Acer Iconia W3:
Erstes Windows-8-Tablet in 8 Zoll [Hands-on]

Android-Tablets gibt es mittlerweile in allen Farben und Größen. Bei Tablets mit Windows 8 ist die Auswahl da noch etwas spärlicher. Acer hat aber heute Nacht auf der Computex in Taipeh das erste 8-Zoll-Tablet mit Windows 8 vorgestellt. Johannes Knapp hat das Gerät für uns in Augenschein genommen.

Acer Iconia W3 - erstes 8-Zoll-Tablet mit Windows 8

Acer Iconia W3 – erstes 8-Zoll-Tablet mit Windows 8

Auf der Computex, die morgen im taiwanischen Taipeh beginnt, geben sich die asiatischen Hersteller natürlich die Klinke in die Hand. Neue Tablets in allen Größen werden meist schon am Vortag, dem offiziellen Pressetag vorgestellt. Und auch die letzten Lücken zwischen Smartphones und Tablets werden geschlossen, etwa mit dem Asus FonePad Note, einem 6-Zoll-Phablet.

Wer Android-Tablets will, ist also gut bedient und zahlt – wie beim MemoPad HD7 – kaum noch 150 US-Dollar dafür. Wer ein Windows-8-Tablet will, muss länger nach dem gewünschten Formfaktor suchen und meist etwas tiefer in die Tasche greifen. Zumindest das Acer Iconia W3 aber schließt nun eine weitere Lücke bei den Windows-Tablets.

Das Iconia W3 verfügt über einen Multitouchscreen mit 8,1 Zoll und 1.280 mal 800 Pixel. Der Akku mit 6.800 mAh soll selbst bei HD-Video-Wiedergabe acht Stunden durchhalten. Johannes hat das Tablet in die Hand genommen und stellt euch die Funktionen und die Ausstattung vor:

Das Iconia W3 wird optional zusammen mit einer Bluetooth-Tastatur ausgeliefert, die als Dock und durch eine Einsparung auf der Rückseite auch als Transportschutz dient. Prozessor ist ein Intel Atom Z2760 mit 1,8 GHz Dualcore. Es gibt 2 GB RAM und einen Datenspeicher von 32 oder 64 GB, dazu gleich zwei Kameras: sowohl vorne als auch hinten mit jeweils 2 Megapixeln. Betriebssystem ist Windows 8 – und damit die Vollversion, die auch auf Tablets immer beliebter wird und das fragwürdige Experiment mit Windows RT zunehmend verdrängt. Das Iconia W3 soll noch im Juli auf den deutschen Markt kommen und 329 Euro (32 GB) oder 379 Euro (64 GB) kosten.

Johannes Knapp bloggt normalerweise für seine Seite NewGadgets.de und will uns im Laufe der Computex noch mit weiteren Videos versorgen.

 

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist freier Technikjournalist, Innovationsberater und Skeptiker.

Mehr lesen

Geschmackvoll (ist was anderes): Acer präsentiert Selfie-Hut

15.9.2014, 0 KommentareGeschmackvoll (ist was anderes):
Acer präsentiert Selfie-Hut

Ein Sombrero mit integriertem Tablet zum Schießen von Selfies. Klar, so etwas kann man entwerfen. Nur wer möchte so etwas tragen? Auch das ist wohl zweitrangig.

Hands on: Das Acer Chromebook 13 im Video

15.8.2014, 0 KommentareHands on:
Das Acer Chromebook 13 im Video

Im Zuge der Gamescom hatten wir eine Gelegenheit, uns das neue Acer Chromebook 13 anzuschauen. Wir stellen es euch hier im Video kurz vor.

Acer Liquid Leap: Das preisgünstige Smartband im Video

2.6.2014, 0 KommentareAcer Liquid Leap:
Das preisgünstige Smartband im Video

Unter dem Namen Acer Liquid Leap will der Hersteller in diesem Jahr sein erstes Smartband herausbringen. Wir hatten auf der Computex in Taipei Gelegenheit, es genauer anzuschauen und zeigen es euch in einem Hands-on-Video.

5.5.2015, 1 KommentareIntel 2in1-Computer:
Alleskönner oder "Nicht Fisch, nicht Fleisch"?

Zwischen den Mini-Tablets, mit denen man ja ob ihrer geringen Größe kaum richtig arbeiten kann und den richtig großen Notebooks und Ultrabooks, die mindestens eine vierstellige Investition erfordern, wächst eine Geräteklasse, die eigentlich das beste aus allen Welten vereinen sollte: die sogenannten "2in1"-Computer, von Intel so getauft, weil sie sowohl vollwertiges Tablet als auch vollwertiges Notebook sind. Oder sein sollen. Oder auch nur sein wollen

Nvidia Shield: Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

6.1.2015, 0 KommentareNvidia Shield:
Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 2

Nachdem im ersten Teil des Nvidia Shield-Tests die Hardware- und die Software-Ausstattung im Fokus stand, geht es in diesem Beitrag um das eigentliche Kernfeature: Wie gut eignet sich das Tablet als Gaming-Plattform? Außerdem: Mit welchen zusätzlichen Funktionen versucht Nvidia sich von der Konkurrenz abzuheben?

Nvidia Shield: Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 1

3.1.2015, 0 KommentareNvidia Shield:
Das Power-Tablet für Gamer im Test, Teil 1

Ordentlich Leistung und exklusive Features: Das Nvidia Shield adressiert will anspruchsvolle Gamer, die auf ihrem Tablet oder am Fernseher spielen wollen. Gelingt dieses Vorhaben? Unser Test zeigt, welche Licht- und Schattenseiten das rund 300 teuren Tablet hat.

Der Parasit: Wie gut funktioniert Chrome OS unter Windows 8 – ein Selbstversuch

4.2.2014, 2 KommentareDer Parasit:
Wie gut funktioniert Chrome OS unter Windows 8 – ein Selbstversuch

Google simuliert in der neuen Version seines Chrome-Browsers für Windows 8 das eigene Cloud-Betriebssystem Chrome OS. Wer Windows nicht mag, kann damit im Prinzip ohne Virtualisierung sein eigenes System im System betreiben. Bei uns im Test zeigt sich: Ein vollwertiger Ersatz ist das freilich nicht, aber ein angenehmer Rückzugsort.

Ubi-Software: Kinect und Beamer machen aus jeder Projektion einen Touchscreen

5.9.2013, 1 KommentareUbi-Software:
Kinect und Beamer machen aus jeder Projektion einen Touchscreen

Man nehme einen Beamer, Kinect für Windows und die Ubi-Software und schon hat man bei Präsentationen eine interaktive und steuerbare Projektion, wie bei einem Touchscreen. Diese kann sich an der Wand, auf einem Tisch oder einer Milchglasscheibe befinden.

Asus Transformer Book Trio: Hybrid-Tablet mit Windows 8 und Android vorinstalliert

4.6.2013, 0 KommentareAsus Transformer Book Trio:
Hybrid-Tablet mit Windows 8 und Android vorinstalliert

Auf der Computex in Teipeh hat Asus am gestrigen Tag ein neues Konzept vorgestellt. Das Transformer Book Trio ist ein Hybrid aus Tablet, Ultrabook und PC und bringt als Systeme sowohl Android als auch Windows 8 mit.

3 Kommentare

  1. Laut anderen Quellen unterstützt das W3 lediglich 5 Fingereingaben. Ich für meinen Teil brauche nie mehr als 2; vllt 3, wenn der Handballen aufliegt.

    • Danke für den Hinweis! Ich hab die 10-Finger-Angabe in einer Quelle gelesen, die aber leider nirgendwo anders bestätigt (oder korrigiert) wird. Acer geht in der offiziellen Pressemeldung gar nicht darauf ein. Ich habe die Information deswegen herausgenommen.

    • http://youtu.be/EGlJWMIrrsU?t=2m
      Hier sieht man die Angabe im Systemmenü. Allerdings wird mehrfach betont, dass dieses Modell nicht die finale Variante sei.

      Nach wie vor, ich sehe keinen Vorteil im 10-Finger-Multitouch. :)

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.


  • Neueste Tests