Peter Kraft Growing Lampshades:
Einmalige Lampen durch Designer Zufall

Peter Kraft ist ein Product Designer, der nicht zwanghaft jeden Aspekt des fertigen Produkts kontrolliert und gerade deshalb zu interessanten Ergebnissen gelangt. Seine Growing Lampshades sind Lampen, die von Hitze, sich ausdehnender Luft und dem Zufall geformt werden.

Growing Lampshades {pd Peter Kraft;http://peterkraft.info/work/growing-lampshades--expanding-light-bulbs/}

Growing Lampshades (Quelle: pd Peter Kraft)

Die Growing Lampshades, also die wachsenden Lampenschirme, sind Halogen-Leuchtmittel, deren endgültige Form erst nach dem ersten Einschalten entsteht. Designer Peter Kraft entwickelte die Leuchten während eines Auslandssemesters an der ‘Bezalel Academy of Arts and Design in Jerusalem’.

Seine Growing Lampshades waren schon auf der ‘Mailänder Möbelmesse 2012′ in der Ausstellung ‘Design Bonanza’ in ‘Ventura Lambrate’ zu sehen, ebenso auf der ersten ‚Santorini Biennale of Arts 2012′. Tatsächlich ähnelt das erste Einschalten einer Lichtinstallation, und auch die fertigen, ausgewachsenen Lampenschirme haben etwas Künstlerisches.

Das Video zeigt, wie die Growing Lampshades nach dem ersten Einschalten in ihre endgültige Form wachsen.

Growing LampshadesGrowing LampshadesGrowing LampshadesGrowing Lampshades
Growing LampshadesGrowing LampshadesGrowing LampshadesGrowing Lampshades
Growing Lampshades

Das geheimnisvolle Wachstum lässt sich ganz einfach erklären: Die Schirme der Leuchten bestehen aus PET, dass durch die Wärme des Halogen-Leuchtmittels beim ersten Einschalten verformbar wird. Außerdem ist die Luft im Inneren der Growing Lampshades auf 5 bar verdichtet.

Wenn die Halogenlampe eingeschaltet wird und die Hitze die PET-Hülle erweicht, kann sich die Luft im Inneren ausdehnen und der Lampe ihre endgültige Form geben. Denn dieser Vorgang funktioniert nur einmal. Nach dem ersten Einschalten behält die Lampe ihr Aussehen und verformt sich nicht mehr.

Bei der Entwicklung musst Peter Kraft einige Hürden nehmen, so galt es zum Beispiel, einen Sockel zu schaffen, der Strom führt und gleichzeitg luftdicht ist. Das Ergebnis kann sich jedenfalls sehen lassen. Ich bin gespannt, wann diese Art der individuellen Lampen den Weg in die Serienproduktion findet.

Mehr Infos über die Growing Lampshades gibt es auf der Seite von Peter Kraft.

via Stilsucht

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

ReSound Linx: Erstes Hörgerät \

28.2.2014, 21 KommentareReSound Linx:
Erstes Hörgerät "Made for iPhone"

Der dänische Hörgerätespezialist GN stellt mit ReSound Linx Hörgerät vor, das “Made for iPhone” ist. Nach Aussage des Herstellers bietet das ReSound Linx ein völlig neues Hörerlebnis.

Velorapida electric bycicles: E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

26.2.2014, 7 KommentareVelorapida electric bycicles:
E-Bikes wie aus den Sechzigerjahren

Das mailändische Unternehmen Velorapida baut eine Reihe von E-Bikes, die aussehen wie wunderbar erhaltene, ganz normale Zweiräder aus den Sechzigerjahren. In Wirklichkeit handelt es sich dabei um hochmoderne Pedelecs.

Salutoo Skins: Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

9.1.2014, 1 KommentareSalutoo Skins:
Smartphone-Schutzfolien mit Hafteffekt

Salutoo Skins sind Schutzfolien aus Kunststoff für Vorder- und Rückseite verschiedener Smartphone-Modelle. Hat man sein Smartphone mit einer Salutoo Skin versehen, kann man es an viele flache Oberflächen kleben. Eine Haftgarantie gibt es allerdings nicht.

