TT-SH03 und TT-SH02:
Zwei günstige und vielseitige Handyhalterungen fürs Auto

Die TaoTronics Universalhalterungen TT-SH02 und TT-SH03 halten mit einem starken Saugnapf an der Windschutzscheibe. Sie lassen sich über Kugelgelenke in die optimale Position bringen und können sollen dank eines Adapters auch am Armaturenbrett befestigt werden können. Wir haben die beiden Modelle ausprobiert.

TaoTronics Halterung TT-SH03 (Bilder: Frank Müller)

TaoTronics Halterung TT-SH03 (Bilder: Frank Müller)

Vor kurzem habe ich die innovative Handyhalterung Kenu Airframe vorgestellt, die einfach an die Lamellen der Autobelüftung geklemmt wird. Aber vielleicht möchte man ja keine Lüftungsöffnung verdecken, hat ein überbreites Smartphone oder will nicht mehr als 15 Euro für eine Autohalterung ausgeben? Dann lohnt ein Blick auf die TaoTronic-Autohalterungen.

Die TaoTronics-Modelle TT-SH02 und TT-SH03 sind zwei günstige, aber sehr durchdachte GPS- und Smartphone-Halterungen für das Auto, die mit einem Saugnapf an jeder glatten Oberfläche haften.

Damit lassen sie sich nicht nur an der Windschutzscheibe befestigen. TaoTronics hat jeweils noch eine Kunststoffscheibe dazugelegt, die mit einem doppelseitigen Klebeband auf dem Armaturenbrett angebracht werden kann. Dort soll sie als Basis für den Saugnapf dienen, der sich sonst nicht auf dem Armaturenbrett halten könnte. Allerdings habe ich diese Variante nicht ausprobiert, weil ich das Risiko von Kleberückständen beim Leasing/Firmenfahrzeug nicht eingehen wollte.

Es war in meinem Fall auch nicht nötig, denn sowohl beim Mini als auch beim Multivan ließen sich die TaoTronics Halterungen wunderbar an der Scheibe befestigen.

aoTronics Fahrzeug-Handyhalterung
TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03
TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH02
TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03
TaoTronics Halterung TT-SH02TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03TaoTronics Halterung TT-SH03

Die Halterung TT SH-02

Um die Halterung an der Scheibe zu befestigen, drückt man den Saugnapf an die Scheibe und legt einen Hebel um, der einen kräftigen Unterdruck erzeugt, wodurch die Halterung bombenfest sitzt.

Die genaue Position lässt sich über ein 360-Grad-Kugelgelenk stufenlos einstellen, das von einer Rändelschraube fixiert wird. Diese Schraube kann man mit Daumen und Zeigefinger gut anziehen und wieder lösen.

Im engen Mini ist fast alles im Sichtfeld, was man auf dem Armaturenbrett oder an der Scheibe platziert, aber am großen Analogtacho hält der Saugnapf auch ganz prima. Man kann sogar Tankanzeige und Geschwindigkeit noch ablesen (was nicht unbedingt nötig wäre, da es außerdem einen Digitaltacho am Lenkrad gibt).

Oben links lässt sich die TT SH-02 gut anbringen, allerdings ist dann der Weg zur Autosteckdose in der Mitte des Armaturenbretts etwas weit. Nichts für lange Fahrten mit GPS.

Die Halterung TT SH-03

Die größere Halterung verfügt nicht nur über ein 360-Grad-Kugelgelenk, sondern zusätzlich noch über zwei weitere Gelenke. Dadurch ragt sie etwas weiter von der Scheibe ins Wageninnere. Im Mini nicht unbedingt von Vorteil, im Multivan sehr positiv. Außerdem öffnen sich die Haltebacken um fast 12 cm (4,72 Zoll). Damit passen auch größere Geräte in die Halterung.

Der große Saugfuß verdeckt doch einiges von der Tankanzeige. Gefühlt ist diese Halterung für den kleinen Wagen etwas zu groß, sie lässt sich aber verwenden.

Im Multivan unter dem Spiegel angebracht – perfekt. Das Smartphone oder GPS sitzt senkrecht über der Autosteckdose und lässt sich trotz des großen Abstandes von der Scheibe noch gut bedienen. Durch die beiden Gelenke kann es hervorragend in die richtige Position gebracht werden.

Der Boden beider Halterungen besitzt Aussparungen, durch die Ladekabel geführt werden können. In meinem Test haben die Saugnäpfe bombenfest an der Scheibe gehalten, die Displays ließen sich gut ablesen und selbst bei der Halterung mit den beiden Gelenken gab es kein Gewackel beim Fahren.

Fazit

Je nach Fahrzeug, beziehungsweise Breite des Smartphones, ist mal die eine, mal die andere Halterung besser geeignet. Empfehlenswert sind aus meiner Sicht beide. Und bei dem Preis kann man auch nicht viel falsch machen.

Die kleinere Halterung TaoTronics TT-SH02 (Affiliate-Link) gibt es für rund 11 Euro, die größere TT-SH03 (Affiliate-Link) kostet rund 15 Euro. Auf den jeweiligen Seiten findet man auch die Auflistung der kompatiblen Smartphone-Modelle.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Ford MyKey: Glucke fährt mit

1.9.2011, 2 KommentareFord MyKey:
Glucke fährt mit

Ford bietet eine Kontrollfunktion zur Warnung und Beeinflussung des Verhaltens für junge Fahrer.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

Kenu Airframe im Test: Die Immer-dabei-Halterung für Smartphones aller Art

6.8.2013, 8 KommentareKenu Airframe im Test:
Die Immer-dabei-Halterung für Smartphones aller Art

Kenu Airframe ist eine ganz simple, praktische Halterung, mit deren Hilfe man sein Smartphone am Lüftungsschlitz eines beliebigen Fahrzeugs befestigen kann. Wir haben ausprobiert, wie gut das funktioniert.

Bracketron Universal USB Power Dock Pro Flex: Smartphone-Dock für die Bordsteckdose

12.4.2012, 2 KommentareBracketron Universal USB Power Dock Pro Flex:
Smartphone-Dock für die Bordsteckdose

Das US-amerikanische Unternehmen Bracketron entwickelt laut eigener Aussage "clevere Lösungen für Ihren mobilen Lebensstil". Eine der neuesten dieser Lösungen ist das Power Dock Pro Flex, eine Smartphone-Halterung für die Bordsteckdose im Auto

Venus of Cupertino: Stilvolle Docking-Stations für das iPad

21.9.2014, 2 KommentareVenus of Cupertino:
Stilvolle Docking-Stations für das iPad

Dieses iPad-Zubehör ist mehr als nur eine simple Halterung. Diese Figuren sind echte Kunstwerke und Hingucker. Und nichts, was sich jedermann leisten kann.

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

The Ridge: Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

13.8.2014, 0 KommentareThe Ridge:
Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

The Ridge ist ein faltbarer, mobiler Universalhalter, der insbesondere MacBook Air und iPad in eine bessere Arbeitsposition bringen soll.

Liquipel: ...und schon ist das Smartphone wasserfest!

15.1.2012, 0 KommentareLiquipel:
...und schon ist das Smartphone wasserfest!

Wer den Schaden hat muss für den Spott nicht sorgen. Und wer Liquipel einsetzt, soll sich angeblich um Wasserschäden keine Sorgen mehr machen müssen.

Kogeto dot: Die Welt ist eine Scheibe!

19.6.2011, 2 KommentareKogeto dot:
Die Welt ist eine Scheibe!

Der Kogeto dot ist eine 360°-Kameralinse, die mit dem iPhone 4 Rundum-Videos erstellt - bei allerdings nur mäßiger Qualität.

Nokia SU-36 im Test: Stift für kapazitive Displays

17.5.2011, 3 KommentareNokia SU-36 im Test:
Stift für kapazitive Displays

Für kapazitive Displays wie die des iPhones, Samsung Galaxy oder Nokia N8 gibt es aus dem Hause der Finnen den Stift SU-36. Der hinterlässt keine Fettspuren, ist aber gewöhnungsbedürftig.

FiiO X5 High-Res-Player ausprobiert: Scrollrad statt Touchscreen

14.9.2014, 2 KommentareFiiO X5 High-Res-Player ausprobiert:
Scrollrad statt Touchscreen

FiiO X5 ist der neueste High-Res-Mediaplayer des chinesischen Spezialisten FiiO. Der große Bruder des FiiO X3 verfügt über eine Drehrad-Steuerung, die ein wenig an den iPod Classic erinnert, den Apple gerade diese Woche aus dem Programm genommen hat. Er spielt Daten in allen möglichen gängigen Audioformaten ab, darunter die sechs verlustfreien DSD, APE, FLAC, ALAC, WMA und WAV.

tizi Turbolader ausprobiert: Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

8.9.2014, 5 Kommentaretizi Turbolader ausprobiert:
Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

tizi Turbolader ist ein USB-Ladegerät für die Bordsteckdose von Kraftfahrzeugen. Mit dem Turbolader kann man gleichzeitig zwei Tablets und ein Smartphone laden. Wir haben es ausprobiert.

Creative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert: Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

30.8.2014, 0 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert:
Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

Die Sound Blaster-Familie von Creative hat Zuwachs bekommen. Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher Sound Blaster Roar SR20 überzeugt mit sattem Klang und interessanten Zusatzfunktionen

Wallum A1 und M1: Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

15.9.2014, 2 KommentareWallum A1 und M1:
Minimale Börsen bündeln Kreditkarten und Geldscheine und blocken NFC-Signale

Der Wiener Student Maximilian Mueller hat eine Börse für Scheine und Kreditkarten entwickelt, die aus zwei Aluminiumplatten und ein paar Gummiringen besteht. Eigentlich sind es sogar zwei minimalistische Börsen. Wir haben uns die Wallum A1 und die Wallum M1 angesehen.

Bellroy Elements Sleeve: Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

8.8.2014, 0 KommentareBellroy Elements Sleeve:
Wetterfeste Minimalbörse schützt Karten, Scheine und mehr

Das australische Unternehmen Bellroy stellt Geldbörsen aus Leder her. Das Besondere daran: Bellroy-Börsen sind bei hoher Funktionalität besonders kompakt. Wir haben das wetterfeste Elements Sleeve ausprobiert.

WowWee MiP: Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

28.7.2014, 0 KommentareWowWee MiP:
Der lustige Spielzeugroboter im Praxistest

MiP möchte mein neuer Roboterfreund sein. Für rund 130 Euro tanzt er für mich. Und er lässt sich mittels Smartphone steuern. Auch kann er selbständig auf seinen zwei Rädern balancieren, Dinge tragen und mich unterhalten. Aber ist MiP von Hersteller WowWee wirklich eine Bereicherung für das eigene Leben? Wir haben es ausprobiert.

Ein Kommentar

  1. Hallo,
    erst einmal Respekt für die gelungene Webseite mit guten Artikeln. In der Diskussion möchte ich eine Alternative einsetzen, die ich in alle unsere Autos verwende mit großer Zufriedenheit. Allerdings geht das nur mit Geräten mit glatter Rückwand ( iphone oder ipad ) Ich benutze Doppelsaugnäpfe. Man pint den an das Armaturenbrett und darauf das Telefon. Kostet unter einen Euro. Die sind nicht leicht zu finden in Geschäften, aber im Internet einfach googeln mit saugnapf oder Doppelsaugnapf.

    Just my two cents :)

    Gruß
    Werner

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort