Victor Johansson Ceramic Stereo:
Spannendes Bedienkonzept für Audio-Anlagen

Ceramic Stereo von Victor Johansson ist das Konzept einer Audioanlage, die vor allem durch ihr spannendes Bedienkonzept auffällt. Die Position des Smartphones auf der Ablage der Anlage bestimmt die Funktion.

Ceramic Stereo  Audioanlage

Ceramic Stereo Audioanlage

Ceramic Stereo ist Teil der Abschlussarbeit des Industriedesigners Victor Johansson. Dieser beschäftigt sich mit der nahtlosen Verbindung der physikalischen und der digitalen Welt. Und er hat beobachtet, dass sich Musik heute in der Regel nicht mehr in langen Platten- oder CD-Regalen befindet, oft nicht mal mehr auf dem Rechner, sondern vor allem auf dem Smartphone. Ein Trend, der sich in den nächsten Jahren wahrscheinlich noch verstärken wird. Schließlich werden Dateien oft gar nicht mehr heruntergeladen, sondern per Spotify oder iTunes Match gestreamt, das Smartphone verwandelt sich in den zentralen Medienabspieler.

Will man diese Musik über eine Anlage für alle hörbar machen, kommt es meist zu einem Zusammenprall der Bedienkonzepte. Lautstärkeregler, Abspieltasten und andere Regler sind sowohl am Smartphone als auch an der Anlage vorhanden, was die Bedienung laut Victor Johansson unnötig verkompliziert. Und wie sollte es einfacher gehen? Der folgende Clip zeigt, wie sich der Industriedesigner das vorstellt.

Ceramic Stereo: Spannendes Bedienkonzept
Ceramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo Audioanlage
Ceramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo AudioanlageCeramic Stereo Audioanlage

Musik von State Shirt

Als Inspiration für die Form von Ceramic Stereo diente Victor Johansson die berühmte Schlüsselschüssel – eine zentrale Ablage für Schlüssel und andere Dinge, ohne die man nicht das Haus verlässt.

Es ist also kein Zufall, dass Ceramic Stereo aussieht wie eine große Porzellanschüssel mit einem Deckel. Die Holzfläche in der Mitte dient als Ablage für ein bis zwei Smartphones und steuert das Abspielverhalten. Je nach Position beginnt Musik vom abgelegten Smartphone zu spielen, pausiert, oder das Radio schaltet sich ein.

Dabei leuchtet die jeweilige Funktion nur beim Aktivieren kurz durch die graue Stoffbespannung auf, weitere Markierungen hat der Designer bewusst weggelassen. Er ist der Meinung, dass die Funktionen schnell erlernt sind und zusätzliche Markierungen ab dem Zeitpunkt nur visuelle Störungen darstellen.

Mehr Infos über Ceramic Stereo und die Ideen dahinter findet ihr auf Victor Johanssons Website "Objects and Interactions". Dort sieht man auch, was der Designer in sein Ceramic Stereo so reingelötet hat.

Gefunden bei core77

 

Frank Müller

Frank Müller ist Vater von 4 Töchtern (mit 1 Frau) und vielseitig interessierter Mac-Nerd, der auch Linux nicht abgeneigt ist. Er arbeitet hauptberuflich als Creative Director und Werbetexter und bloggt ab und zu.

Mehr lesen

Poet Audio Pandoretta: Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

5.5.2014, 4 KommentarePoet Audio Pandoretta:
Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

Pandoretta ist nach Aussage des österreichischen Herstellers Poet Audio “das vermutlich edelste 360 Grad System der Welt”. Sieben Lautsprecher in einem ungewöhnlich gestalteten Gehäuse sollen den Klang in der Waagerechten annähernd rundum abstrahlen sowie senkrecht nach oben

Sonoro Radio im Test: Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

2.4.2014, 4 KommentareSonoro Radio im Test:
Kleine, klangvolle Schlafzimmeranlage mit Radiowecker

Das Unternehmen Sonoro sitzt ausnahmsweise mal nicht in Fernost, sondern in der Kölner Innenstadt. Es produziert hauptsächlich Musiksysteme, die auf die Anforderungen in den unterschiedlichen Wohnräumen ausgerichtet sind. Das Sonoro Radio, das wir getestet haben, soll seinen Platz im Schlafzimmer finden.

Edifier Luna Eclipse: Auffälliges Design, sauberer Klang

30.3.2014, 0 KommentareEdifier Luna Eclipse:
Auffälliges Design, sauberer Klang

Edifier ist für das extravagante Design seiner Lautsprecher bekannt. Die Edifier Luna Eclipse bilden da keine Ausnahmen. Wir haben uns die Bluetooth-Desktop-Lautsprecher nicht nur angesehen, sondern auch angehört. Vorweg: die sind ziemlich gut.

Poet Audio Pandoretta: Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

5.5.2014, 4 KommentarePoet Audio Pandoretta:
Schönes 360-Grad-Audiosystem - leider teuer

Pandoretta ist nach Aussage des österreichischen Herstellers Poet Audio “das vermutlich edelste 360 Grad System der Welt”. Sieben Lautsprecher in einem ungewöhnlich gestalteten Gehäuse sollen den Klang in der Waagerechten annähernd rundum abstrahlen sowie senkrecht nach oben

FiiO E18 Kunlun im Test: Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

13.3.2014, 1 KommentareFiiO E18 Kunlun im Test:
Kopfhörerverstärker mit DAC ist auch Reserveakku

Der neue FiiO E18 ist der erste Kopfhörerverstärker, der auch als Digital-/Analog-Wandler (DAC) für Android-Geräte genutzt werden kann. Darüber hinaus dient er auch noch als Reserveakku. Wir haben ihn ausprobiert.

Clearview Clio: Gute Lautsprecher soll man hören, aber nicht sehen

4.3.2014, 0 KommentareClearview Clio:
Gute Lautsprecher soll man hören, aber nicht sehen

Clio ist ein 2.1 Lautsprecher aus Acrylglas, der nahezu unsichtbar ist. Seinen Namen hat er von einer der neun Musen, die Musik empfängt er über Bluetooth

Logitech Wireless Trackball M570: Die Rückkehr der umgedrehten Maus

19.9.2010, 3 KommentareLogitech Wireless Trackball M570:
Die Rückkehr der umgedrehten Maus

Für alle Fans des "guten alten Trackballs" bietet Logitech jetzt den schnurlosen M570 mit optischer Abtastung.

Armour Home Q2 Tip\'n\'Tilt Internet-Radio: Würfel Deinen Sender

3.2.2010, 3 KommentareArmour Home Q2 Tip'n'Tilt Internet-Radio:
Würfel Deinen Sender

Q2 Tip’n’Tilt ist ein Internet-Radio ohne Knöpfe und Regler, das durch kippen gesteuert wird.

Microsoft EMG-Steuerung: Zucken statt Klicken

9.1.2010, 1 KommentareMicrosoft EMG-Steuerung:
Zucken statt Klicken

Eine neue Steuerung von Geräten arbeitet mit Erkennung von Muskelspannung.

Konzept Remember Ring: Heiße Hochzeitstag-Erinnerung

18.3.2013, 0 KommentareKonzept Remember Ring:
Heiße Hochzeitstag-Erinnerung

Remember Ring ist ein Schmuckstück, das nicht nur symbolisch, sondern buchstäblich an den Tag der Hochzeit erinnert. Einen Tag vor dem Datum erhitzt sich der Ring stündlich für 10 Sekunden auf 43 Grad Celsius.

Igor Gitelstain Otarky Chair: Der Schaukelstuhl als Privatkraftwerk

11.8.2012, 3 KommentareIgor Gitelstain Otarky Chair:
Der Schaukelstuhl als Privatkraftwerk

Designer Igor Gitelstain hat als Abschlussprojekt am israelischen Shenka College einen Schaukelstuhl konzipiert, der beim sanften Schaukeln Energie produziert, die zum Beispiel genutzt werden kann, um eine Leselampe im Kopfteil mit Energie zu versorgen.

Joe Doucet OneSense Kopfhörer-Konzept: Ich bin ganz Ohr

4.4.2012, 0 KommentareJoe Doucet OneSense Kopfhörer-Konzept:
Ich bin ganz Ohr

Joe Doucets Designstudie OneSense ist ein Kopfhörer wie aus einem Marvel Comic. Im April ist er auf der Ausstellung "Meet my Project" in Mailand zu besichtigen, auf der sich noch viele weitere interessante, schöne oder auch kuriose Designideen entdecken lassen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

 
vgwort