Werbung

 

Alle 53 Artikel von Werbung auf neuerdings:

Werbung LED Flaschenlicht mit USB:
Flaschen zu Stimmungslichtern

Das LED Flaschenlicht ist eine stimmungsvolle Lichtquelle für Balkon, Terrasse und Wohnzimmer, die in alle gängigen Wein,- Bier- und andere Flaschen passt. Zieht man den Korken am Breiten Ende des kegelförmigen Lichts ab, kommt ein USB-Stecker zum Vorschein, über den man den integrierten Akku aufladen kann.

LED Flaschenlicht

LED Flaschenlicht

Bei den sommerlichen Temperaturen der letzten Tage sitzt man gerne mal etwas länger auf Terrasse und Balkon. Das LED-Flaschenlicht mit USB sorgt für die stimmungsvolle Beleuchtung, der kein Windstoß etwas anhaben kann.

Das LED Flaschenlicht hat die Form eines schlanken Kegelstumpfs und passt damit wunderbar in alle normalen Flaschenhälse. Das Breite Ende ist mit Kork verkleidet, wie es sich für etwas gehört, was man in den Flaschenhals steckt.

LED Flaschenlicht mit USB
LED FlaschenlichtLED FlaschenlichtLED FlaschenlichtLED Flaschenlicht
LED FlaschenlichtLED FlaschenlichtLED Flaschenlicht

Zieht man die korkverkleidete Kappe am breiten Ende ab, kommt eine USB-Stecker zum Vorschein, über den man das LED Flaschenlicht aufladen kann. Eine rote LED zeigt an, das es geladen wird. Ist der Akku voll, erlischt es.

Dann schaltet man das LED Flaschenlicht durch einen Dreh am schmalen Ende ein, hängt es in eine Flasche seiner Wahl und freut sich über angenehme Beleuchtung. Die LED leuchtet in einem hellen Weiß.

Das Gefummel mit Teelichtern, Streichhölzern oder Feuerzeug entfällt mit dem LED Flaschenlicht komplett. Durch gefärbte Flaschen kann man die Lichtstimmung seinen Wünschen anpassen. Möchte man es lieber noch etwas stimmungsvoller, hängt man sein LED Flaschenlicht eben in eine dunkelgrüne Weinflasche. Die kann man ja auch nach und nach im Laufe des Abends leeren und mit dem wechselnden Pegelstand in der Flasche die Lichtstimmung verändern. Rund 2,5 Stunden hat man dazu Zeit, bevor das Flaschenlicht LED wieder an den USB-Port zum Aufladen muss.

Am besten also, man holt sich gleich mehrere der stimmungsvollen Leuchten. Davon kann man eigentlich nicht genug haben. Ab vier Stück zahlt man auch keine Versandkosten mehr.

Das LED Flaschenlicht mit USB kostet 14,95 – für einen gelungenen Abend mit Freunden ist es aber eigentlich unbezahlbar – und außerdem ein perfektes Gastgeschenk.

Werbung Kundenakquise mit E-Mail-Marketing

Die erfolgreiche Kundenakquise via E-Mail ist in der heutigen Zeit beliebter denn je, auch weil sich Erfolge – wie hier beschrieben direkt messen lassen.

Käufer-Personas im E-Mail-Marketing

Mit Hilfe von Käufer-Personas schlüpfen E-Mail-Marketing-Spezialisten in die Rolle des Newsletter-Empfängers. | Bildquelle: colourbox.com

Der Vorteil dieser Art der Kundengewinnung ist auch schnell zu durchschauen: Das Versenden von Mails ist kostenfrei und mit nur wenig Aufwand verbunden. Vorbei sind die Zeiten, in denen zu Werbezwecken teure Flyer ausgedruckt wurden, deren Gestaltung ein Grafiker übernahm. » weiterlesen

Werbung Joyo Tischlampe:
Lichtspender, Ablage und Ladestation

Woher der Name Joyo stammt ist klar, wenn man das auffällige Design dieser so ungewöhnlich gestalteten wie praktischen Lampe betrachtet. Joyo spendet energiesparendes Licht und lädt mit ihren integrierten USB-Anschlüssen bis zu drei Gadgets gleichzeitig auf.

Joyo Tischlampe mit USB

Joyo Tischlampe mit USB

Joyo ist wirklich ein Multitalent: Zunächst einmal ein Hingucker – egal, ob aus- oder eingeschaltet – in den Farben Grün, Orange oder Weiß. Die Energiesparleuchte (GX53 K4000) verbraucht nur 9 W und spendet angenehm weißes Licht.

Zweitens ist Joyo mit ihren beiden praktischen Ablagefächern eine ideale Aufbewahrung für Kleinigkeiten wie zum Beispiel Schmuck, die Lesebrille oder das Smartphone.

Und drittens kann Joyo eben dieses Smartphone auch noch per USB-Anschluss aufladen. Was heißt dieses – nicht nur eines, sondern bis zu drei Gadgets können gleichzeitig Strom aus Joyo saugen.

Joyo Tischlampe
Joyo Tischlampe mit USBJoyo Tischlampe mit USBJoyo Tischlampe mit USB
» weiterlesen

Werbung Cleverer Schutz vor Haus- und Wohnungsschäden

Einbrüche, Feuer und Wasserschäden mit dem Smartphone verhindern.


Deutschland ist das Eldorado für Einbrecher: Durchschnittlich wird alle zwei bis drei Minuten ein Einbruch verübt, jährlich werden laut Bundeskriminalamt rund 140.000 Einbrüche gemeldet. Die Kosten, die dabei entstehen, sind höher als geahnt: Durchschnittlich kostet ein Einbruch Opfer und Versicherer 3.300 Euro. Hinzu kommt, dass die ohnehin niedrige Aufklärungsquote von 16 Prozent seit einigen Jahren rückläufig ist. Ein Grund dafür könnte die zunehmend professionellere Organisation von Einbrecherbanden sein. Lediglich 30 Prozent der Einbrüche werden heutzutage noch spontan begangen. Ein Grund mehr, rechtzeitig mit entsprechender mechanischer und elektronischer Sicherheitstechnik vorzusorgen. Doch wie eine aktuelle Umfrage des Sicherheitstechnik-Anbieters Lupus -Electronics unter deutschen Verbrauchern ergab, schützen sich bisher nur die wenigsten Mieter und Besitzer ausreichend vor Einbrüchen.

Rike_pixelio.de

Rike_pixelio.de

Größere Angst vor Unfall als vor Einbruch

Die derzeit schlechte Absicherung von Mietwohnungen und Eigenheimen liegt vor allem darin begründet, dass sich die Befragten in ihren eigenen vier Wänden ziemlich sicher fühlen. Nur neun Prozent haben große Angst vor einem Einbruch in ihrem Zuhause. Ihre Wohnung oder ihr Haus schützen derzeit ebenfalls nur neun Prozent der Befragten durch den Einsatz von Alarmanlagen oder Videoüberwachungslösungen. Die meisten Teilnehmer vertrauen bei der Haussicherheit eher auf „weiche“ Sicherheitskriterien wie etwa eine vermeintlich gute Wohngegend (57 Prozent), geschlossene Fenster und Türen (58 Prozent) oder das wachsame Auge der Nachbarn (43 Prozent).

Eine weitere Erklärung für den vernachlässigten Einbruchschutz ist, dass Verbraucher sich häufig mit ihren Fragen und Problemen allein gelassen fühlen. 16 Prozent der Befragten gaben an, sich für Einbruchmeldeanlagen zu interessieren, aber nicht zu wissen, wo sie sich informieren können.
33 Prozent der Teilnehmer verzichten auf Alarmanlage und Videokamera aufgrund der angeblich hohen Kosten. Dabei ist eine professionelle Sicherheitsausstattung für das ganze Haus heute schon für rund 2.000 Euro zu bekommen – also weniger als man bei einem Einbruch voraussichtlich verlieren würde. Insbesondere bei Mietern herrscht die Sorge, das Mietobjekt mit der Installation von Sicherheitsanlagen zu beschädigen (31 Prozent). Heutzutage gibt es jedoch zahlreiche kabellose Möglichkeiten der Heimsicherung, wie beispielsweise die Funkalarmanlagen LUPUSEC von Lupus-Electronics.

Eine Investition in Sicherheits-Maßnahmen für das eigene Zuhause lohnt sich in jedem Fall. Jeder geschaffene Widerstand, ob Alarmanlage, Videokamera oder Sicherheitsschloss, führt nachweislich dazu, dass Einbrüche häufiger abgebrochen werden. Denn dauert ein Einbruchsversuch länger als drei Minuten, gibt der Einbrecher auf. Wie eine Untersuchung des Bundeskriminalamtes herausfand, missglückten 40 Prozent der Einbrüche in 2012 aufgrund von Präventivmaßnahmen.

mobil.png

mobil.png

Smart Home: Über 30 Millionen ungenutzte Sicherheits-Regler

Aber nicht nur Einbrüche bedrohen die Sicherheit des eigenen Zuhauses: Auch Feuer- und Wasserschäden verursachen horrende Reparaturkosten.
Elektronische Sicherheitslösungen sollten daher mit anderen Gefahrenmeldern, wie Feuer-, Rauch- und Wassermeldern, zu ganzheitlichen Haussicherheitslösungen verknüpft werden, um das komplette Heim vor jeglicher Bedrohung zu schützen. Über 30 Millionen Deutsche verfügen heute über ein Smartphone oder ein Tablet. Mit der richtigen technischen Lösung kann jedes Mobilgerät der Schlüssel sein für das beruhigte Gefühl unterwegs, dass zu Hause alles in Ordnung ist.

Mittlerweile sind Apps, wie etwa die kostenlose LUPUSEC Android App, erhältlich, über die man Sicherheitsanlagen von unterwegs aus steuern kann. So können Mieter und Hausbesitzer bequem den Alarmstatus kontrollieren, die Alarmanlage an- oder ausschalten, oder einfach nur nachschauen, ob alle Türen und Fenster geschlossen sind. Sobald sich der Status eines Sensors ändert, wird Alarm ausgelöst. Alarme können per E-Mail, SMS oder den weltweiten Notrufzentralen-Standard CONTACT ID übermittelt werden. Außerdem können Videoüberwachungssysteme bzw. IP-Kameras in die Benutzeroberfläche der Alarmanlage integriert werden. So kann der Anwender nach einer Alarmierung sofort den Zustand seiner Räumlichkeiten per Videoüberwachung überprüfen.

Werbung Boom Swimmer:
Bluetooth-Lautsprecher für Pool, Wanne und Outdoor

Der Name „Boom Swimmer“ sagt eigentlich schon alles: Bei diesem Gadget handelt es sich um einen wasserdichten Lautsprecher, den man sogar mit in die Wanne oder in den Pool nehmen kann. Und niedlich sieht die mobile Bluetooth-Box auch noch aus.

Boom Swimmer Outdoor Lautsprecher

Boom Swimmer Outdoor Lautsprecher

Dass sich der Boom Swimmer im Wasser wohl fühlt, sieht man ihm auf den ersten Blick an. Vor allem, wenn man seinen biegsamen Greifschwanz so formt, dass man ihn förmlich durchs Wasser gleiten sieht. Aber das flexible Hinterteil dient nicht der Fortbewegung, sondern soll den Lautsprecher ganz im Gegenteil an seinem Platz halten.

Denn das biegsame Hinterteil lässt sich so formen, dass es als Ständer für den Tisch oder als Greifhaken dient, mit dem man den Boom Swimmer so platzieren kann, dass er die Umgebung optimal beschallt.

Boom Swimmer Bluetooth-Lautsprecher
Boom Swimmer Outdoor LautsprecherBoom Swimmer Outdoor LautsprecherBoom Swimmer Outdoor LautsprecherBoom Swimmer Outdoor Lautsprecher
Boom Swimmer Outdoor Lautsprecher
» weiterlesen

Werbung Mit Bosch die Welt entdecken

Bosch sucht sechs junge Menschen aus aller Welt für die Bosch World Experience. Das Technologie- und Dienstleistungsunternehmen schickt die Teilnehmer auf eine 16-tägige Reise rund um den Globus, zu weltbekannten Projekten, an denen Bosch beteiligt ist. Die Reisestationen in diesem Sommer sind unter anderem London, Panama-Stadt, San Francisco, Shanghai und Singapur. Bewerbungen sind noch bis zum 16. Mai 2014 unter www.experience-bosch.de möglich.

Seit seiner Gründung vor über 125 Jahren hat sich Bosch von der „Werkstätte für Feinmechanik und Elektrotechnik“ zum internationalen Technologie- und Dienstleistungsunternehmen gewandelt. Das Unternehmen bietet heute vielfältige Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Kraftfahrzeugtechnik, Industrietechnik, Gebrauchsgüter sowie Energie- und Gebäudetechnik an. Dennoch kennen viele Menschen von Bosch nur den Akku-Schrauber, die Waschmaschine und die Zündkerze. » weiterlesen

Werbung Mit frischem Druck an die Fussball-WM

Der Anpfiff zur Fussball-WM in Brasilien steht in wenigen Monaten an. Zu einem grossen Teil bereits bedruckt ist die Bekleidung der Schweizer Fussball-Nationalmannschaft. Seit rund 20 Jahren ist die Garantex AG aus Pratteln für die Veredelung der Trikots der Spieler und Fans zuständig. Um den vielen Anfragen zeitgerecht nachzukommen, setzt das Unternehmen auf eine durchdachte, minutengenaue Ablauforganisation.

Garantex - Fussball WM

Garantex - Fussball WM

Die Schweizer Fussball-Nationalmannschaft startet am 15. Juni in Brasília gegen Ekuador ins Weltmeisterschaftsturnier. Mit von der Partie sind dann auch die Tenüs mit dem Aufdruck des Spielernamens und der Nummer. Für diese Textilveredelung verantwortlich ist die Pratteler Firma Garantex AG. Was ist neu an den Trikots für die diesjährige WM? Geschäftsführer Hans Hübscher: «Für die WM in Brasilien ist die Beschriftung im modernen Design gehalten. Alle Spielernamen werden in Grossbuchstaben gedruckt und in den Rückennummern sind Streifen im Negativverfahren integriert. Dies erhöht die Atmungsaktivität und den Tragekomfort.» Das Unternehmen setzt dabei auf den Transferdruck, da mit ihm ganz spezifisch auf die Eigenschaften des zu bedruckenden Textils eingegangen werden kann, beispielsweise garantiert dieses Verfahren eine erhöhte Dehnbarkeit, Migrationsfestigkeit und Schweissechtheit. «Zudem genügt der Transferdruck auch nach 100 Waschgängen höchsten Qualitätsansprüchen», ergänzt Hans Hübscher. » weiterlesen

Werbung Fydelity Classic Stereo Rucksack:
Da steckt Musik drin

Audioanlage mit Stauraum oder Rucksack mit Lautsprechern? Das liegt im Auge des Betrachters. Auf jeden Fall kombiniert der Fydelity Classic Stereo Rucksack ziemlich raffiniert zwei Dinge, die zur Grundausstattung jedes Digitalnomaden gehören.

Fydelity Classic Stereo Rucksack

Fydelity Classic Stereo Rucksack

Der Fydelity Classic Stereo Rucksack kann sich nicht nur sehen, sondern auch hören lassen. Auf den ersten Blick ein klassischer Rucksack mit Camouflage-Muster, entpuppt er sich als vollwertige Soundmaschine, die immer dabei ist. Eine Audioquelle und vier AAA-Batterien sind alles, was man braucht.

In jeder der beiden Seitentaschen befindet sich ein Breitband-Lautsprecher, in einer Tasche an der Oberseite ist ein kleiner (3,5 x 2 x 7,5 cm), dazugehöriger Verstärker untergebracht, der die Lautsprecher zum Klingen bringt. Der Ein-/Ausschaltknopf des Verstärkers leuchtet blau, wenn er in Betrieb ist, damit man daran erinnert wird, ihn nach dem Musikhören wieder auszuschalten.

Fydelity Classic Stereo Rucksack
Fydelity Classic Stereo RucksackFydelity Classic Stereo RucksackFydelity Classic Stereo Rucksack
» weiterlesen

Werbung Autofaszination verpflichtet Peach Weber als Testimonial

Autofaszination, der grösste Automobilzubehörhändler der Schweiz, setzt auf eine gute Portion Humor:
Das Unternehmen hat den bekannten Komiker Peach Weber unter Vertrag genommen. Er wird als kostümierter «Fascination Man» in Videoclips auftreten und als Fürsprecher der Schweizer Automobilbranche fungieren.

Peach Weber setzt sich als Fascination Man für die Automobilbranche einKomiker Peach Weber ist das prominente Aushängeschild von Autofaszination, des grössten Autozubehör-Shops der Schweiz. Als «Fascination Man» hat er den Auftrag, auf humorvolle Art seinen Teil zur Rettung der Automobilbranche beizutragen. So tritt er in dieser Rolle in mehreren Videoclips auf, stellt sich für Fotoshootings zur Verfügung und macht dabei auf die Vorzüge der rund 100 000 Produkte von Autofaszination aufmerksam. Zudem begutachtet und prüft er Autozubehör sowie Anhängerkupplungen und unterzieht sie speziellen Härtetests.

«Mein Auto ist wie eine zweite Wohnung für mich»

Carlos Kuk, Geschäftsführer von Autofaszination: «Wir haben Peach Weber für diese Aufgabe verpflichtet, da er mit seinen Spässchen und Liedern seit Jahrzehnten die Menschen in der Deutschschweiz zum Lachen bringt. Ihn kennen und mögen sowohl kleine Kinder als auch Renterinnen und Renter. Er ist sympathisch, erfrischend und ein Publikumsmagnet.» Auch Peach Weber ist angetan von seiner Funktion: «Die Idee, eine ironische Werbefigur zu kreieren, überzeugt mich, da ich mich aufgrund meines Berufes weniger für seriöse Werbeaufträge eigne. Auch das Tätigkeitsfeld des ‹Fascination Man› finde ich spannend. Denn zu Autos habe ich seit jeher eine innige Beziehung – ich lege damit rund 30 000 bis 40 000 Kilometer pro Jahr zurück. Mein Auto ist also wie eine zweite Wohnung für mich.» » weiterlesen

Werbung Mikrowellen – Wenn es einmal schnell gehen muss

Der Magen knurrt und viel Zeit zum aufwändigen Kochen bleibt leider nicht? Anstatt zum Hörer zu greifen und sich beim Pizza-Lieferanten mal wieder nur eine Pizza Tonno zu bestellen, sollte man einfach mal seine Mikrowelle in einem anderen Blickwinkel betrachten. Moderne Mikrowellen von heute vereinen schließlich viele Geräte in einem und sind für weit mehr Aufgaben zu gebrauchen, als den Schmorbraten von letzter Woche zu erwärmen.

3 in 1 – Das können Mikrowellen der neusten Generation

Die Technologie hat sich rasant weiter entwickelt und moderne Mikrowellen übernehmen heute sogar die Aufgaben des klassischen Backofens. Mit einem integrierten Grill lassen sich kinderleicht kleine Aufläufe oder überbackene Brote zubereiten. Doch nicht nur die Grillfunktion überzeugt moderne Hausfrauen und Männer, sondern auch die Dampfgarfunktion. Hiermit kann Gemüse sehr schonend zubereitet werden, da es nicht zerkocht, sondern lediglich in einem heißen Dampfbad erhitzt wird. Wertvolle Nährstoffe, wie Vitamine bleiben somit erhalten und der Geschmack ist frisch und lecker.

Energiesparend

Bedenkt man einmal, wie viel Strom ein Backofen verbraucht, wenn darin Speisen zubereitet werden, dann erfreut es einen um so mehr, wenn Mikrowellen diese Aufgaben viel energiesparender erledigen können. Ein langes Aufheizen ist nicht nötig und die Regulierung der gewünschten Temperatur kann wesentlich präziser erfolgen. Sogar das Auftauen und Garen in Mikrowellen ist inzwischen sehr energiesparend. Somit spricht sehr viel dafür, sich für ein modernes Gerät zu entscheiden. Im großen Online-Shop von Redcoon findet man eine ansprechende Auswahl.

Die wesentlichen Unterschiede bei den einzelnen Geräten finden sich zum einen in der Leistung und zum anderen im Volumen des Garraums. Hier muss im Vorfeld feststehen, was die Mikrowelle leisten soll. Auch die Auswahl bei den Programmen ist sehr unterschiedlich. Des Weiteren gibt es freistehende und integrierbare Geräte. All das gilt es zu beachten, wenn man sich für eine neue Mikrowelle entscheidet.

Pluspunkte für die Mikrowelle:

  • energiesparend
  • schonende Zubereitung
  • Grillfunktion und Garfunktion
  • platzsparend
  • blitzschnelle Gerichte

Leckere Beispielrezepte für die Mikrowelle

Der Kuchen aus der Tasse klingt lecker und er ist es auch! In Nullkommanichts kann jeder in der Mikrowelle einen schmackhaften Schoko-Muffin zubereiten.

Alles was man dazu benötigt sind folgende Zutaten: 4 EL Zucker, 4 EL Mehl, 2-3 EL Kakao, 1 Ei, 2 EL Öl und 3 EL Milch

Alle Zutaten in einer großen Tasse vermischen und für gut 3 Minuten in der Mikrowelle bei höchster Leistung erhitzen. Fertig!

Zwei Pellkartoffeln in fünf Minuten! Appetit auf frische Kartoffeln mit Quark oder Hering? Dann geht es am schnellsten in der Mikrowelle. Hierzu einfach die gewünschte Anzahl an Kartoffeln abwaschen und nass in einen Gefrierbeutel legen. Diesen mit einen Faden verschließen und mit einer Gabel mehrere, kleine Löcher hineinstechen. Nun den Beutel einfach auf den Drehteller legen und bei ungefähr 800 Watt fünf Minuten garen. Schneller geht es nun wirklich nicht.

Fazit

Es gibt derart viele Möglichkeiten, schmackhaftes Essen in der Mikrowelle zuzubereiten, dass einem hier kaum Grenzen gesetzt sind. Mit etwas Fantasie und Lust am Kochen gelingen einem wunderbare Speisen und das meist in ganz kurzer Zeit. Wenn man erst einmal merkt, dass Mikrowellen nicht nur zum Erhitzen gut sind, wird man sie mit anderen Augen sehen.