FiiO E09K Qogir:
Anschlussfreudiger Kopfhörerverstärker und Vorverstärker für den Schreibtisch

FiiO kennt sich aus mit Kopfhörerverstärkern: Der FiiO E09k Qogir ist, anders als die meisten anderen von FiiO, für den stationären Einsatz auf dem Schreibtisch oder an der Anlage gedacht. Er ist gleichzeitig Kopfhörerverstärker, Vorverstärker und Dockingstation für den FiiO E17, den wir schon vorgestellt haben.

FiiO E09K Qogir Kopfhörerverstärker (Bilder: Frank Müller)

FiiO E09K Qogir Kopfhörerverstärker (Bilder: Frank Müller)

Der FiiO E09k Qogir lässt sich als Kopfhörerverstärker und Vorverstärker verwenden. Außerdem dient er als Dockingstation für die Digital-Analog-Wandler (Digital-to-Analog-Converter = DAC) FiiO E17 Alpen und E07k.

Ein vielseitiges kleines Gerät also, wie auch ein Blick in die Bedienungsanleitung zeigt. Neben den USB-Anschluss auf der Rückseite finden wir Cinch-Anschlüsse mit den Beschriftungen AUX IN, LINE OUT und PRE_OUT. Das heißt, wenn man einen MP3-Player, einen Rechner oder eine andere Audioquelle über ein 3,5-mm-Klinkenstecker-auf-Cinch-Kabel am AUX IN-Eingang anschließt, kann man den FiiO E09K auf dreierlei Arten verwenden.

Kopfhörerverstärker FiiO E09K Qogir
FiiO E09K Qogir KopfhörerverstärkerFiiO E09K Qogir KopfhörerverstärkerFiiO E09K Qogir KopfhörerverstärkerFiiO E09K Qogir Kopfhörerverstärker
FiiO E09K Qogir KopfhörerverstärkerFiiO E09K Qogir KopfhörerverstärkerFiiO E09K Qogir Kopfhörerverstärker

(Vor)-Verstärker für Kopfhörer, aktive und passive Boxen

Entweder nutzt man den FiiO E09K als Vorverstärker, klemmt noch einen kleinen Hifi-Verstärker an PRE_OUT und hört sich alles über Passivboxen an. Oder man hängt Aktivboxen an den LINE OUT-Ausgang. Die dritte Möglichkeit: Kopfhörer von 16-600 Ohm einstöpseln und den FiiO E09K als Kopfhörerverstärker nutzen. Auf der Rückseite befindet sich ein GAIN-Schalter, je nachdem, ob man nieder- oder hochohmige Kopfhörer verwendet.

Wenn man allerdings den DAC FiiO E17 oder E07K besitzt, kann man den kleinen Kippschalter an der Frontseite des E09K von AUX IN auf DOCK IN stellen. Dann den FiiO E07K oder E17 in das Dock des E09 gesteckt, alles über USB an den Rechner mit der Mediathek angeschlossen, und schon kommt man in den Genuss des verbesserten Klangs durch die externe Soundkarte.

Am MacBook Pro wurde der eingesteckte FiiO USB-DAC E17 sofort als Ausgabegerät erkannt und ausgewählt, sobald ich den FiiO E09K durch eine Drehung am sanft laufenden Lautstärkeregler einschaltete. Man hört ein leises Klick beim Überwinden des Anfangswiderstands, eine kleine LED leuchtet für eine Sekunde rot auf und wechselt dann zu blau – die FiiO-Kombination ist einsatzbereit.

Ob man Musik über Kopfhörer, aktive oder passive Lautsprecher mit dazwischengeschaltetem Hifi-Verstärker genießt, bleibt wieder jedem selbst überlassen. Auf jeden Fall gewinnt der Klang durch die Soundkarte des FiiO E17 spürbar (den E07K habe ich nicht getestet).

Praktisch für den Schreibtisch

Wer bei der Rechnerarbeit gerne Musik hört (egal, ob per Kopfhörer oder über Lautsprecher) wird die Vorteile des FiiO E09K schnell schätzen lernen.

Er bildet die Schnittstelle zu Aktivboxen oder Passivboxen mit Verstärker und dient allen Besitzern eines FiiO e07K oder FiiO E17 als praktische Dockingstation, die eine ständige Ent- und Verkabelung überflüssig macht.

In dieser Konstellation kann man auch einen Rechner mit Audiothek über USB anschließen, eine andere Audioquelle über Cinch, und über den DOCK IN- oder AUX IN-Schalter die bevorzugte Quelle auswählen. Praktische Sache, das.

Der FiiO E09K Qogir (Affiliate-Link) kostet auf Amazon 109 Euro. Im Bundle mit dem E17 Alpen DAC und Kopfhörerverstärker (Affiliate-Link) werden knapp 250 Euro fällig.

Mehr Informationen über den FiiO E09K findet Ihr auf der Seite des deutschen Vetriebs und in dessen Online-Shop Hifi-Passion.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Just Mobile Alubolt: Lightning Dock für iPhone und iPad mini

21.5.2014, 0 KommentareJust Mobile Alubolt:
Lightning Dock für iPhone und iPad mini

Zubehör-Spezialist Just Mobile hat sich vorgenommen, das „stilvollste Zubehör der Welt für mobile Geräte“ zu erschaffen. Eines dieser Produkte ist das Lightning-Dock AluBolt für iPhone und iPad mini. Wir haben es ausprobiert um zu sehen, ob es diesen Anspruch erfüllt.

Hengedocks horizontal: Dock fürs MacBook zum Anschluss von drei Displays

16.5.2014, 2 KommentareHengedocks horizontal:
Dock fürs MacBook zum Anschluss von drei Displays

Henge Docks stellt Docking Stations für MacBook, iPhone und iPad her, die darauf abzielen, Apples Geräten ein durchdachtes und gut gestaltetes Heim mit vielen Schnittstellen zu bieten. Neuestes Produkt der Familie ist das horizontale Mac Dock

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO X5 High-Res-Player ausprobiert: Scrollrad statt Touchscreen

14.9.2014, 2 KommentareFiiO X5 High-Res-Player ausprobiert:
Scrollrad statt Touchscreen

FiiO X5 ist der neueste High-Res-Mediaplayer des chinesischen Spezialisten FiiO. Der große Bruder des FiiO X3 verfügt über eine Drehrad-Steuerung, die ein wenig an den iPod Classic erinnert, den Apple gerade diese Woche aus dem Programm genommen hat. Er spielt Daten in allen möglichen gängigen Audioformaten ab, darunter die sechs verlustfreien DSD, APE, FLAC, ALAC, WMA und WAV.

FiiO E10K Olympus 2 ausprobiert: Kleiner, günstiger USB-DAC wertet Rechner-Sound für Kopfhörer auf

31.8.2014, 1 KommentareFiiO E10K Olympus 2 ausprobiert:
Kleiner, günstiger USB-DAC wertet Rechner-Sound für Kopfhörer auf

FiiO bringt in den nächsten Wochen seinen lang erwarteten USB-DAC und Kopfhörerverstärker FiiO E10K auf den Markt - auch Olympus 2 genannt. Wir haben ihn uns schon einmal angesehen und angehört

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Creative Sound Blaster E5: Mobiler Kopfhörerverstärker mit SB-Axx1-Audioprozessor

30.9.2014, 0 KommentareCreative Sound Blaster E5:
Mobiler Kopfhörerverstärker mit SB-Axx1-Audioprozessor

Creative hat ein neues Mitglied der Sound Blaster-Familie entwickelt. Der Sound Blaster E5 ist ein tragbarer Kopfhörerverstärker, bei dem man den Klang dank integriertem Soundprozessor ganz an seine Vorlieben und die aktuelle Hörsituation anpassen kann

FiiO E10K Olympus 2 ausprobiert: Kleiner, günstiger USB-DAC wertet Rechner-Sound für Kopfhörer auf

31.8.2014, 1 KommentareFiiO E10K Olympus 2 ausprobiert:
Kleiner, günstiger USB-DAC wertet Rechner-Sound für Kopfhörer auf

FiiO bringt in den nächsten Wochen seinen lang erwarteten USB-DAC und Kopfhörerverstärker FiiO E10K auf den Markt - auch Olympus 2 genannt. Wir haben ihn uns schon einmal angesehen und angehört

FiiO E17 Alpen: Kopfhörerverstärker und DAC für alle Fälle

17.6.2013, 0 KommentareFiiO E17 Alpen:
Kopfhörerverstärker und DAC für alle Fälle

Das chinesische Unternehmen FiiO ist Spezialist für Kopfhörerverstärker und Digital-Analog-Wandler. Der FiiO E17 ist beides in einem. Wir haben uns angehört, wie gut er seine Sache macht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

 
vgwort