Mipow Boomin und Boomax:
Schicke Bluetooth Soundboxen in zwei Größen

Mipow ist bisher vor allem als Spezialist für Reserveakkus in Erscheinung getreten. Jetzt stellt das Unternehmen erstmals Bluetooth-Lautsprecher in mehreren Farben und in zwei Größen vor. Besondere Merkmale: Gehäuse aus eloxiertem Aluminium, Unterstützung von Bluetooth 4.0 und APT-X sowie ein integriertes Mikrofon zur Verwendung als Freisprechanlage.

Mipow Boomax {Mipow;http://www.mipow-deutschland.de/produkte/power-sound/}

Mipow Boomax (Quelle: Mipow)

Mipow hat sich einiges vorgenommen mit seinen Bluetooth-Boxen Boomin und Boomax. Schließlich ist es nicht so, als ob ein Mangel an tragbaren, kabellosen Lautsprechen bestände. Allerdings heben sich die beiden Modelle rein optisch schon einmal positiv vom Gros der Konkurrenz ab.

Das gut gestaltete Gehäuse aus eloxiertem Aluminium in vier Farben macht einen edlen Eindruck, und auch die technischen Daten lesen sich recht interessant.

So unterstützen die Boomin und Boomax den aktuellen Bluetooth-Standard 4.0 und den überlegenen Audio-Standard aptX, der eine besonders hohe Klangqualität ermöglicht.

Im folgenden Video werden die beiden Bluetooth-Boxen kurz vorgestellt.

Mipow Bluetooth-Boxen
Mipow BoomaxMipow BoomaxMipow BoominMipow Boomin
Mipow BoominMipow Boomax

Für meinen Geschmack setzt das Video etwas zu sehr auf austauschbare Lifestyle-Szenen glücklicher Menschen, dafür sieht und hört man etwas wenig von den Bluetooth-Boxen. Trotzdem erhält man einen Eindruck davon, wie sich die Boomin und Boomax in den Alltag integrieren können.

Boomin – klein und handlich

Boomin soll mit vollem Akku bis zu 5 Stunden Musik abspielen können. Das integrierte Mikrofon unterdrückt Nebengeräusche, und macht die Box zur Freisprechanlage mit bis zu 10 Stunden Sprechzeit. Der Lautsprecher leistet 3 Watt. Durch robuste, kratzfest lackierte Aluminiumhülle und die gummierten Seitenteile sollen Boomin alles mitmachen können.

Boomax – doppelte Power und Laufzeit

Boomax leistet 2 x 3 Watt, der integrierte Akku soll genug Energie für bis zu 22 Stunden Sprechzeit speichern. Alternativ kann man zehn bis zwölf Stunden Musik hören. Denn wie der kleinere Boomin lässt sich auch der Boomax als Freisprechanlage nutzen. Der Tragegriff lässt sich abnehmen, ebenso das Lederband beim Boomin.

Eventuell kann ich die Geräte einmal selbst testen, dann liefere ich einen Bericht aus erster Hand nach. Bis dahin gibt es weitere Infos über die Bluetooth-Boxen Boomin und Boomax direkt bei Mipow Deutschland. Auf der englischen Seite zum Boomax und zum Boomin findet ihr noch mehr Infos und technische Angaben. Die kleinere Boomin soll 69,95 Euro kosten, die größere Boomax 119,95 Euro.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Edifier Luna Eclipse: Auffälliges Design, sauberer Klang

30.3.2014, 0 KommentareEdifier Luna Eclipse:
Auffälliges Design, sauberer Klang

Edifier ist für das extravagante Design seiner Lautsprecher bekannt. Die Edifier Luna Eclipse bilden da keine Ausnahmen. Wir haben uns die Bluetooth-Desktop-Lautsprecher nicht nur angesehen, sondern auch angehört. Vorweg: die sind ziemlich gut.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Clearview Clio: Gute Lautsprecher soll man hören, aber nicht sehen

4.3.2014, 0 KommentareClearview Clio:
Gute Lautsprecher soll man hören, aber nicht sehen

Clio ist ein 2.1 Lautsprecher aus Acrylglas, der nahezu unsichtbar ist. Seinen Namen hat er von einer der neun Musen, die Musik empfängt er über Bluetooth

Wavemaster Moody in der zweiten Generation: Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

28.2.2014, 0 KommentareWavemaster Moody in der zweiten Generation:
Gewohnt fetter Sound plus Detailverbesserungen

Das 2.1-Soundsystem Moody von Wavemaster ist in der zweiten Generation auf dem Markt. Die zwei Satelliten mit Subwoofer und Bedieneinheit sehen auf den ersten Blick unverändert aus, aber einige Detailverbesserungen sind dazugekommen. Wir haben uns Moody angesehen und angehört.

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Edifier Luna Eclipse: Auffälliges Design, sauberer Klang

30.3.2014, 0 KommentareEdifier Luna Eclipse:
Auffälliges Design, sauberer Klang

Edifier ist für das extravagante Design seiner Lautsprecher bekannt. Die Edifier Luna Eclipse bilden da keine Ausnahmen. Wir haben uns die Bluetooth-Desktop-Lautsprecher nicht nur angesehen, sondern auch angehört. Vorweg: die sind ziemlich gut.

Spaced360: Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

14.4.2014, 0 KommentareSpaced360:
Britische Bluetooth-Box mit Rundum-Sound

Ein britisches Startup will den Markt der Bluetooth-Lautsprecher aufmischen: mit dem Spaced360. Diese Box soll nicht nur durch ihren Sound überzeugen, sondern verbreitet den auch noch rundherum im Raum. Mono und Stereo seien ja vollkommen von gestern, sagen die Macher.

Digital Habits Cromatica: Lautsprecherlampe mit Bluetooth

10.4.2014, 0 KommentareDigital Habits Cromatica:
Lautsprecherlampe mit Bluetooth

Das Team von Digital Habits in Rovereto, Italien, hat Cromatica entwickelt. Eine Kreuzung aus Bluetooth-Lautsprecher und mehrfarbiger Lampe mit einem Arduino-Herzen, die sich per App steuern lässt.

Vifa Copenhagen: Kabelloser Klang mit Stil

31.3.2014, 1 KommentareVifa Copenhagen:
Kabelloser Klang mit Stil

Copenhagen vom dänischen Hersteller Vifa ist ein Lautsprecher, der auf diversen Wegen Anschluss findet, toll aussieht und ebenso klingen soll.

Mipow Power Tube 2600 L: Reserveakku Made for iPhone mit Lightning-Stecker

10.2.2014, 1 KommentareMipow Power Tube 2600 L:
Reserveakku Made for iPhone mit Lightning-Stecker

Mipow produziert schön gestaltete Akkus, Bluetooth-Lautsprecher und anderes Zubehör für Smartphones und Tablets. Der Akku Mipow Power Tube 2600 L ist mit einem von Apple lizenzierten Lightning-Stecker ausgestattet, so dass man kein weiteres Kabel braucht, um sein iPhone aufzuladen.

Mipow Boomin Bluetooth-Lautsprecher im Test: Klein aber fein

25.6.2013, 6 KommentareMipow Boomin Bluetooth-Lautsprecher im Test:
Klein aber fein

Akku-Spezialist Mipow hat kürzlich seine ersten mobilen Bluetooth-Boxen vorgestellt. Wir haben den kleinen Lautsprecher Mipow Boomin ausprobiert, der auch als Freisprecheinrichtung nutzbar ist.

Kleine Kaufberatung: Externe Akkus für Smartphones und Tablets

29.5.2013, 5 KommentareKleine Kaufberatung:
Externe Akkus für Smartphones und Tablets

Externe Akkus als Energiereserve sind heutzutage fast unverzichtbar, wenn man mit dem Smartphone unterwegs ist. Nicht überall gibt es eine Steckdose, und wenn man Ortungsdienste nutzt, Videos dreht, Fotos schießt und Tonaufnahmen macht oder Texte schreibt, ist der interne Akku schnell leer. Aber nicht jeder Reserve-Akku eignet sich für jeden Zweck. Wir präsentieren euch eine Reihe externer Akkus für Smartphones und Tablets mit ihren Vor- und Nachteilen.

Fuz Designs EverDock Go: Kfz-Ladedock für alle Smartphones

2.4.2014, 2 KommentareFuz Designs EverDock Go:
Kfz-Ladedock für alle Smartphones

Fuz Designs sammelt nach dem Erfolg seines EverDock nun auf Kickstarter Geld für die Finanzierung eines Ladedocks, das nicht auf dem Schreibtisch, sondern im Auto seinen Platz finden soll. EverDock Go wird im Becherhalter platziert und soll mit nahezu jedem Smartphone kompatibel sein.

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Compleat Foodskin: Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

27.2.2014, 3 KommentareCompleat Foodskin:
Lunchbox sitzt wie eine zweite Haut

Compleat Foodskin ist eine Lunchbox der besonderen Art. Die stilvolle Box passt sich dem Inhalt durch ihren flexiblen Silikondeckel an und ist leer so flach, dass sie im Schrank oder in der Aktentasche kaum Platz beansprucht.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort