Jill-E Veronica:
Exklusive Ledertasche für MacBook, iPad und iPhone

Jill-E ist ein Unternehmen, das Mode und Funktionalität miteinander verbindet. Das Angebot reicht von Kamerataschen, die aussehen wie Designer-Handtaschen, bis hin zu modisch-exklusiven Rucksäcken und Messengertaschen für Laptops und Tablets. Wir haben uns die Ledertasche Jill-E Veronica genauer angesehen.

Laptoptasche Jill-E Veronica (Bilder: Frank Müller)

Laptoptasche Jill-E Veronica (Bilder: Frank Müller)

Das erste, was beim Auspacken der Jill-E Veronica auffällt, ist der intensive Geruch nach Leder, der nach einigen Tagen zwar nicht mehr so präsent ist, aber auch nach Wochen noch wahrnehmbar ist, wenn man an der Tasche riecht.

Leder also, und Metall, kein Kunststoff (bis auf den Tragegurt selbst, der an einen etwas festeren und schmaleren Sicherheitsgurt erinnert). Der Gurt lässt sich leicht in der Länge verstellen, ein abnehmbares Lederpolster sorgt für zusätzlichen Tragekomfort.

Die Reißverschlüsse, Tragegurtbefestigungen und der Haken, an dem man das Etui für Ausweis und Kreditkarten einhaken kann, sind aus solidem Metall. Die Tasche selbst, wie schon geschrieben, aus festem Leder. Die Deckelklappe wird durch einen kräftigen Magneten verschlossen.

Dadurch halb verborgen sind dann noch zwei aufgesetzte Reißverschlusstaschen für Netzteile, Maus und Ähnliches.

Jill-E Veronica Exklusive Ledertasche
Laptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E Veronica
Laptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E Veronica
Laptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E Veronica
Laptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E VeronicaLaptoptasche Jill-E Veronica

Alles an seinem Platz

Öffnet man die Deckelklappe, erblickt man das wohlgeordnete, stoffgefütterte Innenleben mit einer durchdachten Ordnung und Taschen für Laptop, Tablet, Smartphone (jeweils vorzugsweise von Apple) sowie (Sonnen-)Brille. Alle diese Taschen tragen ein entsprechendes aufgesticktes Symbol. Außerdem gibt es zwei Stifttaschen und eine Reißverschlusstasche für Schlüssel oder Geldbörse.

Platz für ein paar Schreibblöcke, ein Stiftetui oder sonstigen Kleinkarm ist genug. Auch ein schmaler Aktenordner passt zusätzlich zu iPad, MacBook und Smartphones in die Jill-E Veronica, allerdings hebt der den Deckel um ein paar Zentimeter, so dass sich die Magnete nicht mehr berühren können.

Eine Tageszeitung oder eine DIN A4-Klarsichthülle mit besonderen Papieren passt in die große flache Reißverschlusstasche auf der Rückseite. In einem flachen Lederetui, das über einen Karabinerhaken mit einem Lederband gesichert ist, finden Kredit- oder Visitenkarten und ein Ausweis Platz.

Find my Jill-E

Dann gibt es noch eine Besonderheit: einen eingenähten Stoffzettel mit einer vierzehnstelligen Registrierungsnummer und dem Hinweis “visit jill-e.com to return this bag to the owner”.

Denn hier kann man seine Jill-E Veronica (und andere Modelle) ganz einfach registrieren lassen, als gestohlen oder verloren melden und – als ehrlicher Finder – seinem Besitzer die Tasche wieder zukommen lassen. Eine gute Idee, die natürlich stark auf das Gute im Menschen setzt.

Exklusiv im Apple Store

Jill-E Veronica gibt es direkt im Apple Online Store, versehen mit dem Zusatz “Exklusiv”. 329,90 Euro muss man für die Ledertasche hinlegen, die darauf zugeschnitten ist, ein MacBook Pro mit 15-Zoll, ein iPad, ein iPhone und weitere Kleinigkeiten stilvoll zu transportieren.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Lux iPhone 6: Das iPhone 6 vorbestellen - zumindest in seiner Luxus-Variante

30.7.2014, 0 KommentareLux iPhone 6:
Das iPhone 6 vorbestellen - zumindest in seiner Luxus-Variante

Während Apple noch immer Geheimniskrämerei um sein nächstes iPhone betreibt, sind die Zubehörhersteller deutlich offener. Die Veredlungsmanufaktur Brikk preist bereits offiziell „sein“ iPhone 6 an, inklusive vermeintlicher Fakten zu Größe und Speicher.

Vernetztes Haus: Apples HomeKit ist kein Erfolgsgarant, aber die bislang kraftvollste Initiative

11.6.2014, 0 KommentareVernetztes Haus:
Apples HomeKit ist kein Erfolgsgarant, aber die bislang kraftvollste Initiative

Apples Framework für das intelligente Haus, HomeKit, hat gute Voraussetzungen, das smarte Heim endlich salonfähig zu machen. Eine Garantie für Erfolg gibt es nicht. Vieles hängt davon ab, ob sich Gadget-Hersteller ködern lassen - und ob es Apple wirklich ernst ist.

iOS 8 und OS X Yosemite: Apples goldener Käfig bekommt mehr Plüsch

3.6.2014, 10 KommentareiOS 8 und OS X Yosemite:
Apples goldener Käfig bekommt mehr Plüsch

Auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz WWDC hat Apple kein einziges neues Gerät vorgestellt, sondern sich ganz und gar auf seine beiden Betriebssysteme iOS und OS X konzentriert. Eine sinnvolle Entscheidung, denn sie machen schließlich den Unterschied zur Konkurrenz. Und auch an anderer Stelle setzt Apple ganz auf die eigenen Stärken.

\

21.2.2014, 8 Kommentare"Pro-Tablets":
Eine Idee, die nur auf dem Papier funktioniert

Tablets sind ohne Zweifel Kassenschlager, zumindest solange sie iOS oder Android als Betriebssystem haben. Aber will man sie als Laptop-Ersatz benutzen, stößt man schnell an ihre Grenzen. Manche sehen "Pro-Tablets" als logische Weiterentwicklung. Aber wer würde sie wirklich brauchen?

Repräsentative Studie: Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

28.11.2013, 0 KommentareRepräsentative Studie:
Besitzer von iPad- und Android-Tablets ticken unterschiedlich

27 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland nennen mittlerweile einen Tablet-PC ihr Eigen, die Hälfte davon ein iPad. Eine Untersuchung von Fittkau & Maaß zeigt, in welchen Punkten sich die Besitzer von Apples Tablet von denen von Android- und Windows-Geräten unterscheiden.

Test Livescribe 3 Smartpen: Digitale Tinte für Papier

22.11.2013, 7 KommentareTest Livescribe 3 Smartpen:
Digitale Tinte für Papier

Der Livescribe 3 Smartpen soll zu Papier gebrachtes Handgeschriebenes schnell und einfach digitalisieren und auf ein per Bluetooth angebundenes Smartphone oder Tablet übertragen. Wie zuverlässig dies funktionierte und ob dies im Berufsalltag von Nutzen ist, soll der Livescribe 3 Smartpen im neuerdings-Test unter Beweis stellen.

Venque Smart DSLR Pro Bag, Amsterdam und Milano: Laptop- und Kamerataschen mit eigenem Look

9.7.2014, 0 KommentareVenque Smart DSLR Pro Bag, Amsterdam und Milano:
Laptop- und Kamerataschen mit eigenem Look

Venque ist ein kanadischer Produzent von Taschen, die einen ganz eigenen Look haben. Sie werden aus Leder und dem selbstentwickelten Quanta-Garn gefertigt, Reißverschlüsse sind nicht aus Kunststoff, sondern aus Metall. Auf Kickstarter stellt das Unternehmen drei neue Designs vor.

Booq Boa Flow: Flexibler Rucksack mit Platz für Rechner, Kamera und mehr

27.5.2014, 1 KommentareBooq Boa Flow:
Flexibler Rucksack mit Platz für Rechner, Kamera und mehr

Booq Boa Shift ist das neueste Mitglied der Familie von Rucksäcken und Taschen des Unternehmens. Der vielseitige und professionelle Laptoprucksack nimmt auch große Laptops mit bis zu 17 Zoll auf und hat darüber hinaus noch Platz für eine Spiegelreflexkamera oder Over-Ear-Kopfhörer sowie viele andere Dinge, die ein kreativer Nutzer gerne immer dabei hat.

Booq Boa Nerve Messenger Bag: Durchdachte Laptop-Tasche mit viel Stauraum

16.2.2014, 2 KommentareBooq Boa Nerve Messenger Bag:
Durchdachte Laptop-Tasche mit viel Stauraum

Die Laptop-Tasche Boa Nerve von Booq ist eine echte Messenger-Tasche: Sie wird schräg auf dem Rücken getragen und lässt sich durch einen kleinen Sicherungsgurt so fixieren, dass sie auch auf dem Fahrrad nicht verrutscht. Mit vielen Fächern und gepolstertem Laptop-Fach ist sie auch für den Pendler ideal. Wir haben sie ausprobiert.

Brinell private Cloud: Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

31.7.2014, 0 KommentareBrinell private Cloud:
Edle kabellose Speichererweiterung für Tablets, Smartphones und Rechner

Das Karlsruher Unternehmen Brinell erweitert seine Produktlinie von edlen Festplatten und USB-Sticks um eine sogenannte Private Cloud, eine kabellose Speichererweiterung für WiFi-fähige Geräte. Dabei handelt es sich um einen WLAN-Hotspot mit abnehmbaren USB-Stick und Powerakku

Venque Smart DSLR Pro Bag, Amsterdam und Milano: Laptop- und Kamerataschen mit eigenem Look

9.7.2014, 0 KommentareVenque Smart DSLR Pro Bag, Amsterdam und Milano:
Laptop- und Kamerataschen mit eigenem Look

Venque ist ein kanadischer Produzent von Taschen, die einen ganz eigenen Look haben. Sie werden aus Leder und dem selbstentwickelten Quanta-Garn gefertigt, Reißverschlüsse sind nicht aus Kunststoff, sondern aus Metall. Auf Kickstarter stellt das Unternehmen drei neue Designs vor.

Brinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0: Schlank, schön und schnell

18.9.2013, 4 KommentareBrinell Drive SSD externe Festplatte USB 3.0:
Schlank, schön und schnell

Das Karlsruher Design- und Ingenieurbüro brinell hat seine Reihe extravagant gestalteter externer USB-3.0-Festplatten um externe SSDs im gleichen Look erweitert. Wie bei den herkömmlichen brinell Drive Festplatten sind in den brinell Drive SSD Materialien wie Edelstahl, Makassar-Ebenholz, Rindnappaleder oder Carbon verarbeitet.

Hengedocks horizontal: Dock fürs MacBook zum Anschluss von drei Displays

16.5.2014, 2 KommentareHengedocks horizontal:
Dock fürs MacBook zum Anschluss von drei Displays

Henge Docks stellt Docking Stations für MacBook, iPhone und iPad her, die darauf abzielen, Apples Geräten ein durchdachtes und gut gestaltetes Heim mit vielen Schnittstellen zu bieten. Neuestes Produkt der Familie ist das horizontale Mac Dock

Lenmar Chugplug: Energieriegel für MacBooks

27.1.2014, 0 KommentareLenmar Chugplug:
Energieriegel für MacBooks

Der ChugPlug von Lenmar ist ein externer Akku für das MacBook Air mit 11 oder 13 Zoll sowie das MacBook Pro mit 13 Zoll. Interessant ist vor allem die Art, wie er sich an das Original-Netzteil andockt.

Nifty MiniDrive ausprobiert: Micro-SD-Karten als Laufwerk-Ersatz

18.10.2013, 4 KommentareNifty MiniDrive ausprobiert:
Micro-SD-Karten als Laufwerk-Ersatz

MiniDrive von Nifty ist eine so einfache wie simple Idee: ein Adapter für Micro-SD-Karten, der sich passgenau in Apples MacBooks einfügt. Das erfolgreichste Kickstarter-Projekt im UK ist jetzt auch in Deutschland erhältlich. Wir haben den Nifty MiniDrive ausprobiert

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort