Frank Müller

Frank betrachtet das Internet als nie versiegende Quelle faszinierender Informationen, um sich ein gesundes Halbwissen zu allen möglichen obskuren Themen anzueignen und sich für Projekte zu begeistern, die ihn für kurze Zeit jeweils völlig in Beschlag nehmen. Dauerhaft aber ist nur seine Liebe zur Literatur, Musik und seiner Familie. Über die neuesten Trends halten ihn seine Frau und vier Töchter auf dem Laufenden – oder umgekehrt.

Seit seinem Magister-Abschluss in Germanistik und Sozialpsychologie 1988 arbeitet er als Werbetexter und Creative Director für diverse Agenturen im Rhein-Main-Gebiet. Seine ersten Mac-Erfahrungen machte er mit System 6, seitdem hat er kaum ein Update ausgelassen.

Neben seiner Arbeit für neuerdings.com verfasst er Artikel für Macnotes.de, eines der meistgelesenen deutschsprachigen Online-Angebote rund um Mac, iPod und iPhone sowie für das Printmedium m – Das Magazin für Apple-Liebhaber.

Mehr Infos findet man in seinem Google Profil, darunter auch die Links zu seinem Blog kazam, in dem er Netzfundstücke, Terminal-Schnippsel und Mac-Tipps veröffentlicht. Ebenfalls findet sich da ein Link zu seinem Portfolio mylla.de mit Arbeitsbeispielen. Ab und an twittert Frank unter @vranx.

Frank ist via Kontaktseite zu erreichen

 

Alle 1469 Artikel von Frank Müller auf neuerdings:

Manifold Wanduhr:
Die Uhr als kinetische Figur

Manifold ist eine in drei Designs erhältliche Wanduhr, welche im Verlauf der Tageszeit ihre Gestalt ändert, je nach Stellung der Uhrzeiger.

Manifolds Wanduhr

Manifolds Wanduhr

Die einfachen Ideen haben oft den größten Effekt, das beweist die Wanduhr Manifold sehr schön. Im Prinzip handelt es sich bei dieser Wanduhr, die besonders Designer lieben werden, um ein schlichtes, kleines, weißes Gehäuse mit einem Uhrwerk, daran zwei ebenso schlichte Zeiger.

Das Besondere ist ein Stück Tyvek, eine Art synthetisches Papier, das besonders reißfest und haltbar ist, weshalb es unter anderem als Material für Versandhüllen, regenfeste Landkarten oder selbstgebaute Drachen verwendet wird. Und dieses Material macht aus der Manifold-Uhr eine ganz besondere, wie man im Video nach dem Klick sieht.

Manifold Wanduhr
Manifolds Wanduhr in der GruppeManifolds Wanduhr - in drei FarbkombinationenManifolds Wanduhr  - Schoenheit in EntfaltungManifolds Wanduhr  - kinetische Skulptur
Manifolds Wanduhr  - kinetische Figur

» weiterlesen

RockPaperRobot Float :
Zauberwürfel-Tisch

Der Tisch Float von RockPaperRobot besteht aus 64 Würfeln, die scheinbar durch Zauberei an ihrem Platz gehalten werden. Aber natürlich ist nicht Magie für den coolen Look verantwortlich, sondern Magnetismus.

Float

Float

Float ist ein Tisch, bei dessen Anblick man sich zunächst vorkommt wie ein Muggel, der das erste Mal in Hogwarts ist. Er besteht aus 64 Würfeln mit einer Kantenlänge von 4,5 Zoll (11,43 cm), die in 4 Lagen angeordnet sind.

Und die oberen drei Lagen schweben. Mit etwas Kraft lassen sie sich nach unten oder zur Seite drücken, kehren aber gleich wieder in ihre Ausgangslage zurück.

Zauberei? Nein, laut Hersteller nur der Einsatz von PVC, Stahlkabeln, Holz, Aluminium, Magneten und – Geheimnissen. » weiterlesen

Proverbial Wallets:
Portemonnaies mit Online-Anschluss

Die Proverbial Wallets sind Geldbörsen, die online mit dem Konto verbunden sind und ihr Aussehen dem Kontotand anpassen.

Proverbial Wallets mit Online-Verbindung zum Konto

Proverbial Wallets mit Online-Verbindung zum Konto

Die drei Proverbial Wallets, also sprichwörtlichen Geldbörsen, der MIT-Studenten John Kestner, Daniel Leithinger, Henry Holtzman, Emily Tow and Danny Bankman verbinden sich über Bluetooth mit dem Handy des Benutzers, um darüber eine Online-Verbindung mit dessen Konto herzustellen und ihr Verhalten und Aussehen dem aktuellen Kontostand anzupassen.

Drei Prototypen der Proverbial Wallets gibt es im Moment: Mother Bear (Mutter Bär), Peacock ( Pfau ) und Bumblebee ( Hummel). Die Namensgebung scheint zwar etwas merkwürdig, spiegelt das Verhalten der Geldbörsen aber ganz gut wieder.

ProverbialWallets - Konzept einiger MIT-Studenten
Proverbial Wallets mit Online-Verbindung zum KontoPeacock schwillt bei vollem Konto anPeacock aendert die Groeße je nach KontostandMother Bear sperrt sich per Scharnier
Mother Bear mit SperrscharnierBumblebee summt bei transaktionenBumblebee mit Vibrationseinheit

» weiterlesen

Apen A2 Smart Pen:
Digitalstift ohne Papier-Haken

Apen A2 Smart Pen ist ein Stift, der analoge Notizen und Zeichnungen in ein digitales Format umwandelt. Anders als andere Lösungen benötigt Apen A2 aber kein Spezialpapier.

Apen A2 Smart Pen - digitalisieren ohne Spezialpapier

Apen A2 Smart Pen - digitalisieren ohne Spezialpapier

Der A2 Smart Pen des Unternehmens Apen ist nicht der erste Stift, der analoge Notizen und Kritzeleien beim Anfertigen digitalisiert. Aber anders als zum Beispiel Livescribe Echo benötigt der A2 kein teures Spezialpapier. Er lässt sich mit jedem normalen Blatt Papier benutzen. » weiterlesen

Bosch Ixo Vino:
Akkuschrauber als Korkenzieher

Bosch Ixo Vino ist ein Akkuschrauber, der neben diversen Schrauben-Bits auch über einen Korkenzieher-Aufsatz verfügt.

Bosch Ixo Vino - Akkuschrauber mit Korkenzieher

Bosch Ixo Vino - Akkuschrauber mit Korkenzieher

Ein etwas ungewöhnlicher Aufsatz, den sich Bosch da für den Ixo Vino ausgedacht hat. Das – laut Aussage des Herstellers – meistgekaufte Elektrowerkzeug der Welt (wahrscheinlich ist damit der Akkuschrauber an sich gemeint, und nicht dieses spezielle Modell) kann jetzt auch als Öffner für Weinflaschen verwendet werden.

Einfach den entsprechenden Aufsatz drauf – Flasche ansetzen, und in Sekundenschnelle ist die Weinflasche geöffnet. Das heißt, wenn der Korken in Ordnung ist und das rapide Entkorken bröckelfrei übersteht. Aber mit dem nötigen Fingerspitzengefühl sollte das wohl machbar sein.

Bosch Ixo Vino
Bosch Ixo Vino - Weinflaschen mit Akkuschrauber oeffnenBosch Ixo Vino - Korkenzieher für HeimwerkerBosch Ixo Vino - in praktischer GeschenkverpackungBosch Ixo Vino - Geschenkidee fuer Weinfreunde
Bosch Ixo Vino - Akkuschrauber mit Korkenzieher

» weiterlesen

TDK 3 Speaker-Boombox:
Retro-Verstärker mit Stil

TDK stellt das sehr stylische mobile Lautsprecher-System mit dem sprechenden Namen 3 Speaker Boombox vor, das Musik mit drei Lautsprechern und 35 Watt RMS Musikleistung verstärkt und eine breite Auswahl von Audioquellen unterstützt.

TDK Three speaker boombox

TDK Three speaker boombox

TDKs 3 Speaker Boombox sieht nicht nur sehr lecker aus, sie bietet auch einiges an Technik. Die mobile Boombox mit dem Aluminium-Rahmen verfügt über Touch-Screen-Felder zur Bedienung und Anschlüsse für diverse Audioquellen.

Durch USB-, 3,5 mm Klinken- und RCA-Anschluss sind schon eine ganze Menge Geräte abgedeckt, die die 3 Speaker Boombox verstärken kann. Zusätzlich gibt es aber auch noch einen Anschluss für einen Gitarren- oder Mikrofonstecker, so dass man seine Lieblingsstücke mit Gesang oder Gitarre begleiten kann.

Aber das ist natürlich nicht das Hauptargument für die leider nicht ganz billige Boombox mit der glanzlackierten Oberfläche.

TDK 3 Speaker Boombox
TDK Three speaker boomboxTDK Three Speaker Boombox von hintenTDK Three Speaker Boombox - ziemlich grossTDK Three Speaker Boombox - Retro mit Stil
TDK Three Speaker Boombox - passt auch auf PA-StativTDK Three Speaker Boombox - anschlussfreudig

» weiterlesen

Quirky Split Stick:
Geteilter USB-Stick ist doppelte Freude

Quirky Split Stick ist ein USB-Stick mit 2 x 4 GB Speicherkapazität, der es ermöglicht, unterschiedliche Daten ( z.B. Arbeits- und Privatdaten) auch pysikalisch zu trennen, ohne zwei Sticks mit sich schleppen zu müssen.

Quirky Split Stick - Zwei Sticks in einem

Quirky Split Stick - Zwei Sticks in einem

Split Stick ist mal wieder ein Quirky-Projekt, also eine Idee, die erst produziert wird, wenn sich genug Vorbesteller gefunden haben, wie Quirky Contort.

Auf den Quirky Split Stick muss man ausnahmsweise mal nicht warten, weil er bereits produziert ist. Der flache USB-Stick ist eine Art siamesischer Datenspeicher – genau das Richtige für diejenigen, die bisher zwei USB-Sticks mit sich herumgetragen haben, um Arbeit und Privates sauber voneinander zu trennen oder Musik und Fotos etcpp.

Der Quirky Split Stick besteht aus einem Gehäuse aus anodisiertem Aluminium in den Farben Schwarz, Orange und Pink, in dessen Innerem sich eine Gummi-Membran befindet, die das empfindliche Innenleben zusätzlich schützen soll.

» weiterlesen

Phone x Phone iPhone Dock:
iPhone als Tischtelefon

Das japanische Unternehmen Hashy Topin stellt mit Phone x Phone ein Zubehör vor, das Apples iPhone in ein Tischtelefon verwandelt.

PhonexPhone verwandelt iPhone in Tischtelefon

PhonexPhone verwandelt iPhone in Tischtelefon

Phone x Phone ist nicht der erste Versuch, das iPhone auch als Tischtelefon zu nutzen. Aber die Version Phone x Phone der japanischen Firma Hashy Topin zeichnet sich durch einen günstigen Preis und besondere Knalligkeit aus.

Nur 2.000 Yen (rund 18 Euro) kostet Phone x Phone, das mit den iPhone Versionen 3G, 3GS und 4G kompatibel sein soll und außer in zitronengelb auch in hellblau, Pink, schwarz und weiß erhältlich ist. » weiterlesen

Wrap-A-Nap:
Büroschlaf-Zubehör

Wrap-A-Nap ist eine zum Patent angemeldete, gepolsterte Augenbinde, mit deren Hilfe man in der Lage sein soll, in nahezu jeder Situation und bei jedem Licht ein erfrischendes Schläfchen einzuschieben.

Wrap-A-Nap Enzo

Wrap-A-Nap Enzo

Heute mal ein echt ausgeschlafenes Gadget, das ohne Strom auskommt und allen dauermüden Winterschläfern Erholung bringen will. Wrap-A-Nap ist ein so einleuchtendes und einfaches Utensil, dass man sich wundert, warum es noch nicht in jeder Tankstelle neben den aufblasbaren Nackenhörnchen hängt. Ähnlich wie diese soll Wrap-A-Nap nämlich den Schlaf an Orten erleichtern, die eigentlich gar nicht zum Schlafen gedacht sind.

Wrap-A-Nap ist im Prinzip nur eine Art gepolsterte Augenbinde, die aber wahre Wunder wirken soll. Zum Beispiel beim Büroschlaf. Wer sich bisher vom kalten Neonlicht daran gehindert sah, die Augen in der Mittagspause zu schließe, um nach 20 Minuten Power-Napping erfrischt wieder zum Bruttosozialprodukt beizutragen, kann sich mit Wrap-A-Nap problemlos in Morpheus Arme werfen.

Wrap-A-Nap Schlafhilfe (Bilder: Wrap-A-Nap)
Wrap-A-Nap Poseidon - mobiles Schlafzimmer in blauWrap-A-Nap in der AnwendungWrap-A-Nap Forrest - mobiles Schlafzimmer in grünWrap-A-Nap Enzo - mobiles Schlafzimmer in rot
Wrap-A-Nap Bear - mobiles Schlafzimmer

» weiterlesen

La Boite Concept LD120:
Klangvoller Laptop-Tisch

Das französische Design-Studio La Boite Concept hat das LD120 entworfen, wobei LD für Laptop Dock steht und 120 für 120 Watt Musikleistung. Das 2.1 Musikmöbel für Laptops besitzt 7 Lautsprecher, 3 Verstärker und eine eigene Sound-Karte.

La Boite Concept LD120 – stilvoller Klangtisch

La Boite Concept LD120 – stilvoller Klangtisch

LD120 von La Boite Concept ist auf den ersten Blick ein kleines Tischchen, auf dem nicht viel mehr als ein Laptop Platz findet. Auf den zweiten Blick erkennt man einige der 7 Lautsprecher sowie Regler für Lautstärke, Bässe und Höhen und schließlich ein Stromkabel, das in die Steckdose geht.

Das schlichte kleine Audiomöbel gibt es in schwarz, weiß, dunkelgrau und rot, es ist mit acht Schichten Klavierlack überzogen und die Ablagefläche für das Laptop ist mit echtem Leder bezogen. Neben den optischen Vorzügen überzeugen aber wohl vor allem die akustischen. Und die verdanken sich einem Innenleben, das man diesem Tischchen nicht unbedingt zutraut.

La Boite Concept LD120 - Audiomöbel in Klavierlack-Optik
La Boite Concept LD120 – stilvoller KlangtischLa Boite Concept LD120 in weissLa Boite Concept LD120 in rotLa Boite Concept LD120 aufgeräumtes Audiozentrum
La Boite Concept LD120 - KlangreglerLa Boite Concept LD120 - Kabel verschwindenLa Boite Concept LD120 - Blick von obenLa Boite Concept LD120 - auch zum Arbeiten

» weiterlesen