Orbnext: Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

17.4.2014, 1 KommentareOrbnext:
Der allwissende, bunt leuchtende Wi-Fi-Würfel

Aus der Rubrik „Wir haben nicht danach gefragt, aber hier ist es trotzdem“: eine ans Internet angeschlossene Würfellampe, die Informationen wie die Außentemperatur oder einen Aktienkurs in farbiges Leuchten umwandelt. Vielleicht die Lavalampe der Internet-Generation?

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Mario Bros. Lampe: Selbstgeklempnerte Lampe für Mario-Fans

19.5.2013, 0 KommentareMario Bros. Lampe:
Selbstgeklempnerte Lampe für Mario-Fans

Die Lampen von TRoweDesign auf Etsy strahlen in der Regel einen gewissen Steampunk-Charme aus. Eine jedoch bringt vor allem die Augen der Fans von Mario, Luigi, Yoshi und Co. zum Leuchten.

Brightup: Smarte Lichtsteuerung weiß, wann die Sonne aufgeht

9.2.2014, 14 KommentareBrightup:
Smarte Lichtsteuerung weiß, wann die Sonne aufgeht

Das internationale Startup Brightup mit Sitz in Hamburg hat eine Lichtsteuerung für Zuhause vorgestellt. Zwischenstecker für die Steckdose werden mit einem Router gekoppelt und lassen sich per Smartphone ansprechen. Moment, so etwas gibt es doch schon! Stimmt, aber noch nicht so und noch nicht aus Hamburg.

Firefly: Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

15.4.2013, 2 KommentareFirefly:
Energieeffizienter blauer Laser als Stimmungslicht

Firefly ist eine würfelförmige Lichtquelle, die mit Hilfe eines blauen Lasers den Raum in ein stimmungsvolle Licht taucht. Als Energiequelle für den Laser dienen zwei simple AAA-Batterien.

Gravity Light: Schwerkraft-Lampe (nicht nur) für Schwellenländer

20.12.2012, 11 KommentareGravity Light:
Schwerkraft-Lampe (nicht nur) für Schwellenländer

Die Lampe mit dem sprechenden Namen Gravity Light soll als realistische Alternative zu Petroleumlampen insbesondere in Schwellenländern eingesetzt werden. Sie funktioniert - wie der Name schon sagt - mit Schwerkraft, beziehungsweise Muskelkraft, denn zunächst muss man die Schwerkraft überwinden.

Gamers Paradise: Der optimale Schreibtisch (nicht nur) für Spieler?

6.2.2013, 4 KommentareGamers Paradise:
Der optimale Schreibtisch (nicht nur) für Spieler?

Mit Gamers Paradise möchte ein kleines kanadisches Team den perfekten Schreibtisch für Spieler entworfen haben. Aber Käufer erhalten hier keineswegs ein freakiges Möbelstück, sondern einen Tisch mit naheliegenden, sinnvollen Funktionen.

Jay Watson \

31.1.2013, 1 KommentareJay Watson "Linger a little longer":
Körperwärme gestaltet Tisch und Bank

Der britische Designer Jay Watson verkauft Möbel, die mit einem wärmeempfindlichen Anstrich versehen sind, der sich durch die Körperwärme der Benutzer und die Hitze von Kaffeetassen und Tellern verändert.

Michael Bambino Tambour Table: Aufgeräumter Arbeitsplatz

22.8.2012, 3 KommentareMichael Bambino Tambour Table:
Aufgeräumter Arbeitsplatz

Designer Michael Bambino hat einen Tisch entworfen, dem man nicht gleich ansieht, was in ihm steckt durch ein raffiniertes System lässt sich die Tischplatte über Eck verschieben und gibt USB-Hubs, Stromanschlüsse sowie Platz für Ladegeräte und Kabel frei.

2 Kommentare

  1. Absolut geniale Idee! Ich würde eine kaufen!

    Aber wer hat dieses Video verbrochen? Schlechter kann man eine Lampe wohl nicht präsentieren – der Veränderungseffekt kommt gar nicht zur Geltung…

  2. uhhh…

    so galt es zum Beispiel, einen Sockel zu schaffen, der Strom führt und gleichzeitig luftdicht ist.

    Mein Gott, welch eine Herausforderung… und wie wechselt man die Leuchtmittel? *g*

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort