Frank Busch

Das Internet ist für Frank seit Ende der 80er zur zweiten Heimat geworden. Erste Gehversuche fanden in der lokalen Mailbox-Szene statt, dann sammelte er die ersten Erfahrungen mit dem Onlinedienst CompuServe. Die damals quälend langsame datex-P-Wählverbindung weckte dann auch den Wunsch nach schnelleren Connects und der direkteren Verfügbarkeit seiner E-Mail-Adresse.

Seit seinem Wirtschaftsingenieur-Studium in Saarbrücken arbeitete Frank bei verschiedenen Online-Diensten und Telekommunikationsanbietern, um zuletzt als Projektmanager eines Callcenter-Dienstleisters den Lebensunterhalt für seine Familie zu bestreiten. Damit hierbei seine Vorliebe für Gadgets aller Art, die von seiner Frau und den beiden Söhnen glücklicherweise geteilt wird, nicht zu kurz kommt, durchstöbert er ständig Pressemeldungen und RSS-Feeds nach Neuem. Franks Lieblingsgadget ist übrigens das kleinste und unauffälligste Stereo-Bluetooth-Headset, welches er auftreiben konnte, damit bekommt er ständig was auf die Ohren: von Drum ‘n’ Base über Jazzstep bis Trip Hop.

Bleibt nach seiner Familie, der Arbeit für neuerdings.com und dem Projektmanagement noch Zeit übrig, verbringt Frank diese meist auf dem Mountainbike beim Sammeln von Höhenmetern, oder in der Küche wo es ihm Curry-Gerichte besonders angetan haben. Rund um Essen und Kochen dreht sich auch sein Blog (schlemmblog.blogspot.com), wo Frank aber auch alles andere verarbeitet was nicht zu neuerdings.com passt.

Frank ist via frank.busch@blogwerk.com zu erreichen.

 

Alle 118 Artikel von Frank Busch auf neuerdings:

Kickstarter-Projekt “Faraday Porteur”:
Ein E-Bike zum Verlieben

Ein elektrisch betriebenes Fahrrad in wunderschönem Retro-Design, gepaart mit einigen interessanten Details, sucht auf der Crowdfunding-Plattform Kickstarter nach Interessenten.

Faraday Porteur - Quelle: KickstarterDie Crowdfunding-Plattform Kickstarter schafft es immer wieder, Dinge des alltäglichen Lebens in neuer Verpackung oder einfach nur mit tollem Design auf den Markt zu bringen. Ein Beispiel hierfür ist das “Faraday Porteur”. Leider sind Elektrofahrräder zwar immer noch kein Gegenstand meines alltäglichen Lebens, würde jedoch aus dem Faraday Porteur ein solcher werden – mich würde es freuen, denn dieses E.Bike sieht einfach zum Niederknien gut aus.

Kickstarter-Projekt Faraday Porteur
Faraday Porteur - 39Faraday Porteur - 38Faraday Porteur - 37Faraday Porteur - 36
Faraday Porteur - 33Faraday Porteur - 32Faraday Porteur - 31Faraday Porteur - 30
Faraday Porteur - 28Faraday Porteur - 27Faraday Porteur - 26Faraday Porteur - 25
Faraday Porteur - 24Faraday Porteur - 23Faraday Porteur (Quelle: Kickstarter)Faraday Porteur - 21
Faraday Porteur - 20Faraday Porteur - 19Faraday Porteur - 18Faraday Porteur - 17
Faraday Porteur - 16Faraday Porteur - 15Faraday Porteur - 14Faraday Porteur - 13
Faraday Porteur - 12Faraday Porteur - 11Faraday Porteur - 10Faraday Porteur - 09
Faraday Porteur - 08Faraday Porteur - 06Faraday Porteur - 05Faraday Porteur - 04
Faraday Porteur - Quelle: KickstarterFaraday Porteur - 02Faraday Porteur - 01
» weiterlesen

Ikea Uppleva im Test (2):
Nützliche Features, ungelöste Rätsel und ein Fazit

Ikea und der Fernseher: Wie schlägt sich Ikeas Uppleva im zweiten Teil des neuerdings-Tests? Funktioniert die Einbindung ins lokale Netzwerk und wie gut sind die mitgelieferten Apps?

Ikea Uppleva (Quelle: pd Ikea)Letzte Woche konnte hier bereits der ersten Teil des neuerdings-Tests des Ikea Uppleva verfolgt werden und wer noch einmal den Aufbau des Ikea Uppleva im Zeitraffer-Video sehen möchte, der schaut vielleicht im Facebook-Stream von neuerdings vorbei. Dort ist ein Video zu finden, welches den fast zweistündigen Aufbau in zwanzig Sekunden zusammenfasst.

Ging es in diesem ersten Teil des Tests vor allem um den Aufbau und das erste Setup des Systems, folgen im heutigen zweiten Teil nun ein Überblick über die Netzwerkfunktionen und ein Blick auf seine Streaming-Fähigkeiten.

Ikea Uppleva im Test (2): Netzwerkfunktionen ausprobiert
Ikea Uppleva (Quelle: pd Ikea)ikea uppleva - 06UpplevaIkea Uppleva (Quelle: Frank Busch)
Ikea Uppleva (Quelle: Frank Busch)Ikea Uppleva (Quelle: Frank Busch)Ikea Uppleva (Quelle: Frank Busch)
» weiterlesen

Fujitsu ScanSnap s1300i im Kurztest:
Mobiler Scanner, der gar nicht so mobil ist

Fujitsu erweitert die eigene ScanSnap-Scanner-Serie um den ScanSnap S1300i, einen vielseitigen Scanner mit direkter Anbindung an Dropbox und Evernote. Im neuerdings-Kurztest zeigt er seine Stärken und Schwächen.

Fujitsu ScanSnap s1300i {pd Fujitsu;http://www.fujitsu.com/emea/news/pr/fel-de_20120625-1.html}Mit dem neuen ScanSnap S1300i möchte Fujitsu seine Scan-to-Mobile- und Scan-to-Cloud-Strategie weiter vorantreiben. Der Hersteller stattet ihn mit Funktionen wie Scan-to-Dropbox oder Scan-to-Evernote aus und schafft die Möglichkeit, Scans an mobile Endgeräte sowohl aus dem iOS- als auch aus dem Android-Lager weiterzugeben. Wie der kleine Duplex-Scanner sich im Alltag bewährt und ob die Anbindung an Mobilgeräte praktikabel ist, soll der neuerdings-Kurztest zeigen.

Im Betrieb

Bis zu zehn Seiten fasst der ausklappbare Dokumentenhalter des S1300i, die er im Duplexbetrieb automatisch in Farbe oder Schwarzweiß scannt. Dabei entscheidet der Scanner noch während des Scannens, ob die gerade gescannte Seite gedreht werden muss, ob ein Farbscan notwendig ist, oder ob Leerseiten gegebebenfalls automatisch entfernt werden. Dies alles beschleunigt den Scanvorgang erheblich und so schafft der kleine Scansklave rund sechs beidseitig bedruckte DIN-A4-Blätter pro Minute.

Fujitsu ScanSnap s1300i im neuerdings-Check
Fujitsu ScanSnap s1300i - 08ScanSnap s1300iFujitsu ScanSnap s1300i - 06Fujitsu ScanSnap s1300i - 05
Fujitsu ScanSnap s1300i (Quelle: pd Fujitsu)ScanSnap Manager (Quelle: pd Fujitsu)
» weiterlesen

Ikea Uppleva im Test (1):
Billy-TV aufgebaut und reingeschaut

Ikea wagt sich bekanntlich auf neues Terrain und verkauft nun auch Fernseher. In Kombination mit einem Soundsystem und integriertem Blu-ray-Player soll das netzwerktaugliche Smart-TV Ikea Uppleva nun in unserem Kurztest zeigen, was es kann.

Ikea Uppleva (Foto: Frank Busch)Ikea-Produkte sind allseits beliebt und dass Ikea mit seinem Konzept sowohl den Zeitgeist als auch die Zielgruppe auf den Punkt genau trifft, zeigt sich alleine schon an den Warteschlangen vor den Kassen der Ikea-Märkte. Ob Ikea-Produkte auch den beworbenen Qualitätsansprüchen gerecht werden, ist immer wieder Stoff für Reportagen. Wie zum Beispiel der WDR Markencheck, der sich Billy und Co mal genauer ansah. Für Ikeas neuesten Wurf, den Smart-TV Ikea Uppleva, übernimmt neuerdings den Check: Wir haben es für euch aufgebaut und reingeschaut!

Ikea Uppleva
Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)
Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)Ikea Uppleva (Quelle: Ikea)Ikea Uppleva (Quelle: Autor)Ikea Uppleva (Quelle: Autor)
Ikea Uppleva (Quelle: Autor)Ikea Uppleva (Quelle: Autor)Ikea Uppleva (Quelle: Autor)Ikea Uppleva (Quelle: Autor)
» weiterlesen

Marantz SR5007 und UD5007:
Zwei auf einen Streich

Marantz bringt brandneu ein aufeinander abgestimmtes Hi-Fi-Paar auf den heiß umkämpften Heimkino-Markt, bestehend aus dem 7.2-AV-Receiver SR5007 und dem Universal-Disc-Player UD5007.

Marantz SR5007 (Quelle: Marantz)Moderne AV-Receiver werden sich, was Quantität und Qualität der mitgebrachten Features angeht, immer ähnlicher. Da gibt es die Multiroom-Fähigkeit und 3D-fähige HDMI-Eingänge im halben Dutzend, automatische Einmess-Systeme und Klangverbesserer für MP3- oder Bluetooth-Signale sorgen für vermeintlich guten Ton, und die Netzwerkfähigkeit mit AirPlay-, DLNA- und UPnP-Kompatibilität verbindet mit der unbegrenzten Vielfalt Ton- und Bild-gebender digitaler Konserven. Achja, und natürlich darf man hier auch die Fähigkeit nicht vergessen, niedriger aufgelöste Video-Signale auf die sagenhafte 4K-Auflösung hochzurechnen.

Die Entwickler aus dem ehrwürdigen Hause Marantz spielen in diesem Spiel der Funktions-Eskalation munter mit und bringen mit der 5007er Serie ein aufeinander abgestimmtes Paar, bestehend aus dem 7.2-AV-Receiver SR5007 und dem Universal-Disc-Player UD5007. Beide Geräte orientieren sich mit ihren Funktionen an dem was inzwischen üblich ist und auch von der Konkurenz geboten wird.

Aber gibt es etwas, was die Marantz-Geräte aus der Masse der guten Heimkino-Neuheiten heraushebt, sie vielleicht sogar zu etwas Besonderem machen?

Marantz SR5007 und UD5007
Marantz UD5007 silver frontMarantz UD5007 remoteMarantz UD5007 (Quelle: Marantz)Marantz UD5007 back
Marantz SR5007 (Quelle: Marantz)Marantz SR5007 remoteMarantz SR5007 black frontMarantz SR5007 (Quelle: Marantz)
» weiterlesen

Harman Kardon Kopfhörer Line-up:
Vier Premieren auf einen Schlag

Gleich vier neue Kopfhörer präsentiert Harman Kardon und möchte mit zwei neuen In-Ear-Modellen sowie zwei neuen Bügelkopfhörern die mobile Kundschaft ansprechen.

Harman Kardon BT {pd Harman Kardon;http://press.harmankardon.com/headphones-overview.html}Waren es unlängst noch Walk- und Discman, die unterwegs für die musikalische Dauerberieselung sorgten, schafften erst die MP3-Player den wahren Durchbruch für die mobile Musik um dann aber schon allzu schnell von den Smartphones übertrumpft zu werden. Mobile Musik ist in aller Ohren und da mit zunehmender Verbreitung auch der Wunsch nach wirklich ordentlichem Klang immer stärker wird, möchten die altbekannten Hi-Fi-Hersteller gewinnbringend die Bedürfnisse der Musikfans befriedigen. Harman Kardon, der US-amerikanische Hersteller von Hi-Fi-Komponenten, bleibt hier nicht außen vor und präsentiert nun gleich vier neue Kopfhörer-Modelle. Zwei In-Ear- und zwei On-Ear-Kopfhörer sollen möglichst viele Zielgruppen erreichen.

Harman Kardon Kopfhörer Line-up
Harman_OnEar_Headphones_Straight_WHT_RTHarman_OnEar_InEar_OverEar HeadphonesHarman_OnEar_InEar_OverEar HeadphonesHarman_OnEar_InEar_OverEar Headphones
Harman_OnEar_InEar_OverEar HeadphonesKarman Kardon InEar (Quelle: pd Harman Kardon)Harman_Headphones_Angle 1_OnEar_Final_WHT_RTHarman_BT_OverEar_Headphones_Package_C_WHT_RT
Harman_BT_OverEar_Headphones_Package_A_WHT_RT_v1_BHarman Kardon BT (Quelle: pd Harman Kardon)
» weiterlesen

Focal Spirit One:
High-End-Kopfhörer im Kurz-Test

Letzte Woche war der Bügelkopfhörer Spirit One der Lautsprechern-Manufaktur Focal noch in unseren Neuvorstellungen, heute schon folgt der versprochene Test: Der Focal Spirit One zeigt was er kann.

Focal Spirit One (Quelle: pd Focal)Seit kurzem wagt sich der Hersteller Focal, in HighEnd-Kreisen für hochwertige Lautsprecher-Chassis und nicht minder hochpreisige Standlautsprecher bekannt, mit einem Bügelkopfhörer auf bis dato ungewohntes Terain. Der Spirit One ist der erste Kopfhörer überhaupt aus dem Hause Focal und man möchte mit ihm hohen Erwartungen gerecht werden, vor allem im Angesicht des Versuchs auch mobil High-End-Sound aufs Ohr zu bringen.

Anfassen macht Spaß

Der Sprit One präsentiert sich beim ersten Auspacken in einem Materialmix aus gebürstetem Aluminum, Leder und Kunststoff mit einer angenehm rau gummierten Oberfläche. Man nimmt diese Kopfhörer gerne in die Hand und er fasst sich einfach gut an. Der gesamte Kopfhörer wirkt hochwertig, da wackelt nichts was nicht wackeln soll und alles kommt solide und wertig daher. Ein Klappmechanismus mit sehr sauber arbeitenden Aluminium-Scharnieren sorgt dafür, dass man den Kopfhörer relativ flach und klein in der Tasche verstauern kann.

Focal Spirit One - 9Focal Spirit One - 8Focal Spirit One - 7Focal Spirit One - 6
Focal Spirit One - 5Focal Spirit One - 4Focal Spirit One - 3Focal Spirit One - 2
Spirit OneFocal Spirit One - 1
» weiterlesen

Dinkels Tonschreine:
Sakrale Audio-Docks für iPod und iPad

Wer bei Amazon und all den anderen Einkaufsportalen nicht das findet was er sucht, der muss selbst Hand anlegen. Ab und an entstehen dann sehenswerte Eigenbauten, wie die Tonschreine von Georg Dinkel.

Dinkels Tonschrein: sakral-ironische Kunst (Quelle: Georg Dinkel)Für all die iPhones, iPods und iPads da draußen gibt es Audio-Docks wahrhaft in rauen Menge. Es gibt schöne Docks, hässliche Docks und praktische Docks. Es gibt aber auch eigenartige Docks, deren Hersteller sich besser weiter auf das Bauen von Auspuffanlagen konzentriert hätten.
Dann gibt es Docks, die in kleinen edlen Manufakturen in Handarbeit hergestellt werden, wie zum Beispiel das handgeschnitze Etsy RockAppleWood oder das Vers 1.5R.

Zu guter Letzt sind da schließlich noch die wenigen Leute, die in der nun wirklich nicht kleinen Auswahl an Docks trotzdem nicht das Richtige finden und selbst in die Bastelkiste greifen, um ein Dock Marke Eigenbau zu kreieren.

Einer dieser Leute ist Georg Dinkel. Er ist Fotograf mit Referenzen aus Industrie und Handel und begann vor einiger Zeit, mit Sperrholz, Holzleim und Fimo zu experimentieren. Fimo, das mag nicht jeder kennen, ist eine besondere Knetmasse: Nachdem man sie in Form gebracht hat, wird sie im Backofen gebrannt und härtet dabei vollkommen aus.

Was daraufhin in seiner Werkstatt entstand, ist sicherlich etwas anderes, als man im ersten Moment erwartet hätte, aber das macht seine Arbeiten umso eindrucksvoller. Herausgekommen sind zwei “Tonschreine”: Der eine dient einem iPad als neue Heimat, der andere beherbergt einen aktuellen iPod nano. Aber seht selbst, die Bilder der Fotostrecke sprechen für sich:

Dinkels Tonschreine: Sakrale Audio-Docks
TonSchrein_Skizze_2TonSchrein_Skizze_1TonSchrein_Making_16TonSchrein_Making_15
TonSchrein_Making_14TonSchrein_Making_13TonSchrein_Making_12TonSchrein_Making_11
TonSchrein_Making_10TonSchrein_Making_09TonSchrein_Making_08TonSchrein_Making_07
TonSchrein_Making_06TonSchrein_Making_05TonSchrein_Making_04TonSchrein_Making_03
TonSchrein_Making_02TonSchrein_Making_01TonSchrein iPod 007TonSchrein iPod 006
Dinkels Tonschreine:TonSchrein iPod 004TonSchrein iPod 003TonSchrein iPod 002
TonSchrein iPod 001TonSchrein iPad 08TonSchrein iPad 07Dinkels Tonschreine:
Dinkels Tonschreine:TonSchrein iPad 04TonSchrein iPad 03TonSchrein iPad 02
Dinkels Tonschreine:Dinkels Tonschreine:Tonschrein step 29bTonschrein step 29c
Tonschrein step 29aTonschrein_1_216Tonschrein step 37Tonschrein step 35
Tonschrein step 2aiPod_AltarDinkels Tonschrein: sakral-ironische Kunst (Quelle: Georg Dinkel)
» weiterlesen

focal Spirit One:
High-End-Kopfhörer vom High-End-Lautsprecherhersteller

Der Spirit One ist der erste mobile Hi-Fi-Kopfhörer des Lautsprecherspezialisten Focal und legt den Fokus auf hochwertige Geräuschdämmung. Auf diese Weise will er den Anforderungen des modernen Großstadtnomaden gerecht werden.

Focal Spirit One  (Quelle: Focal)Der französische Hersteller Focal ist wegen seiner hochwertigen Lautsprecherchassis und High-End-Lautsprecher in Kreisen von Hi-Fi-Freunden recht bekannt und nimmt nun zum ersten Mal einen Kopfhörer in das eigene Produktsortiment auf. Dieser jüngste Spross der Focal-Familie namens Spirit One ist laut Hersteller in erster Linie auf hohe Klangqualität ausgelegt und Focal möchte dies zugleich mit Tragekomfort, Funktionalität und ansprechendem Design verbinden.

focal Spirit One
focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:
focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:
focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:focal Spirit One:
focal Spirit One: Headset vom HighEnd-Hersteller
» weiterlesen

Denon AV-Art AVR-3313:
Heimkino-Receiver für das ganz große Kino

Denon stellt sein neuestes Heimkino-Flagschiff vor: Der Netzwerk-AV-Receiver AVR-3313 aus der AV-Art-Serie soll auch höchsten Ansprüchen gerecht werden.

Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Der Hersteller Denon, welcher genau wie Marantz und Boston Acoustic zu D&M Holdings Inc. gehört, präsentiert nun sein neues Heimkino-Flagschiff: Der Netzwerk-A/V-Receiver AVR-3313 tritt an, um Denons AV-Art-Serie am oberen Ende der Leistungsskala zu verstärken. Dabei glänzt Denons Neuzugang vor allem durch die Multizonen-Unterstützung mit drei einzeln ansteuerbaren HDMI-Ausgängen.

Denon AV-Art AVR-3313
Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)
Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)
Denon AVR-3313 (Quelle: pd Denon)
» weiterlesen