lautsprechersysteme, die Dank eines eingebauten Akkus und geringer Größe mobil sind und sich klanglich trotzdem nicht hinter ausgewachsenen Hifi-Anlagen verstecken müssen.

Im Gegensatz zum futuristisch gestylten Beosound 8 gibt sich der rCube im Design zurückhaltend, wie es seiner britischen Herkunft geziemt. Der erste Blick trifft auf einen schlichten schwarzen 5-Kilo-Klotz mit einer kleinen Klappe auf der Oberseite. Schiebt man diese zurück, enthüllt der rCube sein iPod-Dock und einen Griff, an dem man das Lautsprechersystem bequem herumtragen kann. Der Akku soll laut Arcam 4 bis 8 Stunden halten.

Arcam rCube mit iPodArcam rCube mit FernbedienungArcam rCube im RegalArcam rCube Bedienfeld
Arcam rCube - mobiles LautsprechersystemArcam rCube - mobiles Hifi-Lautsprechersystem

» weiterlesen

iXtreamer:
iOS-Inhalte auf dem HDTV

iXtreamer ist ein Dock für iPod, iPhone und iPad mit einer Festplatte von bis zu 3 Terabyte. iXtreamer verbindet die iOS-Geräte mit einem HDTV-Gerät und ermöglicht es so, die eigene iTunes-Mediensammlung auf dem großen Bildschirm zu genießen.

iXtreamer bringt iOS-Medien auf HDTV

iXtreamer bringt iOS-Medien auf HDTV

Filme aus der iTunes-Bibliothek mögen auf dem iPad schon etwas besser anzuschauen sein als auf dem iPhone oder iPod Touch, aber auf einem echten Full HD-Fernseher macht sich eine actionreiche Verfolgungsjagd oder ähnliches Hollywood-Gedöns dann doch deutlich besser. Auftritt iXtreamer (Affiliate-Link) .

Das Dock für alle iOs-Geräte lädt nicht nur iPad, iPod und iPhone, es verbindet die Geräte auch mit dem HDTV-Möbel und bringt die Lieblingsfilme auf den großen Bildschirm. Der Hersteller arbeitet außerdem gerade daran, auch Apps auf den Fernseher zu bringen. Im Moment muss man sich noch mit dem Inhalt der iTunes-Mediathek begnügen – jedenfalls was das iOS angeht.

Dafür kann IXtreamer aber schon jede Menge andere Inhalte auf den Fernsehschirn zaubern. Von Youtube-Videos in HD bis hin zu BluRay-Imagedateien, die auf einem Rechner im Netz liegen. Dazu kann man den iXtreamer über Ethernet oder eine optionale WiFi-Antenne ( die man leider extra zahlen muss) mit dem hauseigenen Netz verbinden. » weiterlesen

Elecom Actrail Sportkopfhörer für iPod Shuffle:
Kabellos ohne Bluetooth

Elecoms Actrail Kopfhörer für den neuen iPod Shuffle besitzen einen Kopfhörerstecker direkt am Lautsprecher. Der iPod wird damit direkt am Kopfhörer befestigt.

Elecom Actrail - kabelloser Sportkopfhörer für iPod Shuffle

Elecom Actrail - kabelloser Sportkopfhörer für iPod Shuffle

Eine clevere idee von Elecom. Der Hersteller, der bislang hauptsächlich auffällig designte Innenohr-Kopfhörer entwickelte, hat einen kabellosen Sport-Kopfhörer exklusiv für den neuen iPod Shuffle herausgebracht.

Besonders raffiniert: Der Elecom Actrail Sportkopfhörer kommt ohne Bluetooth oder ähnliche kabellosen Technologien aus. Stattdessen ragt direkt am rechten Kopfhörer ein 3,5 mm Klinkenstecker hervor, auf den der iPod Shuffle sozusagen aufgespießt wird.

» weiterlesen

Blue Mikey for iPod:
iPod und iPhone als Tonstudio

Mikrofonhersteller Blue hat ein Stereo-Mikrofon für iPod und iPhone entwickelt, das mobile Aufnahmen in CD-Qualität ermöglicht und den iPod in das coolste denkbare Aufnahme-Gerät verwandeln soll.

Blue Mikey Mikrofon von vorne

Blue Mikey Mikrofon von vorne

Mikrofon-Hersteller Blue ist neuerdings.com-Lesern nicht unbekannt. Schließlich haben wir schon über das
Blue Snowball USB-Mikrofon berichtet. Jetzt gibt es etwas Neues: Blue Mikey for iPod, ein Kondensator-Mikrofon mit einem Frequenzgang von 35 Hz bis 20 kHz.

Das aufsteckbare Stereo-Mikrofon ermöglicht im Zusammenspiel mit der kostenlosen Aufnahme-App Blue FiRe Aufnahmen in CD-Qualität direkt auf den iPod oder das iPhone. Das Mikrofon lässt sich in sieben verschiedenen Winkeln fixieren, um unterschiedlichsten Aufnahmesituationen gerecht zu werden.

Blue Mikey for iPod (Bilder: Blue)
Blue Mikey Mikrofon von vorneBlue Mikey Mikrofon von hintenBlue Mikey Mikrofon am iPodBlue Mikey Mikrofon - 7 Aufnahmewinkel
Blue Mikey Mikrofon  mit Tasche

» weiterlesen

Phonekerchief:
Taschentuch sorgt für Ruhe beim Essen

Phonekerchief ist ein Taschentuch aus einem Material, das den Empfang von Mobilfunk-Signalen verhindert. Wickelt man ein Handy darin ein, hat man Ruhe vor Anrufen, z.B. während des Essens.

Phonekerchief - Taschentuch mit Botschaft

Phonekerchief - Taschentuch mit Botschaft

Kein Kinobesuch, keine Veranstaltung, in der man nicht daran erinnert wird, das Handy auszuschalten. Trotzdem finden einige Zeitgenossen den Ausschaltknopf nicht oder haben eine unüberwindliche Scheu davor, diesen zu betätigen. Da kommt das Phonekerchief gerade recht.

Es besteht aus einem Material, das den Mobiltelefon-Empfang blockiert. Einfach Handy darin einwickeln und gut. Sehr hilfreich für Menschen, die es nicht über sich bringen, ihr Mobiltelefon auszuschalten. Sie umgehen dadurch eine für sie unüberwindbare Hürde und haben nicht so stark das Gefühl, sich von der Umwelt abzuschneiden.

Andere zeigen dadurch ihrem Gegenüber mit einer auf dem Phonekerchief aufgedruckten Nachricht: Mein Handy ist ausgeschaltet – für Dich. Eine Haltung, die heutzutage leider nicht selbstverständlich ist. » weiterlesen