Torque t103z:
Oberklasse-Kopfhörer zum Mittelklasse-Preis?

Torque ist ein junges Unternehmen aus Los Angeles, das mit seiner zum Patent angemeldeten “Passive Acoustic Valve Technology” (PAVT) den Kopfhörermarkt revolutionieren will. Die Im-Ohr-Kopfhörer t103z sind die ersten Modelle, die mit PATV ausgestattet sind. Im Moment sind sie noch nicht auf dem Markt, aber die ersten Vorab-Tests klingen vielversprechend.

Kopfhörer Torque t103z {pd Torque;http://www.torque-audio.com/products-headphones/t103z-headphones/}

Kopfhörer Torque t103z (Quelle: pd Torque)

Das Besondere an den Torque t103z sind die wechselbaren Filter oder Valves (Ventile), die den Klang der Im-Ohr-Kopfhörer stark verändern sollen. Diese Technik findet sich auch in anderen Kopfhörern wie den Phonak Audéo PFE 232, allerdings kosten die Torque t103z weniger als ein Drittel dieser hochklassigen Kopfhörer.

Außerdem sind die Valves keine kleinen, empfindlichen Kunststoffeinsätze, sondern eher Metallaufsätze, die auch mehrfaches Auswechseln aushalten sollten. Momentan gibt es drei verschiedene Valves, weitere sind in Planung und sollen für 19,99 US-Dollar (rund 15 Euro) erhältlich sein.

Von Haus aus werden die Torque t103Z mit drei verschiedenene Valves geliefert.

Torque t103z Kopfhörer
Kopfhörer Torque t103zKopfhörer Torque t103zKopfhörer Torque t103zKopfhörer Torque t103z
Kopfhörer Torque t103z

Die roten Aufsätze tragen den Namen Reference und sollen neutral klingen, ohne Höhen oder Tiefen zu betonen. Die gelben Aufsätze, "Clear" genannt, sind für Menschen gedacht, die besonderen Wert auf kristallklare Höhen legen, und die schwarzen sind für Liebhaber besonders voller Bässe.

Die Filter selbst sollen sehr einfach auszuwechseln sein, nur die Silikonaufsätze sind wohl etwas fummelig. In beiden Testberichten, die es bisher gibt, beklagen sich die Tester darüber.

Ansonsten haben die Tester jedoch wenig an den Torque t103z auszsetzen. Sowohl Gadget Review als auch Sound and Vision Mag sind vom Klang – besonders für den Preis – begeistert.

Ich habe für neuerdings mal ein Testmuster angefragt, bisher aber keine Antwort erhalten. Wenn die Torque t103z in nächster Zeit auf den US-amerikanischen Markt kommen, sollen sie rund 180 US-Dollar (knapp 140 Euro) kosten. Zum Lieferumfang gehören außer den drei Filteraufsätzen eine ins Kabel integrierte Fernbedienung mit Mikro und Silikonaufsätze für die Ohren in vier Größen.

Mehr Infos über die Torque t103z gibt es auf der Seite von Torque Audio, Neuigkeiten erfährt man auf der Facebook Fanpage.

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

RHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer: Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

19.11.2014, 1 KommentareRHA T10i Im-Ohr-Kopfhörer:
Edelstahl, wechselbare Filter und jede Menge Zubehör

Der schottische Kopfhörerspezialist RHA hat mit dem Modell RHA T10i sein neues Spitzenmodell auf den Markt gebracht. Die Kopfhörer punkten neben ihrem guten, individuell anpassbaren Klang durch weitere interessante Eigenschaften, die nicht jeder Im-Ohr-Kopfhörer bietet.

Monatsbilanz: Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

1.11.2014, 0 KommentareMonatsbilanz:
Die 10 meistgeklickten Gadgets im Oktober 2014

Bttn: Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

8.6.2014, 2 KommentareBttn:
Finnen erfinden Zauberknopf fürs Internet

Bttn ist die wohl einfachste Schnittstelle ins Internet: Der Druck auf den Knopf wird über WLAN oder das Mobilfunknetz an die Bt.tn-Server weitergeleitet, eine festgelegte Aktion wird ausgeführt, und der Knopfdrücker erhält eine optische Rückmeldung, ob alles geklappt hat oder nicht.

Resonant Sound Gear Graffiti Kopfhörer: Style trifft Technik

10.5.2013, 0 KommentareResonant Sound Gear Graffiti Kopfhörer:
Style trifft Technik

Das Kickstarter-Projekt von Resonant Sound Gear will Kunst und Technik miteinander verbinden. Die Resonant Graffiti Kopfhörer kombinieren Graffitti-Style mit innovativen technischen Eigenschaften.

Eden Holzrückseiten für iPhone 4(S): Schnitz\' ein Herz in dein iPhone

1.3.2013, 3 KommentareEden Holzrückseiten für iPhone 4(S):
Schnitz' ein Herz in dein iPhone

Eden ist ein Unternehmen aus Hannover, das Holzrückseiten für das iPhone 4 und iPhone 4S verkauft. Mit einem dazugehörigen Schraubenzieher sollen diese in 3 Minuten gegen das Originalglas ausgetauscht werden können.

25.1.2015, 4 KommentareSony Xperia Z3 im Test 3/3:
Der gute Klang

Earin: Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

22.1.2015, 5 KommentareEarin:
Die kleinsten kabellosen Kopfhörer der Welt

Earin ist gleichzeitig der Name des schwedischen Unternehmens und seines bisher einzigen Produktes: den nach eigener Aussage kleinsten kabellosen Lautsprechern der Welt. Das Ganze besteht aus zwei Bluetooth-Stöpseln, einer Lade- und Transportbox sowie einer App für iOs, Android und Windows Phone.

Urbanears Plattan ADV Wireless: Stylischer und bequemer Kopfhörer wird sein Kabel los.

19.1.2015, 0 KommentareUrbanears Plattan ADV Wireless:
Stylischer und bequemer Kopfhörer wird sein Kabel los.

Der Kopfhörer Plattan ADV von Urbanears ist eine verbesserte Neuauflage des Plattan. Der ist biegsamer und sitzt dadurch besser, die Ohrpolster sind weicher und der Textilüberzug des Kopfbügels lässt sich abnehmen und waschen. Ab Mai gibt es ihn auch als Plattan ADV Wireless ohne Kabel

Ein Kommentar

  1. Ich bin mal sehr gespannt ob diese Kopfhöhrer mit denen von Bose mithalten können. Habe mir Anfang letzten Jahres die Bose SIE2i geholt und bin hochgradig zufrieden. Ich mache mir aber bei den vorgestellten Kopfhöhrern etwas Sorge wegen der Passform. Sie sehen doch sehr – wie soll man sagen – unanatomisch aus. Da ich immer Probleme mit der Passform hab, würde ich von Vorn herein denken, dass diese mir wieder direkt aus dem Ohr flutschen. Aber nun warte ich erst einmal ab, bis sie hier auf dem Markt sind oder du eventuelle einen Testbericht veröffentlichst.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren:


  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Jeden Freitag stellen wir für euch die sieben spannendsten Gadgets und Artikel der Woche zusammen.

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    Bitte treffen Sie eine Wahl im Feld "Auswahl".
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
  • Neueste Tests

 
vgwort