Gastautor

 

Alle 65 Artikel von Gastautor auf neuerdings:

So funktioniert’s:
Selbstbau-Laptop mit Raspberry Pi oder Odroid U3

Wie man sich ein Laptop selbst bauen kann, zeigt dieser Gastbeitrag von Johannes Maul. Ihr braucht dazu einen Raspberry Pi oder einen Odroid U3 sowie das Motorola Lapdock. Alle weiteren Details erklärt euch der folgende Artikel.

Der Selbstbau-Laptop in Aktion.

Der Selbstbau-Laptop in Aktion.

Für unterwegs und für Elektronikbasteleien wollte ich mir selbst einen kleinen Laptop bauen. Das Ziel war weder eine immens hohe Akkulaufzeit, noch hohe Rechenleistung, sondern ein Gerät, welches mit Anschlussmöglichkeiten glänzt, die man an einem normalen Laptop nicht findet, wie z.B. RS-232, SPI, I2C, GPIO, sowie der Reiz des Selbstbaus.

Als “Gehirn” sollte ein Einplatinenrechner auf ARM-Basis wie z.B. der Raspberry Pi dienen. Wichtiger Hinweis: Die beschriebenen Schritte funktionieren nur mit dem Raspberry Pi Version A oder B der Revision 2! Die ältere Revision besitzt noch sogenannte “Polyfuses”, die die Stromversorgung über die USB-Ports verhindern. Ihr erkennt die Revision 2 an dem unbestückten P5-Anschluss (acht Pins, neben dem 26-poligen P1/GPIO). Die ältere Revision hat keinen P5.

Selbstbau-Laptop
f717c993d888ddc4342170c6353ea3fa8df2536627e537bcbd0bd3e43d7d4a2aDer Selbstbau-Laptop in Aktion.a4fb2625718369c627cb1a5de85967cb
3f5458f8120a2ce6956ccd0e7d1ad0b7 (1)9b1804b5c8f802f2ee04b14010ef899b4007d19363f02b3a62326a53f5765b8b24165f5d629e3fd51383d8a92ea9fdee
808698748836bce8c8df34cd28896c3c05b8eceff5e077fbf9f8c460b034b66eUm einen Minimal-PC wie den Raspberry Pi an das Lapdock anschließen zu können, braucht es einige exotische Adapter.80f026dd2b333d9b2df5cbe1e58ea72d
» weiterlesen

So funktioniert’s:
Raspberry Pi Camera Module einrichten

Mit dem Camera Module steht das erste offizielle Zubehör der Raspberry Pi Foundation für den kleinen Minicomputer zur Verfügung. Endlich kann der Pi seine Umgebung sehen. Nur wie nutzt man diese tolle neue Eigenschaft für eigene Projekte aus?

Das Raspberry Pi Camera Module

Das Raspberry Pi Camera Module

Jedem, der schon mal einen Raspberry Pi in der Hand gehalten hat, ist wohl das MIPI-CSI-2 (CSI: Camera Serial Interface) aufgefallen – ein schmaler Eingang, direkt neben dem HDMI-Anschluss am Board, an den man das Raspberry Pi Camera Module anschließen kann. Vorsicht: Der Anschluss ist identisch mit dem DSI (Display Serial Interface), welcher sich über dem Netzanschluss des Minicomputers befindet.

Beim Camera Module handelt es sich um ein Zusatzmodul speziell für den Raspberry Pi, das aus dem Minicomputer blitzschnell eine programmierbare Digitalkamera macht. Das Modul ist 25 x 20 x 9 mm groß, besitzt einen 5-Megapixel-Sensor (Omnivision 5647) für Foto- und Videoaufnahmen und wird mit einem kurzen 15-poligem Flachbandkabel an den Raspberry Pi angeschlossen. Fotos haben dabei eine maximale Auflösung von 2.592 x 1.944 Pixeln. Videos eine Auflösung von 1.080p (30 Bilder pro Sekunde), 720p (60 Bilder pro Sekunde) oder auch 640 x 480 Pixel (60 oder 90 Bilder pro Sekunde). Ton wird von dem Modul nicht aufgenommen. Mit einem Gewicht von nur 3 g ist es leicht genug für mobile Anwendungen – alles in allem also ein äußerst praktisches Zubehör für experimentierfreudige Fotografen. Die Stromaufnahme des Moduls beträgt 250 mA. » weiterlesen

Xiaomi:
Der Smartphone-Geheimtipp aus China vorgestellt

Wer nach sehr guten Smartphones zum günstigen Preis sucht, ist bei Xiaomi richtig. Dieser Hersteller aus China ist im Heimatmarkt sehr erfolgreich, aber hierzulande noch ein Geheimtipp. Wir stellen euch seine interessantesten Geräte vor und zeigen, wie ihr sie bekommen könnt. Ein Gastbeitrag von Sergej Kaiser.

Xiaomi ist China die Nr.1 und will es nun auch außerhalb des Landes schaffen.

Xiaomi ist China die Nr.1 und will es nun auch außerhalb des Landes schaffen.

Der etwas befremdlich klingende Hersteller Xiaomi gehört zu einem im Jahr 2010 gegründeten Konzern gleichen Namens. Nach nur drei Jahren hat es Xiaomi geschafft, in China die Marktführung bei Smartphones zu erlangen und dabei Samsung vom Thron zu stoßen. Dabei sind die Verkaufszahlen jährlich um etwa 150 Prozent gestiegen. Und die Ziele bleiben ambitioniert: In diesem Jahr soll sich die Anzahl verkaufter Geräte mehr als verdoppeln. Um das zu erreichen, hat sich Xiaomi eine etablierte Größe ins Boot geholt: Der ehemals für Android zuständige Google-Manager Hugo Barra soll dem Unternehmen neue Märkte erschließen. Anfang 2014 hatte Xiaomi die erste Expansion nach Singapur verkündet.

Xiaomi
home-displayhome-miuihome-nfcxiaomi-mi3-01
xiaomi-mi3-02Xiaomi ist China die Nr.1 und will es nun auch außerhalb des Landes schaffen.
» weiterlesen

Pebble im Test:
Wofür man die Smartwatch einsetzen kann

Auf der CES wurde gerade die Pebble Steel vorgestellt: Sie hat die gleichen Funktionen wie die Original-Pebble, kommt aber mit hochwertigen Materialien daher. Aber lohnt sich so eine Smartwatch überhaupt? Unser Gastautor Marco Luciano probiert es aus und gibt hier seine ersten Eindrücke wieder.

Pebble mit der Uhranzeige "German Fuzzy Time". Alle Fotos: Marco Luciano

Pebble mit der Uhranzeige “German Fuzzy Time”. Alle Fotos: Marco Luciano

Nach den ersten Wochen mit der Smartwatch Pebble möchte ich kurz auf drei für mich wesentliche Aspekte des Geräts eingehen. Kurz vor Weihnachten hatte ich mir die Pebble im Online-Shop bestellt. Die Uhr kostet aktuell rund 110 Euro plus circa 30 Euro Zoll. Weil der Zoll die Lieferung nach Deutschland noch immer verwehrt, musste ich sie zu einem Freund nach Österreich schicken lassen, der mir die Uhr dann mitbrachte. Es gibt auch Dienstleister in Österreich und den USA, die ein solches “Weiterschicken” übernehmen und dafür eine Post-Adresse im jeweiligen Land bereitstellen. Informationen dazu findet man im Forum german-pebblers.de. Weitere Basisinformationen und aktuelle Meldungen zur Pebble gibt es auf Deutsch bei pebble-smartwatch.de.

Pebble Smartwatch
Beispiel RunkeeperPebble als Einkaufslistepebble-test-dots-with-dateSmartwatch Pebble
» weiterlesen

LG Pocket Photo ausprobiert:
Mobiler Sofortbilddrucker

Der neue LG PD233 Pocket Photo Printer von LG unterstützt den mobilen Lifestyle und ermöglicht das Drucken von unterwegs. Brauchen wir einen Printer für die Hostentasche? neuerdings.com hat ausprobiert, was der Drucker kann.

Foto (2)

LG Pocket Photo Printer: Die Farben auf dem Ausdruck sind deutlich matter als in der Bildvorschau

Was früher die Polaroidkamera ablichtete, machen heute mobile Drucker. Klein, leicht und überall einsatzbereit – so beschreiben Hersteller wie LG, HP und Brother ihre Drucker für unterwegs. Aber wozu braucht man mobile Drucker, die Fotos in Visitenkartengröße ausgeben? Eigentlich für nichts. Was die Polaroidkamera machte – Schnappschüsse und Momentaufnahmen – können unsere Handys schon lange. Dafür brauchen wir keinen mobilen Drucker. Zudem stellt man heute mehr Bilder ins Netz als zu Hause in einen Rahmen. Vorstellen kann ich mir, dass ein mobiler Drucker bei einer WG-Party oder Hochzeit zum Einsatz kommen kann. Gerade aktuell wäre es auch ein passendes Weihnachtsgeschenk, das sicherlich für Abwechslung unter dem Weihnachtsbaum sorgt. Was der LG Pocket Photo Printer sonst noch kann? neuerdings.com hat es ausprobiert.

LG Pocket Photo
LG Pocket PhotoFoto (2)IMG_4292IMG_4294
IMG_4295IMG_4304IMG_4305IMG_4306
IMG_4307
» weiterlesen

Tipps und Tricks:
Mit dem Nexus 5 bewegte Motive richtig aufnehmen

Es gibt viele Meinungen im Netz, die besagen, dass die Nexus 5 Kamera richtig übel sei und dass man sich nicht auf sie verlassen könnte — insbesondere, da man damit keine sich bewegende Objekte aufnehmen könnte. Falsch! Die Nexus 5 Kamera kann sehr wohl bewegte Motive perfekt aufnehmen. Man sollte nur wissen wie.

In der Werbung fürs Nexus 5 hebt Google die Kamera besonders hervor.

In der Werbung fürs Nexus 5 hebt Google die Kamera besonders hervor.

Nun, ich habe mich auch zu sehr davon blenden lassen und habe es schon fast hingenommen, dass ich mit dieser Tatsache leben muss. Allerdings habe ich mir die Einstellungen der Nexus 5 Kamera App nochmals genauer angesehen und habe die Einstellung für bewegte Bilder gefunden ;)

Beispielfotos Nexus 5
Um sich bewegende Motive mit dem Nexus 5 schnell aufzunehmen eignet sich der “Bewegung” Szenen-Modus. Er sorgt dafür, dass die Verschlusszeit kurz gehalten wird und der OIS nicht eingeschaltet wird – was zum schnelleren Auto-Fokus führt.IMG_20131107_092036IMG_20131107_092033Nexus 5 im Standard Modus der Kamera App. Die Einstellungen sind eher für bewegungslose Motive gedacht! EXIF: ~ 1/8s f/2.4 ISO275
IMG_20131108_122447Nexus 5 im Szenen-Modus “Bewegung”. Der AF fokussiert wesentlich schneller. Die Verschlusszeiten sind kürzer. EXIF: ~ 1/121s f/2.4 ISO584IMG_20131108_122445In der Werbung fürs Nexus 5 hebt Google die Kamera besonders hervor.
» weiterlesen

Tolino Shine E-Reader:
Die deutsche Kindle-Alternative im Test

Gegen die Übermacht von Amazon im E-Book-Markt tritt die “Tolino-Allianz” an. Der Glowlight-Reader Tolino Shine soll dabei dem überaus erfolgreichen Kindle Konkurrenz machen. Aber kann das gelingen? Gastautor Ansgar Warner hat sich den Reader für euch angesehen.

Der Tolino Shine soll Amazons Kindle Paroli bieten. Bilder: Ansgar Warner

Der Tolino Shine soll Amazons Kindle Paroli bieten. Bilder: Ansgar Warner

Gemeinsam gegen Amazon lautet die Devise der “Tolino-Allianz” zwischen Thalia, Weltbild &.Co und der Deutschen Telekom. Die Rolle des Kindle-Killers soll dabei der Anfang März gestartete Glowlight-Reader Tolino Shine übernehmen, ergänzt durch ein cloudbasiertes App-Universum. “Maximale Freiheit, Mobilität und Sicherheit” wird dem Nutzer versprochen, denn einmal gekaufte E-Books bleiben “lebenslänglich” in der Telekom-Cloud gespeichert. Der Tolino-Verkaufspreis von 99 Euro klingt verlockend: Immerhin glänzt das Gerät mit XGA-Auflösung, 2 GB Speicher und langer Akkulaufzeit. Doch wirklich erfüllen kann das speziell für den deutschen Markt entwickelte Lesegerät die hohen Erwartungen zur Zeit noch nicht. Insbesondere die Benutzeroberfläche lässt doch einiges zu wünschen übrig, zum Teil aber auch der Einkaufs-Service. Unser Tipp: Solange es kein Firmware-Update gibt, sollte man besser auf Alternativen wie etwa den Cybook Odyssey HD FrontLight zurückgreifen.

Tolino Shine (11 Bilder)
Der Tolino Shine soll Amazons Kindle Paroli bieten. Bilder: Ansgar Warnertolino-shine-02tolino-shine-03tolino-shine-04
tolino-shine-05tolino-shine-06tolino-shine-07tolino-shine-08
tolino-shine-09tolino-shine-10tolino-shine-11
» weiterlesen

Kriterien & Marktübersicht:
So findet man das passende Studiomikrofon

Wer ein Mikrofon für Aufnahmen im Homestudio oder für das Podcasting sucht, steht vor einer schwierigen Entscheidung. Schließlich gibt es unzählige Hersteller, eine noch viel unübersichtlichere Zahl von Mikrofonen und dann auch noch die unterschiedlichsten Charakteristika und Ausstattungsmerkmale. Dann stellt sich die Frage, für welchen Zweck ein Studiomikrofon besonders geeignet sein könnte – bestimmte Instrumente oder doch für die Stimme?

Marktübersicht Studiomikrofone. Bild: delamar.de

Marktübersicht Studiomikrofone. Bild: delamar.de

Dieser Post ist ein Wegweiser durch den Dschungel, der sich auftut, wenn man sich im Preisbereich bis 500 Euro umschaut – 35 Studiomikrofone in der Marktübersicht, zudem einige Anmerkungen zu den Testbedingungen und -ergebnissen sowie die grundlegenden technischen Erläuterungen.

In der Übersicht tauchen sowohl Kondensatormikrofone (am häufigsten beim Sprache, Gesang und Stimme aufnehmen verwendet) als auch dynamische und Bändchenmikrofone auf. Im Folgenden seien die drei Bauweisen kurz erläutert.

» weiterlesen

Kaufkriterien & Marktübersicht:
So findet man den besten DJ-Kopfhörer

Wer auf der Suche nach einem DJ-Kopfhörer ist, sieht einem regelrechten Meer von Modellen und Möglichkeiten entgegen. Doch worauf kommt es beim Kauf überhaupt an? Welche Kriterien gilt es zu beachten und worin unterscheiden sich die vielen Modelle? Dieser Artikel beleuchtet, was bei einem Kauf zu beachten ist und welche Ansprüche ein gutes Modell erfüllen sollte. Dazu gibt es eine Marktübersicht mit einigen der interessantesten DJ-Kopfhörer, die derzeit im Fachhandel erhältlich sind.

DJ Kopfhörer

DJ Kopfhörer

1. Verarbeitungsqualität

In Clubs und Discotheken geht es nicht selten ziemlich rau in der DJ Booth zu. Schon während des Transports der Gerätschaften zum Veranstaltungsort und zurück nach Hause kann es vorkommen, dass sich jemand auf die Tasche fläzt oder irgendetwas Schweres darauf abstellt. Auch fällt ein DJ-Kopfhörer durch das häufige Aus- und Einpacken gerne mal herunter. Während der Performance wird aus Versehen heftig am Kabel gezogen oder darauf getreten. Ganz zu schweigen von umstürzenden Drinks, der Hitze und dem Schweiß, Staub, Rauch und weiß der Teufel noch was. » weiterlesen

Basteldings:
Digitale Lochkamera – Tipps für Einsteiger

Eine Lochkamera zu bauen, ist nicht nur ein beliebtes Projekt für Schüler, weil es ja eigentlich nur einer Kiste mit Loch bedarf, ausgerüstet mit lichtempfindlichen Material. Es gibt auch eine ganze Sparte von Fotografen, die Lochkamerafotografie regelrecht als Kult betreibt.

Minimalistisches Stillleben, digitale Lochkamera, Schwarzweißumwandlung mit Nik Silver Efex Pro 2.

Minimalistisches Stillleben, digitale Lochkamera, Schwarzweißumwandlung mit Nik Silver Efex Pro 2.

Enthusiasten arbeiten mit allen möglichen Kameramodellen, von selbstgemachten Kisten- und Röhrenkameras bis zu edel verarbeiteten Holzmodellen (etwa die der Firma Zero).

Ich selbst bin vor Jahren auf die digitale Variante der Lochkamerafotografie gestoßen, habe aber erst vor kurzem wieder angefangen, mich damit zu beschäftigen. Denn jeder, der eine (digitale) Spiegelreflexkamera besitzt, kann diese ohne weiteres zur Lochkamera machen:

Weiterlesen auf fokussiert.com…