Kenu Airframe:
Universal-Autohalterung für Smartphones

Kenu Airframe ist eine kleine, aber ungemein praktische mobile Smartphonehalterung, die jedes Smartphone mit einer Bildschirmdiagonale bis 4,8 Zoll in so ziemlich jedem Auto sicher befestigen soll.

Kenu Airframe Universal-Autohalterung {pd mstore;http://www.amazon.de/Kenu-Airframe-Tragbare-Kfz-halterung-Smartphone/dp/B00D901B4W/ref=sr_1_1}

Kenu Airframe Universal-Autohalterung (Quelle: pd mstore)

Beim Autofahren hört die Smartphonenutzung nicht unbedingt auf. Mit entsprechender Freisprecheinrichtung kann man telefonieren, man kann es als Navi nutzen oder die Autoanlage mit Songs aus dem Smartphone versorgen. Das Problem ist meist nur die Halterung.

Fest eingebaute Halterungen sind in der Regel teuer und können beim Wagenwechsel nicht weiterverwendet werden. Saugnapfhalterungen hängen im Sichtfeld und lassen sich nicht in jedem Fahrzeug optimal anbringen (in meinem VW-Bus zum Beispiel kommt man dann nicht mehr gut ans Smartphone heran).

Dann gibt es noch Halterungen für die Lüftungsschlitze. Kenu Airframe ist ein besonders vielseitiges Exemplar dieser Gattung. Die Vorzüge werden im folgenden kleinen Video zusammengefasst.

Kenu Airframe Universal-Autohalterung
Kenu Airframe Universal-AutohalterungKenu Airframe Universal-AutohalterungKenu Airframe Universal-Autohalterung

Sieht alles ziemlich überzeugend aus. Angebracht ohne viel Gefummel, leicht wieder abnehmbar und passend für nahezu jedes Smartphone.

Wenn das so funktioniert wie geschildert und Kenu Airframe das Smartphone wirklich fest im Griff hat, scheint es eine prima Sache zu sein. Auf Amazon existiert momentan nur eine Kundenbewertung für die Smartphone-Halterung, die aber mit vollen fünf Sternen. Falls ich ein Testexemplar auftreiben kann, reiche ich einen kleinen Test nach.

Kenu Airframe gibt es in allen Filialen von mstore und im Online-Shop des Premium Resellers für 24,50 Euro plus 5 Euro Versandkosten, wenn man unter einem Bestellwert von 50 Euro bleibt. Auf Amazon zahlt man Kenu Airframe (Affiliate-Link) momentan rund 27 Euro, allerdings fallen da auch keine Versandkosten an.

Weitere Infos gibt es auch auf der amerikanischen Website von Kenu.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

Google Selfdriving Car Prototyp: Knuddellook gegen schlechte Presse

5.6.2014, 0 KommentareGoogle Selfdriving Car Prototyp:
Knuddellook gegen schlechte Presse

Kürzlich stellte Google den Prototypen eines Autos vor, das nicht nur wie seine Vorgänger ohne Fahrer auskommt, sondern auch komplett auf Eingriffsmöglichkeiten seitens des Fahrers verzichtet. Ein Lenkrad fehlt dem Auto. Der Fahrer ist nur noch Mitfahrer. Das Design des Prototypen wurde aber mit Bedacht gewählt. Es ist nicht nur praktisch, sondern vermittelt auch unterschwellig eine Botschaft.

High End 2014: Besserer Sound unterwegs

27.5.2014, 0 KommentareHigh End 2014:
Besserer Sound unterwegs

Die klassische HiFi-Anlage zu Hause im Wohnzimmer leidet darunter, dass ihr Besitzer dort nur am Abend und am Wochenende sein kann - und dann die Familie eventuell lieber fernsehen will. Musik unterwegs ist daher immer mehr gefragt - ín bester Qualität.

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

The Ridge: Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

13.8.2014, 0 KommentareThe Ridge:
Faltbarer Universalhalter für MacBook Air, iPad und iPhone

The Ridge ist ein faltbarer, mobiler Universalhalter, der insbesondere MacBook Air und iPad in eine bessere Arbeitsposition bringen soll.

Cerevo Enebrick ausprobiert: Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

3.7.2014, 0 KommentareCerevo Enebrick ausprobiert:
Reserveakku macht USB-Tastaturen Bluetooth-fähig

Enebrick von Cerevo ist ein Reserveakku, der sich auch als Ständer für mobile Geräte verwenden lässt. Das eigentlich Besondere aber: Enebrick verbindet eine beliebige USB-Tastatur über Bluetooth mit Smartphone oder Tablet - ideal für Vielschreiber

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

Kenu Airframe im Test: Die Immer-dabei-Halterung für Smartphones aller Art

6.8.2013, 8 KommentareKenu Airframe im Test:
Die Immer-dabei-Halterung für Smartphones aller Art

Kenu Airframe ist eine ganz simple, praktische Halterung, mit deren Hilfe man sein Smartphone am Lüftungsschlitz eines beliebigen Fahrzeugs befestigen kann. Wir haben ausprobiert, wie gut das funktioniert.

FiiO X5 High-Res-Player ausprobiert: Scrollrad statt Touchscreen

14.9.2014, 2 KommentareFiiO X5 High-Res-Player ausprobiert:
Scrollrad statt Touchscreen

FiiO X5 ist der neueste High-Res-Mediaplayer des chinesischen Spezialisten FiiO. Der große Bruder des FiiO X3 verfügt über eine Drehrad-Steuerung, die ein wenig an den iPod Classic erinnert, den Apple gerade diese Woche aus dem Programm genommen hat. Er spielt Daten in allen möglichen gängigen Audioformaten ab, darunter die sechs verlustfreien DSD, APE, FLAC, ALAC, WMA und WAV.

tizi Turbolader ausprobiert: Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

8.9.2014, 4 Kommentaretizi Turbolader ausprobiert:
Dreifach-Power aus der Kfz-Bordsteckdose

tizi Turbolader ist ein USB-Ladegerät für die Bordsteckdose von Kraftfahrzeugen. Mit dem Turbolader kann man gleichzeitig zwei Tablets und ein Smartphone laden. Wir haben es ausprobiert.

Creative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert: Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

30.8.2014, 0 KommentareCreative Sound Blaster Roar SR20 ausprobiert:
Klangvolle kleine Bluetooth-Box mit Zusatzfunktionen

Die Sound Blaster-Familie von Creative hat Zuwachs bekommen. Der kompakte Bluetooth-Lautsprecher Sound Blaster Roar SR20 überzeugt mit sattem Klang und interessanten Zusatzfunktionen

Q-Pic: Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

8.9.2014, 1 KommentareQ-Pic:
Der stylische Fernauslöser für wackelfreie Selfies

Wer perfekte Selfies schießen will, benötigt eine ruhige Hand und den richtigen Abstand. Wer das mit seinen Armen nicht leisten kann, der kann zum neuen Smartphone-Fernauslöser Q-Pic greifen.

Kenu Airframe+ ausprobiert: Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

26.8.2014, 2 KommentareKenu Airframe+ ausprobiert:
Minimalistische Autohalterung fixiert jetzt auch Phablets im Auto.

Kenu Airframe ist eine der einfachsten und dabei vielseitigsten Autohalterungen für Smartphones und ähnliche Geräte. Mit dem Kenu Airframe+ gibt es jetzt eine Aktualisierung, die vor allem Besitzer größerer Geräte freuen wird.

NoPhone: Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

21.8.2014, 4 KommentareNoPhone:
Handschmeichler ohne jegliche Smartphone-Funktion

Das NoPhone ist ein Smartphone-großes Placebo aus - ja aus was eigentlich? Es bietet keinerlei elektronische Funktionen, es soll aber gut in der Hand liegen. Ein Entwöhnungsmittel für Smartphone-Süchtige.

7 Kommentare

  1. Selbst ist der Mann! Ich habe mir aus dem Baumarkt (man glaubt es kaum) für ein paar Euro einen Metallknauf für Schubladen geholt, dessen runder Kopf wirklich exakt zur Halterung meines Garmin-Navi passt, und am Lüftergitter der Mittelkonsole befestigt. Seitdem gehört ein störendes Navi an der Windschutzscheibe der Vergangenheit an.

  2. Ich setze schon seit langem auf Brodit Halterungen. Sitzt vor dem Lüftungsgitter, die Lüftung ist einwandfrei verstellbar. Die Halterung ist zweiteilig, nach Fahrzeug und Handy bestellbar. Wird eines gewechselt, muss man nicht alles neu kaufen.

    • Ich kann die Halterungen von Brodit auch nur empfehlen. Leider kosten schon die einzelnen Komponenten teilweise mehr als eine komplette Halterung von anderen Herstellern.

  3. Aber dann funktioniert doch die Lüftung nicht mehr, wenn ich da ein Handy vormontiere?! Und schadet dem Smartphone die heiße Luft im Winter oder die kalte der Klimaanlage im Sommer nicht?

    • Da würde ich mir keine Sorgen machen, Ralf. Das Handy dichtet die Lüftung ja nicht ab sondern hemmt nur den direkten Luftstrom. In der Regel sind allein vorne am Armaturenbrett 4 Austrittsöffnungen, dazu noch die im Fußraum und an der Scheibe. Die Lüftung verrichtet da ohne weiteres ihre Arbeit. Und so kalt oder heiß, dass die Luft dem handy schaden könnte, tritt sie zumindest in meinem Wagen nicht aus.

  4. Ich hab mir das Teil gleich bestellt, weil mein X-way mich genervt hat (an jeder Schale musste das Magnet sein u. das trägt auch noch dick auf).
    Es passt gut in die Lüftung eines Bayerischen Motorenherstellers (neue Modellreihe) und die Bedienung ist tatsächlich idiotensicher. Ich habe eine dicke Schutzhülle von MagPul um mein Iphone gepackt und die wird problemlos aufgenommen.
    Die anderen Halterungen kann ich jetzt eigentlich wegwerfen… (mach ich sicher wieder nicht, wie ich mich kenne ;)

  5. Ich habe mir die Halterung auf Grund dieses Artikels auch gekauft und muss sagen ich bin sehr zufrieden. Das Handy (Nexus4 mit Hülle) passt super rein und hält bomben fest. Der Halter sieht auch noch recht gut aus. Das Ganze ist zwar für 25 Euro nicht gerade billig aber dafür echt durchdacht und gut.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort